Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

4000 km im Oman 2006, eine kurze Bilanz

Erstellt von tomalos, 27.12.2006, 13:22 Uhr · 23 Antworten · 3.413 Aufrufe

  1. JF
    Registriert seit
    01.12.2005
    Beiträge
    414

    Standard

    #11
    @peter... man Du hast ja noch eine weiß-blauere Brille auf, als ich...

    Fakt ist: Der Schnorchel ist das allerletzte!!!! Bin nun recht häufig offroad unterwegs und das Ding ist einfach nur beschissen platziert!! Insbesondere bei etwas tieferen Pfützen oder sonstigen Wasserdurchfahrten kann das schnell zum Megaabsäufer führen... (Schon passiert!!)... Von Sand und ähnlichen Schleifzusätzen rede ich da gar nicht... ....um nicht diese leidige Diskussion wieder anfangen zu wollen, aber bei dem Preis hätte man sich schon ein paar mehr Gedanken darüber machen können...

    ... was mir aber nochso aufgefallen ist... wo wir schon dabei sind... mittlerweile ist der Starterknopf so verdreckt, dass er nicht mehr...oder nur sporadisch wieder von alleine zurück geht... Werde ich versuchen über Garantie tauschen zu lassen... Aber das ist wirklich nervig! Sobald auch mal ein bißchen mehr Dreck an den Schalter kommt, lässt er sich nicht einmal mehr betätigen!!

    @tomalos... naja, die Diskussion um den Zylinderschutz hatten wir hier ja schon mehrfach... so richtig überzeugt mich das auch nicht. Aber erstaunlicherweise haben diese billigen Dinger schon einiges ausgehalten... ok, sämtliche Haltepunkte sind mittlerweile komplett ausgefleddert... aber ich glaube das kann man auch wieder hinfriemlen. Alles andere, was hier so im Netzt rumfliegt konnte mich bisher jedenfalls nicht überzeugen.

    mit dem Ständerschalter hatte ich bisher keine Probleme. Überbrücken müßte hier auch gehen und hat mit CANBUS wohl eher weniger zu tun!

    Motorschutz kommt bei mir eh bald was anderes ran. Da sammelt sich einfach zuviel Schmutz. Das Originalding wirkt ja quasi wie eine Schaufel...



    Aber Deine Bilder sind wirklich toll. Ich hoffe, Du stellst noch ein paar mehr ins Netz!!

  2. Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    63

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von JF
    Fakt ist: Der Schnorchel ist das allerletzte!!!! ... Von Sand und ähnlichen Schleifzusätzen rede ich da gar nicht...
    Allerdings. Das Teil ist nur schlecht plaziert. Du legst dich im Wüstensand (und dieser Sand ist unbeschreiblich fein und leicht!, nicht so wie Kiesgrubensand, man sinkt schon mal 20 cm und mehr in diesem weichen Sand ein) vielleicht mit 20 km/h ab, und Du kannst gar nicht so schnell den Killschalter betätigen, wie der Schnorchel Staubsauger spielt. (Bild 1)
    Außerdem ist der Filter zu klein dimensioniert. Es sind die Gummiränder eingerissen, so dass sich der Luftfilter in den Kasten gesogen hat. (Bild 2) Da hatte ich einen richtigen Hals!

    Zitat Zitat von JF
    ....um nicht diese leidige Diskussion wieder anfangen zu wollen, aber bei dem Preis hätte man sich schon ein paar mehr Gedanken darüber machen können...
    So sehe ich das auch, es ist ja keine 4000 € Kiste. Es ist eben nur zu 80 % durchdacht worden und getestet haben die das Teil wahrscheinlich nur in Hechlingen.
    Alleine die unnötige Tatsache, dass es 2 verschiedene Arten von Schrauben an der Verkleindung gibt, die beim Vertauschen den Tank beschädigen können. Sorry Leute, solche Ingenieure oder BWLer bekämen bei mir die Papiere!

    Zitat Zitat von JF
    ....mittlerweile ist der Starterknopf so verdreckt, dass er nicht mehr...oder nur sporadisch wieder von alleine zurück geht... Werde ich versuchen über Garantie tauschen zu lassen... Aber das ist wirklich nervig! Sobald auch mal ein bißchen mehr Dreck an den Schalter kommt, lässt er sich nicht einmal mehr betätigen!!
    Starterknopf, Killschalter, Fernlichtschalter, Heizgriffschalter hin. Die lassen sich nur mit Gewalt schalten. Aber warhscheinlich ist die HP2 nur für Kiesgrubensand geeignet und nicht für Wüstensand.

    Zitat Zitat von JF
    .... die Diskussion um den Zylinderschutz hatten wir hier ja schon mehrfach... so richtig überzeugt mich das auch nicht. Aber erstaunlicherweise haben diese billigen Dinger schon einiges ausgehalten... ok, sämtliche Haltepunkte sind mittlerweile komplett ausgefleddert... aber ich glaube das kann man auch wieder hinfriemlen.
    Klar hatten wir diese. Trotzdem muss man ja sowas am eigenen Leib erfahren.
    Beim ersten Umfaller ist das Teil an allen Haltepunkten komplett ausgerissen (Bild 3). Und der Umfaller war am Sandstrand bei ca. 20 km/h oder weniger. Das sieht man leicht an den fast Nicht-vorhandenen Schleifspuren am Handprotektor und dem Zylinderdeckel.
    Den zweiten Schützer habe ich dann auf der Fähre eingebüßt, als der Jeep unserer beiden Mädels mit seinem Vorderrad beim Einlenken den Zylinder berührt hat. Auch hier komplett ausgerissen.


    Zitat Zitat von JF
    mit dem Ständerschalter hatte ich bisher keine Probleme. Überbrücken müßte hier auch gehen und hat mit CANBUS wohl eher weniger zu tun!
    Wer hat das Teil denn schon mal kurzgeschlossen (also nicht in der Theorie!)?
    Der Schalter hat 3 Anschlüsse, und viele Möglichkeiten gibt es dort ja eigentlich nicht zum Brücken:
    1-2
    1-3
    2-3
    1-2-3
    Keine dieser Kombinationen hat zum Erfolg geführt. Also haben wir die Einzelteile zusammengelegt, so lange am Schalter gedreht, bis es ging und dann alles mit Panzerband fixiert. Hat geholfen (Bild 4). Aber vielleicht haben wir einfach nicht richtig aufgepasst beim Brücken. Ich denke für die nächste Tour werde ich vorher mal alle Schalter simulieren.

    Zitat Zitat von JF
    Motorschutz kommt bei mir eh bald was anderes ran.!
    Bei der Schutzaufnahme ist vorne der schwenkbare Querverbinder (oder wie das Ding auch imemr heisst) in der Mitte gebrochen. Da habe ich leider kein Bild von gemacht.


    Zitat Zitat von JF
    Aber Deine Bilder sind wirklich toll. Ich hoffe, Du stellst noch ein paar mehr ins Netz!!
    Danke. Ich hoffe, dass ich mal mehr Zeit dazu finde, meine Homepage zu verfeinern.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken sand.jpg   sand2.jpg   schutz.jpg  

  3. Registriert seit
    24.04.2006
    Beiträge
    214

    Standard

    #13
    Hallo Thomas,

    Tolle Bilder - Muss bestimmt eine supper Tour gewesen sein.

    Trotz all den Pann und so.

    Willkommen zurück
    Charly

  4. Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    63

    Standard Teil 2

    #14
    Eine interessante Sache hatte ich noch:

    In der Wüste bin ich mit ca. 0,8 bar gefahren. Dabei hat sich Sand zwischen Felge und Reifen "geschmugelt". Fazit: Der Reifen hat langsam Luft verloren. Wir haben jedoch immer nach einem Nagel oder Riss im Vorderreifen gesucht. Bis wir dann das ganze Rad mit Wasser benetzt und die Bläschen gesehen hatten, hat es etwas gedauert.
    Also Reifen in die Felge drücken, mit Wasser ausspülen, dann auf 4 bar aufpumpen und hoffen, dass der TKC 80 wieder abdichtet, was uns auch gelungen ist. Das war mal ein Problem mit Herausforderung.

    Ah, noch was: Die Federn vom Seitenständer haben sich aufgebogen (nicht gebrochen! gebogen! und das bei Federstahl!)., Seitenständer ist dann wieder eingeklappt und die HP2 inklusive mir in den Straßengraben gefallen. Das Ausklappen des Seitenständers hat dann immer etwas länger gedauert (Bild 5).

    Aber ansonsten war es einfach eine geile Tour. Und so lange die Kiste läuft, ist ja auch "fast" alles OK!

    Cu

    Thomas

    PS Bild 6: Nach starken Regengüssen ist die Brücke im Wadi einfach mal weggespült worden.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schalter.jpg   staender.jpg   bruecke.jpg  

  5. Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    63

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von charly
    Tolle Bilder - Muss bestimmt eine supper Tour gewesen sein.

    Trotz all den Pann und so.

    Willkommen zurück
    Ja, es war einfach Klasse. Und die Pannen waren ja nicht so schlimm, weil wir es immer geschafft haben, die Kiste wieder flott zu bekommen.

    Cu

    Thomas

  6. Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    63

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Hertzi
    ...ich kann das Gelästere Deiner Freunde über das High - Tech Bike HP2 förmlich hören
    Och, nee, bestimmt nicht, niemals nie. Die haben sich nur das Maul zerrissen.

    Cu

    Thomas

  7. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #17
    @JF,
    " man Du hast ja noch eine weiß-blauere Brille auf, als ich"

    Hä, wie?meinst du wirklich mich

    Hätte ich auch nur einmal Probs mit dem
    Ansaugstutzen, wäre dies sofort Vergangenheit.
    2 Möglichkeiten:
    Montage eines Vorfilters (siehe Photo)
    die 2te Möglichkeit wäre, einen
    Schlauch nach oben unter die Sitzbank legen.
    Peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken lufi.jpg  

  8. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #18
    Der Vorfilter ist doch eine gute Idee! Aber mal ehrlich, wer mit 0,8 bar im Gelände im Stil einer Wüstenralley rumfährt, der sollte sich mal lieber Schläuche in die Reifen ziehen. Dann hat man das Problem nicht.
    Noch besser, Moosgummi....
    Ist doch wohl logisch, dass bei 100 PS und 0,8 bar der Reifen nicht mehr fest am Felgenhorn anliegt. Hast Du einen Reifenhalter montiert?

    Der Schalterkrempel würde mir auch auf die Nüsse gehen....wieso ist denn der Seitenständer ausgenudelt? Die Federn verbiegen doch nicht einfach von alleine?

    Außerdem, schrauben macht doch Spaß! Jetzt überleg mal, wie langweilig wäre der Urlaub ohne diese technischen Herausforderungen gewesen...

    Tolle Fotos, Gruss ziro

  9. JF
    Registriert seit
    01.12.2005
    Beiträge
    414

    Standard

    #19
    @peter... der Filter kann aber nix gegen Wasser machen... Der Schnorchel bleibt Scheiße

    achso...wegen der Reifen... das mit ohne Schlauch war aber auch eher ein Anfängerfehler oder ...

    ....ziro.... bisher hab ich noch keine Probs bei dem Luftdruck... im Gelände! Allerdings verrutsch das Ventiel regelmäßig auf der Strasse...bei normalen Luftdruck...

  10. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #20
    verrutscht auf der Strasse....hast Du einen Reifenhalter? Wenn nicht, mach zwei rein!
    Hatte ich bei meiner 525 Kati auch. Habe dort auch immer mit drehenden Reifen zu kämpfen gehabt. Ein Reifenhalter hat nicht ausgereicht.
    Gruss, ziro


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Suche eine R1200Gs Adv ab 2006 Biete R1200s
    Von coldskorpion im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 14:26
  2. Suche Öhlins oder Wilbers Fahrwerk für eine R1200GS Bj.2006 gesucht
    Von R12GS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 11:49
  3. Kurze Vorstellung und gleich eine Frage
    Von mercer_willi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 10:33
  4. Passt BMW Sitzbank von f650GS von 2006 auf eine von 2004???
    Von hansolo_33 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 20:51
  5. 4000 gedrosselt
    Von MICA im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 18:15