Ergebnis 1 bis 9 von 9

R65 GS Military - Tacho

Erstellt von Sebastian-BW, 23.05.2011, 16:11 Uhr · 8 Antworten · 2.878 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    5

    Standard R65 GS Military - Tacho

    #1
    Hallo,

    seit kurzem besitze ich eine R65 GS Military vom dänischen Militär, bin also ein Greenhorn hier :-)

    Der Tacho an dem Motorrad ist defekt, da sollte wohl mal eine Fischzucht drin entstehen und das Wasser bekam den Innereien nicht so besonders.
    Der Tacho ist final geschrottet und nicht mehr zu retten.

    Bei BMW ist er nicht mehr lieferbar.

    Meines Wissens nach, ist in der R80 G/S der gleiche Tacho verbaut.
    (bis 200 km/h, mit Drehzahl-Markierungen, Übersetzung W793)

    Nun bin ich auf der Suche nach einem Ersatz und dabei kamen ein paar Fragen auf: (die Suche ergab nicht viel)

    - weiß jemand einen Tacho aus einer anderen Serie, der passen könnte ?
    - hat jemand einen Tipp, wo man einen originalen aus der Serie finden könnte ?
    - oder hat gar jemand so etwas abzugeben ?

    Über Tipps würde ich mich echt freuen.

    Viele Grüsse
    Sebastian

  2. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #2
    Hallo Sebastian,
    ich habe gerade mal in meinen Unterlagen kurz nachgesehen. Danach hätte der Tacho der dänischen Behördenausführung eine Wegezahl von 0,819 bei einem Endantrieb 9/32. Die G/S hat 0,773 bei 11/37.
    Eine Wegezahl von 0,739 habe ich in meinen Unterlagen überhaupt nicht gefunden. Aber da sind eventuell meine Unterlagen lückenhaft.

  3. Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    5

    Standard

    #3
    Hallo Michael,

    vielen Dank für Deine Info.
    Meines Wissens nach gab es in Dänemark zwei Varianten der R65 GS,
    einmal mit 20KW (27 PS) und einmal 37KW (50PS).
    Diese beiden Varianten sind auch bei BMW im ETK gelistet (26 und 32 mm Vergaser).
    Meine R65 GS ist die 27PS Variante mit 23er Vergasern.

    Auf dem TAcho der eingebaut war steht W793.
    Ich werde am Wochenende mal die Schwinge säubern, da soll doch noch irgendwo das Übersetzungsverhältnis vom Endantrieb eingeschlagen sein.

    Nur brauche ich erstmal "irgendeinen" passenden Tacho, um das Loch im Cockpit zu schliessen :-)

    Grüsse
    Sebastian

  4. Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    5

    Standard

    #4
    Noch ein Nachtrag:

    wenn man im Netz nach Datenblättern sucht, kommt man bei der R65 GS immer wieder auf:

    9:31 Zähne = 31/9 = 3,444 (Übersetzungsverhältnis)
    x 230 = 792,12 --> W793

    Dann würde es passen, dass bei nmir ein Tacho W793 verbaut ist.

    Grüsse
    Sebastian

  5. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard es

    #5
    gibt bei den 2Ventilern einen Tachospezialisten ( Manzkem ) den solltest Du mal fragen. Vielleicht ist der Tacho sogar noch zu retten ?
    Schau mal bei 2-ventiler.de...

  6. Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    5

    Standard

    #6
    Danke für die Info, da werde ich gleich mal schauen.

    Mein Endantrieb ist sicher 9:31, das ist im Gehäuse eingeschlagen.

  7. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Sebastian-BW Beitrag anzeigen
    Hallo,

    seit kurzem besitze ich eine R65 GS Military vom dänischen Militär, bin also ein Greenhorn hier :-)


    Viele Grüsse
    Sebastian
    Hallo Sebastian,

    ich hatte vor vielen Jahren auch mal eine R65GS aber in der zivilen Variante.
    Das Motorrad war ein Jahr auf´s Werk in München zugelassen für irgendwelche Kurierfahrten.

    Aber meine Frage an Dich, hast Du irgendwelche speziellen Quellen in Dänemark bei der Du das Motorrad gekauft hast?
    Wenn ja würdest Du mir/uns diese im Forum mitteilen?

    Ansonsten viel Spass mit der kleinen GS!

    Gruß

  8. Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    5

    Standard

    #8
    Nein, leider habe ich keine Quelle in Dänemark.
    Die GS habe ich hier in D von privat erstanden.
    Trotz Herkunft von privat dennoch eine Baustelle.

    Grüsse
    Sebastian

  9. Voggel Gast

    Standard

    #9
    Hi ,

    ich will ja nicht meckern aber wieso neuen kaufen .

    Frag doch mal bei H.Forster nach .

    http://www.horex.de/

    Die haben mir mit meinem neuen auch geholfen .

    Vielleicht können sie dir neue Innereien einsetzen , oder deinen "alten" reparieren .
    Alles was du liefern musst ist das Verhältniss des HAG , und der Reifen der montiert ist .

    Gruss


 

Ähnliche Themen

  1. KTM LC4 Military EUR 2.990,00
    Von tremola im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 14:36
  2. F650 GS (Military) - Reifenschläuche?
    Von Jan F. im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 16:39
  3. tacho defekt, tacho+welle+schnecke aber ok
    Von faeb im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 23:41
  4. Military GS ?
    Von Gwendor im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.11.2006, 10:05
  5. r 65 / 80 g/s military
    Von arbalo im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 20:31