Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

ADAC Motorradtraining - TOP oder FLOP?

Erstellt von chwinter, 28.02.2012, 15:17 Uhr · 30 Antworten · 8.390 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    116

    Standard Sicherheitstraining

    #21
    Ich hatte in den 90er Jahren an einem Sicheheitstraining des ADAC in Koblenz teilgenommen - war für mich absolut enttäuschend.

    2007 habe ich dann ein Sicherheitstraining bei der Deutschen Verkehrswacht absolviert und war total begeistert. Die Teilnehmer wurden in zwei Gruppen eingeteilt und jeweils von einem separaten Trainer beraten. Aufgrund der beiden Trainer konnten die individuellen Fehler angesprochen werden und intensiver die Übungen absolviert werden.

    Gruß
    gator

  2. Registriert seit
    04.08.2006
    Beiträge
    199

    Standard Sicherheitstraining und BG

    #22
    Moin, Moin zusammen
    und (lins aus dem Fenster)...diesige Grüße aus Bremen.

    Ein Sicherheitstraining ist wie viele andere vor mir schon geschrieben haben, gerade zu Beginn einer jeden Saion, eine prima Sache.

    Ich habe auch schon mehrfach zum Saisonstart an den Trainings beim ADAC in Bremen teilgenommen und neben Tips zur Fahrsicherheit und -technik ( Blickführung, Sitzposition, Fahrphysik) hat das Tagestraining immer sehr viel Spaß gemacht und mich gut auf die Saison eingestimmt. (es juckt schon wieder...fahren,fahren,fahren)

    Das einige Versicherungen einem einen kleinen Zusatzrabatt einräumen, wenn man an einem Training teilgenommen hat, kann ich ebenfalls bestätigen.
    Einfach mal bei der eigenen Versicherung anfragen - Fragen kost ja nix !!!

    Ebenso kann ich bestätigen, dass viele BGs einem einen Zuschuß für ein solches Sicherheitstraining zahlen.
    Häufig wird im Standard allerdings auf ein PKW-Training verwiesen.
    Bleibt man hartnäckig und teilt den Gesprächspartnern der BG mit, dass man das Mopped auch häufig für den Weg von und zur Arbeit nutzt und man den Unterschied zwischen PKW und Bike an der Stelle nicht versteht und auch auf die größere Gefahr hinweist, der man auf dem Bike im Straßenverkehr ausgesetzt ist, dann ist es manchmal doch möglich einen entspr. Zuschuß zu bekommen.
    Einfach mal probieren...auch hier gilt - Fragen kost nix !!!

    Dieses Jahr steht als "Sicherheitstraining" bei mir mal wieder Hechlingen auf dem Programm. Wer von euch schon mal da gewesen ist, der weiß wovon ich spreche. Nach den 2 Tagen sollte ich fit sein für die kommende Saison auf der Straße.

    Für neue Rundenrekorde auf der Hausstrecke ist übrigens weder das normale ADAc-Training noch Hechlingen geeignet.

    Dafür gibt es Veranstalter, die sowas auf abgesperrter Strecke anbieten.

    Unabhängig davon bin ich der Meinung, dass solch eine Fahrweise nicht in den öffentlichen Verkehrsraum gehört, zumal man nie weiß, was hinter der nächsten Kurve auf der Straße...
    steht (Kühe, Rehe, Wildschweine, etc.)
    liegt (Äste, Ölfecken, Rollsplitt/Geröll, Dachlatten, etc.)
    oder sich einem plötzlich was in den Weg stellt (ausparkende Dosenfahrer, spielende Kinder die einem Ball hinterher laufen, Radfahrer die ohne zu schauen einfach drauf los radeln...usw)

    Also dann, munter bleiben....liebe Forumsfreunde

    Gruß Thorsten

  3. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    560

    Standard

    #23
    Nimmt man da mit dem eigenen Bike teil?
    Oder ich frag mal sorum, wer leiht mir seins?

    Gesendet mit Tapatalk von meinem DingDong

  4. Registriert seit
    04.08.2006
    Beiträge
    199

    Standard

    #24
    Moin Kuhl,
    fährst du im Straßenverkehr mit deinem eigenen Bike ???

    Mir erschließt sich Deine Frage nicht.

  5. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Kuhl Beitrag anzeigen
    Nimmt man da mit dem eigenen Bike teil?
    Oder ich frag mal sorum, wer leiht mir seins?

    Gesendet mit Tapatalk von meinem DingDong
    Beim ADAC kannst du eine BMW für die Kurse mieten, genauso wie in Hechlingen...

    Aber macht das Sinn? Übungen mit einem fremden Moped und später mit dem eigenen überrascht sein daß es sich ganz anders verhält?


  6. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    560

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Richi-75 Beitrag anzeigen
    Moin Kuhl,
    fährst du im Straßenverkehr mit deinem eigenen Bike ???

    Mir erschließt sich Deine Frage nicht.
    Ich versuche es zu vermeiden.

    Gesendet mit Tapatalk von meinem DingDong

  7. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #27
    Wir organisieren uns mittlerweile selbst und haben uns das Beste aus den ganzen Angeboten abgekupfert.

    Ein großes abgesperrtes Betriebsgelände steht Sonntags zur Verfügung, wir haben Stationen zum Kreise- und 8er fahren, eine Wippe, Wasser, Sand, Besenstiel und Blechstreifen, Bremsungen aus bis zu 70 km sind möglich. Und meistens ist noch ein Fahrlehrer dabei. 20 Leute pro Training, das ganze für eine Spende.
    Direkt vor dem Betriebsgelände hat die Stadt einen großen Platz, da kann man dann auch noch Schotterbremsen und wenden am Berg üben.
    Einen abgefahrenen Reifen auf Felge, zum Flicken üben, haben wir auch dabei.
    Oder einen alten Reifen, auf dem jeder mal sein Mopped ablegen kann um zu üben, wie er es wieder in die Senkrechte bekommt. Da verlieren dann sogar die Mädels die Angst, nicht weiter zu kommen.

    Gut an der Geschichte ist, das man schon im Vorfeld Interssengruppen selektieren kann. Training nur für Mädels, mit oder ohne Sozia oder verstärkt für die Gebückten, die, was in der der Natur der Sache liegt, in einem 6x6 m Quadrat nicht am Lenkanschlag rumkommen.

    Das macht uns maximal flexibel.

    Da hier ja viele in einer Gruppe fahren, wäre es vielleicht an Denkansatz, ob man so was privat und regelmäßig organisieren kann.

    Und nützlich ist es allemal. Ich war mal auf einem Training der BG ( von der Fa. bezahlt ) das in der Gegend von Köln auf einem stillgelegten Autobahnparkplatz stattfand. Aber so was von geil, wenn man zum Schluss feststellt, dass der Parkplatz zu kurz ist, weil man die ABS Bremsung auch noch aus 160 statt "nur" aus 120 durchführen will, dafür aber der Platz nicht reicht.

    Ich kann jedes Training zum Saisonbeginn nur empfehlen ... egal ob ADAC, Kreisverkehrswacht, selbst organisiert oder BG ....

    Immer wieder ein Erlebnis, wie unflüssig die ersten Übungen ablaufen und wie das Fahrgefühl in 2-3 Stunden zurück kommt.

  8. Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    281

    Standard

    #28
    Hi,
    nehme jedes Jahr am Sicherheitstraining teil, ist für mich der ideale Einstieg in die neue Saison und da Augsburg um´s Eck liegt auch noch recht nah.
    Für mich noch immer das Highlight in Schräglage (auf der Kreisbahn) über ein Holzbrett fahren, vorher wäre ich wahrscheinlich in den Graben gefahren
    Gruß Alex

  9. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Banana Joe Beitrag anzeigen
    Der Hintergrund war -sofern ich mich recht erinnerne- dass laut Statisitk Reifen mit zu den häufigsten Gegenständen auf Fahrbahnen zählen. Mit dem Darüberfahren sollte gezeigt werden, dass das für den Zweidfahrer reichlich unspektakulär ist...
    Was das mit Bremsen zu tun hat, verstehe ich nicht

    Also bevor ich über einen LKW-Reifen drüberbrettere, versuch ich lieber mit der Bremse genau das zu umgehen. Evtl. haben wir auch eine unterschiedliche Auffassung von LKW-Reifen.

    Canario

  10. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #30
    Meistens liegen ja nur Stücke der Decke im Weg und nicht das komplette Rad. Aber nach Moeglichkeit würde ich auch eher ausweichen, wenn es irgendwie möglich ist.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hyperkewl Kühlwesten - top oder flop
    Von jonnyy-xp im Forum Bekleidung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.08.2013, 07:55
  2. Motorradtraining für Leichtkraftrad
    Von CKGS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 08:56
  3. ADAC für Auslandsreisen?
    Von scubafat im Forum Reise
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 06:51
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2008, 11:18
  5. ADAC oder BMW-Service
    Von eolith im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 20:54