Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 62

Welcher Helm wird empfohlen?

Erstellt von emilia, 25.03.2016, 11:50 Uhr · 61 Antworten · 15.425 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von yello Beitrag anzeigen
    Scorpion EXO-AT950 - Modularer Klapphelm

    falls es jemanden interessiert:
    Ich hab bei Louis nachgefragt was mit dem Helm ist....wann es den bei uns in D gibt.
    Antwort kam heute:
    Den Helm wird es ab ca. Dezember 2016 / Januar 2017 bei Louis zu kaufen geben.
    Allerdings unter anderer Bezeichnung, nämlich: "Scorpion ADX-1"

  2. Registriert seit
    24.03.2016
    Beiträge
    25

    Standard

    #52
    Hallo Yello,
    vielen Dank für Deinen Hinweis! Aber wie Du sicher in einer meiner Antworten gelesen hast, habe ich jetzt den Shoie NEOTEC von Louis bezogen und bin mehr wie glücklich!

    Gruss Emilia

  3. Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    7

    Standard

    #53
    Hallo,
    ich schliesse mich mal hier an und hoffe auf eure Erfahrungen. Ich bin gerade auf der Suche nach einen neuen Helm und habe in der letzten Woche die Läden von Louis, Hein Gericke und Polo abgeklappert.
    Da sind mir folgende drei Helme aufgefallen die ganz gut gepasst....
    HJC R-PHA 10 Plus für 300 Euro, ein Shoei GT-Air Patina TC 5 für 449 Euro (eigentlich wollte ich nicht mehr wie 250-300 Euro ausgeben) und ein Probiker RSX 6 Misano für 160 Euro.
    Wie sind eure Erfahrungen mit den Helmen, welchen könnt ihr mir empfehlen? Ich bin noch etwas unschlüssig....meine Anforderungen sind eigentlich Pinlock und eine Sonnenblende.
    Danke für eure Hilfe.
    Gruß
    Lars

  4. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #54
    die von dir genannten hjc-rpha 10 plus und shoei gt air sind beides sehr gute helme, neben div. anderen helme fahre ich auch den shoei gt air sehr gerne weil er ein sehr großes visier, auch eine innenliegende sonnenblende besitzt ohne an der sicherheit gespart zu haben, (was leider bei einigen anderen helme der fall ist) und ein pinlock das im oberen visierbereich integriert und auch genau so groß wie das gesichtsfeld ist.

    da der probiker bei mir durchs raster fällt kann ich da auch nix zu sagen.

  5. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    636

    Standard

    #55
    Der der am besten passt!

  6. Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    74

    Standard

    #56
    hallo leute,

    kann nur das bestätigen, was jetzt schon so oft gesagt wurde: probieren und unbedingt probefahren!

    ich habe die postings komplett gelesen, darum traue ich mir hier auch MEINE subjektiven erfahrungen und einschätzungen mal mitzuteilen. ich will keinesfalls in irgendeine richtung beeinflussen, schildere nur, wie es mir ging!

    mein erster klapphelm (bin gs-fahrer ) war ein schuberth concept - die älteren unter uns kennen den noch! gekauft, weil mir alle erzählten, dass schuberth das beste produkt überhaupt ist! einhandbedienung einfach undenkbar, öffnen und schließen nur nach anhalten und mit beiden händen! laut bis zum geht nicht mehr! das schlimmste war aber die lautstärke! ich habe mehrmals bei schuberth nachgefragt, ob der "im werk" nachjustiert werden kann. ich habe nie eine antwort bekommen, die waren damals mit michael schuhmachers helm der vermarktung ihrer überragenden ingenieursleistung bei diesem helm so beschäftigt, dass sie keine zeit für die blöden verbraucher hatten, die es ihnen mit dem kauf der standardprodukte überhaupt erst ermöglichten, die kohle in solche einzelprodukte zu stecken!

    gut, der helm hatte anständig geld gekostet, ich lebte ein paar jahre mit diesen umständen.

    irgendwann hatte ich die schnauze voll und suchte nach was anderem. ich bin zur tante l..... gegangen und habe probiert. habe mir wirklich zeit gelassen und hatte am schluss zwei helme in der auswahl. da schönes wetter war und noch früh am samstag morgen, konnte ich den mitarbeiter von tante l..... überreden, mir diese ausprobieren zu lassen. bin beiden einige zeit unterwegs gewesen, und wusste dann, es wir ein shoei multitec. ehrlich, die zweite marke weiß ich nicht mehr! leider gab es den helm nur in schwarz! da ich (übertriebener) sicherheitsfanatiker bin (ich fahre auch mit warnweste - )habe ich überlegt, den helm umlackieren zu lassen. materialbeschaffenheit und lackierfähigkeit brauche ich hier vermutlich nicht weiter auszuführen - also fragte ich sicherheitshalber bei shoei an, ob das gehen würde. eMail-antwort innerhalb ein paar tagen!

    das lackieren erübrigte sich, nachdem mich kurz darauf ein unaufmerksamer autofahrer von der kiste holte. der neue helm wurde aufgrund der potisitven erfahren wieder ein multitec. den neotec gab es gerade noch nicht. mittlerweile hatte ich beim zweiten multitec auch das problem, dass er mir zu laut wurde und ich beim hersteller nach einer nachjustierung fragte. ich traue mir das selber einfach nicht zu. schnelle antwort - eingeschickt, und mit top-service und kulanz wieder zurückbekommen. wirklich leiser ist er zwar nicht, die serviceleistung ist aber m.e. trotzdem überragend.

    wenn nichts anderes dazwischenkommt, wird mein nächster sicher ein neotec!

    aber, nur dann, wenn mich die passform wieder so überzeugt, wie bei meiner erstentscheidung für shoei - ohne diese erfahrung kaufe ich nicht mehr! shoei ist für mich momentan aufgrund der serviceleistung favorit - trotzdem muss ein neuer helf wieder von den anforderungen her überzeugen.

    bei mir hat nicht das shoei-marketing gewirkt, ich bin per zufall auf die marke gekommen, sie hat mich überzeugt. und menschen mit anderen ansprüchen werden vielleicht von anderen marken überzeugt. überzeugt werden kann man aber nur durch erleben, also bitte immer testen!

    ich hoffe, ich habe jetzt nicht gelangweilt!

    beste grüße aus niederbayern

  7. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #57
    also meine erfahrung, habe da mittlerweile schon etliche helme durch, ich glaube so richtig leise gibt es m. M. n auch keine, es gab mal vor jahren von der Fa. Baehr den silencer helm, der wurde damals als leisester helm getestet, hatte allerdings auch ein nachteil durch den sehr engen schnitt hattest du den deckel auf keinen normalen kopf bekommen, waren anscheinend nur kindergrößen

    die lautstärke ist halt immer von mehren faktoren wie windschild, sitzposition, visierschließung usw. abhängig.
    ein klapphelm wird durch seinen aufbau/mechanik auch immer einen ticken lauter sein als zb. ein integral o. sporthelm, diese sind in der regel auch aerodynamischer um auch bei hohen geschwindigkeiten ruhiger im wind zu liegen.

    möchte man einen leiseren helm haben findet man diesen auch sicher nicht bei klapp,- bzw. billighelmen, wenn überhaupt dann nur mit einem guten sporthelm, und hier auch wiederum (leider) nur in der oberen preisklasse.

    oder man fährt einfach mit ohrenstöpsel

  8. Registriert seit
    19.03.2016
    Beiträge
    371

    Standard

    #58
    Ein Klapphelm der Premiumklasse ist nicht mehr viel lauter als ein Integralhelm.
    Ich habe zuerst Integralhelme von Schuberth und Arai beim Fahren ausprobiert.
    Dann auch mehrere Klapphelme im Vergleich getestet und bin jetzt beim Shoei neotec hängen geblieben.
    Er ist leise und sitzt perfekt, dank der individuellen Einstellungen wie z.B. bei meinen Eierschädel: Austauschen eines Dickeren Kopf- und dünneren Wangenpolster.
    Und auch in der Handhabung und im Detail ist er eine Wucht.
    Höchste Kaufempfehlung!!!

  9. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #59
    Ich war mit dem Schubert S1 (ohne Zusätze) sehr zufrieden. Irgendwann musste der aber auch ersetzt werden. Als der BMW-Händler mir bei einem Motorradkauf weniger Prozente, eher mehr ZUbehör geben wollte, bekam ich einen BMW System 6 evo mit dem ich nicht zufrieden bin. Das Visier ist nicht dicht zu kriegen, oben läuft Regenwasser rein und das Pinlock funktioniert auch nicht so richtig. Einiges wurde schon getauscht, aber ich werde mir keinen BMW-Helm mehr kaufen. Nach ein paar Zwischenschritten über Held ST6, (sehr leicht, aber enges Blickfeld und Regen läuft durch die oberen Belüftungsklappen) und HJC R-PHA 10 (toller Sport Helm, leider ohne Sonnenblende) bin ich nun beim Shoei GT-Air gelandet.

    Damit kommen wir zum Fazit:

    Früher war es so, dass Leute, die nen Schuberth-Helm hatten, mit der Passform des Shoei nichts anfangen konnten und umgekehrt.

    Jetzt bin ich aber mit meinem Shoei so happy, dass ich zum Thema Helm nur eines empfehlen kann: Aufprobieren - Probe fahren !

  10. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #60
    für meine birne sind die shoei helme anscheinend auch am besten geeignet.
    20151122_134402.jpg


 
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welcher Helm auf der K50
    Von oberberger im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 30.07.2014, 21:13
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 17:00
  3. Welcher Helm ?
    Von adventureedi im Forum Bekleidung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 09:28
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 13:59
  5. Welcher BMW Händler in Berlin hat die Größte Helm-auswahl
    Von Draht im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 08:09