Was ist denn ein Premium Hersteller ?

Diskutiere Was ist denn ein Premium Hersteller ? im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; du meinst, andere Kaufinteressenten lassen sich mit Premium ködern? BMW Premium selection
GSMän

GSMän

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
3.138
Ort
Nahe WBL
Modell
auch mal ne GS
Na logisch spielt das auch eine Rolle.

Und ich finde das grundsätzlich auch noch nicht mal verwerflich.
Eine Moonwatch oder Seamaster kaufe ich auch nicht nur zur Anzeige der Zeit. Das können 5 Euro Teile teilweise sogar besser.
Habe als Alltagsuhr z. B. bewusst eine HydroConquest in der Quarzversion genommen.
Es gibt aber eben in vielen Bereichen noch mehr, das man nicht mit einer Zahlenmatrix und einer Kosten-/Nutzenanalyse erläutern kann.

Wir haben bspw. 2018 ein Auto gekauft, weil wir es auf einer Autoaustellung erstmals sahen und atemberaubend schön fanden.
Ok, fahren sollte es auch können. ;)
 
Topas

Topas

X-Moderator
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
9.411
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
aber eben - nix Premium - als Motiv...

Ob Seiko - oder Omega - ML oder Garmin Fenix... mir muss es gefallen... nur mit diesem hyper duper trallalla Sprech hab ich es nicht so...
 
guy66

guy66

Dabei seit
25.11.2019
Beiträge
121
Ort
D NL BE
Modell
R21 ADV Tuk Tuk
So sind die Rappenspalter nun mal-
kommt auch nicht noch mal vor !!!
 
Gerlinde

Gerlinde

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
1.731
[/QUOTE]
Wer mit einer 1/2 " Stahlwille Knarre eine fest gerostete Antriebswellenschraube
mit Hilfe eines 2 m langen Rohres gelöst hat, erkennt was Premium ist,
am Griff ist zwar ein Stück Plastik abgebrochen, aber die Knarre funzt immer noch,
und zwar sicher schon 30 Jahre so... :).
Da war einfach die Antriebswellenschraube/Mutter nicht richtig festgerostet. :cool:
Gleiches habe ich mit rund 20 Jahren an meinem ollen VW Passat durchexerziert (Radlager vorne musste neu) und bei mir hat es mit der 2 Meter Verlängerung den Antriebsvierkant der Gedore-Ratsche sauber abgeschert! :)
Das ist einfach unterdimensioniert (deutlich) für die aufzubringenden Kräfte. (bei 2 Meter Verlängerung bringt man da schnell 2000 Nm drauf)

Mittlerweile habe ich eine 3/4 Zoll-Ratsche nebst Verlängerungen und Nüssen zuhause, da geht auch mit 3 Meter Verängerung nix kaputt .


M.M. sind obig beschriebene Anwendungsbeispiele für Werkzeuge kein Zeichen von Premiumqualität des Werkzeugs, sondern eine eher "nicht Premiumleistung des Anwenders" und soetwas überhaupt zu versuchen, bezeichne ich als mutwillige Zerstörung. Um das zu verhindern hat der Alte mit uns extra eine Knarre aufgeschraubt, uns gezeigt, wie eine Knarre funktioniert und was kaputtgeht wenn die Kraft zu groß wird und danach hat in der Werkstatt keiner mehr mit einer Knarre dummes Zeug gemacht.
Es ist ganz einfach: Jedes Werkzeug hat eine Hebellänge und schon daraus geht letztendlich die Nutzungslast hervor. Irgendwelche lange Rohre aufzusetzen, um mehr Kraft zu erwirken bedeutet immer das Werkzeug zu überlasten, egal ob es zufällig meinetwegen auch mal nicht kaputtgeht.
Eine Halbzoll Knarre ist je nach Hersteller zB für einen Bereich um 200-300 NM ausgelegt. Wenn eine Halbzoll Knarre mit Hebel benutzt werden soll, dann gibt es solche mit verstärktem Knarrwerk und teilweise mit integriertem ausziehbarem Hebel.
Beispiel die 1/2 Knarre Hazet 916 LG. Die hat einen Hebelarm, der sich auf knapp 70 cm ausziehen läßt und ein Knarrwerk aus dem 3/4 Zollbereich das auf 600NM ausgelegt ist.
 
Bergler

Bergler

Dabei seit
31.12.2012
Beiträge
7.892
Ort
In den Bündner Bergen
Modell
Schneefräse
Logo, so zu Arbeiten ist Murks :o.

In der damaligen Situation hatte ich keine andere Möglichkeit um die
Reparatur fertig zu machen, Samstag Nachmittag, rundum Alles geschlossen,
also volles Risiko;) am Abend musste die Karre ja wieder laufen, Ausgang war angesagt:).

Und die Knarre funzt immer noch, das ist für mich Qualität...
 
Topas

Topas

X-Moderator
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
9.411
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
M.M. sind obig beschriebene Anwendungsbeispiele für Werkzeuge kein Zeichen von Premiumqualität des Werkzeugs, sondern eine eher "nicht Premiumleistung des Anwenders" und soetwas überhaupt zu versuchen, bezeichne ich als mutwillige Zerstörung. ....
... dieses Bsp. zeigt mMn. vor allem - bezahlt man seiner Auffassung nach einen erhöhten Kaufpreis, so leitet man gewisse Ansprüche ab.

Im Forum gerne gelesen " bei diesem Preisen erwarte ich...." - das nix kaputt geht :cool:
 
hydrantenfritz

hydrantenfritz

Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
5.337
Modell
R 1100 GS
Spannende Gespräche...vorab geb ich allen recht, welche aus heutiger Sicht den Begriff "Premium" als Marketing abtun..
Ist wahrscheinlich ein eher persönlich "eingefärbter" Anspruch auf eigene Präferenzen...

Trotzdem ein kleiner "Ausflug" ins 20 igte Jahrhundert (1970- 2000!?) aus dem Heim Audio Bereich..ICH WEISS OT
Firma REVOX..für mich ein fast einzigartiger " Premiumhersteller"
1. höchste technische Qualität
2. sehr hohe Leistungen (qualität und quantität)
3. sehr hoher optischer Anspruch wird erfüllt (technisch angehaucht)
4. service..einzigartig..(kann heute noch mein A77 Tonbandgerät revidieren lassen..Jg. 68)
5. Preis Leistung sehr gut ( nicht irgendwelche sogenanten "High End" Preise..sicher hoch aber immer dem Produkt entsprechend)...da gab es nie so irgendwie Accuphase Mc Intosch oder Infinety Preise, obwohl die zum Teil diese in der Leistung alt aussehen liessen...
6. immer auf dem neusten Stand ( Plattenspieler..Tonbandgeräte Kasettendecks Tuner..!! CD Player)
7. Das ganze Angebot war "stimmig"..nirgends ein Ausreisser......wohl sicher eher im oberen Segment..für liebhaber
aber nie irgend ein Tuner für 7000.- CHF oder ein Plattenspieler für 15000.-CHF das war den möchtegern Hyendern überlassen...

PS: mein A 77 Spulengerät aus 68 läuft heute noch perfekt...der CD Player (zu seiner Zeit genial ) läuft immer noch perfekt..

Wollte eigentlich nur meine spezifikation für "das ausgelutschte Wort Premium" erklären

Jetzt mach ich noch einen drauf:
BMW Motorrad ist in der Neuzeit für mich, bis auf wenige Sachen bis auf etwa 80% auch drann....
 
Zuletzt bearbeitet:
hydrantenfritz

hydrantenfritz

Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
5.337
Modell
R 1100 GS
Danke Ralf...
 
Gerlinde

Gerlinde

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
1.731
PS: mein A 77 Spulengerät aus 68 läuft heute noch perfekt...der CD Player (zu seiner Zeit genial ) läuft immer noch perfekt..
Behalte die A77 meinetwegen in guter Erinnerung, nur die Interessen und auch die Bedürfnisse können sich ändern. Im Endeffekt habe ich wegen CDs, die Anlage ohne Fernbedienung, Tuner ohne dvb t und großem Platzbedarf, dann meine B77, den 780er Receiver, den 760er Tuner und den Tangential Plattenspieler incl Rack und Boxen vor 8 Jahren europaweit an Liebhaber verkauft.
 
hydrantenfritz

hydrantenfritz

Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
5.337
Modell
R 1100 GS
Jaaa Gerlinde meinen Thorens 145 Mk 2 mit Shure V 15 4....A77 die agieren neben sehr schönen sehr modernen Komponenten und hervorragenden Lautsprechern imm noch bei mir und machen mir jeden Tag viel Freude... :lcheln:
 
Uli G.

Uli G.

Dabei seit
28.03.2009
Beiträge
3.096
Ort
Hannover
Modell
'91 H-D Fatboy (~160Tsd km), '08 Fatbob (57k), NSU Konsul II +Steib S350, Victoria V35 "Bergmeister"
Revox

Das ist für mich eindeutig ein "Premium"-Hersteller!
Gebaut mit höchster (damals möglicher) Präzision, unter Verwendung allerbester (damals zur Verfügung stehender) Materialien.
Diese Dinger funktionieren nach vielen Jahrzehnten noch tadellos, was man von vielen "Premium"-Produkten jüngerer Zeit nicht behaupten kann (auslaufende/ausgetrocknete Elektrolytkondensatoren schlechtester Fertigung sind allzuhäufig dafür verantwortlich -mal wieder ein paar Cent/Unit gespart und den Gewinn für die Aktionäre erhöht :(, die wegen Bauteilen für weniger als 'nen Sechser aussteigen, aber eine Premium"-Fassade und entsprechende Werbung haben).
Dazu kommt, daß diese Fa. sich an ihre Vergangenheit erinnert und wohl bestrebt ist, auch alte Geräte am Laufen zu halten (was ein vermeintlicher "Premium"-Hersteller der Automobilbranche absolut nicht tut, denn da möchte man von den -aufgekauften- Großen! Namen der Vergangenheit absolut nichts mehr wissen, wie auch von den "unglücklichen" Zeiten der Herstellung von Nicht-Premium Fzg.n :().

Revox:

"Marken mit Zukunft haben immer eine Vergangenheit" :D

Während des Studiums habe ich als WiHi mit Revox 8-Spur Maschinen gearbeitet (Aufnahme von Signalen von Beschleunigungsaufnehmer an spanenden Werkzeugmaschinen), 1/2" Bänder, so etwas hätte ich gern privat mein eigen genannt. Damals höchstmögliche Aufnahmequalität über mehr als den normalen Hörbereich hinaus hätte unserer Band ungeahnte Möglichkeiten geliefert (nur reichte der Etat mal grad für Kassettenrekorder, bzw. normale, allenfalls zweispurige Bandmaschinen :().

Grüße
Uli
 
Zuletzt bearbeitet:
Topas

Topas

X-Moderator
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
9.411
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
Den B226

hatte ich einen Kollegen beim RIAS abgeschwatzt - mit XLR Buchsen und echtem Handbuch - inkl. Service Protokollen vom Tontechniker...

Lasereinheiten kamen von Philips - alleine die Massive Lade war ein Highlight … - das Problem war - keine FB- grösstes Thema war allerdings

1985 - das Teil spielte kein getoasteten CD`s ab - MP3 kam ja erst später :p

Player Test

Also wurde das Ding in den Keller versorgt...

Ein Denon angeschafft und alles wurde gut...

Den Revox habe ich 2008 einem CH Kumpel vermacht... ich glaube, den gibt es noch :smile:

Premium gab es damals nicht - das hiess Highend :)

Heute liegt alles auf der NAS - katzen & kindersicher :rolleyes:
 
Gerlinde

Gerlinde

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
1.731
Max, Vorsicht,
nur für die Verwendung der von Dir verwendeten Spulen Adapter Kombi kann es von den Spezialspezialisten schon Abzüge in der C- Note (vielleicht sogar B-Note) geben. Anhand von Nachfragen hatte ich den Eindruck, daß selbst, wenn in einem Angebot auf einem Folgebild zig Spulen darunter mehrere Original Spulen aufgeführt sind, dann durch alleine das einmalige Aufsetzen einer Fremdspule die Maschine an "Zauber" verlieren könnte.
 
Thema:

Was ist denn ein Premium Hersteller ?

Oben