Wer hatte bisher Bremsen, die an der 1250er undicht waren?

Diskutiere Wer hatte bisher Bremsen, die an der 1250er undicht waren? im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Nur weil es mein erster Post, ist er lange noch nicht falsch!!
konematik

konematik

Dabei seit
08.10.2019
Beiträge
12
Ort
München
Modell
R1250GS HP (2020)
Ich war gerade noch beim :)
Laut deren Info gibt es ab nächster Woche neue Bremssättel, da alle Maschinen betroffen sind.
Scheinbar sind die schwarzen Bremssättel schon angepasst und beinhalten den Lösungsschritt 1.

Es werden aber nur sehr wenig Ersatzteile in der nächsten Zeit verfügbar sein.
Zum späteren Zeitpunkt sollen dann goldene Bremssättel folgen.

Dabei ist mir aufgefallen dass die Hälfte der Bremssättel im Show-room schwarz und die andere Hälfte gold war....

Keiner weiß was stimmt, aber immerhin ne andere Info.
 
SLK

SLK

Dabei seit
03.02.2014
Beiträge
1.043
Ort
Verden
Modell
R 1200 GS LC Adv 2018
Moin an alle .Habe heute mit dem TÜV und bmw München wegen umbau auf brembo gesprochen .Von Bmw gibt es definitiv keine Freigabe oder sonst was, dass man auf Brembo umbauen kann oder darf .Das gleich sagte mir der TÜV auch .
´n Abend,

mein Sohn hat bei seinem Z 3 vor drei Jahren alle Bremssättel ausgetauscht, vorne sind jetzt die vom M 3 drauf und hinten vom 750 i. Weil es sich um BMW-Originalteile handelt, hat der TÜV die Eintragung ohne Probleme gemacht.

Falls ich eine tropfende 1250er hätte, würde ich auf jeden Fall auf Brembos umrüsten und eintragen lassen.
 
M

mxgst

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
15
Ort
Coburg
Modell
R1250GS; Yamaha XJ600S; Suzuki GT250B
Verstehe ich das richtig: Wenn mir mein Händler verspricht das meine neu bestellte GS (nach Rückgabe der ersten wegen der Bremsenproblematik) nun vom Werk aus andere Sättel bekommt sind diese vielleicht immernoch nicht dicht, weil noch Dichtungen durch den Händler getauscht werden müssen?
Das ist doch Irrsinn :-(
 
Ozzy14

Ozzy14

Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
71
Ort
Ingolstadt
Modell
R 1250 GS, R 1200 GS TÜ, Yamaha 125
Kein Irrsinn! Verarsche und Tatsache.:spin:
 
Jazzman

Jazzman

Dabei seit
28.10.2019
Beiträge
148
Ort
Rheinland
Modell
1250 GS exclusive
Verstehe ich das richtig: Wenn mir mein Händler verspricht das meine neu bestellte GS (nach Rückgabe der ersten wegen der Bremsenproblematik) nun vom Werk aus andere Sättel bekommt sind diese vielleicht immernoch nicht dicht, weil noch Dichtungen durch den Händler getauscht werden müssen?
Das ist doch Irrsinn :-(
Das hängt davon ab, wann die neue GS gebaut wird.
 
M

mxgst

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
15
Ort
Coburg
Modell
R1250GS; Yamaha XJ600S; Suzuki GT250B
Das hängt davon ab, wann die neue GS gebaut wird.
Ach so...
Bei mir angeblich KW9. Das könnte laut der letzten Seiten die heilsbringende Zeit sein... Na hoffen wir mal das beste für unsere Mopeds...
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
10.603
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Ab Baureihe x werden wohl Sättel UND Dichtsätze Gutteile sein. Wer da Bedenken hat, kann ja später bestellen bzw. das schon vorhandene Lieferfahrzeug beim Händler auf diese Punkte abklären.
 
Jazzman

Jazzman

Dabei seit
28.10.2019
Beiträge
148
Ort
Rheinland
Modell
1250 GS exclusive
Ach so...
Bei mir angeblich KW9. Das könnte laut der letzten Seiten die heilsbringende Zeit sein... Na hoffen wir mal das beste für unsere Mopeds...
Genau, erstmal abwarten, wie die GS bei Auslieferung aussieht, kann Dich verstehen, geht mir teilweise auch so, aber es bleibt nichts anderes übrig, vor allem, da sich die Gerüchte überschlagen und teils widersprüchlich sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Normalo

Dabei seit
12.12.2019
Beiträge
46
Ort
NRW
Modell
R1250 GSA Exclusive, YAMAHA FJ 1200, VESPA PK 50 XL
Das ist doch Irrsinn :-(

Das mag einem zunächst so vorkommen! Nach meiner Meinung ist das eine fertigungstechnische Notwendigkeit. BMW verbaut am Band genau die Komponeneten, die gerade verfügbar sind. Undichte Sättel der ersten Generation oder überabeitete Sättel der 2. Generation, die noch immer aufgrund falscher Dichtungen undicht sind. Die Bänder stillstehen lassen werden sie nicht und Motorräder ohne Bremszangen liefern wohl auch nicht.

Ausbaden muss das dann der Endkunde mit seinem Händler gemeinsam. Wobei sich mein Mitleid für die Händlerschaft in engen Grenzen bewegt. Die Händler sind diejenigen, die den Kunden jeden möglichen Unfug auftischen um die Geduld der Kunden gänzlich auszureizen. Könnte damit zusammenhängen, dass der Endkunde nach Wandlung des Kaufvertrages sein Geld zurückbekommt. der Händler aber keinen solchen Anspruch gegen BMW selbst hat. Der hat den Schrott auf dem Hof stehen und macht beim Weiterverkauf ggf. sogar noch Verlust. Und seine Abnahmeverpflichtung bleibt davon auch noch unberührt.

Optimal für BMW sind natürlich jene Kunden, die den Kaffee dermaßen auf haben, dass sie schon bereit sind auf eigene Kosten, für mehrere hundert Euro, andere Bremszangen als Interimslösung zu montieren. Werden diese Bremszangen dann auch noch als E-Teil direkt bei BMW geordert, hat der Kunde gleich die endgültigen, dichten Hayes-Zangen - so sie denn irgendwann geliefert werden - auch noch selbst bezahlt. Denn den Umsatz hätte BMW mit dichter Bremse nicht gemacht. BMW hat die neuen Teile natürlich von Hayes kostenlos als Ersatzlieferung erhalten. Obendrein wird BMW mit Sicherheit in irgendeiner Weise von Hayes entschädigt. Will man doch bei weiteren Aufträgen berücksichtigt werden. Ist doch ein super Geschäft für ...... BMW. Einen langfristigen Imageschaden für BMW sehe ich auch nicht. War in der Vergangenheit nicht so und wird es diesmal auch nicht sein. Die Dinger sind halt (zu) beliebt.

Gruß
Klaus
 
G

Gossii

Dabei seit
18.02.2020
Beiträge
4
Uns bleibt nur eins übrig dieses Vorgehen in die Presse zu bringen.
Und wie bereits geschrieben “BMW bringt vorsätzlich Menschenleben in Gefahr“ und nur dann wird es sich etwas ändern! Aufgrund dieses Wissen bin ich vom Kaufvertrag zurück getreten
 
M

matzo1000

Dabei seit
27.07.2013
Beiträge
299
Ort
Schenefeld bei Hamburg
Modell
Rallye GS LC
.....wie oft und von welchen Seiten wird dieses Thema denn noch besprochen? Es ist doch nun alles mehrfach geschrieben worden. Irgendwann muß es doch mal genug sein, die Nachbarkneipe hat auch dieses Thema schon ständig am Wickel.........
laaaaangweilig
 
langer-rudi

langer-rudi

Dabei seit
07.11.2019
Beiträge
174
Ort
Sauerland
Modell
R1250 GS "Exclusive"
Also ICh lese und poste hier alles vollkommen freiwillig, niemend steht mit der Flinte hinter mir und zwingt mich.
Und wenn mir etwas nicht passt, kann ich´s einfach überlesen ODER sogar gehen.

Versuch´s doch auch mal...!!:smile:
 
O

Ohmahgawd

Dabei seit
18.03.2019
Beiträge
17
Was aber anscheinend doch auch gut is da es ja bis auf dieses Thema mit den Bremsen keine sonst großartigen Probleme gibt die so durchgekaut werden.
...und ja mein rechter bremssattel is auch undicht,bin wissentlich aber trotzdem die ganze letzte Saison gefahren,da es nur auffällig war solange sie länger stand,ne 1100km nach Meran ohne Probleme,auch alles furztrocken.
 
GS-Tourenfahrer

GS-Tourenfahrer

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
375
Ort
Stuttgart
Modell
R 1200 GS LC; T7
Es gibt News. Für mein Motorrad (ab bestimmter Fahgestellnummer) werden die Zangen mit einem Dicht Satz neu abgedichtet da die Zangen schon eine neue Version sind.

Das Gerücht das BMW Martin auf Brembo Zangen umbauen kann und das für ca. 500€ anbietet ist nicht korrekt. Die sehr netten Mitarbeiter haben das geklärt und ganz klar richtig gestellt das diese Info falsch ist.
Moin,
da ich es nicht so gerne mag, wenn man mich der Lüge bezichtigt, Kopie aus der Mail vom 28.01.2020 zur Anfrage für eine 1250er und der vorherigen Umrüstung auf Brembo:

"Sehr geehrter Herr Mi..,

gegen einen Aufpreis von 500,- Euro rüsten wir Ihnen neue Brembo Bremssättel aus.

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Tag und stehe für Fragen gern zu Ihrer Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Martin

----------------------------------------------

Motorrad Martin GmbH
Sebastian Martin
Geschäftsführer
Gewerbepark 2
D-87466 Oy-Mittelberg
Tel.: -49-8366-9888-12
Fax: -49-8366-9888-13

mailto:sebastian.martin@motorrad-martin.de

P.S.: für die Ungläubigen: ich kann die Mail bei Bedarf gerne weiterleiten
P.S.S.: @ MarcIOne: ich werde eine Bitte um Entschuldigung wohlwollend prüfen
 
MarcIOne

MarcIOne

Dabei seit
07.02.2020
Beiträge
71
Ort
NRW
Modell
R1250GS-HP
Moin, danke für die Info. Das ist ja mal ein Ding. Schade das der Händler von dem Angebot nichts mehr wissen wollte und auf Nachfrage bei seinen Kollegen und dem Leiter klar gesagt hat das es dieses Angebot nicht gibt.

Moin
 
Arik

Arik

Dabei seit
20.03.2006
Beiträge
1.151
Ort
Athen/Bremen
Modell
R1250 GS HP 2019, R51/3 Bj 1954, R25/2 Bj 1951, Bonneville T120 Ace Stg 4+ 2019, Kawa Z900RS 2019
Vielleicht bezog sich das nur auf von BMW Martin gekaufte Neufahrzeuge...
 
Thema:

Wer hatte bisher Bremsen, die an der 1250er undicht waren?

Wer hatte bisher Bremsen, die an der 1250er undicht waren? - Ähnliche Themen

  • Wer musste auch die Kardanwelle ersetzten; Model; Jahrgang; KM

    Wer musste auch die Kardanwelle ersetzten; Model; Jahrgang; KM: Hoi zäme Letzte Woche ist es bei meiner 1200 GSA 2014 nach 180500KM passiert und das Kreuzgelenk kaputt gegangen. Bilder findet ihr hier...
  • Werkstatt Stundensätze, wer bietet mehr ?

    Werkstatt Stundensätze, wer bietet mehr ?: Bin gerade im Clinch mit „meiner“ von nun an ex Werkstatt. ( BMW, Honda, KTM, Ducati und Norton Händler ) Hatte mich beschwert ( leider nicht...
  • Wer transportiert seine GS 1200/1250 im Auto?

    Wer transportiert seine GS 1200/1250 im Auto?: Hallo Leute Gibt es welche hier, die zwecks längerem Anfahrtsweg (oder welche Gründe auch immer), ihre GS im Auto transportieren...zb. VW-Bus/...
  • Offroad-Strecken-Abschnitte Österreich (Wien, NÖ, Bgld, Stmk), wer kennt da welche? Wo sind meine Ösi-Kollegen?

    Offroad-Strecken-Abschnitte Österreich (Wien, NÖ, Bgld, Stmk), wer kennt da welche? Wo sind meine Ösi-Kollegen?: Hi Leute, kurz und bündig, ich suche Streckenabschnitte hier im Großraum Wien, Nö, Stmk auch Bgld, wo ich ohne Probleme auch gut an einem...
  • Sauerkrauttour - wer hat Infos dazu?

    Sauerkrauttour - wer hat Infos dazu?: Hallo zusammen, ich möchte dieses Jahr über Himmelfahrt die Sauerkrauttour fahren. Start und Ziel ist das westliche Ruhrgebiet, Einstieg in die...
  • Sauerkrauttour - wer hat Infos dazu? - Ähnliche Themen

  • Wer musste auch die Kardanwelle ersetzten; Model; Jahrgang; KM

    Wer musste auch die Kardanwelle ersetzten; Model; Jahrgang; KM: Hoi zäme Letzte Woche ist es bei meiner 1200 GSA 2014 nach 180500KM passiert und das Kreuzgelenk kaputt gegangen. Bilder findet ihr hier...
  • Werkstatt Stundensätze, wer bietet mehr ?

    Werkstatt Stundensätze, wer bietet mehr ?: Bin gerade im Clinch mit „meiner“ von nun an ex Werkstatt. ( BMW, Honda, KTM, Ducati und Norton Händler ) Hatte mich beschwert ( leider nicht...
  • Wer transportiert seine GS 1200/1250 im Auto?

    Wer transportiert seine GS 1200/1250 im Auto?: Hallo Leute Gibt es welche hier, die zwecks längerem Anfahrtsweg (oder welche Gründe auch immer), ihre GS im Auto transportieren...zb. VW-Bus/...
  • Offroad-Strecken-Abschnitte Österreich (Wien, NÖ, Bgld, Stmk), wer kennt da welche? Wo sind meine Ösi-Kollegen?

    Offroad-Strecken-Abschnitte Österreich (Wien, NÖ, Bgld, Stmk), wer kennt da welche? Wo sind meine Ösi-Kollegen?: Hi Leute, kurz und bündig, ich suche Streckenabschnitte hier im Großraum Wien, Nö, Stmk auch Bgld, wo ich ohne Probleme auch gut an einem...
  • Sauerkrauttour - wer hat Infos dazu?

    Sauerkrauttour - wer hat Infos dazu?: Hallo zusammen, ich möchte dieses Jahr über Himmelfahrt die Sauerkrauttour fahren. Start und Ziel ist das westliche Ruhrgebiet, Einstieg in die...
  • Oben