Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 85

Welche Kombi fürs ganze Jahrr

Erstellt von Weinviertler, 22.01.2012, 10:05 Uhr · 84 Antworten · 13.177 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard meine Meinung zu Leder...

    #41
    ...war seit meiner Teeny-Quickly-Harro-Leder-Zeit:

    Wenns draußen heiß ist, schwitzt man im Leder wie Schwein,
    wenns kalt ist, ist friert man im Leder wie ein Schneider,
    wenns regnet, ists im Leder batschnaß und man friert, obs kalt ist oder warm.
    Bis der Lederkombi nach einem Regenbad wieder trocken ist, brauchts ein paar Tage, man muß eben inzw. mit einer klammen Klamotte rumfahren.
    Das ideale Wetter für Lederbekleidung: 20 - 23 Grad, leicht bewölkter Himmel, trockene Straße.

    Einziger Vorteil: Die Sicherheit im Falle eines Falles. Und saucoooool siehts aus!

    Daher bin ich die letzten 20 - 25 Jahre in Plastikklamotten mit Goretex unterwegs gewesen und war der Meinung, das sei optimal.


    Bis ich den Atlantis 3/4 kennengelernt habe.

    Seither weiß ich:

    Wenns draußen kühl oder kalt ist (aber nicht unter Null!), ists im Atlantis angenehm schnuckelig - mit entspr. U-Bekleidung, natürl. -,
    bei Hitze schwitzt man lange nicht so wie im Plastik-Gore,
    bei Regen ist der Atlantis wasserdicht und spätestens eine halbe Stunde nach Ende des Regens ist er auch vom Fahrtwind schon wieder komplett getrocknet.


    Die ideale Atlantis-Witterung ist demnach alles, was es bei uns gibt, außer extreme Winterkälte.
    Der A3/4 ist bestimmt aus Zauberleder gefertigt?

    Am Aussehen scheiden sich die Geister: ich finds coool, bin aber auch schon abißle älter als 17.

    Und die Protektoren im A4 scheinen auch net die Schlechtesten zu sein. Wobei ich net scharf drauf bin, das genauer zu erforschen.

    Also ich hab dazu gelernt...


    Grüße vom elfer-schwob
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_1914-klein.jpg  

  2. Registriert seit
    04.07.2009
    Beiträge
    40

    Standard

    #42
    Hallo,
    ich erwäge den Kauf des Trailguard, habe ihn heute angehabt. Gefällt mir schon, obwohl er ja nun auch kein Schnäppchen ist....
    Meine Frage nun : braucht man für den Nässeschutz wirklich das Insert, oder reicht der Anzug im Alltag auch so ?
    Was ist mit dem Kälteschutz ohne Insert ?
    Der Rallye kommt nicht in Frage, weil es für den keine Zwischengrößen gibt, wohl aber der Streetguard.Macht das evtl. mehr Sinn, trotz ca.450 € Aufschlag ??
    Fragen über Fragen.....

  3. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    547

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von dihage Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich erwäge den Kauf des Trailguard, habe ihn heute angehabt. Gefällt mir schon, obwohl er ja nun auch kein Schnäppchen ist....
    Meine Frage nun : braucht man für den Nässeschutz wirklich das Insert, oder reicht der Anzug im Alltag auch so ?
    Was ist mit dem Kälteschutz ohne Insert ?
    Der Rallye kommt nicht in Frage, weil es für den keine Zwischengrößen gibt, wohl aber der Streetguard.Macht das evtl. mehr Sinn, trotz ca.450 € Aufschlag ??
    Fragen über Fragen.....
    Hallo,

    vorweg - ich kenne den Trailguard nur vom anschauen. Generell aber kenne ich keinen Textilanzug mit herausnehmbarer Membran, der OHNE eben diese dicht wäre. Das ist ja genau das Prinzip all solcher Anzüge. Auch für das was Du "Alltag" nennst geht es nicht ohne das insert, wenn Du nicht über kurz oder lang nass werden willst.

    Für "dicht" gibt es nur wenige Möglichkeiten mit all den dazugehörenden Vor- u. Nachteilen:



    1. Regenkombi drüber

    oder

    2. Kombi mit fest eingebauter Membran (zunächst mal egal ob Laminat oder Z-Liner)

    oder

    3. Kombi mit herausnehmbarer Membran

    oder

    4. Atlantis 4 (ohne Membran)


    ...was vergessen? Glaub' nicht.


    Du fragst ob der Streetguard evtl. mehr Sinn macht. Der Streetguard ist aus mehreren Gründen der bessere Anzug im Vergleich zum Trailguard, hat aber auch Nachteile.
    Meines Erachtens sind die ersten immer wieder wichtigen Fragen die man sich stellen sollte:

    - werde ich nur EINEN Anzug fürs ganze Jahr haben (richtigen Winter mal ausgenommen)
    - bin ich ein Viel- und/oder Leichtschwitzer ???? (Gaaaanz wichtig!)
    - wieviel Geld kann bzw bin ich bereit auszugeben?

    Schöne Grüße
    Thomas

  4. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von dihage Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich erwäge den Kauf des Trailguard, habe ihn heute angehabt. Gefällt mir schon, obwohl er ja nun auch kein Schnäppchen ist....
    Meine Frage nun : braucht man für den Nässeschutz wirklich das Insert, oder reicht der Anzug im Alltag auch so ?
    Was ist mit dem Kälteschutz ohne Insert ?
    Der Rallye kommt nicht in Frage, weil es für den keine Zwischengrößen gibt, wohl aber der Streetguard.Macht das evtl. mehr Sinn, trotz ca.450 € Aufschlag ??
    Fragen über Fragen.....
    Hallo
    also, ich besitze und trage den Trailguart.Es ist ein guter Anzug,aber wenns regnet bist Du in ca. 20 Km "ohne Insert" patsch Nass! Und wenns dann noch kühl bzw. Kalt ist und Du hast keine (mit Insert) geeignete Unterwäsche oder Flies-Kleidung drunter hast Du das Gefühl daß Du im kalten Wasser sitzt!Er wird auch sehr schwer.Wenn es trocken ist ist er sehr angenehm zu tragen auch die Protektoren finde ich gut. Ich würde ihn heute nicht mehr Kaufen, würde 3-400 Euro drauflegen und den Companero nehmen.
    Grüße Eugen

  5. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    547

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von enduro43 Beitrag anzeigen
    Hallo
    also, ich besitze und trage den Trailguart.Es ist ein guter Anzug,aber wenns regnet bist Du in ca. 20 Km "ohne Insert" patsch Nass! Und wenns dann noch kühl bzw. Kalt ist und Du hast keine (mit Insert) geeignete Unterwäsche oder Flies-Kleidung drunter hast Du das Gefühl daß Du im kalten Wasser sitzt!Er wird auch sehr schwer.Wenn es trocken ist ist er sehr angenehm zu tragen auch die Protektoren finde ich gut. Ich würde ihn heute nicht mehr Kaufen, würde 3-400 Euro drauflegen und den Companero nehmen.
    Grüße Eugen
    Hi,

    der Companero ist sicher ein sehr guter Tip. Aber ich fürchte 300-400 € über dem Trailguard - das reicht nicht!

    Gruß
    Thomas

  6. Registriert seit
    25.01.2011
    Beiträge
    23

    Standard Companero

    #46
    Ich habe mir zu Weihnachten die Companero Jacke geschenkt
    und hatte am Samstag, bei 3-4 Grad Über 150 Km, die gelegenheit mal zu Testen.
    Ich bin Begeistert.
    Drunter hatte ich nur ein Windstopper Baselayer
    und das Fleeceshirt Function.
    In der Stadt, auf der Landstraße und auf der Autobahn,
    es ging nichts an Wind durch.
    Wenn die Jacke auch bei Regen so gut ist,
    werde mir auch noch die Hose dazu kaufen.

    Thomas

  7. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von thomasL Beitrag anzeigen
    Hi,

    der Companero ist sicher ein sehr guter Tip. Aber ich fürchte 300-400 € über dem Trailguard - das reicht nicht!

    Gruß
    Thomas
    Hallo
    als ich mir den Trailguard gönnte, war der Companero nicht auf dem Markt.
    Kostete damals Sommer 09 glaube so um die 1200 Euro incl. Gore Tex Insert.
    Der Compenero kostet heute 1748,- Euro (Listenpreis)also 550 Euro teurer.
    Habe mir bald nachdem ich festgestellt habe, daß der Trailguard nicht mal 20 Km ohne Insert regendicht ist, eine einfache 50 Euro Regenkombi angeschafft, so muß ich mich nicht mehr am Straßenrand bis auf die Unterwäsche ausziehen, nur um das Insert anzuziehen.
    Grüße Eugen

  8. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Rockster6805 Beitrag anzeigen
    Ich habe mir zu Weihnachten die Companero Jacke geschenkt
    und hatte am Samstag, bei 3-4 Grad Über 150 Km, die gelegenheit mal zu Testen.
    Ich bin Begeistert.
    Drunter hatte ich nur ein Windstopper Baselayer
    und das Fleeceshirt Function.
    In der Stadt, auf der Landstraße und auf der Autobahn,
    es ging nichts an Wind durch.
    Wenn die Jacke auch bei Regen so gut ist,
    werde mir auch noch die Hose dazu kaufen.

    Thomas
    Hallo Thomas,

    die Außenjacke und Außenhose des Companero sind 100%ig wasserdicht, habe ich im September stundenlang im strömenden Regen gestestet. Das Obermaterial saugt auch keinerlei Wasser auf das perlt sofort ab.

    Wir (meine Frau und ich) sind jedenfalls total begeistert von dem Konzept.

  9. Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    317

    Standard

    #49
    @Leo-Hol
    Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Sommerjacke gemacht? Haben eigentlich beide Jacken Protektoren?

  10. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Michael68 Beitrag anzeigen
    @Leo-Hol
    Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Sommerjacke gemacht? Haben eigentlich beide Jacken Protektoren?
    Hallo
    die Protektoren sind ausschließlich an der Innenhose/Jacke positioniert
    Grüße Eugen
    PS: Ausserdem gibt es den Companero jetzt auch in elegantem Black


 
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie bekomme ich wirklich das "ganze" Motoröl raus ?
    Von Big Shadow im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 08:51
  2. Biete Sonstiges Tuareg Hose in XXL für ganze Männer!!
    Von Buddy1 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 07:18
  3. Bekleidungsproblem! Welche Kombi?
    Von Brandy im Forum Bekleidung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 06:34
  4. Werkzeug fürs Extreme oder fürs gemütliche Wandern...
    Von flo im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 09:55
  5. welche kombi
    Von dragonheart im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 01:01