Ergebnis 1 bis 6 von 6

LED Tagfahrlicht an den orignalen BMW-Handprotektoren?

Erstellt von s62j69, 21.07.2013, 11:10 Uhr · 5 Antworten · 3.589 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    69

    Standard LED Tagfahrlicht an den orignalen BMW-Handprotektoren?

    #1
    Hallo,

    mache mir seit einiger Zeit Gedanken, ob und wie ich zusätzliches TFL optimal an meiner G650GS anbringen kann.

    Da ich möglichst weit weg von den Blinkern möchte, erscheinen mir die Handprotektoren ideal - hat jemand so etwas schon realisiert? Und wenn ja, welche Teile sind verbaut und wie ist das TFL geschaltet?

    Danke und Gruß aus dem Bergischen

    Stefan

  2. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard

    #2
    Hallo Stefan, hab die bei die GS meiner frau hier angebaut:



    Bei mir in etwar die gleiche hoehe.



    So scheinen die weniger schnell im spiegel der dosenfahrer.

    Lichter sind 3 watt LED dinger aus China ueber Ebay. (kein zulassung aber was solls, wir werden gesehen)

    Gruss, Ard

  3. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    124

    Standard

    #3
    Moin Stefan,

    da könnte es mit der "Rennleitung", spätestens aber mit der "Service-Mann" vom Überwachungsverein zu "Unstimmigkeiten" kommen !
    Denn siehe hier (Auszug):

    Nebelscheinwerfer
    In Deutschland ist einer, nach EG-Recht ein weiterer Nebelscheinwerfer
    zulässig. Montage in der Breite: zwei Nebelscheinwerfer
    symmetrisch zur Fahrzeug-Längsmitte nach
    EG-Vorschrift; maximal 250 mm von der Längsmitte und auch
    auf dem Sturzbügel sind nach StVZO erlaubt. In der Höhe:
    maximal wie Abblendlicht. Schaltung mit Begrenzungs-, Abblend-,
    Fernlicht. Eine Einschaltkontrollleuchte ist zulässig.

    Quelle: TüV-Süd

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #4
    Tagfahrlicht und Nebler sind unterschiedliche Dinge

    Gruß
    Berthold

  5. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    124

    Standard

    #5
    Moin Berthold,

    dass ist vollkommen richtig, aber die einzuhaltenden Abmessungen sind identisch, wobei die 250 mm aus der Fahrzeugmittenachse eine
    nicht zu unterschätzende "Größe" ist, bzw. die max. 420 mm Gesamtabstand zwischen den beiden Tagfahrleuchten.
    O.K. ich habe gerade keinen Lenker der F650 zur Hand, aber ich könnte mir vorstellen, dass ein Einbau an/im/über/unter dem Handprotektor diese Maße "sprengt".

    Ganz unverständlich bzw. kontraproduktiv wäre dann noch das:

    "Die TFL muss/müssen sich automatisch ausschalten, sobald das „Fahrlicht“ (Hauptscheinwerfer-Abblendlicht, Rücklicht und Nummernschildbeleuchtung) eingeschaltet wird."

    Zitat des IFZ (Institut für Zweiradsicherheit), Quelle: http://ifz.de/tippsundtricks-a-z-tfl_anbau.htm

    Na dann fahre ich doch lieber mit meinem Abblendlicht ...

  6. Registriert seit
    08.06.2011
    Beiträge
    318

    Standard

    #6
    Hallo Stefan habe genau das was an meiner GS was Du vorhast,füge ein Bild hinzu, komme aus Dabringhausen kannst es Dir gerne mal ansehen. DieterName:  LED tfl.jpg
Hits: 1382
Größe:  2,7 KB


 

Ähnliche Themen

  1. Tagfahrlicht
    Von Motorradwanderer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 13:21
  2. LED Tagfahrlicht-Lichtschalter-Can Bus
    Von RIB im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 16:44
  3. LED Tagfahrlicht
    Von ArmerIrrer im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 14:29
  4. Tagfahrlicht
    Von PetrO im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 12:24
  5. Tagfahrlicht
    Von QGrisu im Forum Zubehör
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 19:06