Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 56 von 56

Wechsel von 1150gs auf 800gs---Erfahrungen.

Erstellt von Edda, 08.12.2015, 09:21 Uhr · 55 Antworten · 20.019 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    223

    Standard

    #51
    Ich fahre die 800 GS nun seit 4 Jahren und jetzt stehen 58Tkm auf der Uhr. War noch nie von einem Motorrad so begeistert.
    Auf was ich aber besonders hinweisen möchte ist der Vergleich mit der Tiger. Ich habe dieses Motorrad auch probegefahren und schon der hohe Schwerpunkt der Tiger ist unakzeptabel - die BMW vermittelt viel mehr Handlichkeit und ist dadurch auch viel leichter zu fahren - auch ein großer Vorteil im Gelände. Die neue Afrika Twin ist ein sehr Schönes - und auch wahrscheinlich gutes Motorrad. Nach meiner Probefahrt mit ihr fand ich aber keinen Grund zum Wechsel, und wenn ich Preis und Verbrauchswerte (Schnitt 4,5 Liter, Ölverbrauch 0) vergleiche bleibe ich begeistert bei meiner 800 GS.
    Herbygruß

  2. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    749

    Standard

    #52
    Servus....und ich habs auch getan letzte Woche...von 1150 GS Adventure auf F800 GS Adventure....bin zwar erst 1 Mal gefahren eine Tour und ich vermisse absolut nichts....klar...der Boxer hat etwas mehr Drehmoment im unteren Bereich.....dafür obenrum zäh...der 800er läuft prima.....und vor allem 50 kg weniger bei gleicher PS Zahl....
    noch ein Tip am Rande.....
    Inzahlung geben der 1150er beim Händler für ne andere gebrauchte BMW Motorrad.....Angebote für die 1150er ein Witz....außer du möchtest nen Neue.....dann bekommst gute Angebot.....meine 1150 gs adv hatte 88500km und von 2002

  3. Registriert seit
    04.04.2015
    Beiträge
    345

    Standard

    #53
    Fahr eine 1200er ADV TÜ und habe mir die 800er GS dazu gekauft.
    Bin total begeistert von der 800er. Der Motor ist eine Wucht, schön handlich das Teil und die Leistung ist allemal ausreichend.
    Dazu der geringe Verbrauch. Kurzum ein tolles Moped.
    Das einzige, was mir nicht nicht gefällt, sind die neunen Schalterelemente. Mir gefallen die alten Armaturen einfach viel besser.
    Als das ist jammern auf hohem Niveau!

  4. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.346

    Standard

    #54
    Moin.
    Ich hab jetzt auch ne Normale 800GS.
    Bin leider noch nicht ausreichend KM gefahren um was sagen zu können.
    Außer die ca 220 Km von D nach M nach dem kauf.
    Eins ist aber schon mal Gewiss,
    die Dicke ist das bessere Reisesofa um KM zu machen auf der Bahn.
    Na ja mal schauen---wie es weiter geht,
    Mfg Edda.

  5. Registriert seit
    25.05.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    #55
    Moin,
    seit kurzem steht neben unserer alten R 1150 GS mit 146000 Km eine 2009er F800GS mit 31.000Km . Ich bin die F8000 GS leihweise zweimal in Marokko im Zweipersonenbetrieb mit Gepäck gefahren und war vom Fahrverhalten begeistert. Besonders auf Pisten ist das Motorrad dem Boxer eindeutig überlegen. Fährt sich wirklich wie eine Enduro durch 21-Zoll Vorderrad, weniger Gewicht und zieht stoisch geradeaus auch auf losem Untergrund. Dazu ist das Motorrad sehr sparsam und hat ordentlich Zuladungskapazität. Für mich und meinen Einsatzzweck ist das eindeutig das bessere Motorrad. Deshalb steht jetzt auch Eine in meiner Garage. Einziger Nachteil, wenn man vom Boxer kommt, ist die Kette. Die oft kritisierte Sitzbank wurde vom Vorbesitzer durch eine Komfortsitzbank ersetzt. Wegen der Motorleistung vermisse ich eigentlich nix, die F800 hängt spontaner am Gas und lässt sich gut dosieren! Nur der Tank könnte etwas größer sein....
    Gruß Peter

  6. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.346

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von oldpit Beitrag anzeigen
    Moin,
    seit kurzem steht neben unserer alten R 1150 GS mit 146000 Km eine 2009er F800GS mit 31.000Km . Ich bin die F8000 GS leihweise zweimal in Marokko im Zweipersonenbetrieb mit Gepäck gefahren und war vom Fahrverhalten begeistert. Besonders auf Pisten ist das Motorrad dem Boxer eindeutig überlegen. Fährt sich wirklich wie eine Enduro durch 21-Zoll Vorderrad, weniger Gewicht und zieht stoisch geradeaus auch auf losem Untergrund. Dazu ist das Motorrad sehr sparsam und hat ordentlich Zuladungskapazität. Für mich und meinen Einsatzzweck ist das eindeutig das bessere Motorrad. Deshalb steht jetzt auch Eine in meiner Garage. Einziger Nachteil, wenn man vom Boxer kommt, ist die Kette. Die oft kritisierte Sitzbank wurde vom Vorbesitzer durch eine Komfortsitzbank ersetzt. Wegen der Motorleistung vermisse ich eigentlich nix, die F800 hängt spontaner am Gas und lässt sich gut dosieren! Nur der Tank könnte etwas größer sein....
    Gruß Peter

    Moin.
    Ich hab eine 2010er mit 22 TKM mir zugelegt.
    Aber außer die Fahrt vom Verkäufer zu mir(etwa 200KM BAB) kann ich noch nix sagen.
    Fahrt zwischen 120Kmh-140Kmh und ja was soll ich sagen gut aber die dicke 1150er kann da besser.
    Aber es kommen ja noch Landstraßen zum Vergleich und da denke ich werde ich die 50-60 Kilo weniger merken.
    (1150 GS ADV zur 800GS.)
    Und der Voll Beladene Vergleich steht auch noch aus.

    Mfg Edda


 
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Wechsel von 1150 auf 1200 ADV
    Von Praesimfh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 20:17
  2. Wechsel von 1150 auf 1200 GS
    Von Brösel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.04.2010, 08:59
  3. R 1100 GS Handprotektoren von 1150GS auf 1100GS
    Von mbkiel im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.08.2008, 18:36
  4. Wechsel von 04er auf 08er Modell
    Von exilianer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.08.2008, 21:45
  5. Felgen von 1150GS auf 1200 GS Adv. ??
    Von mysocratesnote im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 06:37