Seite 1 von 28 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 273

Warnwestenträger und Neonhelmnutzer

Erstellt von Motorrad-Wanderer, 19.02.2013, 11:21 Uhr · 272 Antworten · 27.261 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    161

    Standard Warnwestenträger und Neonhelmnutzer

    #1
    Einigen Lesern steigt jetzt schon der Blutdruck und die Herzfrequenz beschleunigt sich - nur weil sie die Überschrift gelesen haben.

    Einige Leser überlegen jetzt schon, wie sie den Autor in einer Antwort am besten verbal abstrafen und beleidigen können – nur weil er es wagt, über die bösen gelben Dinger zu schreiben.

    Eins gleich vorweg...Ich bin absolut gegen gesetzliche Vorschriften, die irgend jemand zu irgend etwas zwingen. Mir ist es absolut gleichgültig, ob jemand in einem neongelben Kombi und rot blinkendem Helm, oder in kurzen Hosen mit Zehenschlappen fährt. Jeder soll über seine Ausrüstung selber entscheiden können.

    Ich bemerke nur immer wieder, wie diejenigen, die in gelb unterwegs sind, für Pläne über Gesetzesänderungen verantwortlich gemacht werden. Mir gefällt die Intoleranz ganz und gar nicht. Das ist etwas, was meinen Blutdruck steigen lässt.

    Es gibt Gelegenheiten, da benutzte ich auch eine gelbe Weste. Bei einer langen Autobahnetappe, oder über dem Gummianzug bei Regenfahrten. Es gibt auch Tage, an denen ich ganz in schwarz fahre. Je nach Lust und Einsatzgebiet.

    Mit ein bisschen mehr Toleranz ist das Leben sicher viel einfacher. Sind nicht gerade wir Motorradfahrer auf Toleranz angewiesen? Gibt es nicht genügend Bürgerbegehren, bestimmte Strecken für Zweiradfahrer zu sperren, weil wir angeblich ruhestörend sind und sinnlos Benzin verbrennen?

    Warum kommt eigentlich niemand auf die Idee, diejenigen zu verteufeln, die sich Zusatzscheinwerfer ans Motorrad bauen? Vielleicht laufen wir ja Gefahr, dass daraus auch einmal ein neues Gesetz wird...

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #2
    hätten wir einen Moderator würde er das in die Plauderecke verschieben oder an die anderen kilometerlangen warnwestenfreds hängen. aber so....

  3. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Warnwestenträger und Neonhelmnutzer

    #3
    Gibt es ernsthaft Leute, die was gegen Träger von Neon-Bekleidung haben?

    Soll doch jeder machen, was er will!

  4. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #4
    Sehe ich auch so! Aber schön, dass wir wieder mal das Thema "Warnweste" aufgegriffen hatten. War ja schon lange nicht mehr in den top ten ;-)

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #5
    ich finde es gut, wenn gefahrstellen auffällig gekennzeichnet sind.

  6. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    #6
    Da hätte man auch bei den 1300+ Antworten weitermachen können

    Leuchtturm

  7. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #7
    warnwesten sind z.B. in tschechien pflicht (das tragen, nicht nur das mitführen), in etlichen ländern ist das mitführen pflicht. neon helme sind gewöhnungsbedürftig aber jeder wie er will. wenn ich den tourguide mache, trage ich bei regenwetter, bzw. nebel etc. eine gelbe weste darüber... coolnessfaktor eingeschränkt, kann aber lebenserhaltend wirken :-)

  8. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    ich finde es gut, wenn gefahrstellen auffällig gekennzeichnet sind.
    Genau.
    Und wer sich selbst als Gefahrenstelle empfindet sollte sich auch entsprechend kennzeichnen.

  9. maggelman Gast

    Standard

    #9

  10. Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    161

    Standard

    #10
    Hallo Lieber Onkel,

    oh ja die gibt es, und zwar ganz massiv. Sie Dir mal folgende Antwort aus einem anderen Forum an. Ich hatte dort kein Wort zum Thema "Warnwesten" gepostet. Ich hatte lediglich ein Foto hochgeladen, dass in einem ganz anderen Zusammenhang steht und nur zufällig mich im Hintergrund mit einer Warnweste zeigt.

    Das ist eine der Beispiel Antworten, nachdem ich mich aus dem Forum nach insgesamt 4 Beiträge wieder verabschiedet habe:

    "wenn du hier jemanden erpressen willst, weil du meinst, es müßten ALLE motorradfahrer diese schnuckeligen gelben warnwesten tragen und du deshalb zur mimose mutierst, wenn du gegenwind kriegst, glaube ich, daß umgekehrt auch dieses forum DICH nicht gesucht hat. vielleicht solltest du dich im nächsten (?) fo besser 'bikewanderer' nennen ... solange irgendwo noch motorradfahrer schreiben und nicht bloß 'biker', könnte es immer wieder passieren, daß du kritik erntest, wenn du das fahren mit warnweste propagieren möchtest. WIR MOTORRADFAHRER möchten solches zeugs nämlich nicht, zb per verordnung, tragen MÜSSEN und solche deppen wie du arbeiten freiwillig in genau diese richtung..."



    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Motorrad-Wanderer Beitrag anzeigen
    Einige Leser überlegen jetzt schon, wie sie den Autor in einer Antwort am besten verbal abstrafen und beleidigen können – nur weil er es wagt, über die bösen gelben Dinger zu schreiben. .
    ...und? Verstanden..lieber Wolfgang?

    - - - Aktualisiert - - -

    Interessant, dass es funktioniert. Solche Reaktionen sind genau das, was ich in meinem Beitrag zeigen möchte...


 
Seite 1 von 28 12311 ... LetzteLetzte