Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Kurvenkratzen

Erstellt von swennyflock, 06.07.2012, 23:48 Uhr · 45 Antworten · 4.423 Aufrufe

  1. swennyflock Gast

    Standard

    #11
    Komme gerade aus der Garage zurück. Mein Mann hat diesen besagten Ring abgeflext, das gibt auf der rechten Seite mindestens 1cm. Links hat er beim Anschlag des Seitenständers auch noch irgendwo was weggenommen, jetzt geht er etwa höher und näher ans Moped. Bin gespannt auf die nächste Fahrt! Zumindest weiß ich, dass jetzt mehr "Luft"drin ist.
    Denn hergeben will ich das Moped eigentlich nicht
    Grüße, Ute

  2. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    906

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von swennyflock Beitrag anzeigen
    Komme gerade aus der Garage zurück. Mein Mann hat diesen besagten Ring abgeflext, das gibt auf der rechten Seite mindestens 1cm. Links hat er beim Anschlag des Seitenständers auch noch irgendwo was weggenommen, jetzt geht er etwa höher und näher ans Moped. Bin gespannt auf die nächste Fahrt! Zumindest weiß ich, dass jetzt mehr "Luft"drin ist.
    Denn hergeben will ich das Moped eigentlich nicht
    Grüße, Ute
    von welchem ring reden wir eigentlich?
    foto?

    ein normalhohes wilbers kostet zur zeit zirka 450€
    dann hast du normale höhe,
    erheblichen gewinn an fahrstabilität gegenüber der serie und genau auf gewicht, fahrstil etc abgestimmt
    hatte ich bei meinem töchterchen seinerzeit auch gemacht, war wie ein neues mopped.
    vorn noch ein 16er ritzel drauf und du erkennst dein mopped nicht wieder


    lg klaus

  3. swennyflock Gast

    Standard

    #13
    Hallo Klaus,

    Der Ring ist die Originalaufnahme des Hauptständers.
    Das wegnehmen von Material bei dem Seitenstaenderanschlag hat auch noch mal bestimmt 2 cm mehr gebracht - der war schon ziemlich angeschliffen..
    Kannst du mir sagen wie die werkseitige Tieferlegung gemacht wird? Ist das nur ein anderes Federbein? Was ist mit der Gabel? Ist die gekürzt oder durchgesteckt? Das muss ja alles passen, sonst stimmt die Geometrie ja nimmer.
    Das mit dem 16 Ritzel werde ich auf alle Fälle machen.
    Viele Grüße
    Ute

  4. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    906

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von swennyflock Beitrag anzeigen
    Hallo Klaus,

    Der Ring ist die Originalaufnahme des Hauptständers.
    Das wegnehmen von Material bei dem Seitenstaenderanschlag hat auch noch mal bestimmt 2 cm mehr gebracht - der war schon ziemlich angeschliffen..
    Kannst du mir sagen wie die werkseitige Tieferlegung gemacht wird? Ist das nur ein anderes Federbein? Was ist mit der Gabel? Ist die gekürzt oder durchgesteckt? Das muss ja alles passen, sonst stimmt die Geometrie ja nimmer.
    Das mit dem 16 Ritzel werde ich auf alle Fälle machen.
    Viele Grüße
    Ute
    na dann herzlichen glückwunsch!
    damit habt ihr gerade den rahmen geschrottet!!!
    wenn an einem f650/800gs rahmen diese aufnahme auch nur angeschliffen ist, muss nach bmw vorschrift der rahmen getauscht werden
    ist jetzt in jedem fall ein "unfallmotorrad" und dieser schaden ist beim verkauf anzugeben.
    wollte nämlich mal ein mopped kaufen, wo es so war, dort stand es im gutachten
    ich kann aber auch nicht verstehen, wie man mal eben ein fixes rahmenteil entfernt/abflext, da sollte man sich doch vorab mal ein paar gedanken zu machen

    die gabel ist immer gleich, nichts durchgeschoben u nichts gekürzt, also federbein tauschen u spass haben
    bzw. die werksseitige tieferlegung aus den papieren austragen, da ja im moment die zuladung eingeschränkt ist

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von swennyflock Beitrag anzeigen
    Komme gerade aus der Garage zurück. Mein Mann hat diesen besagten Ring abgeflext, das gibt auf der rechten Seite mindestens 1cm. Links hat er beim Anschlag des Seitenständers auch noch irgendwo was weggenommen ...
    Zitat Zitat von kmueller_gs12 Beitrag anzeigen
    na dann herzlichen glückwunsch!
    damit habt ihr gerade den rahmen geschrottet!!!
    wenn an einem f650/800gs rahmen diese aufnahme auch nur angeschliffen ist, muss nach bmw vorschrift der rahmen getauscht werden
    ist jetzt in jedem fall ein "unfallmotorrad" und dieser schaden ist beim verkauf anzugeben.
    ...
    weltklasse ...

    mehr wertverlust verursacht als ein zubehörbein oder ein moppedtausch kostet

    und das mit zweifelhaften vorteilen

    naja, klüger sind wir alle, die einen vorher und die anderen nachher.

  6. swennyflock Gast

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von kmueller_gs12 Beitrag anzeigen
    na dann herzlichen glückwunsch!
    damit habt ihr gerade den rahmen geschrottet!!!
    wenn an einem f650/800gs rahmen diese aufnahme auch nur angeschliffen ist, muss nach bmw vorschrift der rahmen getauscht werden
    ist jetzt in jedem fall ein "unfallmotorrad" und dieser schaden ist beim verkauf anzugeben.
    wollte nämlich mal ein mopped kaufen, wo es so war, dort stand es im gutachten
    ich kann aber auch nicht verstehen, wie man mal eben ein fixes rahmenteil entfernt/abflext, da sollte man sich doch vorab mal ein paar gedanken zu machen

    die gabel ist immer gleich, nichts durchgeschoben u nichts gekürzt, also federbein tauschen u spass haben
    bzw. die werksseitige tieferlegung aus den papieren austragen, da ja im moment die zuladung eingeschränkt ist
    Na dann ist ja nichts weiter passiert. Der Ring war ja eh schon fast durchgeschliffen. Ist mir allemal lieber als ein Unfallmotorrad selbst zu produzieren, wenn ich beim nächsten mal durch ne etwas schrägere Kurve fahre und mit dem Teil zu hart aufsetze... Das gibt halt nicht nach und kann dich ganz schön aushebeln.

    Das mit dem Federbein werde ich mir mal überlegen. Wenn es jetzt passt ist eigentlich alles ok.

    Viele Grüße
    Ute

  7. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    906

    Standard

    #17
    du gehst aber locker damit um

    und was machst du, wenn das mopped in die werkstatt muss, an diesen "leeren" hauptständerösen wird der werkstattständer montiert, oder was sagst du wenn du das mopped verkaufst? jetzt kann ja kein hauptständer mehr montiert werden.
    diese mopete ist damit ohne rahmentausch nicht mehr zu veräussern

    ich kann da nur mit dem kopf schütteln

    man flext niemals teile eines rahmens ab, ohne das vorab hinterfragt zu haben.

    auch wäre das anschleifen ja garnicht erst passiert, wenn man sich beim ersten kratzen der fußraste mal kundig gemacht hätte, was nun am besten tut

    aber wie larsi99 schon sagt...

  8. swennyflock Gast

    Standard

    #18
    War vielleicht etwas vorschnell, geb ich zu... Wenn ich dadurch aber sicherer durch die Kurven komme soll's mir vorerst recht sein. Was an Problemen irgendwann deswegen auf mich zukommt, wird sich zeigen. Ist jetzt eh nicht mehr zu ändern.
    Aber danke fuer eure Hinweise und allzeit gute - aufsetzlose - Fahrt

    Ute

  9. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    906

    Standard

    #19
    na hoffentlich interessiert sich nicht der tüv dafür
    in 6 monaten?
    dann war es das mit dem moppedfahren

    so long

  10. Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    124

    Standard

    #20
    Ihr seid ja echte Profis im Bange machen.

    Ich glaub´nicht das der TÜV sich damit beschäftigt. Vermutlich vermisst der Prüfer die Öse noch nicht einmal. Möglicherweise besteht ja auch noch die Option das Ding wieder anzuschweißen, der wird wohl auch kaum den Stempel abkratzen wenn er das sieht.

    Ich hätte das Ding auch weggeflext bevor ich mich deswegen auf die Fresse lege.

    Gute Nacht

    Dag


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte