Windgeräusche mit Serienscheibe

Diskutiere Windgeräusche mit Serienscheibe im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo zusammen generell gilt ja ein BMW-Helm als relativ leise, aber auf meiner 1200 GS mit serienmäßigem Windschild (niedrigste Position) sind...
Kai Liminook

Kai Liminook

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2010
Beiträge
39
Ort
Meßkirch Nähe Bodensee
Modell
R 1200 GS ('13)
Hallo zusammen

generell gilt ja ein BMW-Helm als relativ leise, aber auf meiner 1200 GS mit serienmäßigem Windschild (niedrigste Position) sind die Windgeräusche sehr laut, längere Strecken fahre ich sogar mit Gehörschutz.
Neulich habe ich eine K ohne nennenswerten Windschild gefahren und plötzlich war angenehme Ruhe im Helm. Erwartet hätte ich das Gegenteil!

Offensichtlich ragt mein Helm bei einer Körpergröße von 182cm in einen strömungstechnisch kritischen Bereich denke ich mal. Hat jemand ähnliche Beobachtungen gemacht? Hilft z. B. die niedrige Sportscheibe von Touratech?

Vielen Dank für jeden Tipp!

Kai
 
H

heli56

Dabei seit
12.06.2011
Beiträge
2
Scheibe und Windgeräusche

Hallo,

hatte selbst das Problem mit den Geräuschen (bin 1,90 cm und fahre die
R 1200 GS).

Hab durch das Verstellen der Scheibe das Geräusch fast behoben.
 
Zoli

Zoli

Dabei seit
12.05.2011
Beiträge
158
Ort
Grönwohld (SH)
Modell
R1200GS Triple Black 05/2011
Moin Noin.

Also ich bin 182 fahre den Schubert J1 (Jethelm) Original Scheibe ganz oben normale Sitzbank ganzn unten. Lautstärke selbst bei Hohen Geschwindigkeiten (> 200) absolut OK. Bin auch nicht Schwerhörig.:D Selbst MP 3 und Naviansagen bis 180 gut zu hören. Dafür habe ich büschen mehr Druck auf den Oberkörper. Für mich absolut in Ordnung so. Will ja auch was Spüren. Hätte ich es anders gewolt hätt ich ein GT, Goldschwein oder ähnliches gekauft. Auf der 1100S habe ich mehrere Scheiben ausprobiert und festgestelt das jede Scheibe seine vor und Nachteile hat aber der Originalscheibe immer noch das Beste Kompromiss war. Bei Einigen spielt aber die Optik oder habenwollen eine Hauptrolle.
jeder muß sich sein Persönliches Wohlbefinden selbs erfahren. Es gibt kein Patentlösung.

Gruß Zoli
 
Kai Liminook

Kai Liminook

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2010
Beiträge
39
Ort
Meßkirch Nähe Bodensee
Modell
R 1200 GS ('13)
Ja,

ich habe natürlich auch die Verstellung getestet aber im Sommer ist ein bisschen Luftzug angenehm deshalb habe ich sie ganz unten, tiefer geht sie nicht mehr, deshalb denke ich an eine kürzere Scheibe. Gut oder Denkfehler?

Beste Grüße Kai
 
Zoli

Zoli

Dabei seit
12.05.2011
Beiträge
158
Ort
Grönwohld (SH)
Modell
R1200GS Triple Black 05/2011
Moin Moin

ich hab doch es ganz Oben (Steil):cool:

Gruß Zoli
 
Matti63

Matti63

Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
1.510
Ort
Uedem
Modell
1200 GSA LC-
HI,

ich fahre zwar eine GSA aber hatte vor zwei Wochen eine 2011 GS als leihmotorrad .

Ehrlich gesagt liegen in der Geräuschkulisse " Welten " dazwischen.:eek:
Wenn ich eine GS hätte, dann würde ich mir das Windschild von der GSA anbauen.
Das ist es allemal wert;)

Matti
 
O

Odenwälder

Dabei seit
08.08.2010
Beiträge
142
Modell
R 1200 GS LC 2014
Hallo,
ich habe auch immer mit der Scheibeneinstellung und mit verschiedenen Helmen herumprobiert. Aktuell steht meine Scheibe (original) an der 12er GS von 2010 auf höchster Position, ich bin 186 cm.
Ganz ohne Scheibe ist es am leisesten weil der Helm dann laminar angeströmt wird. Das habe ich auch auf einer K 1300 R bestätigt bekommen. Dort war es noch leiser als auf der GS ohne Scheibe.

Wenn ich mich hinter der Scheibe runter ducke wird es auch sehr leise. Normal sitze ich aber direkt hinter der Windabrisskante und dort treffen die verwirbelten Luftströmungen auf den Helm. Die beste Position ist dann für mich die höchste Scheibenstellung.

Ich habe jetzt einen Schoei XR 1100. Bis 120 Km/h ist der Krach erträglich. Wenn ich schneller fahren will brauche ich einen Gehörschutz. Laut Motorrad Helmtest soll es noch leisere Helme geben. Grundsätzlich sind Klapphelme aber lauter als Integralhelme.
Ganz leise wird es aber nur ohne Scheibe oder wenn man komplett hinter der Scheibe verschwindet.

Gruß vom Odenwälder
 
GS-Andy

GS-Andy

Dabei seit
21.06.2006
Beiträge
137
Ort
Bodensee
Modell
800 GS Trophy
:cool:
Hallo zusammen

generell gilt ja ein BMW-Helm als relativ leise, aber auf meiner 1200 GS mit serienmäßigem Windschild (niedrigste Position) sind die Windgeräusche sehr laut, längere Strecken fahre ich sogar mit Gehörschutz.
Neulich habe ich eine K ohne nennenswerten Windschild gefahren und plötzlich war angenehme Ruhe im Helm. Erwartet hätte ich das Gegenteil!

Offensichtlich ragt mein Helm bei einer Körpergröße von 182cm in einen strömungstechnisch kritischen Bereich denke ich mal. Hat jemand ähnliche Beobachtungen gemacht? Hilft z. B. die niedrige Sportscheibe von Touratech?

Vielen Dank für jeden Tipp!

Kai
Hallo Kai,


erst mal Hallo hier im Forum.
Dein Problem ist hier schon mehrfach behandelt worden.
Guckst Du zum Bespiel hier:

http://www.gs-forum.eu/showthread.php?t=45973

Also vieleicht mal vor Neueröffnung eine Freds die Sufu bemühen,

Gruss Andreas
 
Kai Liminook

Kai Liminook

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2010
Beiträge
39
Ort
Meßkirch Nähe Bodensee
Modell
R 1200 GS ('13)
Danke Andreas

aber dort wird über größere Scheiben mit mehr Windschutz berichtet. Mein Ansatz war aber, ob hier nicht auch weniger hilft. Immerhin war doch mein Helm auf genanntem Motorrad mit seinem vergleichsweise winzigen Schild viel angenehmer im Geräusch.


Beste Grüße Kai
 
T

TomcatGS

Dabei seit
05.05.2011
Beiträge
38
Ort
Weil im Schönbuch
Modell
R 1200 GS Adventure
Hallo Kai,
besorg dir eine Givi Airflow Scheibe, dann hast du absolute Ruhe.

Ich habe einen Schuberth C2 und war auch total unzufrieden mit den Windgeräuschen. Mit der neuen Scheibe habe ich jetzt absolute Ruhe, sogar meine Sozia ist begeistert....

Gruß
Uwe
 
Kai Liminook

Kai Liminook

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2010
Beiträge
39
Ort
Meßkirch Nähe Bodensee
Modell
R 1200 GS ('13)
Das hört sich gut an, vielen Dank Uwe!

Passen hier auch Körpergröße (182cm) und Sitzbankpos. "oben"?

Beste Grüße Kai
 
Kai Liminook

Kai Liminook

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2010
Beiträge
39
Ort
Meßkirch Nähe Bodensee
Modell
R 1200 GS ('13)
Danke Andreas,

ein ganz anderer Ansatz, aber eine gute Idee! Man könnte sich schrittweise (abschnittsweise!) ans persönliche Optimum herantasten. Ich mach mich mal auf die Suche nach einer (zerkratzen?) Versuchsscheibe.

Hätte hier jemand eine rumfliegen und würde sie abgeben?

Beste Grüße aus Meßirch

Kai
 
Carsten1962

Carsten1962

Dabei seit
26.05.2011
Beiträge
198
Ort
Koblenz
Modell
Triple Black 2011, R100GS 1990, Triple Black 2016
Hallo erst mal.....
die GS ist ja in erster Linie ein Motorrad, da sind natürlicher weise Windgeräusche vorhanden.
Zweitens ist es eine Enduro und kein Reisedampfer.
Wer Windstill Reisen möchte, dem Rate ich zu einem Auto.
Gruß Carsten
 
Kai Liminook

Kai Liminook

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2010
Beiträge
39
Ort
Meßkirch Nähe Bodensee
Modell
R 1200 GS ('13)
Hallo Carsten

hier geht es um die Beobachtung, dass die winzig kleine Scheibe der K 1300 R weniger Getöse verursacht als die deutlich größere der GS.

Deinen Rat auf einen PKW umzusteigen kann ich in diesem Zusammenhang nicht nachvollziehen.

Beste Grüße Kai
 
Matti63

Matti63

Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
1.510
Ort
Uedem
Modell
1200 GSA LC-
ich auch nicht:cool:

es geht ja auch darum das Motorradfahren zu genießen .....ohne anschließenden Hörsturz:D

Matti
 
sk1

sk1

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
2.103
Modell
MM/GSTÜ
Hallo,

hatte selbst das Problem mit den Geräuschen (bin 1,90 cm und fahre die
R 1200 GS).

Hab durch das Verstellen der Scheibe das Geräusch fast behoben.

Wie hast du denn dein Windschild eingestellt ?? Steil oder flach ??

Gruß
 
T

TomcatGS

Dabei seit
05.05.2011
Beiträge
38
Ort
Weil im Schönbuch
Modell
R 1200 GS Adventure
Hallo Kai,
bin 1,80 m groß ud habe die Sitzbank auf der unteren Stellung. Bei der Airflow habe ich auch alles auf der untersten Stellung, kann aber noch 15 cm ausgezogen werden.
Hatte vorher bei meiner Honda CBF 1000 alle möglichen Scheiben ausprobiert, aber keine konnte die nervigen Windgeräusche eleminieren.

Dann dachte ich, bei einer BMW, so wie die Scheibe aussieht, das muss doch perfekt sein. Bei der Probefahrt hatte ich zwar bemerkt, dass es dröhnt, dachte aber das liegt nur an der Einstellung.

Habe mir dann, mit meiner eigenen Maschine, einen halben Tag Zeit genommen und alle Stellungen mehrmals ausprobiert. Leider hat sich auf keiner Stellung merklich etwas verändert. Der Winddruck wurde zwar besser, war auch OK, aber mit dem gedröhne bekam ich nach 4 Stunden fahrt immer Kopfschmerzen.

Nach 2 Tagen Schlaumachen im Internet, habe ich mir dann kurz entschlossen die Givi Airflow bestellt.

Jetzt habe ich endlich, was ich immer gesucht hatte. Fast absolute Stille auf dem Helm, das Gedröhne ist endlich weg. Sogar bei 180 kmh immer noch Ruhe und man kann sogar mit offenem Visier fahren.
Sogar meine Frau hinten drauf war begeistert, man kann sich jetzt unterhalten und vorallem hört man jetzt den tollen Boxersound.

Ich fahre gerne mit leicht geöffnetem Visier und das funktioniert jetzt auch, ohne dass das Visier beim Beschleunigen gleich zuklappt....

Wenn man es luftiger haben möchte, kann man den Aufsatz ganz einfach abziehen und man hat dann eine kleine Scheibe.

Bei Autobahn fahrten, kann man die Scheibe noch 15 cm ausziehen, braucht man aber eigentlich nicht.

Jetzt macht auf einmal auch eine längere Fahrt auf der Autobahn Freude....

:cool:

Wahrscheinlich würde man mit einer kleinen Scheibe, wenn der Helm voll im Wind ist, auch mehr Ruhe haben, aber ich mag kein Visier, das ständig mit Mücken aller Art zugekleistert ist.

Habe sie da gekauft, war mit Abstand am billigsten und wurde schnell geliefert.

http://www.mt-tuning.com/Givi-Windschilder/Airflow-Scheiben/GIVI-Airflow-Scheibe-BMW-R1200GS-Windschild-verstellbar-AF330G.html

so jetzt habe ich aber genug gelabert, für mich ist diese Scheibe perfekt (die Optik finde ich auch noch besser als bei der Originalen), auch wenn einige hier im Forum meinen, das ist nur was für Warmduscher...
:D


Gruß
Uwe
 
Zuletzt bearbeitet:
GS-Andy

GS-Andy

Dabei seit
21.06.2006
Beiträge
137
Ort
Bodensee
Modell
800 GS Trophy
Wieder mal

Hallo erst mal.....
die GS ist ja in erster Linie ein Motorrad, da sind natürlicher weise Windgeräusche vorhanden.
Zweitens ist es eine Enduro und kein Reisedampfer.
Wer Windstill Reisen möchte, dem Rate ich zu einem Auto.
Gruß Carsten

Hallo Carsten,

ich hab es erst in einem anderen Fred geschrieben,mach es jetzt nochmal.
Es wurde hier gefragt ob es eine Möglichkeit gibt die zweifelsohne vorhandenen Geräusche der Serienscheibe zu minimieren.

Ich kann in deinem Beitrag nicht mal ansatzweise einen Lösungsvorschlag erkennen.

Also vieleicht erst mal nachdenken und dann schreiben.
.....und wenn ich nichts weiß ,einfach mal zurückhalten.


Gruss Andreas
 
agostini1302

agostini1302

Dabei seit
04.01.2010
Beiträge
126
Ort
Hohenkammer
Modell
R 1200 GS (08), R 100 R (92)
Minimalste Geräusche

Dann soll dir mal mit Inhalt geantwortet werden:
Die wirklich einzige mir bekannte Möglichkeit, sich als 1200 GS Pilot von Turbulenzen und Lärm im Helm (speziell Schuberth) final zu verabschieden, ist der Flowjet von Wunderlich. Das einzige Anbauteil, wo du definitiv keinen Unterschied verspürst, egal ob du sitzt oder stehst. Und das ist nun mal der ultimative Geräuschtest.
Gruß
Ago
 
Thema:

Windgeräusche mit Serienscheibe

Windgeräusche mit Serienscheibe - Ähnliche Themen

  • Windgeräusche Helm Schuberth C3 Special Louis + F 750 GS

    Windgeräusche Helm Schuberth C3 Special Louis + F 750 GS: Hallo zusammen, auf Grund meiner Größe (Sitzposition) befinde ich mich im akustisch kritischem Bereich.:( Die Windgeräusche auf der Autobahn sind...
  • Windgeräusche bei Nichtkommunikation

    Windgeräusche bei Nichtkommunikation: Hallo liebes Forum, ich habe seit Kurzem die Kommunikationssysteme Sena SRL und Sena SC10U zwischen mir und meiner Sozia in Verwendung. Ich habe...
  • starke Windgeräusche mit Original Scheibe R 1100 GS

    starke Windgeräusche mit Original Scheibe R 1100 GS: Hallo Foristen, ich habe ein Problem mit der Originalwindschutzscheibe meiner R1100 GS. Ich bin 1,93m und habe sehr starke Windgeräusche beim...
  • Windgeräusche Schild > Lösung für Fahrer mit 186cm ?

    Windgeräusche Schild > Lösung für Fahrer mit 186cm ?: Hallo zusammen. Die letzten Jahre fuhr ich nur Naked Bike, wo es in der Kombination mit dem Schuberth S1 vergleichsweise ruhig zuging. Daher war...
  • Starke Vibrationen und Windgeräusche 800 GS ADV

    Starke Vibrationen und Windgeräusche 800 GS ADV: Hallo zusammen, ich habe für meine ADV von Wunderlich eine Scheibenerhöhung gekauft, da meine Frau auf der Rückbank etreme Vibrationen am Helm...
  • Starke Vibrationen und Windgeräusche 800 GS ADV - Ähnliche Themen

  • Windgeräusche Helm Schuberth C3 Special Louis + F 750 GS

    Windgeräusche Helm Schuberth C3 Special Louis + F 750 GS: Hallo zusammen, auf Grund meiner Größe (Sitzposition) befinde ich mich im akustisch kritischem Bereich.:( Die Windgeräusche auf der Autobahn sind...
  • Windgeräusche bei Nichtkommunikation

    Windgeräusche bei Nichtkommunikation: Hallo liebes Forum, ich habe seit Kurzem die Kommunikationssysteme Sena SRL und Sena SC10U zwischen mir und meiner Sozia in Verwendung. Ich habe...
  • starke Windgeräusche mit Original Scheibe R 1100 GS

    starke Windgeräusche mit Original Scheibe R 1100 GS: Hallo Foristen, ich habe ein Problem mit der Originalwindschutzscheibe meiner R1100 GS. Ich bin 1,93m und habe sehr starke Windgeräusche beim...
  • Windgeräusche Schild > Lösung für Fahrer mit 186cm ?

    Windgeräusche Schild > Lösung für Fahrer mit 186cm ?: Hallo zusammen. Die letzten Jahre fuhr ich nur Naked Bike, wo es in der Kombination mit dem Schuberth S1 vergleichsweise ruhig zuging. Daher war...
  • Starke Vibrationen und Windgeräusche 800 GS ADV

    Starke Vibrationen und Windgeräusche 800 GS ADV: Hallo zusammen, ich habe für meine ADV von Wunderlich eine Scheibenerhöhung gekauft, da meine Frau auf der Rückbank etreme Vibrationen am Helm...
  • Oben