Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 104 von 104

Luftfederbein auf 4000 Meter? Womit aufpumpen?

Erstellt von advi, 28.06.2009, 08:59 Uhr · 103 Antworten · 10.605 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    194

    Standard

    Also das mit der Differenz zwischen Umgebungsdruck und Innendruck duerfte unstrittig klar sein.
    Aber das mit der Temperatur ist schwieriger.
    Die Annahme, in 4000m Höhe sei der Dämpfer kühler, ist nicht unbedingt haltbar.
    In großer Höhe sind oft unbefestigte Strassen und dabei erwärmt sich der Dämpfer nicht unerheblich. Als ich letztens den Sommelier (ca.r 3000m ü. M.) hochgegurkt bin und oben den losgrottelten Lenker wieder festziehen wollte, hatte ich plötzlich warmes Werkzeug in den Fingern
    - -
    Mein Werkzeug hatte ich in der Mulde hinterm Dämpfer.
    Der Dämpfer war so warm, dass der Biosensor schon fast "autsch" meldete. Vermutlich ca. 50°C.
    Und ja, natürlich war die Kiste in 3000m Höhe und mit warmem Dämpfer eher hochbeinig - war mir aber wurscht.

    D.h.
    Das Luftfederbein verändert seine Eigenschaften im Realbetrieb deutlich mehr als eine Stahlfeder mit Oeldämpfer.
    Gestört hat es mich bislang aber noch nie.
    Bin irgendwann dazu übergangen immer eher viel Luft drin zu haben und die Dämpfereinstellung steht auf "fest".
    Mal iss die Kuh nen cm höher, mal nen cm niedriger - mal ein bisserl bockiger, mal ein bisserl sanfter. Egal.
    Wichtiger ist mir die Abstimmung der Vordergabel, und auch da habe ich mit festeren Federn und etwas Experimentierfreude eine sehr brauchbare Alroundeinstellung gefunden.

  2. Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    367

    Standard

    Ich habe jetzt den ganzen Thread gelesen obwohl ich meine 11er GS nur in Meeresspiegelnähe bewege und möchte euch für die Diskussion danken. Sehr erfrischend und interessant. Und verstanden hab ich's auch. Dann studier ich doch mal weiter....
    Von solchen Themen müsste es hier mehr geben.

  3. Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    342

    Standard

    Ich pysike also bin ich ...

    Das Prinzip der verwendten Luftfedern könnt ihr hier:
    http://www.contitech.de/pages/produk...ierung_de.html

    nachlesen ... geht auf den "Direktzugang zum Onlinekatalog".

    Es gibt verschiedene Bauformen ... der verwendete wird eine Rollbalgtype sein ... dort könnt ihr mehr über die prinzipiellen Kennlinien nachschauen.

    Und aus sowas haben die BMW`s ein Federbein zusammenkochen lassen

  4. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    369

    Standard 3000m+

    Also ich war ja gerade über 3000m hoch in den Seealpen.

    Da gab es nix zu pumpen, alles wie immer. Oder bin ich nicht sensibel genug?

    Ich habe aber Luft aus den Reifen gelassen , wegen Offroad und so . Da spielte aber die Höhe keine Rolle.

    Ich würde weniger philosophieren über Luftfederbeine sondern einfach fahren, das bringts nämlich deutlich mehr als akademische Betrachtungen.

    Gruß
    Rüdiger


 
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Ähnliche Themen

  1. 3 M Reflexfolie 3,40 Meter z.B. für Alukoffer
    Von kälbchentreiber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 13:24
  2. Ölkühler schwärzen: womit?
    Von HP2Sascha im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.10.2010, 10:13
  3. Ampere-Meter
    Von Schonnie im Forum Zubehör
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.08.2009, 21:36
  4. Schlauchlosreifen aufpumpen?
    Von Placebo im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 20:27
  5. Luft ablassen und wieder aufpumpen...
    Von Mistral63 im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 23:18