Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49

0,025 Lampf!

Erstellt von elendiir, 05.10.2007, 07:35 Uhr · 48 Antworten · 5.759 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von elendiir Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung worans liegt. Bei meiner alten 12er musste ich in 37000km nur 2x wechseln.
    Hi,

    hm, ich musste bei meiner 1150er GSA jetzt bei ca 71000km das erste mal wechseln. Kann es sein, dass die in den 1200er verwendeten "Leuchtmittel" empfindlicher sind?

    Zitat Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
    Das Ding ist völliger Blödsinn. Selbst, wenn tatsächlich ein Varistor oder ähnliches Außerdem ist eine gewöhnliche Glühlampe absolut unempfindlich gegegen Spikes, welche Elektronik durchaus zerstören können.
    Wir haben mal so ein Wunderlich-Ding ausgemessen, es funktioniert (ich weiss aber nicht mehr bei welcher Spannung das Ding reagiert). Ob es dann natürlich im Bordnetz die angegebene Wirkung zeigt, ist eine andere Frage. Sie empfehlen es ja v.a. wenn man die Überbrückungshilfe einbaut (haben die Modelle, die original von BMW schon mit dem kommen eigentlich auch so ein Ding drin?).
    Ich meine aber schon öfters gehört zu haben, dass Hallogenlampen empfindlich auf Spannungsschwankungen seien.

    Grüsse,
    András

  2. Ulf
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    353

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Andras Beitrag anzeigen
    Wir haben mal so ein Wunderlich-Ding ausgemessen, es funktioniert
    Immerhin, so kann Wunderlich das Ding guten Gewissens verkaufen. Wirklich bringen muß es halt nichts, wegen der Signallaufzeiten von Spikes. Im Grunde genommen müßte so ein Teil an *jedes* empfindliche Gerät so dicht wie nur irgendwie möglich angeschlossen werden.

  3. Registriert seit
    16.07.2007
    Beiträge
    18

    Standard

    #23
    Hallo,
    kann es vielleicht daran liegen (so stehts im Wikipedia):
    "Verunreinigungen auf dem Kolben (zum Beispiel Fingerabdrücke durch Anfassen des Glases) verkohlen im Betrieb und führen zu lokalen Temperaturerhöhungen, die zum Platzen des Glaskolbens führen können. Zurückbleibende Salze können auch als Kristallisationskeime zur Entglasung beitragen und so Schäden verursachen"
    oder ist das Glas gar nicht geplatzt?

    Viele Grüße

    Gregor

  4. elendiir Gast

    Standard

    #24
    Servus Gregor,

    Zitat Zitat von huegenduebel Beitrag anzeigen
    Hallo,
    kann es vielleicht daran liegen (so stehts im Wikipedia):
    "Verunreinigungen auf dem Kolben (zum Beispiel Fingerabdrücke durch Anfassen des Glases) verkohlen im Betrieb und führen zu lokalen Temperaturerhöhungen, die zum Platzen des Glaskolbens führen können. Zurückbleibende Salze können auch als Kristallisationskeime zur Entglasung beitragen und so Schäden verursachen"
    oder ist das Glas gar nicht geplatzt?
    Gregor
    nein mit meinen Fettfingern war ich nicht an der Lampe - zumindest nicht am Glaskolben. Der ist bzw. war heil. Nur der Glühfaden oder bzw. die -wendel ist in tausend Stücke zerbröselt.

    Ich denke Gert hat wieder mal Recht. Der Einsatz wackelt doch sehr bedenklich und das ist bei unseren tollen Strassen bzw. bei den fast genau so guten Feldwegen nicht das Optimum.

    Interessant wäre mal ein Feedback aus Hechlingen. Wie oft müssen die da wechseln? Reicht da ein Leuchtmittel pro Saison? Danach ist das Motorrad eh im Motorradhimmel!

  5. dominotec Gast

    Beitrag Abblendlampe ist laufend defekt

    #25
    Hallo,

    habe hier im Forum am 02.09.2007 folgenden Thread http://www.gs-forum.eu/r-1200-gs-und-r-1200-gs-adventure-94/abblendlampe-ist-laufend-defekt-14418/#post125642 zu o.a. Thema eingestellt. Meine Empfehlung: Wenn die Lampe defekt ist, überprüft doch als erstes mal die Halterung für die Sicherungsklammer der Birne. Sollte auch hier ein Teil der Halterung abgebrochen sein (z.B. Nase unten) beim melden.

  6. Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    468

    Standard

    #26
    Habe früher mal eine Yamaha R1 gefahren. Da wurde extra darauf hingewiesen nur HD=HeavyDuty-Lampen zu verwenden. Die normalen No-Name Lampen hielten da höchstens 500 km. Die HD-Lampen ca. 10000 km. Ob es sowas als H7 Lampe gibt weiß ich nicht. An meiner 1200er GS ging letztens auch die Birne kaputt, nach 16000 km. Es war die Erste und wenns mit den Wechselintervallen so bleibt, dann kann ich damit leben.

    Dikki

  7. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Dikki Beitrag anzeigen
    Habe früher mal eine Yamaha R1 gefahren. Da wurde extra darauf hingewiesen nur HD=HeavyDuty-Lampen zu verwenden. Die normalen No-Name Lampen hielten da höchstens 500 km. Die HD-Lampen ca. 10000 km. Ob es sowas als H7 Lampe gibt weiß ich nicht. An meiner 1200er GS ging letztens auch die Birne kaputt, nach 16000 km. Es war die Erste und wenns mit den Wechselintervallen so bleibt, dann kann ich damit leben.

    Dikki
    Die originale H7 sind solche "HD Lampen" ... werden in den blau weißen Dosen aber auch verwendet...

  8. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    313

    Daumen runter LAMPF****

    #28
    Hi,

    gestern hat's meine Q erwischt. LAMPF und vorne dunkel bei 19128km.

    Heimfahrt mit Fernlicht bei Regen über die Schwäbische Alb.

    Da haben mich sicher einige Dosentreiber verflucht .

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #29
    Wenn man BMW Logik folgt, nachdem der durchschnittliche GS Fahrer sowieso nur 3000 km pro Jahr faehrt, dann haelt die Kuhbirne doch 5 Jahre!

    Leider bin ich schon bei 34 Tkilo schon bei der 5. (beide Schweinwerfer zusammen). Also die guten lohnen sich hier echt nicht.

  10. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    484

    Standard

    #30
    Bei mir hat die erste Abblendlicht-Birne genau 6.330 km gehalten.

    Habe zwar etwas Scheu, beim ;-) vorzufahren (wegen einem Glühbirnchen tauschen???!!!) - nachdem ich jedoch in diesem Forum mitbekommen habe, welchen Schaden Grobmotoriker beim Auswechseln vom Glühbirnchen anrichten können denke ich, das wird wohl das Beste sein?!?!

    Hier war die Rede von

    a) verbessertem Lampentopf = Scheinwerfereinheit
    b) HD-Glühbirnchen

    Werde dies mal vorsichtig zur Sprache bringen und sehen wie der ;-) darauf reagiert.
    Kann dann immer noch entsprechend reagieren.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aufpassen beim Wechsel der LAMPF!
    Von soaringguy im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 21.10.2017, 16:01
  2. LAMPF... (Enduro)
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.08.2012, 15:16
  3. LampF
    Von Lisbeth im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 19:32
  4. R 1200 GS Lampf Meldung löschen
    Von BIGBOUTCHER im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 08:40