Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Tacho-Reset (?) bei Motorstart, Steckdose stromlos

Erstellt von s62j69, 14.08.2012, 21:32 Uhr · 11 Antworten · 4.284 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    69

    Ausrufezeichen Tacho-Reset (?) bei Motorstart, Steckdose stromlos

    #1
    Hallo, bin zur Zeit in Holland unterwegs und heute ist folgendes aufgetreten:

    nach Einschalten der Zündung erscheint im Display "AbS", dann wechselt die Anzeige und es erscheint kurzfristig eine andere Anzeige, danach ist alles normal bis auf die beiden Tagestacho, die beide nullen genau wie die Uhr. Ebenfalls scheint die Bordsteckdose ohne Strom, da das Navi nicht mehr lädt.

    Was könnte das für ein Fehler sein, wie könnte ich ihn schnell beheben?

    P.S. Meine G650 GS hat gerade mal 5900 km auf der Uhr und war vor vier Wochen zu ersten Jahresinspektion.

  2. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard

    #2
    Bei eine vorbei fahren ?
    Wo in Holland steckst du im moment ?

  3. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #3
    Das hört sich nach einem Stromunterbruch an, gleiche Symptome wie nach abgeklemmter Batterie.

    Sieh mal nach, ob irgendwo Batteriekabel an den Polen, an Masse oder Anlasser lose sind.

  4. Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    69

    Standard

    #4
    Bin in der Nähe von Kamperland.

    Seltsam ist, dass es nach jedem Einschalten der Zündung wieder auftritt, das Motorrad jedoch problemlos anspringt. Habe Anschlüsse überprüft und die Stromversorgung des Navis an der originalen Steckdose ausgestöpselt - immer das gleiche Phänomen.

    Werde dann übermorgen wohl mal beim meines Vertrauens in Overath vorbeischauen.

  5. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #5
    Die Elektrik der G ist ohne CanBus überschaubar, kann auch das Anlasserrelais oder der LiMa-Regler sein. Es muss zwischendurch ein Unterbruch da sein, sonst wäre nicht jedesmal dieser Reset der Instrumente.

    Die Steckdose führt permanent Strom, ich habe da auch mein Navi dran.

    Während der Fahrt treten keine Unterbrüche auf, also permanent Licht, Anzeigen ?

    Bin gespannt, was die Ursache war.

  6. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von s62j69 Beitrag anzeigen
    Bin in der Nähe von Kamperland.

    Seltsam ist, dass es nach jedem Einschalten der Zündung wieder auftritt, das Motorrad jedoch problemlos anspringt. Habe Anschlüsse überprüft und die Stromversorgung des Navis an der originalen Steckdose ausgestöpselt - immer das gleiche Phänomen.

    Werde dann übermorgen wohl mal beim meines Vertrauens in Overath vorbeischauen.
    Falls notwendig gibts eine in Goes:

    MotoPort Goes
    Nobelweg 4
    4462 GK GOES
    Tel: +31113231640

  7. Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    69

    Standard

    #7
    Danke Euch erst einmal! Trete heute Abend die Heimreise an. Da sie ansonsten störungsfrei läuft hoffe ich, die 320 km problemlos hinter mich bringen. Werde berichten, was der Fehler war ...!

    Gruß

    Stefan

  8. Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    69

    Standard

    #8
    Habe gerade mit meinem in Overath telefoniert. Sein Tipp: Sicherung (das ich daran nicht gedacht habe!). Lt. Betriebsanleitung gibt es wohl eine Sicherung für "Instrumentenkombination, Warnblinkanlage, Steckdose ...". Werde heute abend gleich mal testen, ob die Warnblinkanlage auch nicht funktioniert.

    Ansonsten empfiehlt der Freundliche: "vorbeikommen, Sie haben Garantie, Termin machen, Ersatzmotorrad mitnehmen!" Super !

    Also, vielleicht ist das Problem heute abend schon gelöst.

  9. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #9
    Ja, das Gute liegt so nah, dass man nicht ans Naheliegendste denkt.

    Habe soeben an meiner G getestet und kann Dich insofern beruhigen, dass es mit hoher Wahrscheinlichkeit Sicherung 2 10A geknallt hat. Ziehe ich diese raus, treten beim Einschalten der Zündung genau die von Dir geschilderten Zustände auf.

    Sicherung 6 ist ebenfalls für Instrumentenkombination, Blinker, Warnblinkanlage, Bremslicht und Sonderzubehör zuständig. Zieht man diese, ist aber die Instrumentenkombination tot, keine Anzeige, keine Beleuchtung mehr.

    Daher unterbricht Sicherung 2 neben der Steckdose nur die Stromzufuhr zur Instrumentenkombi bei ausgeschalteter Zündung und sie zeigt dann das gleiche Verhalten bei Einschalten der Zündung wie nach abgeklemmter Batterie.

  10. Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    69

    Standard

    #10
    Problem beseitigt! Sicherung getauscht, ein letzter "Reset" und jetzt ist alles wie vorher! Danke für Eure Tipps und Hinweise!

    P.S. Habe mal eine Foto angehängt. Der kleine Kasten zeigt innen teilweise grünlichen Belag - auch die Füßchen der alten Sicherung waren nicht blank ...?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bmw-g650gs-sicherungskasten-klein.jpg  


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TT Aktivhalterung stromlos?
    Von Fittich im Forum Navigation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 17:31
  2. Uhr reset bei Kaltstart
    Von Iannelli im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 10:52
  3. Motorstart mit ausgeklappten Seitenständer
    Von Q-Biker im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 10:30
  4. Drosseklappen reset
    Von Kampfwurst im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 07:29
  5. ABS II Reset
    Von Schrödel im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 14:15