Welchen Reifendruck fahrt Ihr, mit welcher Erfahrung?

Diskutiere Welchen Reifendruck fahrt Ihr, mit welcher Erfahrung? im Reifen Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hallo zusammen! Welchen Reifendruck fahrt Ihr, in welchen Reifen und mit welcher Erfahrung? Ich habe die Pneus (Enduro 3)meiner R80GS mit dem...
C

Carlimero

Themenstarter
Dabei seit
24.04.2005
Beiträge
54
Ort
Lkr. Regensburg
Modell
R 80 GS
Hallo zusammen!
Welchen Reifendruck fahrt Ihr, in welchen Reifen und mit welcher Erfahrung?
Ich habe die Pneus (Enduro 3)meiner R80GS mit dem Reifendruck nach BMW-Angabe für Soziusfahrt aufgepumpt und werde das Gefühl nicht los, dass das fast noch etwas weich ist!

Danke für Antworten!

Viele Grüße
Carlimero
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hallo Carli,
Mit versch.Luftdrücken habe ich schon sehr viel
probiert.Bei normaler Gangart gefiel mir,vom Abrollkomfort und Federrungskomfort,v.1.9
hinten 2.2 am besten.Aber bei flotter Fahrweise
fängt das Gummi hinten an zu ruppeln.Bei werksseitiger
Luftdruckvorgabe,v.2.2 und h.2.5,ist das ganze etwas zu hart.Die Federung vorne gibt den höheren Luftdruck an den Lenker weiter und macht das ganze etwas holprig.
Die beste Alternative, meines Erachtens,vorne
2.1 hinten 2.3.
Diese Erfahrungen beziehen sich bei mir auf den
Metzeler Tourance.
Peter
 
Mikele

Mikele

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
1.223
Ort
Marktoberdorf
Modell
R1200GS
Moin,
Peter schrieb:
Die beste Alternative, meines Erachtens,vorne
2.1 hinten 2.3.
was, sooo wenig? :shock: Mein :lol: empfiehlt 2,5/2,8; ebenfalls Metzeler Tourance?! Sollte ich jetzt Druck ablassen?
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
hi Mikele,
Reduzier doch einfach mal,nimm mal meine Werte.
Wirst sehen,passt.
Wennst zufrieden bist, überweis mir einen Hunni
und gut ists :D :D
Peter
 
D

Dieter_N

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
167
Modell
R1200GS
Ich fahr auf der 1200GS 2,5 vorne und 2,9 hinten. Der Vorgänger-Hinterreifen hatte ein kleines Leck. Daher weiß ich daß 1,5 hinten zuwenig sind. Sie schmiert dann in Kurven weg.

Fahre eigentlich mit allen Fahrzeugen Herstellerangaben für maximale Beladung, evtl. +0,2. Den Reifen tut's gut und der Komfort sollte eh von den Stoßdämpfern und Federn kommen.

Gelände und besonders Sand sind ein anderes Thema. :)
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi Dieter,
Komfort kommt doch nicht nur von den Federelementen.Der Reifen-sowie der
Luftdruck sind dabei entscheidene Faktoren.
Herstellerangaben:Solo 2.2/2.5
Was machts du denn mit 2.5/2.9+0.2????
Peter
 
Mikele

Mikele

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
1.223
Ort
Marktoberdorf
Modell
R1200GS
Moin Peter,
Peter schrieb:
Wennst zufrieden bist, überweis mir einen Hunni
und gut ists :D :D
und wenn nicht, krieg ich dann - neben dem leckeren Kuchen in Garmisch 8) - zwei Hunnis zurück? :P :D
 
D

Dieter_N

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
167
Modell
R1200GS
Peter schrieb:
Hi Dieter,
Was machts du denn mit 2.5/2.9+0.2????
Peter
Hi Peter,
da ich keine Lust habe, jedesmal Luft aufzufüllen, wenn ich Gepäck auflade oder mal jemanden mitnehme, fahre ich grundsätzlich den Luftdruck für den maximalen Beladungsfall. Bei meinem Auto vorne +0,2 weil mir die Reifen sonst zu platt aussehen.

Vorteile: Weniger Walken, weniger Rollwiderstand, höhere Sicherheit gegen Durchschlagen an Bordsteinkanten, mehr Reserve, wenn ich mal längere Zeit nicht kontrollieren kann.

Nachteile: weniger Komfort? Kann ich aber so nicht nachvollziehen.

Mein erster Hinterreifen hatte zum Schluß ein kleines Loch und verlor in einer Woche ca. 1bar. Gemerkt habe ich das, als sie mir hinten in einer Kurve wegschmierte und nur noch 1,5 bar drin waren. Bin dann also die letzten Wochen mit stetig sinkendem Druck im Hintterad gefahren. Vor dem Losfahren 2,9 bar aufgefüllt. Nach 2-3 Tagen 2,0 bis 2,5 bar, dann wieder aufgefüllt (oder vergessen () ). Eine nennenswerte Zunahme des Fahrkomforts konnte ich dabei nicht fesstellen. Wenn der Druck Richtung 2 bar oder darunter gesunken war, wurde sie hinten schwammig.

Jetzt ist ein neuer Hinterreifen drauf, der, wenn ich kontrolliere mit 2,9 bar befüllt wird.
 
R

ridingsteffen

Dabei seit
21.03.2005
Beiträge
4
Reifendruck

Hi zusammen,
da der Reifen bei niedrigerem Druck mehr Walgarbeit verrichten muß, erreicht er schneller Betriebstemperatur bzw. ein höheres Temperatur-niveau als bei höherem Normaldruck. Das kommt der Haftung entgegen. Ich fahre gerne etwas weniger Reifendruck. Mit der GS habe ich jedoch wenig Efahrung. Fuhr vorher eine 1000er Suzi mit Sportec M1. Das ist ein ganz andere Welt zum Tourance. Dieser bringt die 98PS ja nicht gehalten.

Gruß
Steffen
 
R

ridingsteffen

Dabei seit
21.03.2005
Beiträge
4
Reifendruck

Hi zusammen,
da der Reifen bei niedrigerem Druck mehr Walgarbeit verrichten muß, erreicht er schneller Betriebstemperatur bzw. ein höheres Temperatur-niveau als bei höherem Normaldruck. Das kommt der Haftung entgegen. Ich fahre gerne etwas weniger Reifendruck. Mit der GS habe ich jedoch wenig Efahrung. Fuhr vorher eine 1000er Suzi mit Sportec M1. Das ist ein ganz andere Welt zum Tourance. Dieser bringt die 98PS ja nicht gehalten.

Gruß
Steffen
 
magiconair

magiconair

Dabei seit
17.07.2010
Beiträge
4
Welcher Kompromiss für Gelände und Schlaglöcher?

Hallo Jungs,

meine Q ist nach vier Monaten Reise von Deutschland in Kamerun angekommen und ab Montag darf ich die Kiste wahrscheinlich auf den Straßen hier fahren. Allerdings sehen die hier teilweise so aus.



und so



oder so



Ich hab den Metzler Touarence drauf und der normale Druck ist 2.2/2.5. Wieviel weniger sollte ich für die Lehmpisten haben, ohne mir auf der Straße die Reifen kaputt zu machen?

Gruß aus Yaoundé, Kamerun
Frank
 
JOQ

JOQ

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
2.926
Ort
KL
Modell
GS LC
... bei den "Straßen" würde ich zuerst mal den Tourance in die Ecke stellen und mir Stollen aufziehen ;) Etwas Matsch und du liegst mit dem Tourance auf der Fresse :cool:
 
magiconair

magiconair

Dabei seit
17.07.2010
Beiträge
4
Stollen? Empfehlungen

Ich muss mal schauen, was ich hier bekommen kann. Import ist nicht so einfach.

Gibt es "Medium" Stollen, mit denen man auch noch halbwegs vernünftig auf der Straße fahren kann?

Frank
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.602
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv
Gibt es "Medium" Stollen, mit denen man auch noch halbwegs vernünftig auf der Straße fahren kann?
Ja, Continental TKC80. Taugen auf trockener Straße für richtige Schräglage und sind bei feuchtem/nassem Untergrund den Tourance klar überlegen!

Beim Enduro-Training in Hechlingen hat der Instruktor gemeint, man könne gut ein halbes Bar Druck ablassen und gewinnt damit im Gelände deutlich Traktion, ohne dass es auf der Straße zu Problemen führt. Das hieße also ca. 1.7 vorne und 2.0 Bar hinten beim Tourance. Allerdings hab ich das selbst noch nicht ausprobiert.
 
magiconair

magiconair

Dabei seit
17.07.2010
Beiträge
4
Danke

Danke für die Tipps. Ich werde mal schauen, ob ich den Conti hier besorgen kann. Sonst halt mit dem nächsten Diplomatengepäck durch den Zoll organisieren lassen :) In der Zwischenzeit probiere ich mal den geringeren Druck aus.

Vielleicht wären ein paar Sturzbügel auch nicht schlecht ... Taugen die Touratech Bügel was? Kann man auch Preiswertere nehmen?

Gruß
Frank
 
Robi1200

Robi1200

Dabei seit
01.04.2015
Beiträge
384
Ort
Schweiz
Modell
R1250GS
Normale Strassen, MTN 2,4-2,5/2,7-2,8 v/h. Fühle mich wohl damit :rolleyes:

gruss
Robi
 
qhammer

qhammer

Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
2.031
Ort
030
Modell
aktuell R1150 GS+ 78er R100RS+ XR 600+ 690R Kürbis+XS850+YP125
5 1/2 Jahre alt -sind "die Schweizer" wirklich so langsam :rollleyyes:
 
Therion

Therion

Dabei seit
08.04.2007
Beiträge
258
Ort
Höri ZH
Modell
1200GSA/r1200r/F800GSA
Und auch den treat nach 5 Jahren zerredet hihi
 
Thema:

Welchen Reifendruck fahrt Ihr, mit welcher Erfahrung?

Welchen Reifendruck fahrt Ihr, mit welcher Erfahrung? - Ähnliche Themen

  • Erledigt R1200GS Reifendrück Sensor

    R1200GS Reifendrück Sensor: Suche beide RDC Sensor für Speichenfelgen. BMW Nr 36318532732 und 36318532731
  • RDC meldet sporadisch Fehler für Reifendruck vorne

    RDC meldet sporadisch Fehler für Reifendruck vorne: Hallo, hatte meine gebraucht gekaufte LC Bj.2013 zum ersten Mal beim Freundlichen zum kostenintensiven "Streichelservice". Auf der Heimfahrt fiel...
  • Reifendruck Metzeler Tourance Next

    Reifendruck Metzeler Tourance Next: Hi, fahre obigen Reifen auf meiner F 650 GS, soll ich mich an den Druck der Bedienungsanleitung halten? Bei Metzeler selbst finde ich nichts...
  • Reifendruck

    Reifendruck: Hallo bin von der 1600 gt auf die gs umgestiegen, und hab gleich mal eine Frage :welchen Reifendruck fährt ihr ? ich habe noch den Originalreifen...
  • Welchen Reifendruck fährt ihr bei dem NEXT ?

    Welchen Reifendruck fährt ihr bei dem NEXT ?: Da ich explizit die Meinung der LC Fahrer wissen möchte, stelle ich hier- und nicht im allgemeinen Reifenteil die Frage ! Hatte im neuen...
  • Welchen Reifendruck fährt ihr bei dem NEXT ? - Ähnliche Themen

  • Erledigt R1200GS Reifendrück Sensor

    R1200GS Reifendrück Sensor: Suche beide RDC Sensor für Speichenfelgen. BMW Nr 36318532732 und 36318532731
  • RDC meldet sporadisch Fehler für Reifendruck vorne

    RDC meldet sporadisch Fehler für Reifendruck vorne: Hallo, hatte meine gebraucht gekaufte LC Bj.2013 zum ersten Mal beim Freundlichen zum kostenintensiven "Streichelservice". Auf der Heimfahrt fiel...
  • Reifendruck Metzeler Tourance Next

    Reifendruck Metzeler Tourance Next: Hi, fahre obigen Reifen auf meiner F 650 GS, soll ich mich an den Druck der Bedienungsanleitung halten? Bei Metzeler selbst finde ich nichts...
  • Reifendruck

    Reifendruck: Hallo bin von der 1600 gt auf die gs umgestiegen, und hab gleich mal eine Frage :welchen Reifendruck fährt ihr ? ich habe noch den Originalreifen...
  • Welchen Reifendruck fährt ihr bei dem NEXT ?

    Welchen Reifendruck fährt ihr bei dem NEXT ?: Da ich explizit die Meinung der LC Fahrer wissen möchte, stelle ich hier- und nicht im allgemeinen Reifenteil die Frage ! Hatte im neuen...
  • Oben