Was schafft die F800GS Lichtmaschine

Diskutiere Was schafft die F800GS Lichtmaschine im F 650 GS, F 700 GS und F 800 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo, ich habe über ein Batterie Direkt Kabel ein Ladegerät für eine Powerbank angeschlossen. An der Bordsteckdose ging das nicht. Die hat nach...
B

Battant

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
3
Ort
Reutlingen
Modell
F800 GS (Bj. 2014)
Hallo,

ich habe über ein Batterie Direkt Kabel ein Ladegerät für eine Powerbank angeschlossen.
An der Bordsteckdose ging das nicht. Die hat nach kurzer Zeit wegen Überlast ausgeschaltet.
Das Ladegerät zieht 90 Watt. Ein erster Versuch mit dem Kabel direkt an der Batterie
(keine Dauerbelastung) hat super funktioniert.

Ich habe allerdings Bedenken, dass ich mit 90W Dauerlast (das Laden dauert ja seine Zeit)
ggf die elektrische Anlage (Lichtmaschine oder Lichtmaschinenregler) überlaste.

Jetzt mal ein paar Messwerte.

Wenn ich das Motorrad im Leerlauf betreibe, kommen am Ladegerät der Powerbank
14,1 V an ohne dass es lädt. Wenn ich Fernlicht einschalte
14.0V, wenn ich dazu noch die Heizgriffe einschalte 13,9V.
Wenn ich ohne Fernlicht und ohne Heizgriffe die Powerbank lade sind es nur noch 13.5V.
Bei Fernlicht, Heizgriffe und Powerbank laden sind es 12,5V

An der Batterie liegen unter allen o.g. Umständen zwischen 14.05 und 14,2V an solange ich entweder Fernlicht und Heizgriffe anhabe oder Powerbank lade. Das sollte passen, oder?

Wenn ich alles gleichzeitig anhabe geht die Spannung an der Batterie gemessen auf 13,5V runter. Das ist bestimmt zu wenig, oder?

Ich würde daraus schliessen, dass ich wenn ich Powerbank lade zumindest kein Fernlicht anhaben sollte und auch die Heizgriffe auslassen sollte. Hätte jemand under diesen Bedingungen Bedenken mit dem Powerbank Laden?

Meine F800GS (Baujahr 2014) hat laut Datenblatt eine 400W Lichtmaschine.
Das Fernlicht zieht angeblich 55W zusätzlich zum Abblendlicht. Dann sind beide Lampen an.

Gruss, Battant
 
Zuletzt bearbeitet:
Twin61

Twin61

Dabei seit
19.03.2021
Beiträge
77
Wenn die gesamte Last unter 400 Watt liegt ist doch alles in Ordnung. 13.5 Volt sind bei voller Last auch okay. Und du fährst doch nicht nur Nachts.
Und nicht immer mit Fernlicht. Wenn man die Griffheizung mit 100 Watt annimmt sind es wohl ca.300 Watt bei voller Abnahme. Da sehe ich kein Problem.
 
M

MAB

Dabei seit
02.05.2015
Beiträge
607
Modell
F800GS 2010, G650 Xco 2009, Yamaha TW 1997
Hi, deine Rechnung hat Fehler!
Die Elektronic der F800GS "zieht" bei "Zündung ein" alleine ca. 70W, hinzu kommen Benzinpumpe und Lampen etc..

Die Spannung ist bei deiner Frage nicht alleine wichtig, sondern besonders die Belastung in Watt (V x A).

Sofern die Lima und der Regler in Kombi nicht genug Leistung (Watt) bereitstellen, wird deine Moto-Batt. entladen. Das passiert auch bei "Zündung aus", sofern die Powerbank noch verbunden ist und geladen wird (oder auch umgekehrt). Es könnt beim Betrieb aber auch zu einer Überlastung des Reglers führen, da dieser nur für die originale Konfiguration bemessen ist.

Eine PowerBank ohne Ladestrombegrenzung (max 3 A an der Boardsteckdose jedoch 90 W = 12Vx7,5A der Powerbank) zu laden ist hier eigentlich nicht vorgesehen. Daher hat auch die Boardsteckdose ergo die Elektronic abgeschaltet (Max. 3 A).

Die LiMa hat eine max. Leistung von 400W. Jedoch nicht bei jeder Drehzahl. Hinzu kommen Verluste im Regler!

Wie hast du die PowerBank mit der Batt. verbunden? Plus an Plus und Minus an Minus direkt an der Batt?

MAB
 
B

Battant

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
3
Ort
Reutlingen
Modell
F800 GS (Bj. 2014)
Danke für die Antworten.

Zu der Frage:
PowerBank ist mit der Batt. verbunden. Plus an Plus und Minus an Minus direkt an die Batt.

Solange an der Batterie die 14.05 bis 14,2V anliegen wird sie auch geladen. Da habe ich keine Angst.

Mir geht es darum, ob die 90 Watt am steuergerät vorbei abgegriffen die Lichtmaschine auf Dauer thermisch überlasten können, wenn ich weder Fernlicht noch Griffheizung anschalte.

Ich weiss nicht wieviel watt die Original Griffheizung hat. Ich würde aber nicht von 100W sondern eher von 35W ausgehen. Einsparung Licht + Griffheizung (55+35=90W) sollten somit die 90 W Powerbankladen kompensieren da ich davon ausgehe, dass BMW sein System derart auslegt, dass alle gleichzeitig an sein können.

Ach ja, ich würde natürlich auch nicht laden, wenn es so heiss ist das die Kühlerfans angehen.

Gruss, Battant
 
M

MAB

Dabei seit
02.05.2015
Beiträge
607
Modell
F800GS 2010, G650 Xco 2009, Yamaha TW 1997
...
Solange an der Batterie die 14.05 bis 14,2V wird sie auch geladen. Da habe ich keine Angst.
...
Stimmt so auch nicht genau (Spannung nicht gleich Ladung), führt hier aber etwas zu weit (Thema: Laden einer Bleibatt.)

BMW hat das System sehr knapp ausgelegt. Bereits der Betreib der Nebellampen oder der Griffheizung können zum Entladen der Batt. führen. Bei Gefahr der Unterspannung schaltet daher die Elektronic die Griffheizung ab.
MAB
 
Eckart

Eckart

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
2.451
Ort
Berlin
Modell
F800GS 2011
Wenn ich das Motorrad im Leerlauf betreibe, kommen am Ladegerät der Powerbank 14,1 V an ohne dass es lädt. Wenn ich Fernlicht einschalte 14.0V, wenn ich dazu noch die Heizgriffe einschalte 13,9V. Wenn ich ohne Fernlicht und ohne Heizgriffe die Powerbank lade sind es nur noch 13.5V. Bei Fernlicht, Heizgriffe und Powerbank laden sind es 12,5V
Die Ruhespannung einer Bleibatterie liegt je nach Typ zwischen 12,6 und unter 13 Volt, d. h. solange mehr als 13 Volt gemessen wird, wird noch geladen, sonst entladen.

Wenn ich alles gleichzeitig anhabe geht die Spannung an der Batterie gemessen auf 13,5V runter. Das ist bestimmt zu wenig, oder?
Die Motorrradelektrik ist so ausgelegt, dass die Versorgung im Standgas für alle ständig aktiven Verbraucher reicht plus ein bisschen Reserve. Insofern wären 13,5 V noch ok, aber weiter oben standen 12,5 V - das ist zu wenig.

Die LiMa hat eine max. Leistung von 400W. Jedoch nicht bei jeder Drehzahl. Hinzu kommen Verluste im Regler!
Diese Maximalleistung ist die Leistung hinter dem Regler. Sie steht erst bei einer Drehzahl ab ca. 3500 zur Verfügung.

Mir geht es darum, ob die 90 Watt am steuergerät vorbei abgegriffen die Lichtmaschine auf Dauer thermisch überlasten können, wenn ich weder Fernlicht noch Griffheizung anschalte.
Nein, denn der klassische Kurzschlussregler überbelastet die Lichtmaschine bereits. Siehe dazu: Schutz der LIMA durch Einbau eines Längsreglers?!
Zur Überlastung kommt es durch die mangelnde Kühlung, allerdings gehört Dein Baujahr zu denen, bei dem das Problem schon behoben ist.
Eine Überlastung durch zu viele Zusatzverbraucher gefährdet also nicht die Lichtmaschine, sondern führt zu leerer Batterie.

Ich weiss nicht wieviel watt die Original Griffheizung hat. Ich würde aber nicht von 100W sondern eher von 35W ausgehen. Einsparung Licht + Griffheizung (55+35=90W) sollten somit die 90 W Powerbankladen kompensieren da ich davon ausgehe, dass BMW sein System derart auslegt, dass alle gleichzeitig an sein können.
Wie bereits erwähnt, werden die Heizgriffe bei mangelnder Stromversorgung schon automatisch abgeschaltet, besonders in der hohen Stufe. Ein entsprechender Hinweis ist auch in der Bedienungsanleitung. Möglicherweise hast Du die Leistungsabgabe überschätzt, weil Du bei Messen nicht bemerkt hast, dass die Heizgriffe abgeschaltet wurden.

BMW hat das System sehr knapp ausgelegt. Bereits der Betreib der Nebellampen oder der Griffheizung können zum Entladen der Batt. führen.
Eigentlich ist das die übliche Auslegung und normalerweise auch ausreichend.

ich habe über ein Batterie Direkt Kabel ein Ladegerät für eine Powerbank angeschlossen.
An der Bordsteckdose ging das nicht. Die hat nach kurzer Zeit wegen Überlast ausgeschaltet.
Das Ladegerät zieht 90 Watt. Ein erster Versuch mit dem Kabel direkt an der Batterie
(keine Dauerbelastung) hat super funktioniert.
Diese Erfahrung ist doch ein deutlicher Hinweis auf die Leistungsgrenze. Ich nehme mal an, Du hast den Anschluss für die Powerbank auch abgesichert ?
90 W entsprechen 7,5 A.

Solltest Du Dich entschließen, bei dieser Lösung zu bleiben, empfehle ich die Installation eines Voltmeters und einer Abschaltmöglichkeit für die Powerbank. Was auf der Landstraße noch einigermaßen klappt, muss es im stockenden Stadtverkehr nicht unbedingt auch.
 
M

MAB

Dabei seit
02.05.2015
Beiträge
607
Modell
F800GS 2010, G650 Xco 2009, Yamaha TW 1997
Zu prüfen ist noch, ob die Powerbank eine Ladeüberwachung hat oder ob dieser Teil im originalen Ladegerät verbaut ist.
MAB
 
B

Battant

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
3
Ort
Reutlingen
Modell
F800 GS (Bj. 2014)
Nochmal Danke für die Antworten und Kommentare.

Wenn ich mal zusammenfasse:

Die einhellige Meinung ist, dass es unwahrscheinlich sein dürfte, dass ich die Lichtmaschine mit dem 90W Abgriff thermisch überlaste.

Es besteht lediglich die Gefahr, dass bei niedrigen Drehzahlen die Batterie entladen wird.

Ich würde dieses Risiko dadurch minimieren, dass ich bei Stadtzuckeleien nicht lade, sondern nur wenn ich überwiegend mit entspechende Drehzahlen fahrte und ich werde die Bordspannung im Auge behalten.

Weiterhin werde ich nur dann die Leistung abgreifen, wenn Fernlicht, Griffheizung und Kühlerfan nicht benötigt werden.

Und keine Angst: Natürlich ist der Abgiff entsprechend abgesichert und das Laden der Powerbank erfolgt über geeignete Ladeelektronik.

Falls etwas an der Zusammenfassung nicht passen sollte kerne kommentieren, ansonsten sehe ich das Problem als gelöst an.

Sichere Fahrt Euch allen,

Battant
 
Thema:

Was schafft die F800GS Lichtmaschine

Was schafft die F800GS Lichtmaschine - Ähnliche Themen

  • Schafft man das in 7 Fahrtagen?

    Schafft man das in 7 Fahrtagen?: Ich bin gerade in der Finalplanung meiner Reise und stelle mir gerade die Frage, ob ich nicht zu euphorisch bin was die schafbaren Kilometer pro...
  • Wieviel Kilometer schafft Ihr mit einer Tankfüllung?

    Wieviel Kilometer schafft Ihr mit einer Tankfüllung?: Hallo Wieviel Km schafft Ihr mit einer Tankfüllung? Hier mein Beispiel 412 Km das aber mit Sozia und nicht bewusster sparsamer Fahrweise über...
  • "Die Menschheit schafft sicht ab"

    "Die Menschheit schafft sicht ab": Das ist der Titel eines Vortrages, den ich erst vor einer Stunde entdeckt habe. Hört mal rein, ich glaube es lohnt sich. Hört mal rein
  • K60 Scout - wieviel km schafft der auf der HP2?

    K60 Scout - wieviel km schafft der auf der HP2?: moin, will auf eine 5000 km - Tour in die Türkei, Anfahrt im Auto! Der aufgezogene Scout hat bereits 2500 drauf und die mittlere "Spur" ist...
  • Wie schafft man öfter/mehr "Brabbeln" im Schiebebetrieb?

    Wie schafft man öfter/mehr "Brabbeln" im Schiebebetrieb?: Hallo GS-Forum! Geht man bei der F650GS vom Gas, dann gibt es ab und zu ein herrlich klingendes Blubbern. Leider aber nicht jedesmal, und -...
  • Wie schafft man öfter/mehr "Brabbeln" im Schiebebetrieb? - Ähnliche Themen

  • Schafft man das in 7 Fahrtagen?

    Schafft man das in 7 Fahrtagen?: Ich bin gerade in der Finalplanung meiner Reise und stelle mir gerade die Frage, ob ich nicht zu euphorisch bin was die schafbaren Kilometer pro...
  • Wieviel Kilometer schafft Ihr mit einer Tankfüllung?

    Wieviel Kilometer schafft Ihr mit einer Tankfüllung?: Hallo Wieviel Km schafft Ihr mit einer Tankfüllung? Hier mein Beispiel 412 Km das aber mit Sozia und nicht bewusster sparsamer Fahrweise über...
  • "Die Menschheit schafft sicht ab"

    "Die Menschheit schafft sicht ab": Das ist der Titel eines Vortrages, den ich erst vor einer Stunde entdeckt habe. Hört mal rein, ich glaube es lohnt sich. Hört mal rein
  • K60 Scout - wieviel km schafft der auf der HP2?

    K60 Scout - wieviel km schafft der auf der HP2?: moin, will auf eine 5000 km - Tour in die Türkei, Anfahrt im Auto! Der aufgezogene Scout hat bereits 2500 drauf und die mittlere "Spur" ist...
  • Wie schafft man öfter/mehr "Brabbeln" im Schiebebetrieb?

    Wie schafft man öfter/mehr "Brabbeln" im Schiebebetrieb?: Hallo GS-Forum! Geht man bei der F650GS vom Gas, dann gibt es ab und zu ein herrlich klingendes Blubbern. Leider aber nicht jedesmal, und -...
  • Oben