Seite 8 von 21 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 210

Touratech Companero vs. Stadler Concept

Erstellt von xyno, 16.02.2011, 10:30 Uhr · 209 Antworten · 86.384 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #71
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    snip ...
    richtig Peter, das mit den Jeans hat mich damals auch total überrascht...
    aber auch der Companero ist und bleibt ein Textilanzug
    Richtig ist aber auch, nach aktuellem Wissensstand gibt es keinen Cordura oder Polyamid Anzug in der unteren oder mittleren Preisklasse (i.e. unter 1000 Euros), der wirklich das macht, wofür er angepriesen und verkauft wird.

    Also nach meiner Logik sind alle diese Held-, Buese-, Louis- und Polo-Teile die wahre Abzocke, nicht grundsätzlich ein Teil weil es 1600 Euro oder mehr kostet und von Rukka, Stadler & Co. kommt. Oder wie soll man einen Toaster bezeichnen der nicht toastet, eine Uhr die keine Uhrzeit anzeigt, einen Manager der nichts managed? Oder Schutzkleidung die zuverlässig nur vor Fliegenschlag schützt?

    Ich habe jedenfalls gelernt, dass
    1. alles aus Cordura 500 nicht reicht, und das gilt noch weit mehr für all die Jacken und Hosen aus unbekannten Polyamiden
    2. Kevlar Material wie das bei den erwähnten Jeans verwendete Aramid weit besser geeignet ist. Oder Cordura 1000 +.
    3. genauso wie zertifizierte Protektoren ist mindestens an den exponierten Stellen zertifiziertes, höchstqualitatives Material ebenso entscheidend. Lederapplikationen auf Textil mindern die Dauer-Waschbarkeit sowie der entstehende Materialmix ist nicht gerade die glücklichste Kombination.

    Es gibt eine Firma in den USA, die aus diesem Grund ausschließlich Jacken und Hosen entweder aus Kevlar oder Cordura 1000 verkauft.

    Danke für das nette Angebot mit dem besorgen! Ich komme eventuell drauf zurück, kommt auf ein Job-Interview nächste Woche an.

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von punch Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrung mit der Preisgestaltung bei Stadler, soll heissen, wie sieht es mit Rabatt aus?
    Ich hab vor allem Erfahrung mit dem Service der Stadrtler-Händler, und der ist dem Kundenwunsch nach der Abgabe von mehreren hundert bis über 1.000 Euronen angemessen. Mehrere Modelle zu Anprobe bestellen kein Problem, nachträgliche Änderungen am Kleidungsstück (was soll ich mit einer Hose ohne Taschen, also bitte nachrüsten) kein Problem (gegen Geld natürlich). Nach soviel Freundlichkeit und Entgegenkommen traut man sich fast nicht nach Rabatt zu fragen, gibt's aber trotzdem. Wieviel entscheidet der Händler.

  3. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Richtig ist aber auch, nach aktuellem Wissensstand gibt es keinen Cordura oder Polyamid Anzug in der unteren oder mittleren Preisklasse (i.e. unter 1000 Euros), der wirklich das macht, wofür er angepriesen und verkauft wird.

    Also nach meiner Logik sind alle diese Held-, Buese-, Louis- und Polo-Teile die wahre Abzocke....
    das ist hart Peter !.. aber jeder darf ja seine Meinung haben

    ( PS.: kann man sich mit Voll- Kevlar bzw. Cordura1000+ überhaupt noch bewegen ?! )

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    .. dem Service der Stadrtler-Händler... Mehrere Modelle zu Anprobe bestellen kein Problem, nachträgliche Änderungen am Kleidungsstück ..
    genau diesen Vorteil hatte ich für Stadtler auch schon genannt - Maßanfertigung und Anpassungen gibt woanders kaum bzw. nicht. Die Sache ist nur, dass der Companero dann noch mehr als die 1700€ kosten wird..

    Gruß
    Micha

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #74
    Micha, ich meine ein Test zu bestehen der einem Lowsider bei 100 kph entspricht ist nicht zu hart. Den nicht zu bestehen und das Ergebnis als Schutzkleidung anzubieten erscheint schon recht hart.

    Leider schafft Cordura 500 das nur bis etwa 60 kph, von unbekannten Billig-Materialien gar nicht erst zu reden.

    Für die drei letzten, die bisher bei diesem Programm noch nicht auf DSDS umgeschaltet haben hier einige Angaben mit ungefähren Belastungswerten verschiedener Materialien:

    Reißfestigkeit / Abriebfestigkeit*
    Gewöhnliche Baumwolljeans: 20 N / 50 Zyklen bis zum Versagen
    Polyester 500D: 36 N / 180 Zyklen
    500D Cordura: 98 N / 710 Zyklen
    620D Cordura: 156 N / 1200 Zyklen
    Neues Leder: 336 - 490 / 1200 - 1700 Zyklen
    1000D Cordura: 490 N / 1780 Zyklen
    Kevlar AFT: 5605 N / 1800 Zyklen
    Kevlar Stretch: 1868 N / 1800 Zyklen

    *auf Wyzenbeek Abrasion Tester, Beispiel
    Quelle: clicky

    Verwendetes Material lt. Touratech und Stadler Webseiten siehe Post Nr. 27. Die Zahlen der Reißfestigkeit entsprechen ungefähr dem was ich in MOTORRAD auch mal fand (ausser Kevlar weil's nicht dabei war).

    Schmelzfestigkeit:
    Polyester generell: bis zu 250 Grad
    Cordura 500: bei 230 Grad
    Cordura 1000: bei 250 Grad
    Dynatec: 270 Grad
    andere Kevlar Gemische: ab 300 Grad
    Nylon mit PU Beschichtung (wie die meisten in der unteren Preisklasse): 180 Grad (schwerwiegende Hautverletzungen möglich, schwerer als ohne Schutzkleidung)

    Je nach Asphalt entstehen bei 100 kph 250 Grad und mehr

    Quelle: Eigene Suche.

  5. Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    12

    Standard

    #75
    Ich hol den thread noch mal hoch...

    Hat mittlerweile jemand den concept gefahren? Ich will nächste Woche mal bei einem Händler vorbei schauen.
    viele schöne Oster-Kilometer
    punch

  6. Registriert seit
    25.07.2011
    Beiträge
    121

    Reden

    #76
    Also ich habe mir den Companero geholt und bin begeistert. Hatte das Vergnügen, den Anzug zwischen 12 Grad und 35 Grad zu fahren. Ich habe weder gefroren noch ist mir richtig der Schweiß gelaufen ( mit komplettem Anzug bei zweifelhafter Witterung). Der Sommeranzug ist super angenehm und läßt viel Luft durch. Ich bin jedenfalls super zufrieden. Hab den Companero nicht bei Touratech gekauft sondern bei einem Händler der auch Stadler verkauft. Da gabs dann auch Prozente in Form eines Shark Evolution-Helm für sehr kleines Geld.
    Weiterhin bietet Stadler genau wie Daytona bei den Stiefeln einen Reparaturservice an.

  7. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.019

    Standard

    #77
    Ich hab den Test gelesen in der Motorrad, das noch nicht mal ein vernünftig wärmendes Futter vorhanden ist bei Stadler und dem Touratech-Pendant und man unterhalb von 20°C schnell darin friert.

    Und nachträglich was einpflechten, was dann auch richtig in dem Anzug eingebunden ist, kann man doch knicken, oder nicht?

    Die Motorrad empfiehlt gleich den Zukauf vernünftiger Funktionswäsche (die auch nicht gerade preiswert ist)

    Ich finde es ein Armutszeugnis, was hier für Tarife aufgerufen werden und dann für ein Leistungsumfang erbracht wird.

    Für wenig Geld wäre so ein Anzug als Sommerkluft eine Überlegung wert, für alle anderen Fälle seh ich nun keine Veranlassung, meinen IXS-"Billiganzug" gegen so ein hochpreisiges Exemplar aus den Edelschneidereien zu tauschen.

  8. Registriert seit
    25.07.2011
    Beiträge
    121

    Standard

    #78
    Ich weiß ja nicht, welcher verfrorene Fahrer da unterwegs war, hab den Bericht auch gelesen. Kann wirklich nur sagen, dass ich bei 12 Grad nicht die Bohne gefroren habe und ich hatte lediglich ein sehr günstiges Funktionshemd an. Da die Sommerjacke immer getragen wird und die Membran drüber, bildet sich zwischen den Schichten eine Luftkammer und hält die Wärme. Ein zusätzliches Wärmefutter habe ich noch nicht vermisst. Toll ist es zudem, dass die Oberjacke sich nicht mit Wasser vollsaugt und man meint, es wird auf der Haut feucht, obwohl man trocken ist. Das hatte ich mal vor Jahren mit einem BMW-Anzug mit herausnehmbarer Gore-Membran. Man kühlte da schnell aus, ohne Wärmefutter konnte man im Regen nicht fahren. Dafür schwitzte man dann schnell. Es gab nur die Wahl frieren oder schwitzen bei Regen. Jetzt ist alles Top. Kann da aber wirklich nur mein Empfinden mitteilen.

  9. LieberOnkel Gast

    Standard

    #79
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Richtig ist aber auch, nach aktuellem Wissensstand gibt es keinen Cordura oder Polyamid Anzug in der unteren oder mittleren Preisklasse (i.e. unter 1000 Euros), der wirklich das macht, wofür er angepriesen und verkauft wird.

    Also nach meiner Logik sind alle diese Held-, Buese-, Louis- und Polo-Teile die wahre Abzocke, nicht grundsätzlich ein Teil weil es 1600 Euro oder mehr kostet und von Rukka, Stadler & Co. kommt.
    (...)

    Hhm. Aber wo ist der Unterschied? Sowohl Rukka als auch die Louis-Schneider verwendet Cordura, in der Regel 500D als Grundmaterial und 1000D an den Sturzzonen (einige Rukka-Modelle verwenden zugegebenermaßen Armacor).

    Und ich denke, diese Bezeichnungen (insbesondere Corudura) und die Garndicke lassen doch einen Rückschluß auf das Material zu?

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #80
    KLar, einige Teile der oberen Preisklasse im reichhaltigem Angebot von Louis, Polo, Hein Buese oder sonstwer verwenden Cordura. Die müssen dann selbstverständlich keineswegs schlechter wie die bekannten Namen. Gleiches gilt aber auch für die Preise, die dann so viel niedriger auch nicht mehr sind.

    Die überwiegende Mehrzahl der Grossisten-Produkte jedoch verwenden irgendwas. Aber interessiert doch die Mehrheit kaum, solange es nur nach Motorrad und gut aussieht. Wenn Du dennoch eine Cordura Joppe in der preiswerten Preisklasse findest und ganz besonders natürlich eine mit Cordura 1000 sag mal Bescheid.


 
Seite 8 von 21 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ADV-Bekleidung von Touratech / Stadler
    Von sanjaya5 im Forum Bekleidung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.11.2015, 14:24
  2. Biete Sonstiges Stadler Companero (Neu)
    Von MK1957 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 21:56
  3. Rukka, Klim oder Touratech bzw. Stadler
    Von knox im Forum Bekleidung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 00:10
  4. Alternative Touratech Companero
    Von Skyfire im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 13:41
  5. Rallye 3 vs Companero
    Von Joey1969 im Forum Bekleidung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 09:58