Seite 3 von 22 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 211

Post von BMW: Rückruf G650GS

Erstellt von mmo-bassman, 02.09.2015, 12:50 Uhr · 210 Antworten · 24.939 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.069

    Standard

    #21
    So, hab heute nen Termin im Glaspalast gemacht.
    Der Werkstattleiter war recht gelassen, meinte es handelt sich tatsächlich NUR um die Softwareaktualisierung, könnte warten und das Moped nach ner Stunde wieder mitnehmen. Er war informiert, dass es diesen "Rückruf" gibt und hat mirn Termin Anfang Oktober gegeben, nachdem ich eine Erledigung im Rahmen des nächsten Service (ich lass voraussichtlich keinen mehr machen) abgelehnt habe. Is also weder dringend, noch aufwendig, angeblich wird nix geschraubt, nur gesoftwared. Bin gespannt, werde berichten, wie´s gelaufen ist ...

    Sonst niemand mehr Post gekriegt?

  2. Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    3

    Standard

    #22
    Ich habe am Telefon eine andere Info bekommen. Irgendeine Schelle an einer Hutze müsste auch gewechselt werden, da diese sich aufgrund des falsch eingestellten Leerlauf lösen könnte. Dringend sei es aber nicht.

  3. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    #23
    Um ehrlich zu sein, weiß ich garnicht ob ich BMW meinen Wohnungswechsel mitgeteilt hab...
    Aber ist mir auch relativ, wenns nur der Leerlauf sein sollte und so wie es aussieht, scheinen ja nur die 2014 betroffen zu sein.
    Bin gestern noch ne schöne Runde gefahren und hab nüchts negatives gemerkt.

  4. Registriert seit
    17.02.2013
    Beiträge
    133

    Standard

    #24
    Bei der Karre von Software zu sprechen ist übertrieben. Die hat ja nicht mal Can-Bus. Ich vermute ist die Steuerung für Einspritzung, um Leerlauf zu ändern bzw. auch den Default, wenn man selbst die Einstellung zurück setzt. (Zündung an dreimal Vollgas und zurück schellen lassen. Zündung aus. Eine Minute warten. Einmal ums Motorrad tanzen. Starten)

  5. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.069

    Standard

    #25
    @ grandy:
    Die haben meine Adresse über das Kennzeichen beim Kraftfahrtbundesamt (KBA) abgefragt, is angeblich laut § xy erlaubt, hat mich auch erstmal stutzig gemacht. Die kriegen jeden (in Deutschland) wenn sie wollen.

    @ kassad:
    Den "Default", den Du meinst, kenn ich auch. Funktioniert bei der aktuellen "G" angeblich nicht mehr, habs schonmal ausprobiert, und keinen Unterschied bemerkt. Der Trick funktioniert glaub ich nur bei der alten "F". Weiß da jemand was Genaueres?

  6. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    #26
    Na dann bin ich ja beruhigt, dann müssten Sie mich ja auch finden, wenn ich Betroffener wär.
    Den Reset hab ich auch schonmal versucht, aber auch keine Wirkung bemerkt. Bin auch der Meinung der würde bei uns nicht mehr funktionieren. Dementsprechend kann man auch nicht die Drosselklappenstellung beim Starten verstellen wenn man mit dem Gas spielt (wurde von mir auch schon des Öfteren verwendet wenn sie bockig war).

  7. Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    51

    Unglücklich

    #27
    Mir is eben passiert. Kalt gestartet und gleich wieder aus. Dann lange würgen und wieder so als wäre kein saft drinnen. Schlüssel raus rein wieder nur saft da aber kein gutes starten, sehr unrunder Leerlauf mehr tief kurz vorm verrecken und unglaublich unrund hoppelig. Eine minute stehen gelassen dann lief sie. Sch..... Und erst heuer gekauft.
    Warum bin ich bloss weg von....

  8. Registriert seit
    13.09.2015
    Beiträge
    24

    Standard

    #28
    Hallo.ich habe auch Post bekommen.

    der Fehler selber trat auch tatsächlich vier Mal bei mir auf. Was habe ich mich geärgert, hatte ich das Schätzchen doch erst wenige Tage.
    Also Termin beim nächsten Händler gemacht, hin gefahren, Kaffee getrunken und nach knapp 30 Minuten wieder vom Hof geritten.
    Der Schrauber erklärte mir, dass er ein Softwareupdate gemacht und zudem noch eine Schelle erneuert hat.

    Ich denke bzw hoffe, dass der Fehler nun nicht mehr vorkommt.

    Meine Mopete ist Baujahr 2014 und hat knapp 9000 km auf der Uhr.

    Es grüßt......der Torsten

  9. Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    10

    Standard

    #29
    Gleiche Sache auch bei mir. Neufahrzg. 10/2014, 9.000km.
    Fehler kam fast aus dem Nichts. Im Nachhinein betrachtet hat es sich nur zwei mal angekündigt, bevor das gute Stück garnichtmehr anspringen wollte:
    Das erste mal im kalten Zustand. Da hat einfach Zündung-aus-an geholfen.
    Beim zweiten mal im warmen Zustand (nach ca. 100km ununterbrochener Fahrt) beim Kupplung ziehen zum Abbiegen einfach aus gegangen. Möp wollte erst wieder nach Zündung-aus-an starten.
    Das dritte mal war nach ner 80km Tour. Dort half dann aber weder Zündung, noch Warten. Ich habe sie abholen lassen müssen

    Mehr Details weiß ich noch nicht, da ich in dem Zuge gleich die 10.000er Inspektion machen lasse und aktuell noch auf die Fertigstellung warte.

  10. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.069

    Standard

    #30
    Also jetz, wo ich das so lese, was bei Euch war ...

    Ausgegangen ist sie mir auch schon 3 oder 4 mal. Ich hab mir nix bei gedacht, is ja´n simples Moped, mit einfacher Technik, da darf sich auch mal was verschlucken (dachte ich). Hab sie dann jeweils "mit Gewalt" angemacht, d.h. beim Starten am Gas gedreht, was ja normalerweise nicht notwendig ist. Hab dann jeweils im Leerlauf ein bisschen mit dem Gas gespielt, damit sie anbleibt und bin einfach so weitergefahren. Nach ca. 10 km hat sich alles wieder beruhigt, und der Leerlauf war wieder einwandfrei. Das Ganze ist mir bei 15.000 km gerademal 4 mal passiert.

    Wegen so ner Kleinigkeit würde ich aus eigener Initiative nie in die Werkstatt fahren, mit sowas kann man leben (dachte ich). Außerdem, such mal einen Fehler, der statistisch nur etwa alle 4.000 km einmal kurz auftritt, das ist hoffnungslos. Wahrscheinlich kommt meine Unbekümmertheit daher, dass ich vorher 25 Jahre Simson gefahren bin, da bist Du Kummer gewohnt. Wenn so ein Teil 50 km am Stück fährt, ohne das Du Werkzeug brauchst, kannst Du ne Fete feiern!

    Also hab ich "den Fehler" wohl auch! Am 02.Okt. hab ich Termin, bin gespannt, ob ich danach eine Veränderung spüren kann.
    Wäre schön, wenn diejenigen von Euch, die schon da waren, mal berichten würden ...


 
Seite 3 von 22 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rückruf von BMW
    Von QGrisu im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 09:05
  2. Wichtig, ABS Rückruf von BMW
    Von Kiksid im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 14:39
  3. Post von winterschwimmer - ADAC-Fragebogen zu I-ABS Problema
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2005, 14:02