Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Schildkröte oder integrierter Rückenprotektor?

Erstellt von Snowfi, 10.07.2013, 22:59 Uhr · 13 Antworten · 6.179 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.04.2012
    Beiträge
    221

    Standard Schildkröte oder integrierter Rückenprotektor?

    #1
    Hallo zusammen,

    nachdem ich die letzten 10 Jahre überzeugter Dainese Schildkrötenfahrer bin überlege ich gerade auf Nierengurt+integrierte Rückenprotektor umsteige da der Stadler Protektor einen soliden Eindruck macht.
    Im Sommer ist die Schildkröte doch immer etwas nervig und beim Stadtbummel schwitzt man wie ne Sa* unter dem Ding.
    Wie ist eure Erfahrung, was ist angenehmer zu tragen?
    Hab leider keinen direkten Vergleichstest integriert zu zusätzlich gefunden, habt ihr da einen Link ne Meinung?

    Danke euch!

  2. Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    269

    Standard

    #2
    Ich kann Dir den Forcefield Rückenprotektor 'PRO L 2 K' (Level B2) empfehlen. Rückenprotektor - Rückenprotector - Rückenschutz - Rückenpanzer

    Den trage ich seit Jahren und bin damit sehr zufrieden. Der Protektor passt sich perfekt dem Rücken an und man schwitzt auch im Sommer nicht, denn es gibt keine Teile aus Hartplastik. Durch den intigrierten Nierengurt sitzt der Protektor perfekt und rutscht nicht. Würde ihn mir jederzeit wieder kaufen!

    Viele Grüße,
    maclaro

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #3
    ich hatte früher auch immer mal Kröten, u.a. den Forcefield, aber mir ist das einfach zu unbequem, vor allem angesichts der Tatsache, dass die Kröten auch kein höheres Sicherheitslevel bieten (wem das in erster Linie wichtig ist) wie die eingebauten Protektoren. Ich habe meinen in der Heldjacke durch einen neuen von Polo ersetzt -> schön groß, wiegt fast nix und Level 2 SAFE MAX Rückenprotektor RP-2001 Ultra gelb | Polo-Motorrad

  4. Registriert seit
    13.04.2012
    Beiträge
    221

    Standard

    #4
    Danke für eure Meinungen!
    Der originale in der Jacke macht eigentlich einen guten Eindruck, massives Plastik
    Denke ich werde mal in nen 5er in einen Nierengurt investieren und probieren was mir besser taugt

  5. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #5
    Als ich noch mit TEX fuhr, trug ich diese Weste drunter und fühlte mich sehr wohl. Sie schützte vom Halswirbel bis zum Steiß.
    Jetzt, bei Leder, passt sie leider nicht mehr drunter.
    ac437ebbffe11aa5e92a55e66c660541.jpg

  6. Registriert seit
    13.04.2012
    Beiträge
    221

    Standard

    #6
    Hi,
    danke aber das ist die falsche Richtung
    Ich will was leichteres oder am besten ein Teil weniger um bei einem Stadtspaziergang oder beim Einkehren oder was auch immer rumzuschleppen

  7. Registriert seit
    13.02.2012
    Beiträge
    139

    Standard

    #7
    Hi, Snowfi,

    beide Protektioren (Schildkröte von Dainese und Stadler) haben den gleichen Sicherheitslevel.
    Meines erachetns kann bei einem Sturz der die Stadtler Jacke sich verdrehen und der neuere Dainese Panzer hat auch noch so einen "Schutz" für die Schulterblätter, und ich auf jeden Fall länger!
    Ich/ wir fahren mit bei unseren Stadler Jacken ohne die Originalprotektoren und dafür die Dainese Panzer!
    Bei meinem Schwabenleder- Kombi ist der Steiß auch geschützt, und der Originalprotektur sitz dan der engeren Jacke perfekt!

    Mit der linken zum Gruße,

    LEO

    ach ja, wegen dem Schweitzen, wenn die "Brühe läuft, dann läuft Sie, obn mit oder ohne Panzer!

  8. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #8
    Rückenprotektoren in Jacken können sich beim Sturz verdrehen, die Schildkröten bleiben normalerweise an ihrem Platz. Dadurch erhöhte Sicherheit bei den Schildkröten erkauft mit geringerem Komfort. Die Dämpfungswerte beider Protektorenarten sind identisch (bei guten Protektoren).

    Wie immer im Leben ein Abwägen zwischen mehr Komfort oder erhöhter Sicherheit. Genauso eine Frage wie Leder oder Textil ....

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #9
    ich hab noch nie gehört, dass sich ein eingebauter Protektor verdreht? der sitzt fest in seiner Tasche. Wenn du einen Sturz hast, wo der sich verdreht, hilft normalerweise ein Protektor auch nimmer Martin

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #10
    unter meiner Textiljacke trage ich den BMW Rückenprotektor 2, der ist im Falle eines Falles an seinem Platz. Verdrehen ist vermutlich schlecht umschrieben, verrutschen der gesamten Jacke inkl. dem Protektor trifft es vermutlich eher und das würde ich auch befürchten


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rückenprotektor
    Von AmperTiger im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2012, 13:29
  2. Meine Schildkröte......
    Von RAINI im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 16:03
  3. Integral Helm mit integrierter Sonnenblende?
    Von sportkuh im Forum Bekleidung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 17:31
  4. Nachteile von integrierter Sonnenblende?
    Von Klax im Forum Bekleidung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 15:34
  5. Rückenprotektor
    Von Tobias im Forum Bekleidung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.04.2004, 08:51