Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Öl Austritt am Endantrieb bei R 80 GS

Erstellt von omme67, 19.06.2008, 11:23 Uhr · 18 Antworten · 5.261 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    39

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Bei längerer NAchdenkphase muss ich mich Dir geschlagen geben..
    Unwahrscheinlich isses schonn mit den beiden Defekten auf einmal
    Hallo zusammen,

    *Klugscheißmodus ein*
    Der Wellendichtring dichtet nur in einer Richtung!
    In der Regel ist der Dichtring im Getriebe undicht, von dort läuft das Öl durch den Kardantunnel vor die Bodenseite des Dichtrings im HAG.
    Und durch diesen nicht defekten Dichtring wird das Öl in das HAG gepumt.
    Schwer vorzustellen aber ist so.
    *Klugscheißmodus aus*

    Für die Ungläubigen ist es in folgender Arbeit auf Seite 46 gut beschrieben
    http://elib.uni-stuttgart.de/opus/vo...f/dis_buhl.pdf

    Gruß an Omme und alle Anderen

    Ulf

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #12
    Hihihi... doch Recht gehabt. Hätte länger nachdenken sollen...

  3. Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    297

    Standard Der Freundliche hat noch nicht begonnen

    #13
    aber der Werkstattmeister geht davon aus das der Dichtring im Getriebe undicht ist und das Öl durch den Kardantunnel in das HAG gelangt.

    Sobald der Freundliche fertig ist gebe ich Euch Feedback.

  4. Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    297

    Unglücklich Der Freundliche hat immer noch nicht begonnen

    #14
    weil sien Werkstatt wegen überfüllung aus den nähten Platzt.
    Liegt das nun an der schlechten Qualität der BMW Motorräder oder daran das zu viele von den neuen 4V Maschinen rum Fahren.

    Jedenfalls ist meine R 1150 GS Adventure wieder fertig.

    Schaun wir mal wann der mich Anruft das die 2V GS wieder fahrbereit ist.

  5. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #15
    Is Saison, da haben die alle viel zu tun.

    Lass doch nächstes Mal erst so im Herbst was kaputt gehen

    Dann gehts schneller...

    Oder selbst machen. Gibt da gute Foren mit jeder Menge Bauanleitung und kompetenter Hilfestellung bei Fragen. Grad für die alten 2V Modelle.

  6. Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    297

    Standard Ich habe technsich zwei linke Hände

    #16
    und lasse deshalb lieber viele Sachen von dem freundlichen machen.
    Mir geht meistens mehr kaput wenn ich Anfange etwas zu reparieren.

    Deshalb bin ich auch Projketleiter geworden.

    Ich kann Euch ganz genau erklären wie es geht oder wo steht wie es gehen soll. Und dann vergebe ich einen Auftrag.

    Aber ich habe lange darüber nachgedacht es selber zu probieren.

    Vielleicht beim nächsten mal.

  7. Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    39

    Blinzeln

    #17
    Zitat Zitat von omme67 Beitrag anzeigen
    Vielleicht beim nächsten mal.
    Hi omme,
    beim nächsten mal reparieren wir das auf dem Campingplatz von Maliß.

    @ Di@k,
    der Gelegenheitsschrauber scheitert bei der hier anstehenden Reperatur, meistens am lösen des Kardanflansches.

    Gruß an die Elbe und in den Rest der Republik

    Ulf

  8. Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    297

    Unglücklich @ Ulf: Das ist aber noch lange hin bis Pfingsten in Maliss,

    #18
    aber ich denke da mal drüber nach.

    Der sagt er braucht zwei Stunden plus Öl und Dichtung.

    Ich brauch bis Maliss 1 Stunde und mit dir zusammen vermutlich zwei bis drei Stunden für die Reparatur.
    In der Zeit könnten wir auch schön durch die Natur fahren.

    Aber ich werde bei der Volkshochschule mal einen Kurs "Boxer Reparatur für Anfänger" einfordern.

    Wir sollten aber ins Auge fassen das ich mit Thomas zu Euch komme.
    Aber nicht zum Reparieren

    Viele Grüße

  9. Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    297

    Standard Das Getriebe ist wieder dicht.

    #19
    Der hat die Dichtung am Getriebe-Ausgang und die Dichtung am Endantrieb Eingang austauschen müssen.
    Beide waren defekt.
    Jetzt habe ich wieder Getriebe-Öl im Getriebe, einen von innen trockenen und sauberen Kardantunnel und einen Endantrieb der nur das Öl enthält das er haben soll. Und es kommt nichts mehr raus!

    Und ich habe jetzt weniger Geld

    Alles ist wieder gut, sogar die Gänge lassen sich sauber schalten. Und mein Hinterrad ist auch sauber.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Endantrieb
    Von GS Runner im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 20:23
  2. Endantrieb 32:11
    Von lumpi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 16:37
  3. Suche R 850 GS Endantrieb 32/10
    Von Franky im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 15:48
  4. Endantrieb 33/11
    Von GS Runner im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 08:15
  5. Suche Endantrieb 32/10 R 80 ST
    Von northpower im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 19:14