Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Sertao 12V an Topcase?

Erstellt von Robertosat, 05.01.2016, 15:41 Uhr · 13 Antworten · 1.537 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    16

    Standard Sertao 12V an Topcase?

    #1
    Hallo!
    Ich bräuchte 12V Dauerstrom im Topcase meiner Sertao.
    Mein Plan ist, das Kabel von der vorhandenen Steckdose nach hinten zu verorten. Als Steckverbindung nehme ich MagCode Power Clip, den ich an der Verkleidung auf der linken Seite montiere. Die Originalsteckverbindung wäre zu sperrig.
    Kann da bitte dazu jmd. etwas sagen: Ist das vorhandene Kabel lang genug? Sollte das überhaupt gehen? Ist die Leitung abgesichert?
    Bin für jeden Tip dankbar
    Robert

  2. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    #2
    Hallo Robert,

    Ich verstehe nicht ganz deine Frage.
    Kurz zum Verständnis: du möchtest das originale Steckdosenkabel nach hinten legen, aber einen anderen Stecker aufstecken, richtig?
    Da kann ich dir sagen, das Kabel wird zu kurz sein und abgesichert ist es. Es hat auch Dauerplus, genau wie du möchtest.
    Alternativ würde ich dir raten (wenn es nicht Dauerplus sein muss) den unbelegten Stecker unter der Sitzbank zu benutzen und daran deine Topcasekonstruktion anzuschließen. Durch das zündungsplus wirst du deine Batterie nicht all zu schnell leernudeln, denn die hat nicht sehr viel Kapazität.
    Wenns doch Dauerplus sein muss, geh unter der Sitzbank auch an das Kabel, dass die Bordsteckdose versorgt und verlängere es nach hinten. Verlängern musst du eh und so erhältst du noch die Originale Steckdose als Backup.

    Gruß Grandy

  3. Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    16

    Standard

    #3
    Hallo Grandy!
    Ja es muss Dauerplus sein, da damit der Sturzhelm im Topcase geladen werden soll.
    Kommt man an das komplette Stromkabel der vorhandenen Buchse gut ran, wenn man die Plastikteile der Tankattrappe entfernt, oder ist das aufwendiger?
    Robert

  4. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard Sertao 12V an Topcase?

    #4
    Hallo Robert,
    Dann kommt ja nur das Kabel für die Steckdose in Frage.
    Das verläuft unter der Sitzbank links am Gitterrohrrahmen entlang. Müsste das Kabel sein, dass von unter der Tankatrappe, mit Kabelbindern am linken Metallträger über dem Tank entlangläuft, vor der Mulde des Bordwerkzeugs eine Schleife dreht und wieder nach vorne verläuft.
    Schau aber bitte nochmal nach, hab das nicht mehr 100% im Kopf. Genau dort müsste man sehr gut drankommen und auch einen Abzweig einbauen können.
    Denkt nur dran vorher die Batterie abzuklemmen oder die Sicherung (weiß nicht aus dem Kopf welche es ist) zu ziehen, sonst brauchst halt danach ne neue

    Edit sagt, ich bin mir grad garnicht mehr so sicher, ob das wirklich das Kabel mit Dauerplus ist...
    Schon zu lange her das ich da dran war, bitte schau selbst nochmal nach. Sicher ist, dass man den Verlauf des Steckdosenkabels gut verfolgen kann, wenn die Sitzbank und die Tankatrappenverkleidung runter ist.

  5. Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    16

    Standard

    #5
    @Grandy: Danke
    P.S. Da ich mit diesem Sturzhelm-Laden im Topcase in den letzten Jahren schon einige Motorradbatterien gemordet habe, verbaue ich diesmal eine Schaltung, die die Stromleitung nach ca. 4.5 Stunden mechanisch trennt. Mangels Können meinerseits hat diese Schaltung ein Freund konstruiert und ein weiterer hat sie zusammengelötet. Wenn jmd. Interesse hat, kann ich gerne den Plan weitergeben.

  6. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #6
    4,5 Std. find ich aber ganz schön lang, je nach Ladezustand der Batterie kann das schon zu viel sein.
    Die zusammengelötete Schaltung wird auch etwas Strom brauchen, nicht unterschätzen.

    Um an das Kabel ranzukommen musst Du die zwei Schrauben des Haltewinkels der Steckdose (am Rahmen) lösen, dann kannst Du die gesamte Dose mit Winkel und Kabel nach oben durchfummeln.

  7. Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    16

    Standard

    #7
    Jedenfalls sollten die 4.5 Stunden nicht die Batterie morden können, oder?
    In der Betriebsanleitung des Sturzhelmes ist sogar von bis zu 8 Stunden Ladezeit die Rede. Bei unseren Testläufen waren es nie mehr als 3 Stunden.
    Jedenfalls hoffe ich sehr, dass es so funktioniert. Ich habe es nämlich mehr als satt, dass ich mit leerem Sturzhelm-Akku dastehe.
    Wenn das jetzt wieder nicht befriedigend funktioniert, wird wohl wieder die Kabellösung herhalten müssen. Aber auch da gab es tlw. ungeahnte Probleme, so z.B. das Brechen der Lötstellen an den Steckern(das konnte ich mit der Klebepistole fixieren) und dann die Kabelbrüche selbst(diese sind dann mit Spezialkabeln von Schuberth nicht mehr aufgetreten).
    Jedenfalls vielen Dank für Eure Tips, und ich werde Euch auf dem Laufenden halten.
    Robert

  8. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #8
    Jetzt mal ne ganz doofe Frage:
    Wozu braucht man Strom im Helm?
    Kommunikation? Musik hören? Navigation?
    "Sturzhelm-Akku", "Kabellösung" ???
    Das scheint ja´n tierischer Stress zu sein bei Dir.
    Also ich kümmer mich um sowas nicht, ich fahr einfach. Bei mir gibts keine Elektronik im Helm, und das bleibt auch so. Manchmal klemm ich mir mein altes TomTom-Autonavi unter das Windschild, aber ohne Ton. Beim Mopedfahren brauch ich keinen, der mich vollquatscht!
    Jetzt mal im Ernst: wozu brauchst Du das?

    Die 650er Batterie hat nur 12 Ah, das is nich viel. Entsprechend sparsam ist die Lichtmaschine ausgelegt. Wenn die Griffheizung läuft und noch irgendein Ladegerät von irgendnem technischen Schnickschnack dran hängt, dann bleibt zum Laden der Batterie nix mehr übrig.

  9. Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    16

    Standard

    #9
    Hallo Reiner!
    Ja, Du hast es schon selbst beantwortet: Kommunikation, Musik und Navigation!
    Ein Freund hat einmal dazu angemerkt, dass ich mir dadurch selbst die 'Freiheit' stehle, die ja das Motorradfahren für so manchen bedeutet. Ich sehe das genau umgekehrt. Meine ständige Erreichbarkeit macht mich entspannter.
    Robert

  10. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #10
    Naja, is ok, jedem das Seine!
    Ich seh das eher so wie Dein Freund.
    Ich frag mich halt, ob das ganze Plingpling nicht auch ablenkt, die Konzentration stört?
    Im Auto is das noch ok, da kann man auch mal was nebenbei machen, aber aufm Moped brauch ICH die totale Aufmerksamkeit, sonst Gegenverkehr oder Graben ...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Passt ein Topcase einerR auch an eine K ??
    Von Qunibert99 im Forum Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 21:31
  2. 12V Autosteckdose an einer F 650 GS
    Von ckck im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 08:28
  3. Topcase von GS an GSA
    Von tomkite im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 00:59
  4. Unbekanntes Teil an original Topcase und Koffern
    Von Biermoeter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 19:35
  5. Bild Adapter für Topcase an Beifahrerposition
    Von Butzimann im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 14:55