Seite 26 von 26 ErsteErste ... 16242526
Ergebnis 251 bis 256 von 256

G 310 GS - Alles rund um die "Baby-GS" - Erfahrungen und Meinungsaustausch

Erstellt von a-way-of-life, 13.05.2018, 11:44 Uhr · 255 Antworten · 38.433 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.05.2018
    Beiträge
    1.064

    Standard

    Hallo
    Meine Frau fährt auch eine GS 310. Hier haben wir ein höhers Windschild angebaut.
    Ich mit meinen 1,86 kann damit gut fahren.
    Schaue mal auf unsere Homepage, dort siehst das Windschild.

  2. Registriert seit
    13.08.2019
    Beiträge
    2

    Standard

    Guten Tag und freundliche Grüsse aus Thailand!
    Ich lebe mit meiner thailändischen Frau in Chiang Mai und habe ihr die kleine GS gekauft. Ich melde mich hier, weil ich in und um Chiang Mai niemanden kenne, der eine BMW hat und Deutsch spricht. Englisch ginge auch, aber so richtig Fachsimpeln über Motorräder geht einfach besser auf Deutsch. Dann interessiert mich natürlich wie die 'Kleine' in Deutschland ankommt und auf was man so achten muss. Ich hoffe, dass man hier auch mal was kritisieren kann ohne von der BMW-Kirche verdammt zu werden....
    Als erstes fiel mir an der Kleinen auf, dass der Seitenständer und die Fussbremse sehr schwergängig waren. Ich habe sie zerlegt und gereinigt und was habe ich gefunden? Statt mit Fett wurden die Reibflächen mit Locktide behandelt! Mit Fett geschmiert war dann alles super normal beweglich. Habe dies auch dem BMW-Werk geschrieben, aber nie eine Antwort bekommen. Also eine weitere Motivation mein Herz in einem Forum auszuschütten. Also bevor ich es vergesse: Ich schliesse mich mit dem meisten Lob über die Kleine gerne an. Aber sie hat auch ihre Macken. Man muss wissen, dass die BMW g 310 GS hier auf dem thailändischen Markt etwas teurer als die Honda cb 500 x mit Sturzbügeln ist. Die habe ich dann für mich gekauft. Werde also ab und zu die beiden vergleichen. Was mich an der GS stört ist das billige Display mit nur einer Diode für den Blinker auf der linken Seite (Was die damit wohl gespart haben!), die schlechte Ablesbarkeit des Drehzahlmessers, das glänzige Display, das sich im Sonnenlicht spiegelt und die teilweise billigsten Plastikteile. Dann schau dir mal die Prügelhebel für die Kupplung und Vorderbremse an, die nicht anpassbar sind. Über Lazada kann man sich ein schön eloxiertes mehrfach verstellbares Hebelpaar bestellen für 24 €. War auch zu teuer für 6815 € Ankaufspreis! Beim Fahren fällt auf, dass der Motor oft beim Anfahren abstirbt. Natürlich lernt man dazu und fährt dann eben mit mehr Gas an. Aber es fällt auf und man muss sich daran gewöhnen. Unsere GS macht neuerdings beim zügigen Anfahren ein unangenehmes Quietschgeräusch, als ob die Kupplung überfordert wäre. Jetzt gerade befindet sie sich in der Werkstatt, weil das Display schon nach kurzer Fahrt Überhitzung anzeigt. Wir haben hier gerade Regenzeit und es ist schön warm aber nicht heiss. Habe hier gelesen, dass es eine Rückrufaktion von BMW gäbe wegen Wasserpumpenproblemen. Davon hört man hier natürlich nichts!
    So sieht es also bei mir und unserer Kleinen aus, die noch richtig gehätschelt werden möchte. Wäre schön zu erfahren, ob es noch weitere ähnliche Erfahrungen gibt und ob allenfalls jemand auch eine Kleine in Chiang Mai hat, der mit mir deutsch oder englisch quasseln möchte!

  3. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    9.378

    Standard

    Hallo und willkommmen aus D.

    In Thailand ist die kleine GS doch gut aufgehoben, ist doch unter den Millionen von CUB´s ein "big-stroker" .

    Viele Grüße ins schöne Chiang Mai (hab ich, wenn ich mich recht entsinne, in guter Erinnerung! (deutlich schöner als z.b Chiang Rai Richtung goldenes Dreieck)

  4. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    7.503

    Standard

    Hallo Radiesli,
    willkommen hier, gibt es auch einen richtigen Namen?

    Für deutschsprachige Kontakte würde ich bei der Motorradwerkstatt und Vermieter Joe's Bike Team mal vorbei schauen, wenn es den noch gibt. Allgemein sind vielleicht die Golden Triangel Rider kein schlechter Anlaufpunkt im Norden.
    Oder du kontaktierst den User 555 hier, der wohnt zwar im Süden, aber vielleicht kann er dir besser weiterhelfen.

    Jetzt noch was Allgemeines an die User hier in diesem Unterforum:
    Wäre es nicht besser für gewisse Anliegen auch separate Threads zu eröffnen, statt alles hier rein zu posten.
    Dieser Thread stammt aus einer Zeit, als es noch kein 310er-Unterforum gab, aber die neue kleine GS bzw. deren Fahrer hier auch Gehör finden sollten.
    Also bitte macht was draus, nicht zuletzt haben sich hier auch Fahrer der dicken Boxer für euch stark gemacht. ;-)

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.507

    Standard

    Meine kleine hat inzwischen 9.500 km runter.
    Bei 7.000 gab es eine neue Batterie auf Garantie da wohl eine Zelle hin war, ansonsten läuft sie wie ein Uhrwerk.

    Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

  6. Registriert seit
    13.08.2019
    Beiträge
    2

    Standard

    Sonntagabend in Chiang Mai
    Hallo allerseits!
    Möchte noch erzählen wie es mit der Überhitzung weiter ging. Die BMW-Vertretung hat uns einen Tieflader für den Abtransport geschickt um unsere heissblütige 310 abzuholen. Der Fahrer hat echt gestaunt, als er nur ein Motorrad und kein Auto aufladen musste. Aber vertrauensselig wie die meisten Thais sind, hat er bestätigt, dass alle diese 310er in die Werkstatt müssten und auch viele Neuwagen.... Am sauffolgenden Tag konnten wir bereits den Hitzkopf abholen. In der Werkstatt - beziehungsweise im schicken Laden mit der kleinen Motorradecke (die grosse Ladenfläche und die Bar ist den Autos gewidme) stehen und sitzen immer gegen 6 junge Thais rum, schick gekleidet und werden sofort wortkarg, wenn ich den Laden betrete, weil sie weder Deutsch noch Englisch sprechen können und ich immer so unangenehme Fragen stelle. Normalerweise war immer meine Thaifrau dabei und die hat dann übersetzt. Aber da sie technisch nicht gut drauf ist, war das immer eine glatte Überforderung. Diesmal wartete sie im Auto, damit die Angestellten sich mit mir alleine auseinandersetzen müssten. Die sechs Thais haben zuerst nichts verstanden und so getan, als ob sie mich nicht kennen würden. Dann aber hat mich die Kassieren vom Kauf her wieder erkannt und nun waren alle gezwungen etwas zu verstehen. Kollektiv wurde interpretiert, was ich sagte: Was genau habt ihr ersetzt oder repariert? Antwort: Sie hätten ein Leck gefunden, von dem Kühlflüssigkeit auslief. Das war aber echt nicht der Fall. Nach längerem Bohren hat man mir dann gestanden, dass die Wasserpumpe oder zumindest der Simmering oder eine Dichtung ersetzt wurden. Diese schwammige Auskunft liess vermuten, dass das Problem gar nicht gefunden wurde. Aber siehe da! Das Töffli läuft wieder ohne roten Kopf und Überhitzung und ich musste nichts dafür bezahlen - alles wurde von BMW übernommen. Ein grosser Pluspunkt für BMW! Auch fast 10'000km von Deutschland entfernt, nimmt man Garantieleistungen ernst. Allerdings hatten wir von der Vertretung keine Rückrufmeldung bekommen.
    Wie dem auch/Users/rahas/Desktop/Aufladen GS.mp4 sei: Das Töffli läuft wieder und mein Fraueli ist wieder glücklich!


 
Seite 26 von 26 ErsteErste ... 16242526

Ähnliche Themen

  1. Begriffe rund um die GS
    Von Navi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.01.2014, 18:14
  2. Rund um die Ostsee? 11.-29.07.2011
    Von Tom_nrw im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 21:23
  3. Rund um die Ostsee - Juni/Juli 2011
    Von 2Wheels im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 23:39
  4. Einige Fragen rund um die F 650 GS
    Von ckck im Forum G 650 GS, F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 19:21
  5. Rund um die Ostsee
    Von spitzbueb im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 13:49