Welche Oelmarke

Diskutiere Welche Oelmarke im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Guten Abend, bei meiner Q ist ein Ölwechsel fällig. Wie ich schon gelesen habe reicht ein Mineralöl von der Sorte 20 W 50 aus. Jetzt zu meiner...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Waba

Waba

Themenstarter
Dabei seit
30.11.2010
Beiträge
22
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS
Guten Abend,

bei meiner Q ist ein Ölwechsel fällig. Wie ich schon gelesen habe reicht ein Mineralöl von der Sorte 20 W 50 aus.
Jetzt zu meiner Frage, ich würde gerne folgendes Öl nehmen:

- Addinol, MX 2057

Hat jemand von euch Erfahrung hiermit oder fährt es selber ? :confused:

Über zahlreiche Einträge würde ich mich freuen. :)

Schönen Abend noch

Jörg
 
MaverikX

MaverikX

Dabei seit
21.04.2009
Beiträge
222
Ort
Schwabenländle
Modell
R 1200 GS, Bj.09, 105 PS, SR Endtopf, WESA, Montana, K&N, MRA, TT Sitzbank
Mann oh Mann,
jetzt nehm mal deine Betriebsanleitung und schau mal, ob dein Moped die gleichen Spezifikationen braucht wie bei deinem genannten Öl.


ADDINOL SUPER STAR MX 2057 20W-50 A2/B2/E2 SH/CF-4

Wenn, ja, dann rein damit. So einfach kann man das selber nachprüfen.:o

Was soll dir denn jemand sagen, der dieses Öl auch fährt?? Das er nach dem Wechsel keinen Motorschaden hatte??
Wenn ich dir 5 verschiedene Motorölwechsel mit Ölen der gleichen Spezifikation mache, wirst du nichts merken.
So, jetzt hol ich mal das Bier aus dem Keller und stell die Chips auf den Tisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pegasus-

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
94
Hallo Maverikx,

entspann Dich, von mir aus auch bei Bier und Chips. Waba hatte eine Frage..... Wenn Du keine Erfahrungen mit dem Öl hast, genau das war die Frage, kann man durchaus forenangemessen freundlich formulieren.;)

In diesem Sinne,

Grüße Pegasus-
 
M

muemi

Dabei seit
01.11.2009
Beiträge
499
Ort
Wuppertal
Modell
R 1200 GS LC Adventure '17
och nöö ----ein neuer Öl-Tröt

Hallo Jörg,

wenn das Öl die geforderten Spezifikationen erfüllt (siehe BDA), ist es problemlos einsetzbar. Laut BDA wird bei den ersten 10.000 km vom Einsatz von synthetischen Ölen abgeraten (wozu Addinol anscheinend jedoch nicht zählt). Ansonsten gibbet wirklich nichts zu beachten.
 
K

K-D

Dabei seit
10.08.2008
Beiträge
297
Ort
NRW
Hallo,
ich habe heute noch keinen Wetterbericht gehört. Hat es in Berlin geschneit?;);)
 
moeli

moeli

Dabei seit
13.02.2009
Beiträge
4.368
Ort
Bochum, mitten im Kohlenpott
Modell
11er GS & 75/7
Guten Abend,

bei meiner Q ist ein Ölwechsel fällig. Wie ich schon gelesen habe reicht ein Mineralöl von der Sorte 20 W 50 aus.
Jetzt zu meiner Frage, ich würde gerne folgendes Öl nehmen:

- Addinol, MX 2057

Hat jemand von euch Erfahrung hiermit oder fährt es selber ? :confused:

Über zahlreiche Einträge würde ich mich freuen. :)

Schönen Abend noch

Jörg
Um den Fred abzukürzen und dem Übergewicht einiger Biertrinkenden und Chipsvertilgenden Forumsmitglieder entgegenzuwirken:

Kipps rein und Gut is. Mit Filterwechsel. Wichtiger is eher beim Motor das Intervall einigermassen einzuhalten.

Dagegen: Beim Getriebe ruhig Geld ausgeben. Beim Achsantrieb auch. 75W140 is da die Devise.......
 
unicum

unicum

Dabei seit
01.08.2009
Beiträge
78
Modell
R 1200 GS
... heisst das dass je teurer das Öl die Q nicht unbedingt schneller läuft?
:p
 
MaverikX

MaverikX

Dabei seit
21.04.2009
Beiträge
222
Ort
Schwabenländle
Modell
R 1200 GS, Bj.09, 105 PS, SR Endtopf, WESA, Montana, K&N, MRA, TT Sitzbank
Hallo Maverikx,

entspann Dich, von mir aus auch bei Bier und Chips. Waba hatte eine Frage..... Wenn Du keine Erfahrungen mit dem Öl hast, genau das war die Frage, kann man durchaus forenangemessen freundlich formulieren.;)

In diesem Sinne,

Grüße Pegasus-
Hallo Pegasus,
ich denke mal nicht das meine Antwort unfreundlich war, eher genervt.
Aber wenn unser Kollege mal die anderen Ölanfragen durchgelesen hätte, wär er sicher auch alleine drauf gekommen.
Manchmal ist es halt ratsam,
auch mal die Bedienungsanleitung durchzulesen.
Und an den Ausführungen anderer Forumsmitglieder ist dir sicher aufgefallen,
das immergleiche Fragen zu bestimmten Themen echt nur nerven.
Das ist auch so, wenn dann andere Leute so wie Du zum Beispiel,
sich hier als Wächter der Forumsetikette sehen. Vollkommen überflüssig.
Nichts für ungut, ich knabber jetzt mal weiter an den Chips:p:p
 
C

Center10

Dabei seit
28.04.2008
Beiträge
86
Ort
Dormagen
Modell
1200 GS
Hier mein persönliches Ranking:

Top1: Welcher Reifen ist der beste ?
Top2: Welches Öl ist das beste ?
Top3: Welche Sozia hat die größten ?
Top4: Wer fährt besser, schneller, schöner, liegt tiefer in der Kurve oder fliegt zuerst im Graben ?

sollte ich so einen Thread antreffen mache auch ich es mir sowas von gemütlich mit einem Kasten Bier und ganz vielen Knabbereien- :rolleyes:

in diesem Sinne- laßt es uns ausdiskutieren ! jedes der obigen Themen nervt extrem.
 
Waba

Waba

Themenstarter
Dabei seit
30.11.2010
Beiträge
22
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS
Abend,

der Thread kann geschlossen werden. Denn bis auf moeli, Pagasus und muemi haben alle anderen die Frage nicht verstanden. :mad:

Wer mir erzählt ich solle erst mal die Bedienungsanleitung lesen, sollte erst mal lernen Fragen zu lesen und zu verstehen.

Es gibt zum Glück andere Foren in denen sachlicher geantwortet wird.

Schluss jetzt mit der Pöbelei, für mich ist der Thread beendet.
 
B

Baumbart

Gast
Was gibts an der Frage nicht zu verstehen? Du hast die Antworten nicht verstanden. Wenn Dein Öl die Andorderumgen, die in der Bedienungsanleitung beschrieben sind, erfüllt kannst du es verwenden, andernfalls lieber nicht. Wo ist das Problem? Welches Forum sagt dir was anderes?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Welche Oelmarke

Oben