Wer hatte bisher Bremsen, die an der 1250er undicht waren?

Diskutiere Wer hatte bisher Bremsen, die an der 1250er undicht waren? im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Bei Meiner aus dem Modeljahr 2021 war auch die Bremse vorne rechts undicht. Es wurden dann beide Bremszangen komplett getauscht und auch wieder...
Schelli89

Schelli89

Dabei seit
08.01.2021
Beiträge
12
Ort
Neustadt an der Orla
Modell
R1250GS
Bei Meiner aus dem Modeljahr 2021 war auch die Bremse vorne rechts undicht. Es wurden dann beide Bremszangen komplett getauscht und auch wieder die "normalen" BMW montiert. Jetzt hoffe ich mal, dass dieser Satz diesmal dicht bleibt.
 
RobbyNCX

RobbyNCX

Dabei seit
09.02.2017
Beiträge
689
Ort
...an der Nordsee..
Modell
Adventure 1250 Triple Black 2021
Servus,

meine wurden jetzt zum zweiten Mal komplett getauscht und scheinen dicht zu sein.
Monate wird sie wieder gebracht und dann hoffe ich, dass der Regen im Norden die Salzkruste endlich wegspült und ich die ersten Meter fahren kann.

Schöne Grüße an alle
Jürgen
 
T

toflo

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
87
Ort
Ottobrunn
Modell
R 1200 GSA
Servus
Bei mir ebenfalls. Vorne rechts. Beide Sättel neu. Die selben Sättel wieder. Meine ist ebenfalls Model 21.
ich lass mich mal anwaltlich beraten.
 
RobbyNCX

RobbyNCX

Dabei seit
09.02.2017
Beiträge
689
Ort
...an der Nordsee..
Modell
Adventure 1250 Triple Black 2021
Servus
Bei mir ebenfalls. Vorne rechts. Beide Sättel neu. Die selben Sättel wieder. Meine ist ebenfalls Model 21.
ich lass mich mal anwaltlich beraten.
Hallo,

damit glaube ich eher, dass sich alles in eine ungute Stimmung dreht.

Meine Einstellung ist da eher, vor allem der Werkstatt Verständnis zu signalisieren, denn die können an wenigsten dafür.

Sicher hätte München das technische Probleme längst lösen müssen, aber auch in die Richtung kann Verständnis nicht schaden und dann sind auch kleine Entschädigungen zu bekommen, wie zum Beispiel vielleicht eine kostenlose Einfahrkontrolle. Ist alles schon passiert....

Aber die Leute direkt am Motorrad können am wenigsten für diese Misere und das finde ich wichtig, zu sehen.
Nix für ungut, aber vielleicht ist es ja ein kleiner Denkanstoß
Alles Gute und einfach ein wenig entspannt bleiben.....😉
Jürgen
 
sigi74

sigi74

Dabei seit
07.11.2016
Beiträge
349
Ort
Europa
Modell
Diverse
Hallo,

damit glaube ich eher, dass sich alles in eine ungute Stimmung dreht.

Meine Einstellung ist da eher, vor allem der Werkstatt Verständnis zu signalisieren, denn die können an wenigsten dafür.

Sicher hätte München das technische Probleme längst lösen müssen, aber auch in die Richtung kann Verständnis nicht schaden und dann sind auch kleine Entschädigungen zu bekommen, wie zum Beispiel vielleicht eine kostenlose Einfahrkontrolle. Ist alles schon passiert....

Aber die Leute direkt am Motorrad können am wenigsten für diese Misere und das finde ich wichtig, zu sehen.
Nix für ungut, aber vielleicht ist es ja ein kleiner Denkanstoß
Alles Gute und einfach ein wenig entspannt bleiben.....😉
Jürgen
grundsätzlich gebe ich dir recht, wenn es um themen geht die handelbar sind, z.b. ein kaputter stecker oder knopf der klemmt. zum glück arbeiten immer noch menschen in den fabriken und fehler können passieren. ob jetzt in der planung, herstellung oder bei der montage.

ABER, bei einem thema das gefühlt seit 3 jahren evident ist, fehlt mir dann das verständnis. zwar können die leute in der werkstatt am wenigsten dafür, aber die haben das bike auch nicht bezahlen müssen. warum soll der kunde dann alles runterschlucken? d.h. jetzt nicht ich muss mich ihnen gegenüber unfreundlich verhalten, überhaupt nicht! durch anschreien sind auch noch keine bremsen dicht geworden. aber allen beteiligten in angemessener form klar zu machen, dass das so nicht geht ist legitim und wichtig und bringt auch der community etwas. wenn man dadurch bei bmw in die gänge kommt (vlt irgendwann mal) hat der rest auch dichte bremsen.

bei HD haben sie mich auch verarschen wollen wegen dem öltransfer thema - getriebeöl wird über die kupplungsdruckstange in den primärtrieb gepumpt und du fährst mit signifikant weniger getriebeöl als vorgesehen. getriebeschaden nach der garantiezeit/höheren laufleistungen ist vorprogrammiert. das thema hat weltweit für viel unmut gesorgt der letzten endes über die händler kommuniziert wurde. ich und viele andere hatte meinen tourer auch gewandelt, weil man nur mit reparaturen, von denen im vorhinein schon klar war sie würden nichts/wenig bringen, vertröstet wurde. auch die letzte "lösung" scheint nicht 100% zu sein. klingt bekannt , oder?
siehe da, die neue generation der tourer (MY21) hat eine andere kupplungsbetätigung bekommen.

was wäre gewesen wenn sich alle damit abgefunden hätten? genau, nach ~50tkm haben vor allem gebrauchtkäufer dann einen teuren schaden der nicht in die garantie fällt und bleiben darauf sitzen!

der konsument hat (viel) bezahlt und auch das recht auf ordentliche ware!
er hat auch macht, leider nutzt er sie für gerechtfertigte fälle zu selten! schon gar nicht wenn es um das lieblingsspielzeug geht.
eine undichte bremse ist ein no go und bmw müsste das noch viel deutlicher zu spüren bekommen.
wenn sich plötzlich xxx käufer entscheiden zu wandeln, werden sie gezwungen zu handeln, bei ein paar nörglern ist das monetär nicht von bedeutung!

nur meine meinung, die ich dem händler bei nächster gelegenheit wenn er mir wieder eine neue schmackhaft machen will, kundtun werde! bin ein gebranntes kind und trau mich wetten, meine neue GS hätte sicher auch undichte bremsen da bei meinem freundlichen letztes jahr schon alle GS´n im showroom undicht waren ......
 
Zuletzt bearbeitet:
T

toflo

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
87
Ort
Ottobrunn
Modell
R 1200 GSA
Servus,
ich will ja das Thema nicht breit treten. Gegen meinen Händler unternehme ich natürlich nichts, dieser kann nichts dafür und hat sofort neue Sättel hingebaut.
BMW will ja auch den vollen Kaufpreis von mir. Und bei 26k kann ich schon ein einwandfreies Mopped erwarten. Ich leg mich doch nicht auch jedes Mal unters Auto und schau ob alles dicht ist, bevor ich losfahre.
Durch das durchgehende hintere Bremspedal bei 1200er GS bin ich halt ein gebranntes Kind.
Schließlich ist es ja meine Wartezeit, und mein Ärger, das scheint BMW anscheinend egal zu sein. Und das finde ich gegenüber uns als Kunden nicht fair.
 
T-Brenner

T-Brenner

Dabei seit
28.11.2020
Beiträge
1.382
Modell
mehrere
Aber der Händler ist nun mal der Vertragspartner, damit hat erletztendlic hdie A...karte.. :(

Ich hab wohl Glück, das meine Hayes, seit ich fahre, dicht geworden sind, kann aber beide Parteien verstehen.
 
qpower

qpower

Dabei seit
22.09.2014
Beiträge
2.740
Ort
Bad Dürkheim
Modell
R1200R K53 2019
Ich werde mich wohl mal bei BMW vorstellen,könnte dann hauptberuflich im Berliner Werk als Bremsendichtfahrer anfangen... :yeahh:
 
Grafschafter

Grafschafter

Dabei seit
17.09.2016
Beiträge
148
Ort
Euskirchen
Modell
R 1250 GS Adventure HP BJ 2020
Das bringt alles nichts, ab April 2021 gibt es neue Hayes bremssättel die haben Stadt Alu Kolben, Stahl Kolben verbaut. Das hört man aus München. Das ist dann Versuch Nummer 4.
Grüße an alle
 
Zuletzt bearbeitet:
T-Brenner

T-Brenner

Dabei seit
28.11.2020
Beiträge
1.382
Modell
mehrere
Dann müsst "eigentlich" auch die Zangen geändert werden hinsichtlich der Toleranz, da Alu und Stahl doch sehr deutlich voneinander abweichende Ausdehnungkoeffizieten haben.
 
petermxbmw

petermxbmw

Dabei seit
02.03.2007
Beiträge
526
Modell
R1250GS LC (R75/5, Honda 125SL, Heinkel 103A2, Velosolex, Guzzi Trotter, ex. alle GSen)
...ich glaub ich behalte mein Avatar noch ein Weilchen :-)
 
qpower

qpower

Dabei seit
22.09.2014
Beiträge
2.740
Ort
Bad Dürkheim
Modell
R1200R K53 2019
Wieso Kolben,ich dachte die Undichtigkeit wäre an der Dichtfläche vom zweigeteilten Gehäuse...?
Gibts da neue Erkenntnisse ?
 
H

Heidekutscher

Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
5.352
Ort
Munster
Modell
GSA 1250 seit 2/19
STADT Alukolben nun Stahlkolben! Ich lerne dazu, weil ich immer glaubte, es seien schon immer Stahlkolben.
 
Grafschafter

Grafschafter

Dabei seit
17.09.2016
Beiträge
148
Ort
Euskirchen
Modell
R 1250 GS Adventure HP BJ 2020
Die Undichtigkeiten kommen von der Abdichtung zwischen Kolben und Dichtring.
 
petermxbmw

petermxbmw

Dabei seit
02.03.2007
Beiträge
526
Modell
R1250GS LC (R75/5, Honda 125SL, Heinkel 103A2, Velosolex, Guzzi Trotter, ex. alle GSen)
Wo ist denn der Unterschied zwischen Abdichtung und Dichtring?
 
Thema:

Wer hatte bisher Bremsen, die an der 1250er undicht waren?

Wer hatte bisher Bremsen, die an der 1250er undicht waren? - Ähnliche Themen

  • Wer wechselt seine Reifen selbst?? Und mit welchem Gerät?

    Wer wechselt seine Reifen selbst?? Und mit welchem Gerät?: Hallo, ich bin am überlegen mir ggfs ein Gerät zur Reifenmontage zu kaufen und das dann selbst zu erledigen. Wenn die bessere Hälfte auch fährt...
  • R 1200 GS LC Wer kennt dieses Teil?

    Wer kennt dieses Teil?: Auf meiner Hofzufahrt habe ich dieses Teil gefunden und kann es nirgendwo, insbesondere nicht meiner 1200er GS zuordnen. Es ist 1 mm dick und...
  • Wer fährt an Ostern Motorrad ?

    Wer fährt an Ostern Motorrad ?: Wenn ich alles richtig mitbekommen und verstanden habe, ist doch von Donnerstag, den 1. April bis Montag, den 5. April der totale Lockdown...
  • Heber anstatt Hauptständer - wer fährt nur mit Seitenständer?

    Heber anstatt Hauptständer - wer fährt nur mit Seitenständer?: Hallo Zusammen, meine Rallye hat nur einen Seitenständer und das möchte ich auch so beibehalten. Ich suche nun jedoch für die Garage einen Heber...
  • Frontscheinwerfer schützen - wer hatte schon Schäden?

    Frontscheinwerfer schützen - wer hatte schon Schäden?: Wer hatte schon mal einen beschädigten Frontscheinwerfer wegen aufgewirbelter Steine, eines Sturzes oder ähnlichen Ursachen (primär auf Strassen...
  • Frontscheinwerfer schützen - wer hatte schon Schäden? - Ähnliche Themen

  • Wer wechselt seine Reifen selbst?? Und mit welchem Gerät?

    Wer wechselt seine Reifen selbst?? Und mit welchem Gerät?: Hallo, ich bin am überlegen mir ggfs ein Gerät zur Reifenmontage zu kaufen und das dann selbst zu erledigen. Wenn die bessere Hälfte auch fährt...
  • R 1200 GS LC Wer kennt dieses Teil?

    Wer kennt dieses Teil?: Auf meiner Hofzufahrt habe ich dieses Teil gefunden und kann es nirgendwo, insbesondere nicht meiner 1200er GS zuordnen. Es ist 1 mm dick und...
  • Wer fährt an Ostern Motorrad ?

    Wer fährt an Ostern Motorrad ?: Wenn ich alles richtig mitbekommen und verstanden habe, ist doch von Donnerstag, den 1. April bis Montag, den 5. April der totale Lockdown...
  • Heber anstatt Hauptständer - wer fährt nur mit Seitenständer?

    Heber anstatt Hauptständer - wer fährt nur mit Seitenständer?: Hallo Zusammen, meine Rallye hat nur einen Seitenständer und das möchte ich auch so beibehalten. Ich suche nun jedoch für die Garage einen Heber...
  • Frontscheinwerfer schützen - wer hatte schon Schäden?

    Frontscheinwerfer schützen - wer hatte schon Schäden?: Wer hatte schon mal einen beschädigten Frontscheinwerfer wegen aufgewirbelter Steine, eines Sturzes oder ähnlichen Ursachen (primär auf Strassen...
  • Oben