Ergebnis 1 bis 5 von 5

Kosten: Motr, Getriebe, Kardanrevision?

Erstellt von Offroadheinz, 08.11.2008, 09:06 Uhr · 4 Antworten · 1.083 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.10.2008
    Beiträge
    6

    Standard Kosten: Motr, Getriebe, Kardanrevision?

    #1
    Hallo, ich hätte da noch eine Frage zur Anschaffung einer 2 V GS:

    Was kostet eine Komplettrevison der ganzen Motor/Antriebseinheit in etwa (100er GS)? Und zwar so dass man einige 10000km keine Probleme erwarten muss?

    Ich weiss, es ist immer die Frage was man genau macht, und wie der Zustand ist, aber kann man das Größenordnungsmäßig sagen?

  2. Registriert seit
    03.07.2007
    Beiträge
    11

    Standard Kpl. Grundüberholung Antriebsstrang 2Ventiler

    #2
    Servus,

    Um dir zu diesen Thema eine detailierte Anwort zu geben , bitte um genauere Angaben (Typ,Bj.,Laufleistung,derzeit noch betriebsbereit?,...) an meine Mail: gearman@gmx.at

    Gruß aus OÖ/Habel

  3. Registriert seit
    27.10.2008
    Beiträge
    6

    Standard ......

    #3
    ..ich habe noch keine GS ich will mich nur erkundigen, da ich vor der Entscheidung stehe welche große Enduro ich mir kaufen werde...
    Ich habe gehört eine Getrieberevision bei der 2V GS kostet mindestens 1500 Euro, das kommt mir viel vor, wenn man bedenkt dass ich bei meiner XT 600 um etwas mehr eine komplette Motorrevision machen lassen kann....

    Wie gesagt ich weiss dass das stark vom Zustand der Maschine abhängt, ich würde mir sicher keine mit sehr niedrigem km Stand kaufen, weil ich Motorrädern die viel gestanden sind nicht mehr traue als welchen die die gefahren und gepflegt wurden (kommt natürlich immer auf den Preis an).
    Jedenfalls kaufe ich mir keinen Schrott....

    Vom Modell her wärs wohl eine R100GS.....

    deswegen meine Frage, ich überlege was für eine Maschine ich mir nächstes Jahr kaufen soll (2 Zylinder, halbwegs offroad und langstreckentauglich und robust).

    Falls ich meinen Plan wahrmache einmal eine richig lange Reise mit dem Motorrad zu machen (durch Amerika oder Afrika) sollte die Maschine sich mit vertretbarem Aufwand in einen sehr zuverlässigen Zustand versetzen lassen, das gilt bsonders für die Teile die sich unterwegs schwer reparieren lassen. Hier ist auch der Nachteil des Kardan für mich, einen Kettenantrieb kann man immer reparieren.....

  4. Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    79

    Standard

    #4
    Hallo!

    Also....Getriebe neu lagern und abdichten 1 und 5 Gang tauschen ca 500 EU Ventilsitze an R80GS ueberholen ca 350 EU (Der Motor war schon draussen) Das war HPN. Ach ja sollte bei Deinem Getriebe der Sichrungsring fuer das Hauptlager fehlen.. der wird ungefragt nachgeruestet!

    Getriebe ueberholen bei Qtech nur Lager und Dichtungen 350Eu

    Der nette Gegensatz: Getriebe im tausch ueber den freundlichen von sieberock 850 Eu.

    Unsere sind jetzt schon eine ganze weile mit uns unterwegs und wir hatten KEIN Problem was uns haette aufhalten koennen;-))(Meine hat jetzt 160tkm und die meiner besseren Haelfte hat auch schon ueber 120TKM) unter teilweise eher schlechten Bedingungen.

    Ok sind auch nicht mehr ganz Serienmaessig...

    GRuesse Werner

  5. Geronimo Gast

    Standard

    #5
    Hallo,
    Motorrevision wozu ?. Der olle 2V ist eigentlich für weit über 100.000 km gut, wenn überhaupt sollten so bei 80.000 km die Zylinderköpfe überholt werden. Wenn du etwas in den Foren liest wirst du sehr sehr selten von reinen Motorschäden lesen. Wenn der Motor normal gefahren wurde und nicht nur am Anschlag bewegt wurde, sehe ich da prinzipiell keine Schwierigkeiten.

    Die Probleme fangen drum herum an. Das Getriebe bei den Paralevermodellen ist in der Tat ein Problem, meistens Lagerschaden. Wird das früh genug bemerkt bist du mit 200-400 Euro dabei, wenn du das Getriebe selber ausbaust.

    Wurde das Motorrad häufiger offroad bewegt, macht auch der Kardan gerne mal Probleme. Steuerkette kann auch schon mal sein (nur bei hohen Laufleistungen), der Rest der Problemstellen sind eigentlich Anbauteile.

    grüße,
    jürgen


 

Ähnliche Themen

  1. Service - ca. Kosten
    Von L300_4WD im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 15:10
  2. Was darf die kosten?
    Von paneristi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 17:27
  3. Qualität und Kosten
    Von JEFA im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.08.2007, 12:38
  4. Kosten KD
    Von Korbi01 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 19:30