Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Vibrationen bei der Fahrt

Erstellt von R1F800, 16.06.2008, 11:02 Uhr · 12 Antworten · 3.669 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard Vibrationen bei der Fahrt

    #1
    Hallo Leute,

    nachdem ich meine F800 nun am Freitag geholt und ein paar klm gedreht habe ist mir etwas aufgefallen und ich bin ein wenig beunruhigt.

    Wenn man so zwischen 60 -90 bei gleichbleibender Geschwindigkeit fährt merke ich Vibrationen am Vorderrad, die in Wellen kommen, als wenn das Vorderrad vibrierend einfedert.

    Eine Weile weg, dann wieder eine weile da. ... usw.

    Was kann das sein?

  2. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #2
    Kann ich bei mir zum Glück nicht nachvollziehen.


    Ist die Laufrichtung des Vorderrades richtig, oder wurde das falsch montiert? Wie sieht es mit dem Luftdruck und dem Auswuchten aus?

  3. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Kann ich bei mir zum Glück nicht nachvollziehen.


    Ist die Laufrichtung des Vorderrades richtig, oder wurde das falsch montiert? Wie sieht es mit dem Luftdruck und dem Auswuchten aus?
    Da muss ich mal nachsehen.
    Welchen Reifen hast Du auf Deiner Maschine drauf?

  4. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #4
    Leider die Bridgestone Battlewing.
    Bitte nicht falsch verstehen: Ich mag für die Strasse einfach den Conti Trail Attack und für Offroad den Conti TKC lieber.

  5. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #5
    na dann dürfte es am reifentyp schon mal nicht liegen.

    Ich persönlich finde den Anakee 2 bzw. den Tourance ganz nett. MAl testen wenn der BW runter ist.

    ---
    EDIT:
    Nun ich bin gestern einmal über unwegsamere Strasse gefahren. Dabei mußte ich feststellen, dass vorn an der Gabel bzw. Gabelbrück es Klackert beim eintauchen der Gabel, als ob das Lenkkopflager nen Schlag hat bzw. locker ist. Das würde dann auch die Unruhe im Vorderrad begründen ....
    Gibts da von Euch Meinungen zu?

  6. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard Hinweis

    #6
    ... vom Freundlichen :
    Das ist normal. Das klacken kommt von der Gabel, Geäuschlos arbeitet die niemals ... ?

    Hallo ????

    Zwischen einem leisen Zischen von Druck und Zugstufe und einem harten metallischen Klacken liegen Welten ... oder aber das zwischen den Ohren ;-)

  7. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard Klacken beim Eintauchen der Gabel

    #7
    So, habe mir dieses WE mal Zeit genommen und Schrauben kontrolliert.
    Es liegt an keiner Verschraubung, an keinem Lenkkopflager .... tja , die Lösung liegt so Nahe :

    Die Floatingbremsscheiben wurden scheinbar auf einer Heimdrehbankgefertigt.
    Die Bremsscheibe hat in den Floatern ca. 0,8mm spiel - und das nicht in Achsrcihtung sondern un Fahrtrichtung. Das heißt man kann die Scheibe leicht kreisen lassen - OK, was soll man auch für nur gute 11.000 Euro erwarten?

    Irgendwie bin ich gerade ein wenig angep.... über so viel Arroganz dem Kunden gegenüber, bei dem der Meister noch sagt : Dat klacken ist normal!

    Vielleicht sollten die sich mal die Bremsscheiben bei YAMAHA anschauen und wie die die Floater verbauen ?! Dann würde das bestimmt auch funktionieren. ...

  8. Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    69

    Daumen runter Schraube locker

    #8
    Das hatte ich bei noch keinem Bike !!

    Da lösen sich beim Fahren einfach verschiedene Schrauben in Wohlgefallen auf

    Nach knappen 3000km hab ich bereits die rechte Schraube vom Scheinwerfer und die obere Schraube vom Bremsgriff verloren.
    Da hab ich jetzt beim noch 7€uronen für EINE Scheinwerferschraube hinlegen müssen. Das ist keine Garantie, wenn das neue Mopped auseinanderfällt.... Da will ich gar nicht mehr zu sagen. Man soll ja laut Betriebshandbuch die Schrauben ab und zu prüfen.

    Bleibt nur die Hoffnung, dass sich da keine wichtige Schraube während der Fahrt aus dem Staub macht.

    Jetzt aber meine eigentliche Frage: Es gibt ja Loctite, allerdings verschiedene "Fixierungsgrade". Auf was muss ich da achten?

  9. ralvieh Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Ketaurus Beitrag anzeigen
    Jetzt aber meine eigentliche Frage: Es gibt ja Loctite, allerdings verschiedene "Fixierungsgrade". Auf was muss ich da achten?
    Ich benutze immer mittelfest. Hält super und aufschrauben kann man es auch ohne Probleme. Nehme ich für nahezu jede Schraube am Mopped.
    Nicht benutzen solltest du Schraubensicherungen der billig-Baumärkte. Die schrauben halten auch, aber die Flasche verkleben recht schnell. Dann ist ein ordentliches Dosieren nicht mehr möglich. Entweder kommt nix oder aber die halbe Flasche läuft auf einmal über das Gewinde. Unterm Strich ist auch hier die teuere Anschaffung von Markenprodukten auf dauer günstiger.

  10. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von R1F800 Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn man so zwischen 60 -90 bei gleichbleibender Geschwindigkeit fährt merke ich Vibrationen am Vorderrad, die in Wellen kommen, als wenn das Vorderrad vibrierend einfedert.
    ...
    Ein scheinbar gleiches oder ähnliches Problem wurde hier schon gepostet:
    Losbrechmoment Vorderradgabel


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vibrationen
    Von Buddy1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 17:15
  2. Vibrationen
    Von Ferdinand ADV im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 18:43
  3. Vibrationen
    Von papchen im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 16:09
  4. Vibrationen
    Von Fahrer im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 15:51
  5. Vibrationen
    Von Dieter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 21:32