Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Bereifung Megamoto

Erstellt von mm-heini, 15.07.2009, 22:21 Uhr · 14 Antworten · 2.133 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    288

    Frage Bereifung Megamoto

    #1
    Hallo,

    für die MM ist ja der Michelin Pilot Power freigegeben - hinten habe ich jetzt mal den 2CT drauf gemacht (ich weiß - nicht freigegeben), vorne ist gemäß Michelin und BMW ja ein Reifen mit der Sonderkennung "B" zu verwenden.

    Weiß jemand, was dieser Reifen besser/anders kann, als ein PiPo ohne Kennzeichnung "B"?

    Stefan

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #2
    ja, er hat einen festeren Karkassen-Aufbau und erzeugt so weniger Kickback, also Lenkerschlagen beim Beschleunigen aus Kurven heraus.

  3. Registriert seit
    23.04.2009
    Beiträge
    240

    Standard

    #3
    >ja, er hat einen festeren Karkassen-Aufbau

    stimmt, hat mir ein Michelin Mitarbeiter in Garmisch auch gesagt.

    Die Herren prüfen übrigens gerade ob der 2CT oder der Pilot Road (evtl 2) freigegben wird.

    Metzeler macht beim Z6 das gleiche.


    Aber ob das dieses Jahr noch was wird...?!

    gruss

    t

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #4
    ich finde übrigens den BT016 den besseren Reifen für die MM, aber das ist ja -wie immer- Geschmacksache

  5. Registriert seit
    23.04.2009
    Beiträge
    240

    Standard

    #5
    >ich finde übrigens den BT016 den besseren Reifen für die MM

    ich fahr doch keinen Reifen der den großen Sportreifentest bei "Motorrad" verloren hat

    nein, ernsthaft, bin den BT016 noch nicht gefahren, kann also nix dazu sagen.

    Der PP ist schon ein super Reifen und mit 5000km auf dem hinteren und 7000km vorne will ich mich gar nicht beschweren.

    Aber da ich jetzt hinten bald den vierten drauf machen muss, wäre so ein Tourensportreifen wie der PR mal ganz ok. Den hatte ich einige Male auf der 1100 GS und fand ihn super.

    schau mer mal...

    gruss

    t

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #6
    Reifentests sind dazu da, nicht gelesen zu werden. Warum hat der denn verloren?

  7. Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    638

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Reifentests sind dazu da, nicht gelesen zu werden. Warum hat der denn verloren?

    ... weiß nicht - habs nicht gelesen




    sorry, konnt ich mir jetzt nicht verkneifen

  8. Registriert seit
    23.04.2009
    Beiträge
    240

    Standard

    #8
    [quote=xxl_tom;374125] ... weiß nicht - habs nicht gelesen

    ich schon

    Im Neuzstand sehr handlich und neutral, verschlechtert sich aber mit zunehmender Laufleistung.

    Bei Nässe schmaler Grenzbereich

    Extrem hoher Verschleiß vorne

    die Reifen wurden jeweils über 3000Tkm auf einer Fireblade getestet.
    120/70 ZR17
    190/50 ZR17

    Michelin Pilot Power: 2CT 437 Punkte
    Conti Sport Attack: 428 P
    Dunlop Sportmax Quali 2: 426 P
    Pirelli Diablo Rosso: 414 P
    Metzler Sportec M3: 412 P
    Avon VP2 Supersport: 408 p
    Bridgestone BT016: 376 P

    Aber da Du ja ganz zufrieden zu sein scheinst, sieht man mal wieder, wieviel das z.B. Motorrad ausmacht.

    Ich hatte mal versuchsweise den Conti Road Attack, anstatt den PR auf der GS drauf. Das war nie der totale Testsieger, aber ich konnte auch beim ambitionierten Treiben keinen großen Unterschied feststellen. Ausser beim Verschleiß - da war der PR unschlagbar.

    gruss

    t

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #9
    ausser dem PiPo alles Reifen vor dem 016er, die ich im Leben nicht mehr aufziehen werde. Man sieht hier vor allem, wie subjektiv das ist

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #10
    auf der R funktioniert der ContiSA _für mich_ insgesamt am besten. Direkt vergleichen kann ich allerdings dazu nur den MPP(+2CT) und den M3.


    Von allen bisher genutzten Straßenreifen ist der Conti _bisher_ der beste. Leider mit zu geringer Laufleistung.


    Auf der 12erGS gab es zu meiner Zeit nur den ContiRA und den PR als Straßenreifen. Hier war der ContiRA deutlich besser.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 17 Zoll Bereifung
    Von GSMän im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 08:00
  2. 17" Bereifung
    Von GS HOTTE im Forum Reifen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 16:35
  3. BMW M Sternspeiche 193 mit Bereifung
    Von dancer69 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 20:34
  4. Bereifung
    Von Asterix im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 13:42
  5. Bereifung
    Von alcan im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 18:16