Wir tunen unsere 12GS auf 150 PS!

Diskutiere Wir tunen unsere 12GS auf 150 PS! im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Es tauchen hier immer wieder geile Leistungssteigerungen auf die wir jetzt mal bündeln wollen, Ziel ist eine 12Gs mit 150 PS! :p heesq kennt...
wop

wop

Themenstarter
Dabei seit
23.05.2006
Beiträge
231
Ort
Bremen
Modell
R 1200 GS
Es tauchen hier immer wieder geile Leistungssteigerungen auf die wir jetzt mal bündeln wollen, Ziel ist eine 12Gs mit 150 PS! :p

heesq kennt einen Händler der mit ein Software update für die GS 1200 die Leistung auf 104 PS steigert .

B.E.P. kennt einen BOS Schalldämpfer der bringt die Q knapp 5 ps und einige nm mehr an die reifen.

QTreiber hat den Wunderlich PerformanceController gemessen, voher 97Ps bei 99Nm, danach ca107ps und 112Nm.

Damit sind wir schon bei 119 PS! :)
Aufpassen müssen wir beim Drehmoment, mehr als 140 Nm wird Getriebe und Endantrieb der Q möglicherweise auf Dauer überlasten! :o

OK, macht weitere Vorschläge, es muß doch noch weitere Teile geben die eine Q zum Überflieger macht. :confused:
 
billy

billy

Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
1.102
Ort
Waltrop
Modell
R1200GS Triple Black Früher: R1100GS, Kawasaki Zephyr 750, Yamaha XS400DOHC, Yamaha RD250LC2
Ich würd das Geld für Tuning sparen und lieber die obere Hälfte der GS (den Fahrer) tunen. Fahrtrainings kosten erheblich weniger und bringen auf der Straße viel mehr. :)
 
FJXX

FJXX

Dabei seit
12.11.2005
Beiträge
50
Ort
Brigachtal (VS)
Modell
R1200GS, blau
Tunen ja - aber richtig

Also, über solche kümmerlichen Tuningversuche kann ich nur müde lächeln...

Wenn schon tunen, dann aber bitte richtig!
 

Anhänge

hixtert

hixtert

Dabei seit
30.01.2005
Beiträge
745
Ort
Owwer-Remschd
FJXX schrieb:
Also, über solche kümmerlichen Tuningversuche kann ich nur müde lächeln...

Wenn schon tunen, dann aber bitte richtig!
2,4 Liter Hubraum und 200 PS sind für den Anfang nicht schlecht. Aber
die Angstränder an den Reifen passen irgendwie nicht ins Gesamtbild :D;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Fischkopf

Fischkopf

Dabei seit
15.04.2006
Beiträge
1.418
FJXX schrieb:
Also, über solche kümmerlichen Tuningversuche kann ich nur müde lächeln...
Geil :D passt mal auf das kommt bestimmt mal in ähnlicher Form, Porsche hat ja auch 4 und 6 Zylinder Boxer gebaut... heute hätte ich dieses Tuning auch gerne gehabt, bin ein wenig gefrustet, weil mir beim Überholen eines Traktors ein alter Benz recht Dich am Hinterrad hing und ich den auch irgendwie nicht so recht auf Distanz halten konnte. Ich bin mit dem kein Rennen gefahren aber der hing mir beim Hochbeschleunigen ungewöhnlich dicht dran da hab ich dann mal den Hahn gespannt aber so richt weg fahren konnte ich dem nicht... ist doch nur ein Benz und kein Ferrari...:(:(:(
 
wop

wop

Themenstarter
Dabei seit
23.05.2006
Beiträge
231
Ort
Bremen
Modell
R 1200 GS
@Fischkopf
das erlebt doch jeder Q-Treiber fast täglich. :D
Die 12GS beschleunigt (wenn mans kann) von 0 - 200 in 14 Sekunden, das ist einfach viel zu langsam :p , zum Vergleich: eine Honda CBR 900 RR braucht ca. 8,5 Sekunden! :eek:

Deshalb ja auch mein Thread, für eine komfortorientierte Reiseenduro sind die 98 PS viel zu wenig :o , das Vorderrad steigt ja gerademal beim vollen Beschleunigen im ersten und zweiten Gang auf :mad: , ich bin mir sicher dass mit den avisierten 150 PS auch im dritten Gang durch einfaches Gasgeben das Vorderrad hochsteigt :cool: , und so, mit Vorderrad 1/2 Meter über der Fahrbahn bei 100 km/h im dritten Gang, ließe sich auch ein AMG-Mercedes komfortabel ausbeschleunigen. :o :D
 
Fischkopf

Fischkopf

Dabei seit
15.04.2006
Beiträge
1.418
Eigentlich bin ich nicht so der Heizer aber ab und an "teste" ich mal die Beschleunigung meiner Q und im Vergleich zu anderen Moppeds siehts ganz gut aus und normalerweise verschwindet auch jede Dose recht schnell aus den zitternden Rückspiegeln aber der Benz verschwand nur rel. langsam.

Ich hätte auch nichts gegen ein paar Nm und kW mehr, zu Zeiten meiner 12er Bandit war das alles kein Problem, ne andere Tüte drauf und schon waren ein paar PS mehr zur Verfügung und die hat man auch gemerkt, wenn man dann noch ein paar Eurogeld in ein Vergaserkit nebst professioneller Abstimmung investiert hat waren die 150PS keine Hürde mehr und Wheelies im 3., 4. & 5. Gang auch nicht :D:rolleyes:.
Tja da hilft dann nur noch die Lachgaseinspritzung :D oder passt der K Motor evtl. rein :eek:
 
wop

wop

Themenstarter
Dabei seit
23.05.2006
Beiträge
231
Ort
Bremen
Modell
R 1200 GS
Ja bei ner K sieht es viel besser aus, für die aktuelle S gibts ein Turboladerkit, ich glaub 230 PS :eek: hat sie dann, im akt. PS-Heft sind Infos drinne, habe das Heft aber nicht hier.

:D
 
Maze

Maze

Dabei seit
10.11.2005
Beiträge
106
Ort
Kirchheim Teck
Modell
R1200GS
laßt ihr euer "tuning" von 5 PS auch schön in den Schein eintragen ? :cool:

Wegen schlappen 5-7 PS würd ich meine GS nun nicht der Gefahr
aussetzen, keine Zulassung mehr zu haben. Außerdem finde ich, hat
unsere GS genügend Power um in den Dolos vorne mitzumischen.

Wenn Tuning, dann schon Richtung der R12S Leistung. Der Motor
könnte doch auch in eine GS passen, oder nicht ? :confused:
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.052
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
wop schrieb:
QTreiber hat den Wunderlich PerformanceController gemessen, voher 97Ps bei 99Nm, danach ca107ps und 112Nm.
Moin,
das stimmt nicht. Diese Aussage stammt von QTreiber40. ;)

Ich habe den PerformanceController auf der Straße ausgiebig getestet. Dort hat er geringfügig schlechter abgeschnitten als mit der BMW-Originalkonfiguration. Deshalb habe ich das Teil auch wieder an Wunderlich zurückgegeben und den Kaufpreis erstattet bekommen.

Gruß
 
G

GS2

Gast
...klarer Fall für ein Zweitbike! Z.B. die K1200Sport - im aktuellen Tourenfahrer haben die eine Vmax von 264 KMh gemessen.
 
Abyss

Abyss

Dabei seit
23.08.2007
Beiträge
76
Ort
Oldenburg
Modell
R 1200 GS TÜ
Ich bin so ein Bike gefahren. 290 V-max.
Ist schon mal jemand 1 Stunde mit 240 sachen gefahren?
Macht nicht wirklich spass und geht nur nachts oder irgendwo
auf ner Provinzautobahn.
Die Q gibt alles was ich brauche und wenn jemand meint
seine Karre so ausqutschen zu müssen das er dran bleibt
oder schneller ist, viel Spass.

Q und sonst nix.

Axel
 
P

pibo

Dabei seit
10.08.2007
Beiträge
114
Ort
25917 Leck
Modell
R1100GS, 1995
Erst messen, dann machen

Würde erst einmal eine "gute" 1200 GS suchen. Mindestens zehn Maschinen auf den gleichen Prüfstand schicken.

Dann mit planvollem Hardwareupgrade (Teilen von R 1200 S) und klassischem Tuning den Motor verbessern.

Auspuffanlage auf dem Prüfstand abstimmen ist selbstverständlich.

Dann erst mit Chip noch die Dellen im Drehmoment ausbügeln.

Eine Resonanzaufladung (Helmholtz) im Ansaugtrakt oder ein Schaltsaugrohr könnte auch was bringen.
 
G

GS2

Gast
Wir sind im Urlaub etwa 600 KM über die AB gefahren. Tacho bis Ende Anzeige (220) war kein Problem, doch in den Kurven (ich spreche über die Kasseler Berge) war es mir mit den Tourance dann doch zu schwammig und ich bin gemäßigt so mit 160-180 mitgeschwommen. Da liegt so eine "S" wie auch immer wesentlich besser...liegt vielleicht (vom Fahrwerk abgesehen)auch an den Reifen. Geradeaus läuft die Q laut Tacho auch über 220 - ich schätze mal 230... bergab war sie auch schon einmal im Begrenzer. Gut zu wissen, dass die Reifen max. 240 verkarften.
 
G

Geronimo

Gast
Also der Motor:


hat über 140 PS, hält 24 Stunden Vollgas aus und eine Tankfüllung reicht für ca. 75-80 Minuten. Musst man den Herrn links fragen, der macht sowas.

grüße,
jürgen
 
noh

noh

Dabei seit
07.05.2006
Beiträge
4.021
Ort
Lingen/Ems
Modell
BMW R1200GS ´05
Wenn Tuning, dann schon Richtung der R12S Leistung. Der Motor
könnte doch auch in eine GS passen, oder nicht ? :confused:[/quote]

Das hat schon jemand gemacht. Da stand was in ner Ausgabe der MO BMW Sonderheft Nr? Glaube aber das da auch was stand von wegen, das der Drehmomentverlauf einer GS besser zu dem Fahrzeug passt, als der der R1200S.
Würde ich aber gerne mal testen wollen.
Habe mir auch schon mal ne S zur GS umgebaut. War noch zu 1100/1150er Zeiten. Hatte da auch schon 98PS in der GS. http://www.bma-magazin.de/Rubriken/Archiv/Fahrberichte/BMW/R1100Umbau_LE/R1100Umbau_LE.html

Wenn ich heute den Drang nach mehr Leistung verspühre, greife ich in meiner Garage zur Yamaha R1 anstatt zur GS.
 
Boxer Fan

Boxer Fan

Dabei seit
28.05.2007
Beiträge
512
Ort
Zentralschweiz
Modell
R1200GSA
Ich nehme an du nimmst Bezug auf die Senger GS/S. Ist nachzulesen in der aktuellen Ausgabe von MO Sonderheft BMW Motorräder, Nr. 22. Dort haben sie einen Motor der 12S eingebaut.

Gruss Mario
 
noh

noh

Dabei seit
07.05.2006
Beiträge
4.021
Ort
Lingen/Ems
Modell
BMW R1200GS ´05
Danke! - Genau das Möppi und den Erbauer und die Ausgabe meinte ich! :) :D
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
9.352
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Hallo,
ich würde mir 5 mal den "Wunderlich PerformanceController" anbauen, wenn dann noch was fehlt, ein oder zwei Auspuffanlagen zusätzlich.
Gruß Jürgen
 
Thema:

Wir tunen unsere 12GS auf 150 PS!

Wir tunen unsere 12GS auf 150 PS! - Ähnliche Themen

  • Lichtmaschine kaputt, was tun? Nicht-Original OK?

    Lichtmaschine kaputt, was tun? Nicht-Original OK?: Hallo, ich stehe gerade mit meiner F800 GS (2010) in Groningen (NL) und der BMW Händlier will 800 Euro für eine originale Lichtmaschine und 150...
  • R1200R Steuerkette linke Seite abgerissen, was tun?

    R1200R Steuerkette linke Seite abgerissen, was tun?: Hallo zusammen! Ich stelle mich noch kurz vor, mein Name ist Arno, ich bin 52 und komme aus dem Saarland. Ich fahre eine R1200R 90Jahre, Bj2013...
  • Energien nutzen, Gutes tun

    Energien nutzen, Gutes tun: Da der "Pech" thread bald die 100 Seiten reißen wird, habe ich mir gedacht, man könnte die dort verpuffenden Energien aka "heiße Luft" sinnvoll...
  • Was tun an Pfingsten?

    Was tun an Pfingsten?: Meine Frau und meine Tochter fliegen über Pfingsten nach Nizza. OHNE MICH!!! Jetzt hab ich ab Freitag Mittag bis Montag Abend frei und suche noch...
  • BKV defekt und was man tun kann.

    BKV defekt und was man tun kann.: Moin! Nach (eigene Doofheit) zu langer Standzeit meiner R1200ST funktionierte der hintere Regelkreis des BKVs nicht mehr. Soviel haben wir raus...
  • BKV defekt und was man tun kann. - Ähnliche Themen

  • Lichtmaschine kaputt, was tun? Nicht-Original OK?

    Lichtmaschine kaputt, was tun? Nicht-Original OK?: Hallo, ich stehe gerade mit meiner F800 GS (2010) in Groningen (NL) und der BMW Händlier will 800 Euro für eine originale Lichtmaschine und 150...
  • R1200R Steuerkette linke Seite abgerissen, was tun?

    R1200R Steuerkette linke Seite abgerissen, was tun?: Hallo zusammen! Ich stelle mich noch kurz vor, mein Name ist Arno, ich bin 52 und komme aus dem Saarland. Ich fahre eine R1200R 90Jahre, Bj2013...
  • Energien nutzen, Gutes tun

    Energien nutzen, Gutes tun: Da der "Pech" thread bald die 100 Seiten reißen wird, habe ich mir gedacht, man könnte die dort verpuffenden Energien aka "heiße Luft" sinnvoll...
  • Was tun an Pfingsten?

    Was tun an Pfingsten?: Meine Frau und meine Tochter fliegen über Pfingsten nach Nizza. OHNE MICH!!! Jetzt hab ich ab Freitag Mittag bis Montag Abend frei und suche noch...
  • BKV defekt und was man tun kann.

    BKV defekt und was man tun kann.: Moin! Nach (eigene Doofheit) zu langer Standzeit meiner R1200ST funktionierte der hintere Regelkreis des BKVs nicht mehr. Soviel haben wir raus...
  • Oben