Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

R100GS Rad putzen

Erstellt von Biji, 28.11.2008, 10:55 Uhr · 18 Antworten · 3.578 Aufrufe

  1. Biji Gast

    Standard R100GS Rad putzen

    #1
    TachSchön,
    habe gerade mein Vorderrad mit neuem Gummi und neuem schick glänzendem Metallventil vom Gummidealer abgeholt. Er war so freundlich gleich das Felgenbett zu reinigen und pflegen, damit ich nicht gleich Druckverlust beklagen muß. Der Vorbesitzer hatte 'nen Schlauch drin; samt TL Decke... kann man machen...

    Nun habe ich die völlig bescheuerte Wahnsinns-Idee das Rad, welches bestimmt 20 Jahre und einige Geländetrainigs hinter sich hat - auch da es grad noch ohne Bremsscheibe ist - zu pflegen.

    Natürlich kenne ich Nevr Dull, WD40 und co. aber ich freue mich auf Eure Tipps zur Pflege von:
    - Felge
    - Speichen
    - Radnabe (die sieht ganz besonders sche***e aus)

    Die Wucht war übrigens fein, war ganz erstaunt.
    Danke Euch!

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Biji Beitrag anzeigen
    Natürlich kenne ich Nevr Dull
    Du hast dir den Tipp selber gegeben
    Habe selber auch nach eine Lösung gesucht, die leichter von der Hand geht. Habe es dann auch mit geduldigen polier-Methode mit Nevr Dull gemacht. Hat immer Stück für Stück über mehrere Tage gedauert. Aber wenn du mal angefangen hast, bist du schon aus optischen Gründen verpflichtet weiter zu machen.

  3. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    37

    Standard

    #3
    Nevr Dull ist gut, um die Speichen zu reinigen,

    ich schneide dann einen Lappen in ca 5cm breite Streifen, die ich dann durch die kleinen Abstände ziehe, wo man mit den Fingern nicht hinkommt.

    Zum Schluss noch ein wenig WD 40 drauf (vorsichtig & am besten mit einem geträngten Lappen auftragen), und der nächste Dreck kaftet nicht so schnell.

    Ich mache das schon seit Jahren so

  4. Registriert seit
    03.09.2007
    Beiträge
    387

    Standard

    #4
    Hi !

    Wenn die Nabe richtig gammelig ist nehme ich ne kleine Sandstrahlpistole mit feinem Sand zum saubermachen und anschliessend Glasperlen, danach siehts wieder richtig gut aus
    Die aussen liegenden Teile der Nabe kann man auch mit Bohrmaschine und feinen Drahtbürsten hinkriegen wenn kein Kompressor zur Hand, dazwischen wirds kniffelig
    Die Felge und die Speichen wie bereits gesagt, nevr dull und Autosol.

    ...und wenn man dann auf die blankgeputzte Felge schaut, tun einem auch die blutigen Fingerkuppen nicht mehr so weh

    Gruß, Bernd

  5. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #5
    Hierzu eine Frage: bläst Du die Glasperlen einfach freihändig auf die Nabe? Fliegen die danach nicht überall rum und Dir zurück in die Fr.... sorry !
    Ich habe eine kleine Kabine zum Glasstrahlen, aber ein Rad würde da nie reinpassen, und extra ausspeichen zum Reinigen???

  6. Registriert seit
    03.09.2007
    Beiträge
    387

    Standard

    #6
    Hi !

    Sachen die nicht in die Strahlkabine passen mache ich draussen im Garten mit geeigneter Schutzkleidung !
    Das Strahlgut fliegt zwar überall rum, aber das Ergebnis entschädigt

    Gruß, Bernd

  7. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #7
    Jepp, Strahlen macht strahlende Gesichter.... Ich hab heute total rostige Radkappenhalter vom Wohnmobil sauber gekriegt.
    Aber ich muss noch zwei rostige Felgen entrosten und lackieren bevor die neue Reifen kriegen und den Carport hinterher Staubsaugen habe ich nicht vor und das Zeug liegt dann ja überall. Im Garten geht nicht, weil der gehört den Hunden und die hätten die Glasperlen dann sicher bald in der Nase.
    Dafür habe ich heute eine email bekommen, dass ich bei meinem Bruder im Geschäft in deren großen Kabine meine Felgen misshandeln darf. So ist es wohl am besten.

  8. Biji Gast

    Standard

    #8
    Moin Raubritter,
    meine 6 vom Womo bräuchten das auch mal...

    Da ich gerade genug Kohle ausgegebe habe (dafür läuft sie echt fein und nun ist Grund drin) habe ich die Felgen nicht zum Felgendoc geschickt. Das wäre meine erste Wahl gewesen, aber nun habe ich mir überlegt den Felgensatz einfach für TKCs, Gelände und den nächsten Winter zu benutzen.

    Aber mal im ernst, so gut wie ihr bin ich nicht ausgerüstet. Also werde ich mich mit Hausmitteln versuchen, danke trotzdem für Eure Tipps.

  9. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Biji Beitrag anzeigen
    Moin Raubritter,
    meine 6 vom Womo bräuchten das auch mal...
    In dem Fall hast Du auch ein anständiges mit Zwillingsräder? Oder Ducato mit Schleppachse? Hier im Dorf steht grad ein Airstream mit Schleppachse mit 11 Meter Länge in der Werkstatt..... Sieht imposant aus.

  10. Biji Gast

    Standard

    #10
    Airstream rulez!
    Das ist aber auch der einzige mit Tandem, der das darf

    Selbstredend Zwilinge (Winterfahrer, auch damit, nicht nur mit dem Mopped und dem MTB) und natürlich kein Benz sondern ein Iveco und passend in diesem Zusammenhang eben seit 2 Wochen auch wieder ein 2Ventiler Den ganzen HighTech-Elektronik-Immer-das-Neueste hatte ich bislang davor en masse. Ich mags nicht mehr, zumindest derzeit.

    Um Benzfreunden eine Freude zu machen, ja ich habe derzeit noch ein Womo (Absetzkabine) auf 318 CDI - fürchterlich und kein Vergleich mit dem Iveco - für mich allerdings im Negativen Sinne für den Benz, ich liebe meinen Iveco auch im direkten Vergleich


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Speichenfelgen putzen
    Von rocksterklaus im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 10:36
  2. putzen?
    Von OnkelReini im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 14:30
  3. Richtig putzen
    Von QU GSA im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 16:04
  4. Richtig putzen???
    Von sukram im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 20:34
  5. Q putzen...
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.07.2005, 20:21