Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

wohin mit dem Helm

Erstellt von Alter Sack, 03.09.2006, 21:16 Uhr · 42 Antworten · 10.818 Aufrufe

  1. Anonym1 Gast

    Reden

    #11
    sicher den goldenen helm von rembrandt mit brockat und netten stickereien verziert....

    kriegt man locker 2 1200er gsen oder 4 varaderos oder wie die zäpfchen von ratiopharm heissen


  2. Chefe Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Alter Sack
    in meiner Jugend gab es Haken unter der Sitzbank. Dort konnte man 2 Helme einhängen, die Sitzbank schließen und man konnte ohne Helme ein Fest besuchen, oder sonst wohin schlendern.

    Wie macht man das denn jetzt?

    Ich hab eine F 650 GS.

    Gruß vom alten Sack
    Hallo alter Sack (kommt mir irgendwie bekannt vor, sagt die kurvigste aller Sozien auch immer zu mir...), da nimmst Du ein Fahrradschloss, legst den Helm über das Zündschloss und kannst ihn ganz bequem an der Querverstrebung des Lenkers (so Du eine hast...) anhängen. Hab ich bei meiner Dakar auch so gemacht. Geht sogar mit zwei Helmen...

    Gruß, Martin

  3. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.596

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Teacher
    hier ne sehr günstige lösung aus meiner jugendzeit, in der wir mit den 80ern überall rumgedüst und jede party verunsichert haben..

    geh einfach in einen boots-oder boostszubehörladen (bei uns im pott zb spürkel in bochum)

    die haben stahlseile für boote in allen durchmessern..

    such dir eins aus, lass es auf ca 50cm-1m abschneiden (je nach helm) und die enden mit diesen metalldingern zu ösen abklemmen, die maschinen dafür haben die auch..

    jetzt kannst du die helme mit nem kleinen bügelschloss überall am mopped festmachen...

    das packmass dieses seiles ist so klein, dass es locker unter der sitzbank platz hat..

    kosten mit einfachem schloss unter 5 euro!

    gruss, sascha!
    Hallo,
    die Stahlseile mit Kunstoffüberzug und zwei Schlaufen gibt es in jedem Fahradladen von Abus.
    Das dünne Seil kann man bei der 1100GS wunderbar im Helmschloß einhängen um die Fußrastenhalter schlingen und die zweite Schlaufe auch einhängen so ist das Seil immer dabei.

  4. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #14
    Ich lasse den Helm nie wieder am Mopped wenn es keinen Koffer hat wo er rein passt, vor einigen Jahren wurde mir einer an der Tanke gemopst (hing am Spiegel während ich gezahlt habe) und auf ner Fete ham se mal meinem Kumpel die Mütze vollgereiert, seither nix Helm offen am Mopped

  5. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #15
    na klasse ein vollgereierter helm!!!! das braucht doch jeder einmal. ich lass meinen helm, falls die koffer voll sind, auf dem moped liegen und sichere diesen mit einem helm- zahlenschloss von abus.

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #16
    Die F 650/800 GS haben unter der Sitzbank Haken, an den man bei BMW für 3 Euro erhältliche kunststoffummantelte Drahtseile mit Ösen an den Enden befestigen kann. Sitzbank drauf und schon hängt der Helm fest am Mopped. So die Theorie! Leider sind die Haken zu dick, so dass der Innendurchmesser der Ösen von Natur aus zu klein ist und erstmal geweitet werden muss. Gibt es diese Haken bei der 1200 GS auch?

  7. Registriert seit
    18.01.2008
    Beiträge
    398

    Standard

    #17
    ääähm ich weiß ja nicht wie die schlösser bei der F 800 GS / F650 GS aussehen .. bei meinem Alteisen (R100GS) ist das Sitzbankschloss so dimensioniert das ich das ganze schon durch einen Handkantenschlag zerlegt hatte ....
    ich neme da lieber ein Drahtseil und ein Vorhängeschloss ....

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von michel110 Beitrag anzeigen
    ääähm ich weiß ja nicht wie die schlösser bei der F 800 GS / F650 GS aussehen .. bei meinem Alteisen (R100GS) ist das Sitzbankschloss so dimensioniert das ich das ganze schon durch einen Handkantenschlag zerlegt hatte ....
    ich neme da lieber ein Drahtseil und ein Vorhängeschloss ....
    Ich hatte bisher noch nicht das Bedürfnis, die Bank einfach mal unter Missachtung des Schlosses loszureißen
    Gelegenheitsdiebe, die den Helm nur mal eben mtinehmen wollen, wird es vielleicht/hoffentlich abschrecken.

    Grüße
    Steffen

  9. Registriert seit
    18.01.2008
    Beiträge
    398

    Standard

    #19
    ich hatte dieses Bedürfnis auch nicht war aber dann erschreckt als mir das Schloss nachdem die Schließe der Bank nicht richtig aufgesetzt war und nach besagtem Handkantenschlag (auf die gepolsterte Bank - ich Weichei ) zerbröselte ....

    einen absoluten Schutz gibt es nicht das ist mir klar .. ich wollte nur bemerken, dass zumidnest bei den alten Maschienen jedes Billigvorhängeschloss mehr Widerstand leistet als das Sitz-"Bankschloss" ...

    Ach ja ... ich glaube uch, dass die gefahr, dass so ein Spaßvogel das Helmband mit nem Messer durchtrennt, wenn der helm an der Bank baumelt größer ist als die gefahr dass man sich an einem Stahlkabel, welches durch den Kinnschutz gezogen ist versucht ....



    Grüße

  10. Dougal Gast

    Standard

    #20
    Moin!
    Normalerweise sichere ich mit einem Fahrrad-Kabelschloß und dann am Lenker/oder Kofferträger.
    Letzten Sommer in der Batze hatte ich jedoch abends 1x Pommes rot/weiss im Helm.....seitdem nehme ich ihn meistens mit.

    Dougal


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohin mit dem Helm beim tanken?
    Von linkhd im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 19:41
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 13:59
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 13:25
  4. Enduro Helm, Original BMW, Gr.59-60, Offroad Helm
    Von Nord-Q im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 13:14
  5. Wohin im Mai
    Von eolith im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 14:25