Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Undichte Daytonas

Erstellt von Herzhase, 07.01.2010, 14:11 Uhr · 36 Antworten · 4.597 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    195

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von axelbremen Beitrag anzeigen
    schick sie ein, leg ein böses schreiben dazu in dem du ihnen klar machst das ihr premiumprodukt den preis nicht wert ist und du wirst sehen, es geht.

    gruß axel
    Ich habe das mit meinen über 3 Jahre alten Daytonas genau anders herum probiert. In dem beigelegten Schreiben nett und freundlich nach den Kosten gefragt. Als Antwort kamen die Stiefel repariert und auch noch neu aufgefrischt zurück. Auf der Rechnung stand 0,00 Euro.

    So herum geht es also auch...

    Andy

  2. Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    570

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Wirringer Beitrag anzeigen
    Ich habe das mit meinen über 3 Jahre alten Daytonas genau anders herum probiert. In dem beigelegten Schreiben nett und freundlich nach den Kosten gefragt. Als Antwort kamen die Stiefel repariert und auch noch neu aufgefrischt zurück. Auf der Rechnung stand 0,00 Euro.

    So herum geht es also auch...

    Andy
    Könntest Du meine Stiefel für mich einschicken.

  3. Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    195

    Standard

    #23
    Hmmmm???

    fällt mir gar nicht so leicht hier jetzt zwischen Scherz und Zynismus zu unterscheiden...

    Aber ganz bestimmt hast Du es ja scherzhaft gemeint. Wie es an den Smilies ja klar zu erkennen ist.

    Andy

  4. Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    570

    Standard

    #24
    Sischer, Sischer Andy.

  5. Registriert seit
    12.09.2007
    Beiträge
    424

    Standard

    #25
    wollte ich auch nicht anzweifeln. hatte mich aber geärgert das 400 euro stiefel nach 2,5 jahren undicht waren und da war mir nach einem bösen brief.
    gruß axel

  6. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #26
    Also bis jetzt kann ich über Daytona nur Gutes berichten. Meine seit 7 Jahren dicht, die vom Moppedkolegen 10 Jahre- und seine sehen echt scheisse aus, der ist in den Kurven zu faul die Füsse zu heben. Die sind so was von abgeschfliffen, die können gar nicht mehr dicht sein! Aber vor jeder grossen Tour macht er den Teichtest- immer noch dicht! (Meine auch, ohne Teichtest) Und die hier überwiegend positiven Reparaturerlebnisse stimmen doch froh...

    Viele Grüße,

    Grafenwalder

  7. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #27
    Bei den Stiefeln ist eine Gebrauchsanweisung in deutscher Sprache dabei.
    Aber wer liest das schon bei Stiefeln? Anziehen...zumachen...und gut?

    Da empfielt Daytona das eigene Pflegemittel zum sauberhalten,versiegeln und
    um die "Dauerhafte Wasserdichtigkeit zu gewährleisten"....etc.etc.

    Ich habe mir, wenn man schon 300,--€ ausgibt, auch gleich den Imprägnier-
    schaum und die Elefantensülze ( Tube mit dem Wachs) dazugekauft.
    Gibts auch bei den Tantenslouise,Hein Gerippes......

    Ich mache mir die Mühe und mach sie regelmäßig damit sauber,Dreck,Sand,
    Mücken,Hundekaka was weis der Geier.....wech damit, Leder sieht gut aus,
    stolz bin.

    Klar gibts nach zwei Jahren keine Garantie mehr vom Hersteller, aber wenn
    ich so andere Jungs und Mädels frag, die genauso pflegen........sind die
    Dinger über Jahre wirklich wasserdicht.

  8. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #28
    Moin,

    ich habe meine drei Jahre alten TransOpen GTX seinerzeit wegen Undichtigkeit von dem Händler einschicken lassen, bei dem ich sie auch gekauft hatte. Nach einer Woche waren sie nach kostenlosem Ersatz der Membranen wieder da und das in einem Zustand, der wie neu aussah. Jahre später waren die Sohlen zu ersetzen. Gleiches Vorgehen und nach neun Tagen waren die Stiefel überholt und aufgearbeitet für ca. 60 Euro wieder da. Inzwischen habe ich nach zehn Jahren mal ein neues Paar zum Vorzugspreis gekauft, weil die alten einfach völlig ausgelatscht waren und so einige Reparaturen am Leder und an zwei Reißverschlüssen fällig gewesen wären.
    Daytona ist in Sachen Service wirklich gut und, zumal wenn die Einsendung über einen Händler mit gutem Umsatz geschieht, auch preisgünstig bis kulant.

    Ciao
    Ondolf

  9. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #29
    sach ich doch.

  10. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von axelbremen Beitrag anzeigen
    schick sie ein, leg ein böses schreiben dazu in dem du ihnen klar machst das ihr premiumprodukt den preis nicht wert ist und du wirst sehen, es geht.

    gruß axel
    warum muss es denn immer ein "böser" Brief sein?

    gerade bei Daytona versteh ich das nicht......

    oder ist deine Firma fehlerfrei??


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Undichte Alu-Koffer (original)
    Von gsadvbiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.06.2015, 14:01
  2. Meine Daytonas gehen in Rente
    Von moonrisemaroon im Forum Bekleidung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 18:33
  3. Undichte Auspuffmuffe R1200GS DOHC
    Von Eifelzug im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 20:13
  4. Dehnen sich Daytonas??
    Von hinano-bc im Forum Bekleidung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 21:44
  5. Undichte Gabel mit Ölverlust
    Von antbel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 21:31