Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 75

Stella Alpina * 08.07.2012

Erstellt von Manuel GS, 03.02.2012, 12:08 Uhr · 74 Antworten · 13.412 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    52

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von chwinter Beitrag anzeigen
    Servus zusammen!

    Ich spielemit dem Gedanken...
    Ich auch!

    Ich denke, wenn du Erfahrungen sammeln kannst und willst, dann mit vielen Bikern an Deiner Seite, die dir beistehen.

    War noch nie da, wäre aber mein Gedanke.

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von chwinter Beitrag anzeigen
    ich habe aber NULL Erfahrung Offroad oder Auf Schotter.
    Ich fahre eine 1200 GS Triple Black.

    Ist es sinnvoll, bei so einem Trip Offroad/Schotter Erfahrung zusammeln?
    ..also das Moped sollte man schon beherschen wenn man da rauf will..hilfreich währe vorher schon mal ein bisserl üben wie das Moped und man selbst auf Schotter so zurecht kommt....schon die Anfahrt die noch auf Teer zu bewältigen ist, kann man nicht von der Hand weisen da es hier ein paar Kehren gibt die selbst mit dem Krad sehr eng sind..

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #13
    ...man muß ja nicht so rauffahren...

    um dann das zu genießen....es geht aber noch höher

    .


    werde dieses Jahr auch wieder da sein....es ist einfach zu schön da..

  4. Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    8

    Standard

    #14
    Ah, oh, ja... schöne Bilder. Macht Lust auf mehr!

    Christoph, ich war auch noch nie dort oben, aber irgendwann und irgendwo musst du eh anfangen, wenn du Schotter fahren willst. Und was ich auf den Bildern und Videos gesehen habe sieht es, zumindest bei trockenem Wetter, noch recht human aus.

    Mein Trip zur Stella Alpina steht noch nicht zu 100% fest, da wir im Mai zunächst mal drei Wochen unseren "Haupt"-Urlaub verbringen. Aber wenn ich auf Achse anreise, und das wird immer wahrscheinlicher, können wir uns gerne westlich von München treffen und gemeinsam weiterfahren.

    Gruß,
    Manuel

  5. Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    319

    Rotes Gesicht Westlich

    #15
    Moin alle Mann
    Westlich ist dann aber im Raum Bodensee Südschwarzwald. Denn das ist so ziemlich für uns NRWler die grobe Richtung nach Süden. Und den Tom findest du mit dem Grünen Frosch nach Ankunft direkt links am Bach wieder
    Wichtig ist es das Mopped sitzend & im stehen mit fast Lenker am Anschlag in Schrittgeschwindigkeit umme Kurve zu bekommen. Balance Übungen sind das A & O halt das wichtigste. Du hast in manch sehr engen Kurven faustgroße Steine die du umschiffen musst. Es hilft zu zweit zu sein und du musst damit Rechnen das die ganze Fuhre mal platt wie ne Flunder auf der Seite liegt. Wenn Du Angst hast das ein Kratzer dran kommen "könnte" biste da verkehrt. Darüber sollte man sich klar sein.
    Aber No Risk No Fun.
    Aber jeder hilft jedem
    . Es gibt dort keinen Streit, jeder packt mit an und es ist ne RIESEN Party. Alle wollen dort nur das eine - Gleiche. Und Abends wusstest du noch nie das du alle Spachen Europas sprichst und mit Leuten zusammen sitzt die Du vorher noch nie gesehen hast. Eine Biker Familie. Mein Vater hätte gesagt : lauter bekloppte
    Lg Peter

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #16
    ...war vor 2 Jahren..da bin ich bei der Abfahrt in einer Kehre umgekippt..zu langsam gewesen und ein Stein hat den Vortrieb schlagartig auf 0 gesetzt...Mopped fällt natürlich Bergabwärts...

    aufgehoben hab ich sie noch selbst ..stand dann aber auf der falschen Seite...die Sitzbank war in höhe meines Bauches...drumrumgehen ging ned...

    zum Glück kam ein freundlicher Spanier gerannt und hat mitgeholfen das ich wieder auffe Mopete komm..

    so schnell geht's

    und was mein Vorredner schrub..über Dellen und Schrammen soll man sich keine Gedanken machen
    so schaut das dann aus...abgelegt bei 10 Kmh im Schotter
    Sturzbügel bringen gar niGs

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Pitblank Beitrag anzeigen
    Und den Tom findest du mit dem Grünen Frosch nach Ankunft direkt links am Bach wieder
    ..jaaaa klar..damit ich euch besser Foddo'n kann wenn ihr in den Bach kippt...

  8. Registriert seit
    28.04.2011
    Beiträge
    15

    Standard

    #18
    Hallo zusammen, ich habe das gleiche Problem wie chwinter. Auch Null Schotter Erfahrung und zur Zeit noch Straßenreifen drauf. Mir würde es aber auch reichen, wenn ich es erstmal bis auf den Zeltplatz schaffe. Das wäre für den Anfang sicher auch ein tolles Erlebnis. Käme ich bis dahin denn auch mit Straßenreifen ? Oder andersrum gefragt , gibt es einen tourentauglichen Schotterreifen den ich auch gut auf der Strasse fahren kann ? Kenne mich in Sachen Bereifung noch so gar nicht aus. Bin eher Landschaftsbekucker als Blümchpflücker. Was die Anfahrt angeht käme ich mit sicherheit auch so zwischen München und dem Bodensee vorbei, da bin ich flexibel.

  9. Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    319

    Standard Reifen

    #19
    Hallo Tom NRW
    Ich gehe davon mal aus das du dich Tom oder Thomas nennst.

    Also als Reifen für ne GS sind der Trail Attack oder der Tourance EXP erste Wahl wenn der Untergrund mal etwas "loser" wird. Wenn`s ganz lose wird hilft nur noch der Heidenau oder TKC 80. Erstere reichen. Wenn du den Zeltplatz erreicht hast, das sind schon 20 Km Schotter, dann brauchst du dir um den Rest keine Sorgen mehr machen. Denn da musst du erst mal schon voll beladen hin! Das schafft man schon zu zweit oder dritt. Es ist einfach hilfreicher wenn die Fuhre in einer der mehreren Haarnadeln mal umkippt. Wenn du Angst hast das Du oder dein Mopped einen Kratzer mit bekommen könntest dann bist du da auch verkehrt. Dann hätte sie auch nicht ne GS werden dürfen. Aber das Grinsen wird umso größer wenn der Zeltplatz in Reichweite kommt. Zu Hause gibt es diese Strecken auch nicht das man vorher groß üben kann. Steht vorher alles schon gesagt. Suche dir mal Bilder auf Google oder Filme auf you tube, da kannste dir schon einiges der Strecke ansehen.
    LG Peter

  10. Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    147

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Tom_nrw Beitrag anzeigen
    ... Mir würde es aber auch reichen, wenn ich es erstmal bis auf den Zeltplatz schaffe. Das wäre für den Anfang sicher auch ein tolles Erlebnis. Käme ich bis dahin denn auch mit Straßenreifen ? Oder andersrum gefragt , gibt es einen tourentauglichen Schotterreifen den ich auch gut auf der Strasse fahren kann ? ....
    So in etwa werden wir (mein Bruder und ich) es auch angreifen. Ich baue mir den K60 auf meine GS drauf, sobald ich die Tour des Grandes Alpes im Juni hinter mir habe und schau dann, dass ich bis zum Zeltplatz komme.

    Den Rest lass ich auf mich zukommen.

    Wir planen bisher am Mittwoch Abend oder Donnerstag Früh bei uns wegzufahren (70km nördlich München), um freitags dann im Zielgebiet anzkommen.
    Wenn jemand einen ähnlichen Plan verfolgt und zu unseren Abfahrtszeiten bei uns vorbeikommt, können wir uns gerne zusammentun. Ihr müsst nur die Transalp meines Bruders in der Gruppe akzeptieren

    Grüße aus dem grauen Oberbayern
    Christoph


 
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stella Alpina
    Von Q562 im Forum Events
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.07.2007, 21:24
  2. stella alpina
    Von Korbi01 im Forum Treffen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 22:32
  3. Stella Alpina
    Von baumschubser im Forum Treffen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2006, 18:59
  4. Stella Alpina
    Von baumschubser im Forum Treffen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2006, 22:27
  5. Stella Alpina
    Von baumschubser im Forum Treffen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 13:25