Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Unerklärlicher Leistungsverlust

Erstellt von cowy, 16.06.2014, 14:06 Uhr · 24 Antworten · 5.219 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard Unerklärlicher Leistungsverlust

    #1
    Hallo,

    nach abnehmen und aufstecken der Sitzbank und einer
    Nacht im freien hatte die Xcountry nur noch gefühlte 20 PS (?)

    Nach ab und anstecken der Lambdasonde keine Veränderung.
    Auch im Auspuff ist nix lose.. Draht durchgestoßen (gabs ja auch schon..)
    Stecker unter Sitzbank aus u eingesteckt, Sicherungen geprüft...
    Und nach etwas Abkühlzeit auf lauwarm war sie wieder 'da'

    was war jetzt das

    Geblieben (es war schon vorher da) ist ein gefühltes 'Atmen' der Leistung.
    Ähnlich dem fahren gegen Windböen, oder ankündigender Spritmangel (wg Ebbe im Tank),
    dieses 'gummige' Gefühl ist deutlich zw 120 km/h bis Ende auf kl. Nebenstraßen zu fühlen.
    ich hab's bisher auf langgezogene Senken geschoben, aber es ist auch etwas beim Beschleunigen aus dem
    Stand durch minimal verzögerte Gasannahme erkennbar.

    Haben der Leistungsabfall und das 'Atmen' was miteinander zu tun ?

    Danke im vorraus für sachdienliche Hinweise.


    gr, cowy

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #2
    hmh, keine Ahnung, aber mach mal die Airbox auf, ob da nicht ein totes Tier drin liegt. kein Quatsch, so etwas passiert schon mal

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    hmh, keine Ahnung, aber mach mal die Airbox auf, ob da nicht ein totes Tier drin liegt. kein Quatsch, so etwas passiert schon mal
    Das atmet dann aber nicht mehr!!

    Gruß,
    maxquer

    P.S.: Kann es sein, dass die Tankentlüftung nicht ganz frei ist? Hört sich fast an, als ob das Moped sich immer wieder ein Vakuum in den Tank zieht.

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    hmh, keine Ahnung, aber mach mal die Airbox auf, ob da nicht ein totes Tier drin liegt. kein Quatsch, so etwas passiert schon mal
    das kenne ich irgendwoher ...

    VTR 1000 F BJ 98 nur 110 km mit Vollem Tank ??? - ..:dieVTRcommunity:..
    ..:dieVTRcommunity:.. - Einzelnen Beitrag anzeigen - VTR 1000 F BJ 98 nur 110 km mit Vollem Tank ???

  5. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #5
    Wenn sie mit Biogas fährt, krieg ich dann nen Steuernachlass ?

    ;-) cowy

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #6
    Luftfilter zu
    Zündkerze am Ende
    Benzinfilter dicht
    Benzinpumpe am Sterben
    Tankentlüftung verstopft


    Mach mal einen Rundumcheck, die X dankt es dir selbst wenn nichts Auffälliges zum Vorschein kommt.
    Die Vermutung liegt relativ Nahe dass der Fehler im Bereich Kraftstoffversorgung bzw. -aufbereitung liegt.
    Am Abgastrakt bzw. Steuerung/Regelung liegt es mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht.


    Wenn du die Tankatrappe schon mal runter hast um den LuFi zu checken, dann bau gleich den Leerlaufsteller aus und reinige ihn - ist nie verkehrt und geht quasi nebenher.

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #7
    bei der Beta meiner Frau hat die Sitzbank nach dem Aufstecken auf das Steuergerät gedrückt und so Zündaussetzer produziert. Gibts das bei der Xch auch? könnte doch sein.

  8. Registriert seit
    15.12.2009
    Beiträge
    46

    Standard

    #8
    Hallo Cowy,

    Ich kenne ähnliches von der XChallenge die ich hatte. Schau die mal die Verkabelung hinter der Lampenmaske an ob die Stecker korrodiert sind. Ist die Software im Steuergerät aktuell und hast du vor dem Starten dem Selbsttest der Steuerung komplett abgewartet.

    Thomas

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #9

    haha, ja, geil, ich erinnere mich, wurde in diversen Foren gepostet. Ohne Quatsch, so sah es unter der Motorhaube des Escort Cabrios meiner Schwiegermutter in Lauerstellung aus. Da hatte sich eine Maus o.ä. aus den Dämmmaterialien ein kuscheliges Nest bereitet und sicher ein Kilo Vorräte rein geschleppt

  10. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von SchMaeh Beitrag anzeigen
    Hallo Cowy,

    Ich kenne ähnliches von der XChallenge die ich hatte. Schau die mal die Verkabelung hinter der Lampenmaske an ob die Stecker korrodiert sind. Ist die Software im Steuergerät aktuell und hast du vor dem Starten dem Selbsttest der Steuerung komplett abgewartet.

    Thomas
    Jetzt wo du's sagst - vorher haben wir auch an den Hupensteckern wegen Korrosion rumgespielt...

    Ob ich gewartet hab kann ich nicht sagen. Aber auf der Strecke hab ich geduldig paar Sachen durchprobiert, nach dem Neustart ohne Unterschied. Ich glaub, ich hab gewartet (?). Erst später nach nochmaligem abklappern war's ja dann gut.
    Bzgl Software hab ich keine Ahnung. Hat ja erst 5.000 drauf , tät sich aber einfach erfragen lassen.

    Danke! Cowy


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. leistungsverlust nach update klopfsensor
    Von axelbremen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 14.09.2008, 10:01
  2. Leistungsverlust
    Von maik im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 17:51
  3. Leistungsverlust
    Von Uralmanni im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 19:53
  4. Rasseln/Leistungsverlust bei Last u. hoher Drehzahl
    Von AMGaida im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 20:32
  5. leistungsverlust ersatzschalldämpfer
    Von casi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 14:31