Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Seitenständer streift in der Kurve

Erstellt von Elefendt, 06.06.2010, 12:49 Uhr · 12 Antworten · 2.556 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    5

    Unglücklich Seitenständer streift in der Kurve

    #1
    Hallo zusammen.
    Ich hab mal ne frage. Kann ich meine F650GS höherlegen, oder umbauen. Denn mein Seitetständer streift in der kurve wenn ich zu zweit, oder mit beladung underwegs bin.


    Ich bedanke mich schon mal für die hilfe

  2. Registriert seit
    28.06.2006
    Beiträge
    559

    Standard

    #2
    Hi,

    schau dir doch mal was Touratech und Wunderlich so anbieten. Da solltest du schon was finden.
    Oder ihr nehmt ein wenig ab.... oder fahrt nur gerade aus...

    Das hat bei mir aber auch nicht geklappt, drum hab ich meine Dakar verkauft. Da ist mir das Federbein bei Beladung auch immer zu sehr in die Knie gegangen.

  3. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard Es gibt da 2 (3?) Möglichkeiten:

    #3
    1. Flex nehmen und an der Stelle, wo der Ständer aufsetzt, noch etwas mehr wegnehmen. Bringt aber nicht wirklich Schräglagenfreiheit, weil du das beim Hauptständer auch machen müsstest, weil diese anschliessend aufsetzen wird. Es gibt da bei unserer kleinen schwarzen entsprechende Erfahrungen.
    2. Flex oder Feile nehmen, und die Stücke Eisen, die für den Anschlag an der Aufnahme verantwortlich sind, etwas wegnehmen (vom Ständer!). Jeweils für den Seitenständer und den Hauptständer, hier ist das Ziel, das die Teile weiter einklappen und die in der Kurve schleifenden Enden höher hängen und somit nicht mehr schleifen können. Schräglagengewinn ist hier deutlich mehr. Doch daraus ergibt sich durch dann aufsetzende Fußrasten sich die 3? Möglichkeit:
    3. Fußrastenanlage kaufen und montieren. Von TT gibbet eine die 2cm höher und 2cm weiter nach hinten verlegt ist. Kost so ca 220 Teuros. Haben wir aber auch noch nicht montiert. Aber wenn die Liebste die Rasten kratzt, werden wir auch dieses tun. Bis jetzt habe ich die Rasten erst auf den Boden bekommen.

    Aber unsere kleine schwarze hat ja auch SuMos und ist umgebaut. Und setzt dementsprechend sowieso früher auf. Was für dich zutrifft, musst du schon selber entscheiden und probieren.

  4. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    822

    Standard

    #4
    Versuch doch mal ein vernünftiges Federbein zu bekommen.
    Das Original soll ja bei 2-Mann (Frau) Betrieb überlastet sein.
    Ist bestimmt eine Anschaffung die sich lohnt.

  5. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard yepp,

    #5
    alternativ dazu kannst du auch das höhere Federbein von der Dakar verbauen, aber das kam bei uns net in Frage wegen der wahren Größe meiner Liebsten....

  6. Registriert seit
    28.06.2006
    Beiträge
    559

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von moeli Beitrag anzeigen
    alternativ dazu kannst du auch das höhere Federbein von der Dakar verbauen, aber das kam bei uns net in Frage wegen der wahren Größe meiner Liebsten....
    Das der Dakar taugt aber eben halt auch nicht viel..

  7. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard dann soll

    #7
    er halt nach nem Wilbers oder so für ne Dakar gucken, wenn er dann noch mit den Füßen auf die Erde kommt....

  8. Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    69

    Standard

    #8
    Im Alleinbetrieb habei hc es bisher mit meiner normalhohen GS noch nicht gescahfft mit dem Ständer zu kratzen (Selbst bei Kurventraining nicht und da ging es bis an die Profilgrenze).
    Hast du das Problem nur im Soziusbetreib oder auch allein, denn dann würde mich das Gefühl beschleichen daß Deine GS tiefergelegt ist.

    Gruß ToFu

  9. Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    159

    Standard

    #9
    Hi ToFu,
    bei Solofahrt habe ich es auch noch nicht geschafft, mit dem Ständer aufzusetzen, im Soziusbetrieb jedoch ständig. Allerdings setzt bei meiner GS der Hauptständer auf! Man kann den Anschlag verstellen, reicht allerdings nicht, um das Aufsetzen ausreichend zu verhindern... .

  10. Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    69

    Standard

    #10
    Puhh, das beruhigt mich. Habe schon gedacht ich mache irgendwas falsch....
    Mit Sozius bin ich auf der Gs noch nicht gefahren, daher auch keine Erfahrungen mit Ständerkratzen. Im Alleinbetrieb kann ichs mir erhlich auh nicht vrostellen, denn selbst auf der letzten Rille der Tourance exp M Reifen beim Sicherheitstraining hat nichts gekratzt.

    Gruß ToFu


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorderrad rutscht in der Kurve weg
    Von TomcatGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 19:56
  2. Frühlingserwachen: Das Leben in der Kurve
    Von Lucy im Forum Treffen - Region Süd
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 20:02
  3. Ausgehen in enger Kurve
    Von Dao im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 14:02
  4. langsam Kurve fahren?
    Von simones im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 19:22
  5. Geräusche in der Kurve
    Von handstreich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 16:13