Wie viel Hubraum ist für mich genug?

Diskutiere Wie viel Hubraum ist für mich genug? im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Hubraum klingt jedenfalls gut: (Es gibt zwar noch deutlich größere Pro Stock-V8, aber der hier reicht schon)
moubeli

moubeli

Dabei seit
05.09.2020
Beiträge
1.224
Ort
Freigericht
Modell
R1100R > R1200GS TÜ > R1200R LC
Hubraum klingt jedenfalls gut:

(Es gibt zwar noch deutlich größere Pro Stock-V8, aber der hier reicht schon)
 
hydrantenfritz

hydrantenfritz

Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
17.971
Ort
CH
Modell
R 1100 GS
Daaas sind mal Hubräume..alter Sulzer Diesel in Einsiedeln an der Traktormesse...und der lief..!
(wenn ich es richtig im kopf habe 49 ltr.
IMG_0797.JPG


 
Zuletzt bearbeitet:
Reibeisen

Reibeisen

Dabei seit
29.09.2022
Beiträge
70
Modell
R 1100 GS . BJ 94
Nehmt euch doch bitte 6 Minuten Zeit und ihr werdet sehen das man mit 450 ccm schon ziemlich viel Spaß haben kann. Vollbildmodus einschalten und Boxen voll auf drehen bitte :jubel:

 
Zuletzt bearbeitet:
Reibeisen

Reibeisen

Dabei seit
29.09.2022
Beiträge
70
Modell
R 1100 GS . BJ 94
Servus Sepp, bist du zufrieden mit deiner neuen R 1250 GS Adventure ?
Naja schau mal da ist doch ein Lackfehler im Tank oder ? Ich kann nix sehen.
Gehts guad ab ? Ja schon ich geb meist nur viertel Gas Leitung ist schon ok. Ja erzähl was kanns besser wie deine Alte ? Lass mal überlegen meine Alte war schon auch sehr gut, tja was macht die denn viel besser, lass mal überlegen ?

Haben wir alle schon vergessen wie es das erste mal war, dein Mofa oder Moped anzutreten ?
Meine Lachfalten kann ich heute noch spüren. Das erste mal als du dachtest wie soll ich die neue Batterie bezahlen ?
Das erste mal schneller fahren als 50 km/h
Die erste Kurve als du dachtest scheiße das wird eng, und es wurde eng. Das erste mal als dich deine große Liebe mit dem heißen Teil gesehen hat und du vor Stolz keine Luft mehr bekommen hast.
Das erst mal das du einen Sturz hattest und dachtest, bitte lass sie keine Kratzer haben und nicht bemerkt hast wie das Blut aus deiner Hose läuft. Das erste mal als sie nicht anspringen wollte und es nichts schlimmeres in deinem Leben gab, keinen Ton von deinem Baby zu hören ?

Lasst uns wieder jung sein und zufrieden mit dem was wir haben.
Habt einfach nur Spaß !!!
 
Ralsch

Ralsch

Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
6.341
Ort
In der Nähe von Darmstadt
Modell
Vorher R1200GS, aktuell BMW S1000RR, Kawa Z1000SX, KTM 690 SM
Aber ist das nicht genau der Irrsinn, der stattfindet. Zuerst bezahle ich 160 PS um danach dann noch die Elektronik zu bezahlen, die mich eben nicht direkt zu Manitu schickt. Bei den Rennsemmeln ist es noch viel schlimmer. Über 200 PS und nur mit viel eingreifender Elektronik noch fahrbar. Ich bin nicht Valentino Rossi, der sowas ohne Elektronik in allen Fahrsituationen sauber beherrschen kann. Sorry, aber dieser PS-Wahn geht mir am Arsch vorbei. Und auch auf trockener Straße ist man mit dieser PS-Leistung doch ruckzuck jenseits von gut und böse (insb. im Sinne der StVo).

Und auch wenn der ein oder andere das hier nicht hören möchte. Es lässt sich mit möglichst viel PS auch gut kokettieren. Und die eigenen Fähigkeiten werden dabei oft überschätzt. Und die wenigen, die eine solche Leistung auch artgerecht nutzen können, wünsche ich damit alles Gute. Es werden sehr wenige sein. Und im normalen Straßenverkehr noch viel weniger.
Komische Argumentation.
Wer so ein Rad nicht bewegen möchte kauft eben was Entspannteres, und wer nicht in der Lage dazu ist sollte das auch definitiv tun. Auch ein 200PS Motorrad lässt sich ohne Helferlein fahren, bei entsprechender Strecke und definiertem "gegnerischem Verkehr" auch hart am Anschlag. ABS und Co. sind genau dann wichtig, wenn man nicht damit rechnet (Vorfahrt genommen, Ölfleck, etc.). Aktiv gefahren geht das "ohne Alles" sehr gut. Meine 116PS KTM 990 SM bin ich sehr gerne ohne jede Elektronik gefahren, bei Wind und Wetter. Bei extremem Straßenzustand sogar lieber als meine Kawa, bei der ich dann nicht weiß ob die glatte Straße oder das ABS meinen Bremsweg verlängert haben.
Gegen Ablegen in der zu schnell gefahrenen Kurve gibt es sowieso noch kein System, und dafür reichen auch 10PS - oder 5....
 
Mr.Oizo

Mr.Oizo

Dabei seit
11.10.2020
Beiträge
2.959
Ort
Ortenaukreis
Ja da magst ja recht haben..

Meiner Meinung nach lebt aber dieser Thread, von genau solchen Vergleichen wie Du sie im "Btw." erklärt hast..

Ansonsten wär es eine banale Auflistung von Zahlen.. ( 500,750,1000,1300,1800 ccm)

Darum auch mein "Wunschmotorrad" 1100ccm, 2 Zyl., Kardan, 100 PS bei 7000 U/min., 110 Nm zwischen 3000-5000 U/min. und 200 kg. möglichst wenige Helferlein...
Druck von unten, genügend Leistung..Hervorragende Bremsanlage..homogene Leistungsabgabe...gute Abgaswerte..Leise...und ein hervorragendes Fahrwerk....einfach und sicher zu fahren.

Also...eine modifizierte R1100GS.... :smug:

Ich weiss ich wiederhole mich....

Oder sowas?

1664913193869.png



90PS bei 4750 U/min und 150Nm bei 3750 U/min.

12995,-€ damals und keine elektronischen Helferlein.

Sehr gut fahrbar-hat Suchtpotenzial.
 
Mr.Oizo

Mr.Oizo

Dabei seit
11.10.2020
Beiträge
2.959
Ort
Ortenaukreis
Jedesmal wenn ich überhole freue ich mich, daß ich nicht runterschalten muß. Weil das Motorrad von unten raus einfach genug Dampf hat. Das macht Spaß und verbreitet keine Hektik, wenn die Leistung so locker aus dem Ärmel geschüttelt wird. Ist nur eine Situation, wo ich froh über den Hubraum bzw die Reserven beim Drehmoment bin.
Das schafft die T7 spielend und bietet mir im Rahmen der STVO jede Menge Sicherheit dadurch.
Ich gebe zu das macht Spaß und beruhigt-mit "nur" 687ccm...!

Ich brauch auch nicht mehr Hubraum.

Das ganze mit 3,7L Spritverbrauch im Schnitt-phantastisch- und wahrer Fortschritt im Motorenbau.
Ich fahr überwiegend im 5./6. Gang-weil sie`s kann.

Ich finde der Mix aus Drehmoment und spielerischer Drehfreude hat absolut was. :daumen-hoch:

Man kann damit eine rießige Bandbreite abdecken.

Reisen?
Na klar!

Am Sonntagmorgen `ne kleine Feldweg-Tour?
Aber sicher doch!

Zur Arbeit?
Sitz auf-sonst kommen wir zu spät!

`N paar feine Wheely`s? (Auf privatem Gelände natürlich-was denkt ihr denn...)
Dafür ist sie gebaut!

Ein gesunder Mix aus handlebarer Leistung und flacher Drehmoment Kurve und schon ist das Hubraum-Problem seeeeehr relativ..... :nicken:
 
Reibeisen

Reibeisen

Dabei seit
29.09.2022
Beiträge
70
Modell
R 1100 GS . BJ 94
Jeder weiß doch für sich selbst wie viel genug ist oder ?

Ich erinnere mich als in meiner näheren Umgebung ein Motorrad Händler Testfahrten mit einer Yamaha R1 angeboten hat.
Als das Motorrad zurück kam und ich dran war für die Testfahrt, staunte ich nicht schlecht.
Der sonst freundliche Händler des Vertrauens wurde handgreiflich und wir mussten ihn mit 4 Mann zurückhalten. Der Typ hat in 20 Minuten Probefahrt Blasen bis zur äussersten Flanke in beide Reifen gefahren.
Vom Profil war hinten und vorne nichts mehr vorhanden.
Was soll ich es Ausdrücken, der Fahrer sah völlig entspannt aus, war bei ihm wohl noch nicht das Limit.
Solche Typen gibt es auch.
 
D

DreasDakar

Dabei seit
19.04.2015
Beiträge
831
Modell
Aktuell Buell X1, vorher Triumph Scrambler 1200, 1200 GSA LC, Tiger Explorer 1200, F650 GS Dakar
Absolut. Finde ich unverschämt und kann den Händler gut verstehen.
 
udob

udob

Dabei seit
20.02.2020
Beiträge
6.701
Ort
Essen
Modell
1250 GS Exclusive
K

kuhtreter

Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
3.425
Ort
Nürnberg
Modell
GS/A LC 2016
700 ccm sind genug, mit einem zyl. und 75 ps, Vollgetankt 160 kg. Mehr braucht kein Mensch. Kleiner Wehrmutstropfen, die gibts nicht von BMW.
 
Larsi

Larsi

Themenstarter
Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
27.288
Tea_Bee

Tea_Bee

Dabei seit
23.12.2021
Beiträge
84
Ort
Bayrisch-Schwaben
Modell
F750 GS, F900 XR
Um bei Reiseenduros zu bleiben, kann ich auf aktuelle Erfahrungen mit einer Africa Twin 1100, einer Suzuki DR650 SE und einer BMW G310 GS zurückgreifen. Schöne Hubraumstaffelung.

Die 310er fand ich spaßig zum lockeren überland flitzen. Aber nur bedingt geeignet um in einer Gruppe größerer Moppeds mitzufahren. Dann lässt sich die Kleine nicht mehr schön in ihrem eigenen Rhythmus bewegen. Also lieber alleine unterwegs sein oder in einer Gruppe Gleichgesinnter. Dann „genügt“ auch dieser Hubraum.

Die 650er Suzi lässt sich mit 44PS schon erwachsen fahren. Kann mehr abliefern, als der Verkehr um einen herum verlangt. Sie hat sich für mich nie untermotorisiert angefühlt, auch nicht auf Reisen. Das Ding ist kein Leistungsbolide, aber das Konzept ist in sich stimmig und macht deswegen Spaß. Aufgrund der aufrechten Sitzposition nah am Lenker vermeidet man allerdings höhere Geschwindikeiten freiwillig und lotet somit das Leistungslimit kaum aus.

Die 1100er Affentwin bietet mir immer und überall reichlich Reserven. Mit ihr lässt sich völlig mühelos in Bereiche vorstoßen, bei denen einem andere schon einen Vogel zeigen und die direkt den Führerschein kosten. Für den allgemeinen Straßenverkehr bringt sie nüchtern betrachtet zuviel Druck mit. Fühlt sich souverän an, geht ehrlichgesagt aber schon ein wenig in Richtung Dekadenz.

Zur Zeit habe ich eine 900er, auch die überbietet mühelos alles was im Straßenverkehr irgendwie anständig erscheint.
Eine klare Hubraumgrenze könnte ich nicht ziehen. Irgendwas, das halt keine Mangelerscheinungen auf Touren hervorruft, das geht für mich in der Mittelklasse los. Am Ende macht es das Gesamtpaket aus, es muss mir sympathisch sein. Hubraum hin oder her.
 
Zuletzt bearbeitet:
GS`ler

GS`ler

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
687
Ort
Nettetal-Hinsbeck
Modell
GS 1200 / Bj. 2009 "15 Jahre Vierventilboxer"
Komische Argumentation.
Wer so ein Rad nicht bewegen möchte kauft eben was Entspannteres, und wer nicht in der Lage dazu ist sollte das auch definitiv tun. Auch ein 200PS Motorrad lässt sich ohne Helferlein fahren, bei entsprechender Strecke und definiertem "gegnerischem Verkehr" auch hart am Anschlag. ABS und Co. sind genau dann wichtig, wenn man nicht damit rechnet (Vorfahrt genommen, Ölfleck, etc.). Aktiv gefahren geht das "ohne Alles" sehr gut. Meine 116PS KTM 990 SM bin ich sehr gerne ohne jede Elektronik gefahren, bei Wind und Wetter. Bei extremem Straßenzustand sogar lieber als meine Kawa, bei der ich dann nicht weiß ob die glatte Straße oder das ABS meinen Bremsweg verlängert haben.
Gegen Ablegen in der zu schnell gefahrenen Kurve gibt es sowieso noch kein System, und dafür reichen auch 10PS - oder 5....
Widerspricht dennoch meine Erfahrungen bei fast jeder Tour. Wenn ich mir anschaue wie die 200 PS Raketen mit den Fahrern fahren und nicht umgekehrt wird mir Angst und Bange. Man kauft sich ein solches Geschoss leider auch sehr gerne, weil man dann eben "wer" ist. Entspanntes Fahren mit Spaß an der Tour sieht für mich anders aus. Aber am Kaffee macht das echt was her. Jeder wie er mag, aber nachvollziehen kann ich das nicht.
 
Ralsch

Ralsch

Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
6.341
Ort
In der Nähe von Darmstadt
Modell
Vorher R1200GS, aktuell BMW S1000RR, Kawa Z1000SX, KTM 690 SM
Immer wieder spannend zu sehen, wie viele ihre persönliche Wohlfühlleistung als das einzig wahre und universell anwendbare Maximum ansehen.
Auch der Bezug zur StVO ist lustig, kann man dosch schon mit den 15PS einer 125er auf jeder Bundesstraße den Lappen verlieren - innerorts o.Ä. mal ganz aussen vor.
Von daher betrachtet müsste die Argumentation dann auch dort enden - 15 PS sind genug! Wer dann ein (willkürlich, weil gerade im Stall stehend) 500, 600, 700....ccm Motorrad mit 50, 60, 70, ...PS als das Maß der Dinge über die StVO verargumentiert macht sich unglaubwürdig.
Natürlich ist heute die 1250er GS mit ihren 136 PS absolut ausreichend. Genau so wie die 125PS der 1200er, oder die 112PS, oder 100, oder 95, oder 89....der Vorgängerrinnen zu ihrer Zeit absolut ausreichend waren.
Und kommt dann eine (wiederum willkürliche) Grenze einer willkürlich festgelegten Einheit fängt das Geschrei von vorne an. Ich kann mich noch gut an die reisserischen Titel erinnern, als die 100PS in der Fläche fielen. Als wären 90PS, oder 110PS, etwas gänzlich Unterschiedliches.
Wichtig ist zu wissen, was man mit der rechten Hand in welcher Situation tun kann und wann es Zeit ist, den Hahn zuzulassen.
Im Sinne der Eingangsdiskussion stellt sich mir eher die Frage, ob das damit verbundene Gewicht bei einer Enduro Sinn ergibt. Da aber die wesentlich schwächeren Motorräder kaum leichter sind wird bei der GS in Zukunft auch nicht bei 1300ccm Ende sein. Der Markt schreit einfach nach immer mehr/größer/schneller, egal ob sinnvoll oder nicht.
1990 lag der Durchschnitt bei den neu in Deutschland zugelassenen Autos bei 92PS, heute sind es 130PS - Tendenz steigend. Braucht man das? Antwort siehe oben.
 
FF-GS

FF-GS

Dabei seit
25.08.2021
Beiträge
1.713
Modell
R 1250 GS Adventure Rallye
Die 1100er Affentwin bietet mir immer und überall reichlich Reserven. Mit ihr lässt sich völlig mühelos in Bereiche vorstoßen, bei denen einem andere schon einen Vogel zeigen und die direkt den Führerschein kosten. Für den allgemeinen Straßenverkehr bringt sie nüchtern betrachtet zuviel Druck mit. Fühlt sich souverän an, geht ehrlichgesagt aber schon ein wenig in Richtung Dekadenz.
Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Solo gefahren ohne alles reicht die sicher (hab sie auch mal probegefahren als 1000er) aber mit Gepäck und Sozia war mir schon die serienluftgekühlte arg wenig, Überholvorgänge dauern, es kann gefährlich werden, die Reserven sind begrenzt.

Man kann sich genauso mit 50 PS bei 400 kg Gesamtgewicht arrangieren, wenn man danach fährt. Ich fahre aber oft mit viel Gewicht, auch mit Sozia und da verhungert so ein schweres 100 PS Motorrad beim Hahnaufziehen.

Meine TÜ war erst mit Bigbore und 138 Nm gut dank unter 230 kg Gewicht, die 1250 mit ebenso Nm aber 280 kg braucht die 136 PS und die Nm noch dringender, ohne das ich das als dekadenten Druck empfinde, im Gegenteil, es ist ausreichend, mehr nicht.
 
Thema:

Wie viel Hubraum ist für mich genug?

Wie viel Hubraum ist für mich genug? - Ähnliche Themen

  • Warum baut BMW keine kleineren Boxer?

    Warum baut BMW keine kleineren Boxer?: Hallo Leute, auch wenn ich mich jetzt als Technik und BMW Motorradgeschichte Nixraff oute : Warum baut BMW nur große Boxermotoren? :confused: Ich...
  • Vierter Biker Charity Run 05.06.2016 Cafe Hubraum zugunsten Kindertal 05.06.2016

    Vierter Biker Charity Run 05.06.2016 Cafe Hubraum zugunsten Kindertal 05.06.2016: Vierter Biker Charity Run zugunsten Kindertal am 05.06.2016 im Cafe Hubraum Hallo GS Gemeinde, Nach dem tollen Erfolg unseres dritten Biker...
  • BIKER CHARITY RUN WEST FÜR KINDERTAL WUPPERTAL (CAFE HUBRAUM) 18.05.2014

    BIKER CHARITY RUN WEST FÜR KINDERTAL WUPPERTAL (CAFE HUBRAUM) 18.05.2014: Biker Charity Run West zugunsten Kindertal Wuppertal 18. Mai 2014 Ab 10.00 Uhr Cafe Hubraum Solingen Bikerkorso 14.30 Uhr All Bikes...
  • Heiligabend Scheppen oder Hubraum?

    Heiligabend Scheppen oder Hubraum?: Hallo zusammen, treibt sich einer von euch Heiligabend an oben genannten Orten rum? Gruß Hermann
  • Mal weg vom Hubraum Wahn ....

    Mal weg vom Hubraum Wahn ....: ... fuffzich Kubik reichen;) UqA20kUu-3g&
  • Mal weg vom Hubraum Wahn .... - Ähnliche Themen

  • Warum baut BMW keine kleineren Boxer?

    Warum baut BMW keine kleineren Boxer?: Hallo Leute, auch wenn ich mich jetzt als Technik und BMW Motorradgeschichte Nixraff oute : Warum baut BMW nur große Boxermotoren? :confused: Ich...
  • Vierter Biker Charity Run 05.06.2016 Cafe Hubraum zugunsten Kindertal 05.06.2016

    Vierter Biker Charity Run 05.06.2016 Cafe Hubraum zugunsten Kindertal 05.06.2016: Vierter Biker Charity Run zugunsten Kindertal am 05.06.2016 im Cafe Hubraum Hallo GS Gemeinde, Nach dem tollen Erfolg unseres dritten Biker...
  • BIKER CHARITY RUN WEST FÜR KINDERTAL WUPPERTAL (CAFE HUBRAUM) 18.05.2014

    BIKER CHARITY RUN WEST FÜR KINDERTAL WUPPERTAL (CAFE HUBRAUM) 18.05.2014: Biker Charity Run West zugunsten Kindertal Wuppertal 18. Mai 2014 Ab 10.00 Uhr Cafe Hubraum Solingen Bikerkorso 14.30 Uhr All Bikes...
  • Heiligabend Scheppen oder Hubraum?

    Heiligabend Scheppen oder Hubraum?: Hallo zusammen, treibt sich einer von euch Heiligabend an oben genannten Orten rum? Gruß Hermann
  • Mal weg vom Hubraum Wahn ....

    Mal weg vom Hubraum Wahn ....: ... fuffzich Kubik reichen;) UqA20kUu-3g&
  • Oben