Was tankt ihr mit der GS?

Diskutiere Was tankt ihr mit der GS? im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Die Schweizer sind für einen gesunden Pragmatismus bekannt. Während dem wir uns eine Welt erträumen und unsere Namen tanzen…
H

hdo

Dabei seit
18.05.2021
Beiträge
787
Die Schweizer sind für einen gesunden Pragmatismus bekannt.
Während dem wir uns eine Welt erträumen und unsere Namen tanzen…
 
Dabebbe

Dabebbe

Dabei seit
28.04.2022
Beiträge
8
Ort
Muggensturm
Modell
R1250GS 0M01, Black Strom Metallic
Bis jetzt E5 habe aber auch erst 558KM auf der Uhr. Auf dem Tankdeckel sind ja beide Aufkleber für E5 & E10.
Der Verkäufer/Testmaschinen-Einfahrer meinte „bei der Spritqualität besser E5“.
 
udob

udob

Dabei seit
20.02.2020
Beiträge
5.159
Ort
Essen
Modell
1250 GS Exclusive
Für die Übersichtlichkeit würde sich doch ein Umfrage/Abstimmung anbieten. Vielleicht könnte der TE oder die Moderation eine oben anhängen.
Ich fahre übrigens bei meinen bisherigen GS immer E10, es sei denn, es gibt es gerade irgendwo nicht.
Was ja schon mal vorkommen kann.

😀😃
 
K

kuhtreter

Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
2.428
Ort
Nürnberg
Modell
R 1200 GSA LC
Für die Übersichtlichkeit würde sich doch ein Umfrage/Abstimmung anbieten.
Eigentlich ist die Benzinsorte egal, das Moped fährt immer klasse. Genausogut könnte man eine Umfrage der bevorzugtesten Biersorte machen 😅
 
TTTom

TTTom

Dabei seit
19.08.2015
Beiträge
2.498
Ort
DU-Großenbaum, NRW, Europa
Modell
- R 1250 GS Black 2020 - & - R 1100 S Black 2004 -
Also wenn einer noch nie das klingeln einer K25 beim angasen aus Kehren/Kurven gehört hat (zu anderen Motoren kann ich nichts sagen), dann hat man ein Problem mit dem Gehör, oder hat kein technisches Interesse und als Jugendlicher auch das klingeln der Kolbenringe bei Mofa schon überhört.

Ist nunmal so, dass es Sprit gibt mit dem es weniger, und welche bei denen es mehr klingelt.

Weiterhin läuft meine K25 mit den teuren gelb-roten 100Oktan-Pemiumsprit im Standgas unrunder, als mit vergleichsweise günstigen E95.
Das lässt sich mit „Psychologie“ nicht so wirklich erklären… weil ist ja die Psychologie betreffend völlig verkehrt rum!
Welche K25 ? OHC oder DOHC ?
 
SardGS

SardGS

Dabei seit
14.07.2021
Beiträge
1.249
Ort
Zürich - Orosei - Playa Jaco
Modell
2020 R 1250 GS Full Optional
Ich hatte ja geschrieben:
Gute Überlegung, und auch richtig da E10 mehr Wasser aufnehmen kann bevor es ausperlt/entmischt.
Daher sollte offenbar für die Überwinterung vollgetankt mit E10 werden und die Q am besten in einem temperaturstabilen Raum parkieren, beides um die Tankatmung zu reduzieren.
Trotzdem wird bei zu hohem Feuchtigkeitsgehalt im E10 und durch die lange Zeit der Regungslosigkeit trotzdem Wasser ausperlt und sich zu Tropfen verbindet die dann auf den Boden absinkt.
Wie hoch der Feuchtigkeitsgehalt sein muss steht ja im von mir verlinkten Artikel aus dem Du vergessen hast das folgende zu zitieren

Wie schon erwähnt kann Ottokraftstoff kaum Feuchtigkeit oder Wasser aufnehmen. Dies ändert sich wenn der Ottokraftstoff Ethanol enthält. Nun kann der Mischkraftstoff (Ottokraftstoff + Ethanol) Feuchtigkeit in nicht unerheblichem Umfang aufnehmen und damit das freie Wasser, welches zu Korrosion im Kraftstoffsystem führen könnte, quasi "unschädlich" machen. Dabei wird das Wasser im Wesentlichen von dem Ethanolanteil aufgenommen.
Wird aber eine gewisse Feuchtigkeitsmenge überschritten, so fällt sie zusammen mit dem gesamten Ethanol aus dem Ottokraftstoff heraus und bildet am Tankboden eine stark korrosive Wasser-Alkohol-Mischphase. Der darüberstehende, nun ethanolfreie Ottokraftstoff leidet auch. Durch den Verlust des Ethanols sinkt seine Klopffestigkeit und birgt somit die Gefahr ernster Motorschäden in sich.

Dies alles ist besonders kritisch bei niedrigem Ethanolgehalt, da wenig Ethanol im Ottokraftstoff wenig Wasser und viel Ethanol im Ottokraftstoff viel Wasser aufnehmen kann. Zudem sinkt die Löslichkeit von Wasser und die Entmischungsgefahr mit fallenden Temperaturen. So kann z.B. ein E10 Kraftstoff bei rd. 20°C rd. 1% Wasser bis zur Entmischung verkraften während bei 0°C schon ein halbes Prozent an Wasser zu einer Entmischung führen würde.
Das bedeutet das bei 20L / 30L vollem Tank erst ab etwa 0.2 / 0.3L Wasser eine Entmischung stattfindet.
Wenn der Tank aber halb oder 1/4 voll ist dann ist es dementsprechend weniger Wasser im E10
Daher immer den Tank vollmachen!

Wie ich auch geschrieben habe ist das mit dem Wasser vor allem bei Booten im Süden ein Problem da diese den ganzen Tag an der Sonne stehen und nachts wird's einiges kühler und die Tanks sind auch "etwas" grösser.
Marinas verkaufen normalerweise daher auch nur Ethanolfreies Benzin.

Wie auch immer,
da wo ich tanke nehm ich eben das was da ist - auf Sardinien ist die Auswahl nicht wirklich gross) und da die Q für E10 freigeben ist mach ich mir auch nicht zu viele Gedanken darüber.
Ausser über das mit dem Wasser im Ethanol, da ich damit auch bei Booten zu kämpfen habe.

Chris
 
SardGS

SardGS

Dabei seit
14.07.2021
Beiträge
1.249
Ort
Zürich - Orosei - Playa Jaco
Modell
2020 R 1250 GS Full Optional
Es gibt ja auch noch E85 und darüber wurde vor langer Zeit auch schon diskutiert.
Es gibt bei Basel eine Werkstatt die den 5.7L HEMI vom RAM günstig auf E85 umbaut und
E85 ist in der Schweiz erhältlich und wird aus Holzabfällen hergestellt.
Da müsste man wenigstens kein schlechtes Gewissen haben das für das Ethanol Urwald abgeholzt wird und
dringen nötige Esswaren zu Ethanol destilliert werden.
Aber das ist ein anderes Thema...
Chris
 
H

hdo

Dabei seit
18.05.2021
Beiträge
787
Ist nicht unwichtig, schließlich anderer Motor.
Meine 2010er DOHC (81 kW) lief über 75.000 km sehr gut und ohne klingeln mit E10. Mag sein, dass das bei den älterern Fahrzeugen nicht so war.
Hatte ja angedeutet, dass meine Erfahrungen nicht unbedingt auf die moderneren Motoren übertragbar sind. Habe auch absolut nichts gegen E10 (zum alsbaldigen Verbrauch).

Wollte nur daeauf hinweisen, dass es Motoren geben kann, die bezüglich Klopffestigkeit etwas sensibler reagieren als andere…
 
MarkusHeid

MarkusHeid

Dabei seit
25.08.2016
Beiträge
357
Ort
Südliche Weinstraße (76887)
Modell
R1200GS (Bj.04)
Gerade mal E10 in F getankt. 1.79,9 Euro. Bei mir zu Hause in D 2.03,9 Euro. 👀
Schnäppchen gemacht, aber das nächste mal gibt es wieder das teure Zeug. 💪
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Was tankt ihr mit der GS?

Was tankt ihr mit der GS? - Ähnliche Themen

  • Preisfrage: was paßiert, wenn man 2,08 L Diesel in eine TÜ tankt....

    Preisfrage: was paßiert, wenn man 2,08 L Diesel in eine TÜ tankt....: ... und nach dem Schreck....mit 100 Oktan Sprit den Tank voll macht (mit 15 Liter)?? ich sags Euch.... den 1. km kam etwa 7-8mal eine Rußwolke aus...
  • Wer tankt E85 bei der GS ?

    Wer tankt E85 bei der GS ?: Wer tankt E85 bei der GS ? Und welche Erfahrungen habt ihr damit bisher gemacht ? Gruss Martin
  • Wer tankt E85 bei der GS ? - Ähnliche Themen

  • Preisfrage: was paßiert, wenn man 2,08 L Diesel in eine TÜ tankt....

    Preisfrage: was paßiert, wenn man 2,08 L Diesel in eine TÜ tankt....: ... und nach dem Schreck....mit 100 Oktan Sprit den Tank voll macht (mit 15 Liter)?? ich sags Euch.... den 1. km kam etwa 7-8mal eine Rußwolke aus...
  • Wer tankt E85 bei der GS ?

    Wer tankt E85 bei der GS ?: Wer tankt E85 bei der GS ? Und welche Erfahrungen habt ihr damit bisher gemacht ? Gruss Martin
  • Oben