Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

HP2 Vorderrad Heidenau K60 Luftverluste - Ursache Ventilsitz?

Erstellt von renieh, 28.10.2013, 18:56 Uhr · 19 Antworten · 3.216 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    255

    Frage HP2 Vorderrad Heidenau K60 Luftverluste - Ursache Ventilsitz?

    #1
    Fahre nun schon seit vielen Jahren Heidenaus an verschiedenen Motos - aber der Schlauchlos-Vorderradreifen (K60 Scout) an meiner HP2 ist nicht dauerhaft dicht zu bekommen. Dies hatte im März bereits zu einem Unfall geführt, bei dem sich in leichter Kurvenlage der Reifen vom Felgennbett gelöst und mir einen veritablen Sturz mit heftigem Schulterttauma bereitet hatte - die TT-Sturzbügel haben Schlimmeres bei mir und am Zylinderkopf verhindert.

    Versuche, die Undichtigkeitsquelle ausfindig zu machen, scheiterten bisher. Wenn der Reifen wieder aufgepumpt (und auch das Ventil) geprüft wurde, war kein Luftentweichen (Bläschen im Wasser) feststellbar. Passt dazu, dass ich zwischendurch monatelang ohne Luftverluste fahren konnte .
    Nach dem Sturz hatte ich selbstredend einen neuen Reifen aufziehen lassen, allerdings mit dem gleichen Ventilsitz, und dieser ist aus Metall!
    ventil_vr.jpg
    Heute will ich - nach einer 180 km Tour vor 5 Tagen ohne Reifen-/Luftprobleme - erneut aufsitzen und stelle entsetzt fest, dass der Vorderreifen erneut fast auf der Felge steht!

    Könnte der Ventilsitz die Ursache sein? Welche Ventile /Ventilsitze sind denn (un)geeignet bzw. fahrt Ihr an eurer HP2? Welcher ist serienmäßig verbaut - mit Gummi oder Metall?

    ach ja: das hier hatte ich gelesen und bin erstaunt, wie oft wohl der Heidenau vorne Probs machte!

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #2
    Hm ,ich habe den Heidi seit Wochen drauf und kein Verlust .... habe drauf geachtet bzw das Felgenbett hatte ich beim Reifenmann selbst sauber gemacht.

  3. Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    129

    Standard

    #3
    Nur so am Rande (etwas Off-Topic)
    Gibt jetzt bei den neuen Garmin-Navis zusätzlich Reifendrucksensoren; habe ich am Multivan auch - wahrscheinlich mehr als sinnvoll beim Moped.

    @Heiner, Schwein gehabt (habe mal für 50km/h 5 Wochen gelegen - im Streck...)

  4. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.051

    Standard

    #4
    Grr, sowas ist sch..e!

    hatte mal nen Platten gehabt (zu wenig Luft im Gelände) und bin dann ca 150km ohne Luft Heim.
    Paar mal nachgefüllt, weil leer, bzw vom Hump gesprungen.
    hab seitdem einen Crossschlauch drin und nie mehr Probleme gehabt.

    cowy

  5. Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    255

    Standard undichte Stelle gefunden

    #5
    @ schreinz: eine gute Sache mit den Drucksensoren am Ventil!
    @ cowy: werde mir wohl auch einen Schlauch für den HEIDENAU gönnen, welchen Crossschlauch hast du drin?

    denn: die undichte Stelle liegt an der Felge
    felgenblasen.jpg

    doch zurück zu meiner Frage im Ausgangspost (Foto!):
    ventil_vorne.jpg
    wie sieht bei Euch der Ventilsitz aus: aus Metall oder ist es ein Gummi, der zur Felge hin abdichtet?

  6. Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    137

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von renieh Beitrag anzeigen

    doch zurück zu meiner Frage im Ausgangspost (Foto!):
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ventil_vorne.jpg 
Hits:	260 
Größe:	54,4 KB 
ID:	111117
    wie sieht bei Euch der Ventilsitz aus: aus Metall oder ist es ein Gummi, der zur Felge hin abdichtet?
    Das Teil ist zwar aus Metall, auf der anderen Seite ist aber ein O-Ring eingelassen der das Ganze gegen die Felge abdichtet. Sollte eigentlich nie Probleme machen.

  7. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.051

    Standard

    #7
    Hallo Heiner,

    Ganz genau weiß ich's nicht. Ich glaub es wurden eher 3mm Dicke montiert.

    Da hast auf Steinplatten noch ein gutes Reservepflaster

    Offiziell sind die Schläuche auf der Straße verboten...


    Cowy

  8. Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    255

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von cowy Beitrag anzeigen
    Hallo Heiner,
    Ganz genau weiß ich's nicht. Ich glaub es wurden eher 3mm Dicke montiert.
    Da hast auf Steinplatten noch ein gutes Reservepflaster
    Offiziell sind die Schläuche auf der Straße verboten...
    Cowy
    Hi Cowy und die anderen, die Probs mit dem Heidenau hatten,

    habe mir heute bei einer BMW-Motorrradwerkstatt einen (normalen) Conti C21 einziehen lassen.
    Der BMW-Monteur war sich allerdings unsicher, ob man in eine Schlauchlos-Felge einen Schlauch montieren sollte, da die Felge innen zwei kantige Stufen hat, anders als bei einer Schlauch-Felge!
    felge.jpg
    Was meint Ihr - gibt es da was zu bedenken?

    vorher wurden Felge und Reifen noch einmal genau inspiziert, dabei war schon auffällig, dass Reifen und Felgenhorn nicht ganz sauber waren.

    Felgenhorn und Reifen gut gereinigt und mit Schlauch wieder verbaut!
    Jetzt hoffe ich, mit mehr Sicherheitsgefühl fahren zu können und nicht noch einmal einen Luftverlustbedingten Sturz erleben zu müssen.
    Würde mich aber mal interessieren, wieviele HP2E vorne mit Schlauch unterwegs sind!!!

  9. Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    137

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von renieh Beitrag anzeigen
    Würde mich aber mal interessieren, wieviele HP2E vorne mit Schlauch unterwegs sind!!!
    Ich hatte den Mefo Stonemaster MFC 14 vorn und den MFC 12 hinten jeweils mit Schlauch drauf (Reifen sind TT-Type). Hatt keine Probleme und ehrlich gesagt, haben mich die "scharfen Kanten" der Felge nie interessiert. Beim Rückbau habe ich auch keine Schäden an den Schläuchen feststellen können. Wäre doch gelacht wenn ein Schlauch zwar tausende scharfe Steine und Kanten überleben würde, die Kanten der Felge aber nicht. Diesbezüglich kannst den BMW-Monteur beruhigen.

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #10
    Im Prinzip spricht nichts dagegen einen Schlauch in eine Felge einzubringen die ursprünglich als Schlauchlos-Felge konzipiert wurde.
    Wichtig ist nur, dass in diesem Fall ein Schlauchband montiert ist (kann bei Kreuzspeichen entfallen, muss aber nicht) und ein TT-Reifen montiert wird.

    Zum Eingangsthema:
    Heiner, bitte nimm diesen Satz nicht persönlich, dir aber den Rat zu Herzen: Du bist zu unsensibel! Ändere das.
    Einen fast platten Reifen nicht zu bemerken spricht nicht gerade dafür dass du ein gefühlvoller Fahrer bist.
    0,3 bar Druckverlust sollten bereits das Handling merklich beeinflussen, da ist man aber noch weit davon entfernt dass der Reifen abspringt.
    Bevor du dir aber im Übereifer eine teure RDC anlachst.....die die Monteure nur allzu gern beschädigen....
    Kauf dir einen Satz neue Ventile, denn taufrisch sehen die nicht mehr aus. Ob nun nur der Einsatz undicht geworden ist oder die Gummidichtung an der Verschraubung, ist bei 5...10 € finanziellen Einsatzes echt egal.
    Nachdem zum Tausch des Ventils der Reifen erneut runter muss, mach dir auch gleich die Arbeit und säubere/poliere die Felge von innen.
    Das ist ein häufiger Grund für undichte TL-Reifen und wird von Besitzern sowie Monteuren oft und gerne sträflich vernachlässigt und augenscheinlich der Hauptgrund für dein Malheur.

    Ob der Scout gern zu Undichtigkeiten neigt weiß ich nicht, habe ihn selbst noch nie montiert bzw. gefahren. Spielt im Grunde aber auch keine Rolle. So oder so bist du besser beraten den Reifenluftdruck öfters zu kontrollieren damit du nicht erneut einmal unfreiwillig auf der Nase liegst. Reagiert die Fuhre verzögert auf Lenkbefehle oder pumpt in Kurven, dann ist das ein Indiz für zu geringen Luftdruck und höchste Zeit die nächste Tanke anzusteuern.... nicht erst wenn die Kuh den Eindruck macht sie würde im Treibsand stecken.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ursache(n) für ungleichmäßig gelängte Kette?
    Von Bonsai im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.07.2013, 16:29
  2. lautes Tickergeräusch aus rechten Zylinder - was ist die Ursache?
    Von gsisbest im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 13:52
  3. Heidenau K 76
    Von Christian GE im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 18:50
  4. Ursache-Wirkung mir fehlt der Zusammenhang
    Von osgs im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 19:33
  5. ABS geht, geht nicht, usw....Ursache???
    Von dr.musik im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 15:56