Zündung reagiert sporadisch nicht

Diskutiere Zündung reagiert sporadisch nicht im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Warum nicht hier auch posten sondern nur auf der "konkurrenz" seite? Bis jetzt ist dort naemlich nix. Man koennte somit dieses sehr hilfreiche...
PeterNZ

PeterNZ

Dabei seit
05.12.2017
Beiträge
346
Ort
Kaitaia Neuseeland
Modell
RS1200GS 2006
Hallo Forum.
Die Anleitung ist erstellt, inkl. Bilder von allen Arbeitsschritten.
Es gab eine kleine Planänderung: ich hab die Anleitung dem User gerd_ für seine powerboxer-Seite zur Verfügung gestellt. Er wird sie dort veröffentlichen (so ist es auch einfacher das mal wieder zu finden).
Sobald die Anleitung dort veröffentlicht ist, werde ich natürlich in diesem Thread noch einen Link dort hin posten.

:)
Warum nicht hier auch posten sondern nur auf der "konkurrenz" seite? Bis jetzt ist dort naemlich nix. Man koennte somit dieses sehr hilfreiche Forum hier auch unterstuetzen. Dann ist es sogar noch "einfacher das mal wieder zu finden". Nur so ne idee.
 
AndreasXT600

AndreasXT600

Dabei seit
15.04.2007
Beiträge
1.807
Modell
R 1100 GS Bj.98
Warum nicht hier auch posten sondern nur auf der "konkurrenz" seite? Bis jetzt ist dort naemlich nix. Man koennte somit dieses sehr hilfreiche Forum hier auch unterstuetzen. Dann ist es sogar noch "einfacher das mal wieder zu finden". Nur so ne idee.
Hatte ich doch geschrieben:

Sobald die Anleitung dort veröffentlicht ist, werde ich natürlich in diesem Thread noch einen Link dort hin posten.
Powerboxer ist keine Konkurrenzseite. Für mich ist es eine super Ergänzung.

Und: wir machen das alle in unserer Freizeit zum Spaß, unentgeltlich. Da ist es mit "sofort" manchmal echt schwierig.
 
PeterNZ

PeterNZ

Dabei seit
05.12.2017
Beiträge
346
Ort
Kaitaia Neuseeland
Modell
RS1200GS 2006
Und: wir machen das alle in unserer Freizeit zum Spaß, unentgeltlich. Da ist es mit "sofort" manchmal echt schwierig.
Und genau deswegen sollte man auch dieses Forum hier unterstuetzen. Du hast hier geholfen bekommen aber du ist nicht willig auch etwas zu geben.

Ob powerboxer nun konkurrenz oder ergaenzung ist, ich schaue da eigentlich kaum rein. Mir ist aufgefallen dass die seite das letze mal im Maerz 2020 aktialisiert wurde.

Ich verstehe echt nicht warum du powerboxer die exclusiv rechte geben willst. Was haelt dich davon ab dies hier auch zu veroeffentlichen? Es entsteht doch kein Nachteil. Und wenn du es hier postest ist es sofort sichtbar. Wenn's auf powerboxer zusaetzlich veroeffentlicht wird (irgendwann) dann ist doch gut, oder? Also warum exclusiv? Macht absolut keinen sinn.

Hinzu kommt noch dass ein link in einer suche unter umstaenden nicht auftaucht. Noch ein Nachteil.
 
AndreasXT600

AndreasXT600

Dabei seit
15.04.2007
Beiträge
1.807
Modell
R 1100 GS Bj.98
Du hast hier geholfen bekommen aber du ist nicht willig auch etwas zu geben.
Ich werde, wie versprochen, den Link hier posten, sobald der Bericht veröffentlicht ist.
Bis dahin bin ich aus dieser "Diskussion" nun raus, denn zu entscheiden zu was ich willig bin oder was nicht weiß doch tatsächlich nur ich.
 
gs-panda

gs-panda

Dabei seit
08.02.2021
Beiträge
4
Ort
Berlin
Modell
K25 '09 MÜ
Moin Zusammen,
bei mir ist es langsam auch so weit, immer öfter Ausfall des Zündschlossschalters. Ich habe überlegt die Mikroschalter freizulegen und auszutauschen. Unter der exakten Bezeichnung in dem Video finde ich allerdings kein Ersatzteil. Diese war BURGESS V4NCS T7C4-NI1/AOS.

Bei ELV gibt es einen V4NCST7. Ich konnte zur vollen Bezeichnung nichts finden.

Kann hier jemand Rückmeldung geben ob der Schalter passt oder wo ich einen passenden bekomme?

Danke & LG aus der Hauptstadt
 
AndreasXT600

AndreasXT600

Dabei seit
15.04.2007
Beiträge
1.807
Modell
R 1100 GS Bj.98
Hi, meiner damaligen Recherche nach ist dieser nur über BMW zu beziehen.
Lasse mich ebenfalls gerne eines besseren Belehren, sollte jemand eine Alternative kennen.
 
Raymo

Raymo

Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
109
Ort
Oberfranken
Modell
R 1200 GS / 2007
Hallo gs-panda,
es gibt im Netz paar Seiten mit dem Saia Burgess Mikroschalter Sortiment.
Die Auflösung der weiteren Bezeichnungen C4-NI1/AOS
C4 steht für "normally open" also zu dt Schließer, das sollte jeder Schalter von den Distributoren sein
ab da wird es dann spannend:
NI steht für den Betätiger, ist aber eine Sondervariante, nicht im Standard Typschlüssel enthalten
1 steht für Befestigung des Betätigers, ebenfalls nicht Standard
/AOS ist auch kundenspezifisch
Also meine Vermutung: der von den Distributoren angebotene V4NCS T7 wird wohl passen, bis auf den Betätiger. Mit etwas Glück, kannst du jeweils den von den jetzt eingebauten Schaltern abbauen und auf die neuen Schalter aufstecken.
Ich hatte das Problem auch mal "repariert", siehe meinen Beitrag auf Seite 1. Fehler ist nach einigen Jahren wieder aufgetreten und die Maschine ist mir einmal bei voller Fahrt an einer ungünstigen Stelle ausgegangen. Danach habe ich das Originalteil vom Freundlichen gekauft und ersetzt.
 
F

Franz Gans

Dabei seit
20.03.2008
Beiträge
3.179
Ich hatte das Problem auch mal "repariert", siehe meinen Beitrag auf Seite 1. Fehler ist nach einigen Jahren wieder aufgetreten und die Maschine ist mir einmal bei voller Fahrt an einer ungünstigen Stelle ausgegangen. Danach habe ich das Originalteil vom Freundlichen gekauft und ersetzt.
Ich vermute ja, daß man seitens BMW Motorrad bei der Gestaltung von Ersatzteilen, so gut es eben geht, schon darauf achtet, daß man mit handelsüblichen Teilen nicht allzu weit kommt oder sie nicht leicht beschaffen kann. Das scheint schon ein wenig System zu haben.
 
gs-panda

gs-panda

Dabei seit
08.02.2021
Beiträge
4
Ort
Berlin
Modell
K25 '09 MÜ
Hallo gs-panda,
es gibt im Netz paar Seiten mit dem Saia Burgess Mikroschalter Sortiment.
Die Auflösung der weiteren Bezeichnungen C4-NI1/AOS
[...]
Danke für die professionelle Aufschlüsselung des Codes!
Ich habe nach deinem Hinweis, dass die Maschine ausgehen könnte, nun für ein Originalteil entschieden. Funktioniert also wieder.
Ich habe den Schalter trotzdem mal zerlegt, und der Mikroschalter hat einen Widerstand von 80 Ohm bei Betätigung. Erst bei stärkerem Druck wird dieser weniger. Ich werde demnächst den Schalter mal ausbauen und reinigen und prüfen, ob ich ihn ersetzen kann.
 
gs-panda

gs-panda

Dabei seit
08.02.2021
Beiträge
4
Ort
Berlin
Modell
K25 '09 MÜ
Ich habe den Mikroschalter ausgelötet und mir mal genauer angesehen. Man erkennt gut den Abbrand zwischen den Kontakten. Eventuell lässt sich dieser mit dem geeigneten Werkzeug noch reinigen. Anbei ein paar Bilder, damit man sich das ganze besser vorstellen kann. Einmal der geöffnete Zündschalter (wie im YT-Video hier), und zwei Fotos von den Kontaktflächen.
 

Anhänge

D

Darkover

Dabei seit
23.05.2022
Beiträge
46
Einmalig ein Stueck 2000er Schmirgel oder Zeitungspapier durchziehen und er geht wieder fuer 5-10Jahre.
 
SQ18

SQ18

Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
4.824
Ort
Südwestpfalz
Modell
R1200GS Adv. 2018
Zur Not kann man (z.B. unterwegs) wieder zum Leben erwecken, aber auf Dauer wird das vermutlich nichts da die Beschichtung weg ist und es bald wieder oxidieren wird (passendes Flutschi wird das etwas verzögern).
 
F

Franz Gans

Dabei seit
20.03.2008
Beiträge
3.179
Einmalig ein Stueck 2000er Schmirgel oder Zeitungspapier durchziehen und er geht wieder fuer 5-10Jahre.
Von der ehemaligen Deutschen Bundespost gab es dafür extra ein Werkzeug, bestehend aus einem Holzstäbchen (geschätzt 20 cm lang) mit beidseitig abgeflachten Enden. Auf der einen Seite mit allerfeinstem, grauem Schmirgelpapier beklebt und auf der anderen Seite mit einem Wildlederstreifen versehen. Damit haben die Jungs seinerzeit die abertausende Kontakte ihrer Wähler ("Hubdrehrattattazongwähler") in den Telefonzentralen gereinigt, wieder auf Vordermann gebracht und abschließend mit Siemens Wählerfett dünn eingesalbt.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

schmitzh63

Dabei seit
23.08.2021
Beiträge
2
Hallo, mein Zündschloss funktioniert ab und an nicht. Ich drehe den Schlüssel und nichts passiert, beim nächsten Versuch klappt es. Nun habe ich es wie Burcki beschrieben gemacht und alles wieder in Ordnung. Unter dem Zündschloss die zwei Kleinen Torx raus und den Kontaktschalterstecker abgezogen. Kontaktschalter sanft zerlegt und die Nockenwelle mit einem Streifen sauber ausgeschittenem Panzerband aufgefüllt. Alles wieder zusammengebaut und in Ordnung.
Anbei zwei Bilder zur Dokumentation


MoDEdit: Hier verschoben
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

schmitzh63

Dabei seit
23.08.2021
Beiträge
2
Hallo,
war bei meiner auch. Das Problem habe ich dadurch gelöst, dass ich die Kontakte von unten am Zündschloss abgeschraubt habe (2 Torx Schrauben). Stecker abgezogen und das Teil zerlegt. Im inneren ist ein doppelter Mikroschalter der durch eine Doppelnocke angesteuert wird. Soll heiße, erst wird der eine Kontakt betätigt und beim weiter drehen der Zweite. Ist schwierig zu beschreiben. Ich denke im laufe der Zeit ist es etwas eingelaufen und der Schalter wurde nicht mehr tief genug gedrückt. Daher habe ich die "Doppelnocke" mit einem Streifen schön zurecht geschnitten Panzerband verdickt. Vorher habe ich die Stelle mit Isopropanol gereinigt.
Seit dem keine Probleme mehr.

Gruß
Ralf
Hallo Braucki,
Genau sohabe ich es gemacht und alles wieder in Ordnung. DANKE!
Anbei noch zwei Fotos zur Dokumentation.
 

Anhänge

Thema:

Zündung reagiert sporadisch nicht

Zündung reagiert sporadisch nicht - Ähnliche Themen

  • Zündung legt Gedenkminute ein

    Zündung legt Gedenkminute ein: Meine 2011er F650GS braucht neuerdings manchmal recht lange, bis nach dem Drehen des Zündschlüssels Strom kommt. Sprich ich drehe den Schlüssel...
  • Keine Zündung

    Keine Zündung: Hallo zusammen, Danke für die vielen Antworten. Problem gelöst; ich hatte auch den Startermotor auseinander genommen um es zu warten, beim...
  • Zündung geht nicht mehr an

    Zündung geht nicht mehr an: Hallo zusammen, seit vorgestern bekomme ich die Zündung meiner R1200GSA LC mit Keyless Ride nicht mehr an. Die Batterie vom Schlüssel habe ich...
  • Geräusch - nach Zündung

    Geräusch - nach Zündung: im Bereich der Sitzbank - Übergang zum Tank - in diesem Bereich - wird das Geräusch erzeugt - klingt nach einem Motor - läuft länger und schaltet...
  • griffheizung rechts gewechselt - Zündung reagiert nicht mehr

    griffheizung rechts gewechselt - Zündung reagiert nicht mehr: hab meine griffheizung rechts gewechselt, dazu auch die schaltereinheit abgenommen ..... alles wieder verbaut und nun reagiert sie garnicht mehr!!
  • griffheizung rechts gewechselt - Zündung reagiert nicht mehr - Ähnliche Themen

  • Zündung legt Gedenkminute ein

    Zündung legt Gedenkminute ein: Meine 2011er F650GS braucht neuerdings manchmal recht lange, bis nach dem Drehen des Zündschlüssels Strom kommt. Sprich ich drehe den Schlüssel...
  • Keine Zündung

    Keine Zündung: Hallo zusammen, Danke für die vielen Antworten. Problem gelöst; ich hatte auch den Startermotor auseinander genommen um es zu warten, beim...
  • Zündung geht nicht mehr an

    Zündung geht nicht mehr an: Hallo zusammen, seit vorgestern bekomme ich die Zündung meiner R1200GSA LC mit Keyless Ride nicht mehr an. Die Batterie vom Schlüssel habe ich...
  • Geräusch - nach Zündung

    Geräusch - nach Zündung: im Bereich der Sitzbank - Übergang zum Tank - in diesem Bereich - wird das Geräusch erzeugt - klingt nach einem Motor - läuft länger und schaltet...
  • griffheizung rechts gewechselt - Zündung reagiert nicht mehr

    griffheizung rechts gewechselt - Zündung reagiert nicht mehr: hab meine griffheizung rechts gewechselt, dazu auch die schaltereinheit abgenommen ..... alles wieder verbaut und nun reagiert sie garnicht mehr!!
  • Oben