Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

800er GS Fahrwerk

Erstellt von G_F_Moench, 27.05.2010, 21:15 Uhr · 47 Antworten · 13.488 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Crespo Beitrag anzeigen
    ....Die 48er WP in der Basis LC8 ist auch nicht der Traum, das weiß ich

    aber, weiter oben:

    KTM könnte sowas seiner Kundschaft nicht zumuten
    Watt denn nu?

  2. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Crespo Beitrag anzeigen
    Imho unterdämpft. Und recht schlechtes ansprechen.
    Wieso ist dann bei allen Zubehörgabelfedern die empfohlene Ölviskosität die gleiche wie die in Serie, sogar bei Öhlins, die merklich härtere Federn anbieten?? Höherviskoses Gabelöl ist doch sonst ein beliebtes "Tuningmittel"

    Zitat Zitat von Crespo Beitrag anzeigen
    Die 48er WP in der Basis LC8 ist auch nicht der Traum, das weiß ich
    Ned nur in der LC8...
    Mit der Produktionsverlagerung von Holland nach Mattighofen solls ja angeblich besser sein...

  3. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #23
    Also unterdämpfung und schlechtes Ansprechverhalten bekomme ich jetzt nicht unter einen Hut.

    Wenn die Gabel schnell anspricht, was bei der F800GS nicht der Fall ist, benötige ich dünneres Öl, damit das Öl schneller durch die Lochscheiben im Dämpfer fliessen kann. (ist also überdämpft)

    Für meine Belange waren Gabel und Federbein überdämpft und das ansprechverhalten war quasi nicht da. ... eine Hoppelei ohne Ende ...

    Das Eintauchen jedoch auf der Gabel - zu viel ... Naja könnte man mit Highspeed und lowspeed Druckstufe regeln .. aber irgendwann kann man es auch gut sein lassen.

    Ich für meinen Teil suche immer noch eine Alternative zu der Frontgabel ... die BITUBO Cartridges sind nicht wirklich der Reisser ... evtl. wäre eine WP zu verbauen ?

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #24
    Schlechtes ansprechen gibt es bei überdaempften Federbeinen. Aber auch bei Federbeinen, bei denen die Losbrechkraft zu hoch ist. Billige Federbeine erfordern oft eine hohe Losbrechkraft, bei der Gabel umso eher mit steigendem Rohrdurchmesser.

    Die Anforderung beim das Fahrwerk der F 800 GS war, das es auch bei 200 kph geradeaus läuft. Das geht natürlich mit einem gewissen Kompromis in anderen Fahreinsätzen her. Hatte man es auf optimale Off-Road Faehigkeit ausgelegt, dann waer wahrscheinlich bei etwa 160 kph ziemlich Schluss mit lustig. Man kann nicht alles haben.

  5. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Schlechtes ansprechen gibt es bei überdaempften Federbeinen. Aber auch bei Federbeinen, bei denen die Losbrechkraft zu hoch ist. Billige Federbeine erfordern oft eine hohe Losbrechkraft, bei der Gabel umso eher mit steigendem Rohrdurchmesser.

    Die Anforderung beim das Fahrwerk der F 800 GS war, das es auch bei 200 kph geradeaus läuft. Das geht natürlich mit einem gewissen Kompromis in anderen Fahreinsätzen her. Hatte man es auf optimale Off-Road Faehigkeit ausgelegt, dann waer wahrscheinlich bei etwa 160 kph ziemlich Schluss mit lustig. Man kann nicht alles haben.
    Was macht man gegen das Losbrechmoment ... mal vom HKS GGV abgesehen ? Kann man die Gabel irgendwo überarbeiten lassen um das Losbrechmoment zu verringern ?

    Die Kiste soll ins Gelände und nicht auf die Dosenbahn ... Wenn ich Strasse fahren will fahre ich keine GS ;-)

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #26
    Jawohl, jetzt kommt Werbung fuer Hubert Hoffmann: http://www.hh-racetech.de/

    Der poliert die Gabelteile, baut höherwertige Simmerringe ein (loser aber trotzdem dicht), fuellt ein etwas dunnerfluessigeres Gabelfluid ein, Federn mit dem Einsatzzweck angepasster Federrate, etc.

  7. Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    104

    Standard

    #27
    Kit BMW F800 GS:
    für Strasse / Supermoto + Offroad. Druck- und Zugstufe + Federvorspannung können individuell abgestimmt werden
    Nicht schlecht

    http://www.hh-racetech.com/portal/On...cProductNumber

  8. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #28

    Mit denen liebäugel ich ja schon länger ... aber das ist ein Haufen Kohle :-(

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #29
    Ja wie beim Oeler, darf nur 19,99 kosten

    Glücklicherweise sieht der F 800 GS '.... ja ganz ordentlich aus ... sonst würde man da gerne 400 hinwerfen.



  10. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Ja wie beim Oeler, darf nur 19,99 kosten

    Glücklicherweise sieht der F 800 GS '.... ja ganz ordentlich aus ... sonst würde man da gerne 400 hinwerfen.


    Hm, ne, nen Euro :-)

    Und der ´puff ist schon lange weg ... wollte das Altmetall ganz schnell loswerden. Viel zu viel Gewicht.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wilbers WESA Fahrwerk für GS ADV -50mm (Showa Fahrwerk)
    Von MAC66 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 09:48
  2. 800er GS Kaufberatung
    Von Kuhl im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 23:23
  3. Zega Pro an 800er
    Von mac1-2-3 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 19:27
  4. MotoBozzo an 800er
    Von Q-otti im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 16:44
  5. Tieferlegung 800er GS
    Von grille-ham im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 23:07