Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Luftige Stiefel auf der Q

Erstellt von RunNRG, 16.08.2012, 11:29 Uhr · 24 Antworten · 3.961 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    686

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von rockkat Beitrag anzeigen
    mit wanderstiefeln u.ä. (z.b. einsatzstiefel von haix) hab ich bisher au die besten erfahrungen gemacht ...
    Ich auch:
    Bin beim Stoppen mit den sch... Schnürsenkeln an den Zacken der ADV-Fußrasten hängen geblieben und hätte mich beinahe an einer roten Ampel abgelegt. Glücklicherweise hats nur die Schnürsenkel zerlegt
    Insofern scheinen mir Wanderstiefelchen nicht die ideale Alternative zu sein.

  2. Registriert seit
    10.01.2007
    Beiträge
    108

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Dutchgit Beitrag anzeigen
    Wie war's mit etwas dicker gefuetterte stiefel ? Das isoliert sollte ich denken. Schon probiert ? Ist naturlich nicht genau das thema airflow aber gut mann kann ja meistens nicht alles haben.
    So doof, wie sich das anhört, ist das gar nicht. Mein Tip: Schwarze Stiefel
    (die reflektieren die Strahlungswärme am Besten) mit dicken Schurwollsocken.
    Darunter noch ein Paar dünne, weiße Socken und die Füße haben ein perfektes
    Microklima. Selbst probiert - funktioniert prima.

  3. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.226

    Standard

    #13
    Hallo zusammen,

    habe die Daytona TransOpen, die BMW Airflow und ein paar BMW Sneaker.
    Bin gestern bei 38°C sehr zügig über die Bahn geflogen. Hatte die Airflow an und dachte, gleich haste Brandblasen an den Füßen!
    Durch den Boxer und bei „korrekter“ Fußstellung auf den Rasten, kommt kein Fahrtwind an, bzw. in den Stiefel, einzig die heiße Luft vom Zylinder!
    Heute wieder bei 38°C auf der Bahn und im Bergischen unterwegs – diesmal aber mit den BMW Sneakern. Da war es schon deutlich angenehmer.

    Die Daytona TransOpen habe ich im vergangene Jahr bei 33°C in Kärnten mit den BMW Funktionsstrümpfen getragen … geht auch jeder andere Funktionsstrumpf.
    Da hat nichts gefehlt, war noch erträglich und würde es jetzt bei 38°C auch mal testen – denke das funtioniert

    Mein Fazit:
    Boxermotor und Airflow bringt nicht. Werden die Zylinder richtig heiß, geht die Wärme 1:1 direkt und ungefiltert in den Stiefel und bei längeren und schnell gefahrenen Autobahnetappen ist es kontraproduktiv. Ist eher etwas für mal eben ums Eck …
    Die BMW Sneaker sind OK, aber vermutlich nicht so sicher wie ein echter Motorradstiefel. Ist sicher auch eher etwas für mal eben ums Eck …
    Auch wenn es nicht so logisch klingt. Die Daytona TransOpen machen einen sehr guten Job, auch wenn es heiß ist.
    Mit dem richtigen Funktionsstrumpf meine Wahl auf langen Touren.

    Meine Frau fährt eine Twin und hat ebenfalls die Airflowstiefel.
    Da erfüllen sie ihren Zweck und es kommt Fahrtwind in den Stiefel – ist ja auch kein Zylinder davor ;-))) Da beneide ich sie richtig.

    Gruß Martin

  4. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von GSWerner Beitrag anzeigen
    So doof, wie sich das anhört, ist das gar nicht. Mein Tip: Schwarze Stiefel
    (die reflektieren die Strahlungswärme am Besten) mit dicken Schurwollsocken.
    Darunter noch ein Paar dünne, weiße Socken und die Füße haben ein perfektes
    Microklima. Selbst probiert - funktioniert prima.
    So ist es.
    Ich war oefter in verschiedene wuesten (Kazakstan/Turkmenistan/Saudi/UAE/Chile) und hab da noch keiner mit badelatschen und schwimhose herum laufen sehen. Auch nicht bei 50 Grad aussentemperatur.

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von GSWerner Beitrag anzeigen
    So doof, wie sich das anhört, ist das gar nicht. Mein Tip: Schwarze Stiefel
    (die reflektieren die Strahlungswärme am Besten) mit dicken Schurwollsocken.
    Darunter noch ein Paar dünne, weiße Socken und die Füße haben ein perfektes
    Microklima. Selbst probiert - funktioniert prima.
    Da muss ich aber im Physikunterricht viel gefehlt oder tief geschlafen haben, wenn ich hier lese, dass schwarze Flächen Strahlungswärme am besten reflektieren Ich habe da glatte, spiegelnde und möglichst helle Flächen in Erinnerung. Und die Füße gegen die Wärme von außen zu isolieren ist ja schön, aber in der Hitze muss der Körper auch Wärme abgeben und dass zu erschweren ist - naja - dumm.

    Grüße
    Steffen

  6. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #16
    Ich wollte es nicht auch noch schreiben....

    Tjaa....also eine böse Falle.

    Dicke Stiefel und gar noch Gore-TEX bringt außer Schweißmauken im Sommer nix.

    Belüftete Stiefel lassen die heiße Zylinderabluft an die Gehwarzen, bringt also auch nix.

    Dasnn fahr ich wohl weiter im Sommer meine dünnen Sportstiefel und bei << 20°C die Touring-Star mit Gore-TEX.

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Da muss ich aber im Physikunterricht viel gefehlt oder tief geschlafen haben, wenn ich hier lese, dass schwarze Flächen Strahlungswärme am besten reflektieren Ich habe da glatte, spiegelnde und möglichst helle Flächen in Erinnerung. Und die Füße gegen die Wärme von außen zu isolieren ist ja schön, aber in der Hitze muss der Körper auch Wärme abgeben und dass zu erschweren ist - naja - dumm.
    schwarz reflektiert nicht besser, strahlt aber besser ab. Stimmt für Stiefel also theoretisch, wenn mehr Wärme von innen als von außen kommt. Aber darum sind die ja meist isoliert damit das nicht passiert.

  8. Onkel Schorsch Gast

    Standard Motorrad wechseln als Option

    #18
    Nach vielen Jahren heißer Füße habe ich das Motorrad gewechselt. Die F800GS kocht einem im besten Fall die Oberschenkel. Aber die kann ich ja abspreizen

    Im Ernst, wer wie ich nie über kalte Füße klagt, für den ist bei diesen Temperaturen der Boxer-Motor von Nachteil. Egal, wie luftig die Stiefel auch sein mögen.

    Habe auch so ein Paar Daytona mit Stoff-Einlagen, aber Goretex-dicht. Die sind sind OK im Sommer, aber eben nicht bei beidseitiger Fuß-Heizung.

    Gruß
    Scotti

  9. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    308

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    schwarz reflektiert nicht besser, strahlt aber besser ab.
    Moin,

    die Physik, bzw. das Kirchhoffsche Strahlungsgesetz, lehrt uns:
    "Gute Absorber, sind gute Emitter..."

    Das Problem der warmen Füsse kenne ich zur Genüge, erst unter 10°C habe ich dann mal das richtige Milieu gefunden...
    Was darüber ist, macht bei mir "nasse" will sagen: "Schweizfüsse" ...
    Selbst in den BMW-Sneakern ist es mir eigentlich zu warm..

    Es gibt bei der Fa. Wundmilch solche Plexiglasabdeckungen für die Zylinder, eigentlich ein Nässeschutz, aber eben auch eine gute Umleitung für die Abwärme der Zylinder.

  10. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #20
    Die hab ich auch schon gesehen...und noch woanders welche aus schwarzem Plastik.

    Echt hübsch, die Teile, und zudem äußerst preiswert.

    Wirklich kühle Luft bekommen die Stiefel/Füße damit aber auch nicht, liegen halt etwas mehr im Windschatten.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Stiefel BMW GS
    Von xbiff im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 20:51
  2. FLM Stiefel Gr.41
    Von Smile im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 09:59
  3. Verkaufe Teil 2 Protektor, Stiefel 1, Stiefel 2
    Von ED im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 20:41
  4. BMW-Stiefel Santiago oder Daytona Stiefel?
    Von Adventure-Biker im Forum Bekleidung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 10:10