Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Mal wieder ...

Erstellt von C-Treiber, 26.11.2012, 19:04 Uhr · 33 Antworten · 3.670 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #21
    SIDI Adventure Gore --- war auch meine Wahl

    Bestens zufrieden. Hat auch den Vorteil, wenn man mal als Fußgänger flotter unterwegs ist, brauchst nicht klingeln, du wirst vorher bemerkt. Das Quitschen geht mit Silikonspray aber fast weg.

    Viel Spass beim shoppen

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #22

  3. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #23
    In den letzten Jahren hab ich vor allem auf Daytonas vertraut - gerade als Tourenfahrer auf allen (Un-)Wegsamkeiten. Doch seit kurzem bin ich beim Testen einer günstigeren Alternative: Arbeits-Sicherheitsstiefeln ... und zwar diese hier von Engelbert & Strauss. Sie sind etwas steifer wie die Daytonas, haben keine Schnüre oder andere Sachen, an denen man sich bei Stürzen verletzen könnte ähnlich wie Motorradstiefel auch, einen Reißverschluss auf der Innenseite, ein besseres Fußbett, eine trittfestere Laufsohle (gerade bei Tankstellen, auf deren Böden Sprit oder andere schmierige Ölreste sind) und vor allem kosten sie weniger als ein Drittel im Vergleich zu meinen TransOpen GTX.

    Wenn man sich ansieht, unter welchen Belastungen die Stiefel auf dem Bau ausgesetzt sind, so sollten diese auch auf dem Motorrad gute Dienste leisten können.

    Vielleicht mal eine Überlegung als preisgünstige Alternativen zu den doch oftmals etwas teureren Motorradstiefeln.

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.768

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von tuxbrother Beitrag anzeigen

    Wenn man sich ansieht, unter welchen Belastungen die Stiefel auf dem Bau ausgesetzt sind, so sollten diese auch auf dem Motorrad gute Dienste leisten können..

    kannst Du etwas nähere Angaben machen, hast Du sie selbst?

    Die sehen ja nicht schlecht aus, auch qualitativ scheinen sie zu taugen.

    Wie ist die Funktionalität in Bezug auf das Schalten?
    Die Stiefel sehen im vorderen Bereich sehr dick aus.
    Werden sie etwas geschmeidiger bei Gebrauch?
    Grad beim Laufen interessant.


    Sogar mit Vertrieb bei uns

  5. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #25
    Habe den BMW Santiago und den Sidi Adv.
    Der BMW-Stiefel ist deutlich weicher gegenüber dem Sidi. Und nicht nur die Schnallen machen den Sidi steifer, er ist fester als ein günstiger Endurostiefel, das nur zur Info. Durch das Gelenk kann man mit dem Sidi auch sehr gut laufen, nur qietscht er wenn er einmal im Regen naß geworden ist, das finde ich nervig, dagegen sind Skistiefel leise...
    Beide Stiefel haben oben einen Klettverschluß und keine Schnalle, dadurch passen auch Tourenhosen drüber.
    Beide Stiefel sind - zumindest bis jetzt - absolut wasserdicht.
    Ich habe den Sidi später dazu gekauft (da gab es ein verlockendes Angebot bei Louis), da mir der Santiago auf Offroadtouren zu sehr "Turnschuh" war und ein reiner Endurostiefel ist eben nur eine Zeitlang wasserdicht.

    Viel Spaß beim Schuhkauf ;-))

  6. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #26
    ich hatte den von Daytona schon- ist gut für hin und wieder etwas abseits der Teerstraße
    Daytona

    inzwischen reicht mir dieser- ebenfalls Daytona- für Schotterpiste immer noch ausreichend.
    Daytona

    Beide nicht ganz billig- ABER
    entweder bei einer der Frühjahrsverkaufsmessen erwerben- am Besten wenn die Messe zu Ende ist mit der Frage, "...willst Du die Dinger noch zum Auto zurück schleppen?"
    ODER
    werksverkauf bei daytona in daytona® Schuhfabrik Bahnhofstraße 5 + 6 D-84307 Eggenfelden

    Gruß
    Ritsch

  7. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    kannst Du etwas nähere Angaben machen, hast Du sie selbst?
    Ja ... sonst würde ich ja nicht schreiben, dass ich am Testen bin.
    Aber halt erst seit ca. zwei Monaten und hatte noch keine Zeit eine längere Tour zu fahren, da ich wegen einer OP gut einen Monat nicht fahren konnte.

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    Die sehen ja nicht schlecht aus, auch qualitativ scheinen sie zu taugen.
    Bis jetzt machen sie einen sehr guten Dienst. Gerade auch als Laufschuhe bei diesem recht schlechten / feuchten Wetter - bin auch extra mal durch Pfützen bei verstopften Ablaufgullies gestiefelt ... macht richtig Spaß.

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    Wie ist die Funktionalität in Bezug auf das Schalten?
    Sie sind auf jeden Fall schon mal steifer wie die Daytonas, aber nicht so steif wie meine alten Cross-Stiefel.

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    Die Stiefel sehen im vorderen Bereich sehr dick aus.
    Werden sie etwas geschmeidiger bei Gebrauch?
    Grad beim Laufen interessant.
    Leider nein ... es empfiehlt sich sogar eher eine Nummer größer zu nehmen falls sie bereits im Laden bei einer Anprobe drücken. Der Punkt ist, es ist mehr Kunststoff o.ä. verarbeitet - also kein Leder. Vorne haben sie eine Stahlkappe, ebenso wie eine durchschlagsfeste Stahlsohle (damit man sich keine Nägel in den Fuß tritt). Dazu kommt aber auch die Unempfindlichkeit gegen Chemikalien, die ich life bei einer Probearbeit als Tankwart habe recht ausgiebig testen können (wenn auch eher zufällig und unfreiwillig).


    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    Sogar mit Vertrieb bei uns
    In dem Fall kann ich nur empfehlen sie sich mal genauer anzusehen und zu testen.
    Selber bin ich sogar bei der Anprobe im Laden damit aus dem Laden gestiefelt, um eine Sitz- und Schalt-, bzw. Bremsprobe auf dem Moped zu machen ... musste meinen Helm als Pfand dalassen und hatte somit das Ganze ohne eingeschalteten Motor auf dem Hauptständer getan.

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.768

    Standard

    #28
    danke für die Info`s

    * mit der grösseren Nummer ist schon mal ein guter Tip, meine "normale" Grösse ist gerade nicht auf Lager


    * ich werde mal die Zentrale in SG anfragen, ob dort eine Anprobe möglich ist...

    Kunsstoff ist nicht das Problem. solange es einigermassen bequem ist, meine Daytona`s (
    Daytona Spirit XCR) sind jetzt
    3 Jahre alt und passen natürlich wie ein Turnschuh

    *Schafthöhe bei den Daytonas ist gemessen ab Mitte Innenschuh ca. 24 cm, da bietet Deiner wohl etwas mehr, was für mich ein Plus wäre....

    * wenn das Schalten problemlos funktioniert...

    mal sehen was die Anprobe (wenn überhaupt möglich) bringt


  9. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #29
    Also das Schalten ist kein Problem ... wenn auch im ersten Moment etwas ungewohnt wenn man schon bald 20 Jahre keine Cross-Stiefel angehabt hat - sind halt etwas steifer wie deine Daytonas (die ich vor ein paar Jahren auch mal hatte ... sind aber bei einem Sturz in einer Kehre durch den Rollsplitt ziemlich weggeschruppt worden; haben aber zumindest das getan, für was man sie an hatte - also abgesehen von einer Prellung keine weiteren Wunden). Bin dann erst auf die RoadStar GTX umgestiegen und später noch zu den TransOpen GTX gekommen. Der RoadStar ist mittlerweile mein Sommerschuh (wohl ähnlich wie bei dir - trägt sich fast wie ein Turnschuh, nur mit höherem Schaft).

    Bei den Stiefeln von Engelbert & Strauss ist der Schaft von der Höhe her zwischen dem RoadStar und dem TransOpen. Als Touren-Stiefel für mich aber ausreichend.

  10. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #30
    Hallo,

    wir waren bei Tante Louise und haben uns mal durch das dortige Angebot gearbeitet. Momentan geht es Richtung Sidi. Mir und meinen etwas komischen Füßen passt der Schuh hervorragend und

    das Sohlenprofil

    für mich ein K.O-Kriterium (habe mich mal mit Bikers abegelgt, weil Kies und keinen Stand wegen glatter Sohle). Allerdings ist die Auwahl selbst im hiesigen Megastore eher sehr übersichtlich. (Sidi, Daytona, Highway, Streetfighter, Vanucci, Alpinestar, Sancho).

    Was für mich in Reichwite ist (und ich muß Schuhe anprobieren, da je nach Hersteller zwischen 45 und 47) ausser Tante Louise, Polo und BMW. Gehricke ist schon wieder Thema.

    Danke, danke, danke.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    immer wieder schön übrigens wenn aussagefreie Themenüberschriften gewählt werden damit jeder erst mal reinschauen muss.
    Hast Recht, sorry dafür, war nicht vorsätzlich.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wieder da...
    Von Fischkopf im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.08.2012, 09:56
  2. Mal wieder das ABS
    Von derkleine im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 08:41
  3. ...mal wieder FID
    Von fliegenjens im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 12:02
  4. Mal wieder ABS
    Von GS 1100 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 21:51
  5. Da bin ich wieder :D
    Von Mucky im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 13:23