Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 144

Kapitaler Motorschaden F800GS bei 15.000 KM

Erstellt von THOMHEM, 21.04.2011, 21:08 Uhr · 143 Antworten · 28.583 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.11.2009
    Beiträge
    247

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Mullibulli Beitrag anzeigen
    Ne lass mal stecken, behaltet Eure Moppeds, eine Eigenschaft von BMW Fahrern ist offensichtlich sich alles schön zu reden. Was teuer war muss ja gut sein. Da bin ich lieber praktisch denkender Realist und kauf japanischen Präzisionsschrott, da hebt wenigstens der Motor

    das wissen wir ja mitlerweile,aber du bist hier schon in einem bmw-forum,gell...
    was treibt dich eigentlich hierhin,nichts gegen kritik und andere motorradmarken,bin selbst nicht auf bmw festgelegt,aber warum muss man als bmw-hasser eigentlich immer seine kommentare hier abgeben?
    konstruktiv ist da wohl anders,bleib bei deinen japanern und gut iss,stört doch keinen hier...

    grüße aus bochum,

    Oliver

  2. Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    #32
    @Mullibulli: Ich bin ja auch überaus kritisch, aber ich denk, Dein Kommentar ist ein bissel.......unangebracht.
    Hast Du jemals ne BMW gehabt?
    Ich schon.

  3. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    17

    Standard

    #33
    meine Ölwanne leckte vor kurzem bei 17.000km und das direkt nach der Inspektion. Auch nach Ablauf der Garantiezeit waren Reparatur, Ersatzteile, Servicemobil und Leihmopped (GS1200 Adventure) kostenlos.

    Sollte dich deinerseits keine Schuld treffen, wird dir BMW sicherlich weiterhelfen. Da bedarf es aber auch der Hilfe deines Werkstattmeisters

  4. Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    73

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Eggi Beitrag anzeigen
    @Mullibulli: Ich bin ja auch überaus kritisch, aber ich denk, Dein Kommentar ist ein bissel.......unangebracht.
    Hast Du jemals ne BMW gehabt?
    Ich schon.
    Wollte nie eine haben bis auf die 800er die hat sich aber auch dermassen von alleine erledigt, ansonsten kannst Du gerne meine Kommentare für unangebracht halten, ist wie bei jedem seine eigene Meinung, ich hab eben auch eine. Sicherlich war das viel zu pauschal und gilt sicher nicht für jedermann, durch das lesen hier im Forum hat sich mir dieser Eindruck jedoch fast aufgedrängt.

  5. Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Mullibulli Beitrag anzeigen
    ....... ist wie bei jedem seine eigene Meinung, ich hab eben auch eine. .....
    Und daher habe ich meine Meinung zu Deiner Meinung geäußert.
    Wie Du schon mitbekommen hast, interessiert mich die F 800 GS ebenfalls und zweifle wie Du an der BMW-Qualität.
    Man darf allerdings nicht vergessen, daß das hier ein BMW-Forum ist.

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #36
    Ich habe noch niemals an einem Forum teilgenommen, in dem die Teilnehmer so kritisch der eigenen Marke gegenüberstehen, teilweise pingelig-ueberkritisch.

    Aber vielleicht kann man das Thema nun mal fortsetzten. An Hoerensagen-Geschichten bin ich wenig interessiert.

  7. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Ich habe noch niemals an einem Forum teilgenommen, in dem die Teilnehmer so kritisch der eigenen Marke gegenüberstehen, teilweise pingelig-ueberkritisch.

    Aber vielleicht kann man das Thema nun mal fortsetzten. An Hoerensagen-Geschichten bin ich wenig interessiert.



    ein klein wenig OT - ist halt kein mopped, der meckergegenstand:

    LEICA-käufer sind mindestens so kritisch wie BMW-käufer.
    (ich schrub bewusst
    bei LEICA nicht: fotografen und
    bei BMW nicht: fahrer. )
    aber es trifft zu. inhaltlich wie wohl auch
    -zumindest teilweise-
    hinsichtlich der käuferklientel.





  8. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    ein klein wenig OT - ist halt kein mopped, der meckergegenstand:

    LEICA-käufer sind mindestens so kritisch wie BMW-käufer.
    (ich schrub bewusst
    bei LEICA nicht: fotografen und
    bei BMW nicht: fahrer. )
    aber es trifft zu. inhaltlich wie wohl auch
    -zumindest teilweise-
    hinsichtlich der käuferklientel.




    Du solltest nicht von dir auf andere schliessen.

    Du magst ja mehr Motorrad Besitzer als Fahrer sein, dies aber auch gleich von anderen zu behaupten, nicht fein.

    Aber zumindest besitzt du ja eine BMW und nicht wie Mullibulli der vermutlich überhaupt kein Motorrad besitzt und sich wahrscheinlich einfach nur in Foren zum stänkern rumtreibt.

  9. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Mortenhh Beitrag anzeigen
    Du solltest nicht von dir auf andere schliessen.

    Du magst ja mehr Motorrad Besitzer als Fahrer sein, dies aber auch gleich von anderen zu behaupten, nicht fein.

    Aber zumindest besitzt du ja eine BMW und nicht wie Mullibulli der vermutlich überhaupt kein Motorrad besitzt und sich wahrscheinlich einfach nur in Foren zum stänkern rumtreibt.

    Morten, derzeit trifft deine vermutung zu. fast. ich habe eine BMW, kann sie derzeit allerdings aus gesundheitl. gründen nicht "besitzen".
    obendrein habe ich gerade NICHT mullibullis schreiberei aufgegriffen, sondern das statemnt von peter-K:

    zit:
    Ich habe noch niemals an einem Forum teilgenommen, in dem die Teilnehmer so kritisch der eigenen Marke gegenüberstehen, teilweise pingelig-ueberkritisch. zit-ende.

    das hatte ich gemeint. und genau dieses verhalten wirst du im leicaforum auch finden. was mich zu meiner schlussfolgerung ermunterte. oder: wie du es vielleicht sehen magst, leichtfertig verleitete. verzeihst du mir?



    (wenn ich darf, fahr ich auch wieder.)

  10. Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    40

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von THOMHEM Beitrag anzeigen
    Hallo,

    meine F 800 GS, EZ 04/2008 hat bei KM 15.100 einen kapitalen Motorschaden erlitten. Das Krad wurde wie von BMW vorgegeben nach Wartungsplan beim BMW-Vertragshändler gewartet. der letzte Wartungsdienst wurde bei KM 9.200 im April 2010 durchgeführt.

    Das Krad wurde immer warmgefahren und "normal" bewegt. Es wurde nie offroad damit gefahren und nicht hochgedreht.

    Der Ölstand wurde natürlich auch regelmäßig kontrolliert und die div. Rückrufaktionen hat dieses Krad auch gewissenhaft beim BMW-Vertragshändler durchlaufen, bei der letzten wurde der Kettensatz ausgetauscht.

    Das ganze passierte bei einer gemütlichen Fahrt über die Landstraße, also bei weniger als 100 km/h und nach einer Fahrtzeit von 15 Minuten.

    Der Motor verlor auf den letzten zwei Kilometern zeitweise an Leistung, was ich zuerst als Problem in der Elektrik interpretierte. Dann betätigte ich die Kupplung, worauf der Motor sofort aus ging. Ich rollte an die Seite und versuchte das Krad mit dem Starter zu starten, was aber nicht funktionierte. Ich versuchte das Krad mit einem Helfer im zweiten, dann im dritten Gang zu schieben. Nachdem sich das Rad nicht mehr drehte, war mir klar, dass dies ein Motor- oder Getriebeschaden sein musste. Den Ölstand habe ich wie in der BMW-Bedienungsanleitung beschrieben kontrolliert, es fehlte kein Öl.

    Der herbeigerufene BMW-Monteur konnte mir nicht weiterhelfen und so musste ich das Krad in die nächste Stadt mit einem Pannendienst-Abschleppwagen transportieren lassen, wo ich es vorerst abstellte. Die Mobilitätsgarantie von BMW greift in diesem Fall nicht, da ich nicht der Erstbesitzer bin. Ich hatte das Krad aus erster Hand mit 2.600 KM im Mai 2009 gekauft.

    Nun musste ich das Fahrzeug zur 160 km entfernten BMW-Vertragswerkstatt auf meine Kosten transportieren lassen, wo bisher alle vorgeschriebenen Wartungsdienste durchführt wurden.

    Am nächsten Tag wurde dort der kpl. Motor zerlegt um den Schaden zu analysieren. Der Werkstattmeister informierte mich, dass das Pleuellager, etc. festgelaufen war. "Die Materialkosten kommen auf ca. 2.000,00 € und die Arbeitszeit auf mind. 1.100,00 € "!
    Es muss die Kurbelwelle mit Lagern, etc. ausgetauscht werden.


    Vor diesem BMW-Zweirad habe ich über 30 Jahre lang ohne Motorprobleme andere Zweirad-Marken gefahren und bin vor zwei Jahren auf die Marke BMW umgestiegen. Leider habe ich wohl ein Modell erwischt, das Qualitäts- bzw. Verarbeitungsmängel im Motorbereich aufweist oder gibt es hier eine andere Erklärung. Hier nun die für mich wichtigen Fragen:
    • Hat jemand mit diesem Modell eine ähnliche schlechte Erfahrung gemacht?
    • Kann man nach einer solchen Reparatur davon ausgehen, dass das Fahrzeug wieder normal zu gebrauchen ist oder sollte man sich mit dem reparierten Krad lieber nicht zu weit von der nächsten BMW-Werkstatt entfernen?
    • Wie soll man sich in solch einem Fall verhalten?
    • Wird hier BMW auf Kulanz regulieren
    • oder sollte man den Motorenhersteller (Rotax) direkt zu Rate ziehen
    • Ist ein kpl. Motoraustausch einer Reparatur vorzuziehen?
    • Könnten ev. zurückbleibende Späne weitere Schäden verursachen
    • Hat man nach einer ev. Reparatur/Motorwiederinstandsetzung Garantie und wenn ja, wie lange?

    Vielen Dank im Voraus für eure konstruktiven Vorschläge!
    hallo!
    ich fahre seit einem jahr eine BMW F800 GS u muss sagen, ich habe noch nie so ein reparaturanfälliges Motorrad gehabt wie diese BMW. einige Auszüge der Mängel gefällig?
    MOTORSCHADEN bei 22000 km, Ganganzeige kaputt bei 5000km, Portcomputer defekt bei 12000, u noch einiges mehr. das schlimmste aber war der Motorschaden, der Gott sei dank noch während der Garantie war u daher zur gänze von BMW übernommen wurde. (neuer motor) ich muß aber sagen, erst nachdem ich mit einem bericht in der Zeitung gedroht habe wurde mir ein neuer Motor eingebaut. wie gesagt, mein vertrauen zu BMW MOTORRÄDER IST DAHIN U ICH WERDE SIE VERKAUFEN.... denn vertrauen hab ich keines mehr in meine BMW F 800 GS nach all den berichten hier u den Motorschäden bei.


 
Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorschaden F800GS - 05/2008
    Von Lupusz im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 13:37
  2. Kapitaler Motorschaden nach 85'000km...
    Von spitzbueb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 16:39
  3. F800GS Motorschaden bei 6000km, wie reagiert BMW mit Kulanz
    Von in-klaus im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 08:57
  4. Kapitaler Motorschaden bei Km-Stand 43915
    Von Wolfgang im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 10:28
  5. Kapitaler Motorschaden
    Von pegra01 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2004, 19:29