Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

ABS Ausfälle

Erstellt von Michi777, 25.04.2017, 11:10 Uhr · 23 Antworten · 3.299 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.106

    Standard

    #21
    Hallo,
    Zitat Zitat von bmwralle Beitrag anzeigen
    auch wenn das ABS ausfällt hat man keinen Bremsweg von 150 bis 200 Metern
    Der von Helmut beschriebene Fehler ist doch recht ungewöhnlich.

    Natürlich verlängert sich beim Ausfall des ABS der Bremsweg nicht so stark - Ausfall meint, dass es nicht anspricht.

    Bei einer Fehlfunktion des ABS ist eine erhebliche Verlängerung des Bremswegs aber durchaus möglich, wie der Fall von Helmut zeigt, denn das ABS hat ja Kraft seiner Funktion die Möglichkeit, das Bremsen zu unterbinden.

    Im F650-Forum war mal eine andere Fehlfunktion beschrieben: Durch einen mechanischen Fehler hatte sich der ABS-Ring gegenüber den Sensoren beim Bremsen so stark verschoben, dass das Signal des Sensors beim Bremsen aussetzte, obwohl sich das rad noch dreht - und dieses plötzliche Aussetzen ist genau das Kriterium für ein Blockieren der Räder, was das ABS veranlasst, die Bremse zu lösen. Infolgedessen verlängert sich der Bremsweg auf ein Mehrfaches.

    In so einem Fall merkt das ABS nicht gleich, dass es nicht funktioniert und arbeitet fehlerhaft:In dem von mir genannten Fall verhält es sich so, als führe man auf Eis. Was in Helmuts Fall genau passiert, ist nicht ganz klar.

    Erst länger andauernde Signalausfälle erkennt das ABS als Störung und deaktiviert sich dann, um die möglicherweise schwerwiegenden Folgen einer Fehlfunktion abzuwenden, denn diese können einem Bremsenausfall bedeuten.

    Im vorliegenden Fall sollte kein solcher Fall vorliegen, denn das ABS erkennt ja gerade eine Störung uns zeigt sie an. Gefährlich sind Störungen, die das ABS nicht erkennt.

    Eckart

  2. Registriert seit
    29.06.2016
    Beiträge
    53

    Standard

    #22
    solange das ABS nicht eingreift sollte doch der Bremsweg normal sein....das ABS greift doch erst bei einer Vollbremsung oder stärker Bremsung ein....oder irre ich mich da??

  3. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.106

    Standard

    #23
    Hallo,
    Ich weiß nicht, ob ich mich da vielleicht nicht verständlich ausgedrückt habe:
    Zitat Zitat von bmwralle Beitrag anzeigen
    solange das ABS nicht eingreift sollte doch der Bremsweg normal sein....das ABS greift doch erst bei einer Vollbremsung oder stärker Bremsung ein.
    Ja - aber nur, solange es richtig funktioniert.

    Wenn es gar nicht arbeitet, hat man die Situation als wenn es nicht da wäre.

    Wenn es falsch arbeitet, kann es das Bremsen fast vollständig unterbinden.

    Eckart

  4. Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    11

    Standard

    #24
    RHE-Electronics hat den Fehler so gefunden und repariert.
    Mehr Details was genau defekt und wie repariert hüten sie wie ein Geheimnis.
    Könnt ihr aus diesem Satz rauslesen was wohl defekt war, würde mich interessieren.


    Morgen kommt es wieder an und wird dann eingebaut und gestestet.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. "Ab in den Süden"
    Von ARI im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2004, 16:07
  2. 1150 advanced ABS - pfeifen und quietschen...
    Von piet855 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.07.2004, 11:59
  3. ab 23.Juni in der Schweiz
    Von thilo im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2004, 13:16
  4. ab welchem baujahr doppelzündung / integral ABS?
    Von air im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.04.2004, 09:27
  5. ABS-Blicken durch schwache Batterie...
    Von Mister Wu im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 16:33