Seite 519 von 770 ErsteErste ... 19419469509517518519520521529569619 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.181 bis 5.190 von 7696

Africa Twin 2015 CRF1000L

Erstellt von Jonni, 14.04.2014, 10:05 Uhr · 7.695 Antworten · 957.450 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.269

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Er hat sich extra hier angemeldet ...
    Das war von mir nicht als Vorwurf oder so gedacht sondern als Hinweis an fmwag, dass er uns nicht in andere Foren entführen muss weil der selbe Text ja auch schon hier gepostet wurde.

  2. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    4.474

    Standard

    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    (...ich bin ja eher der GS-Fachidiot)
    Kurzer, du verweGSelst da eindeutig was, GS -Kilometerfresser wäre treffender bei dir / euch.

    Josef

  3. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    93

    Standard

    20160108_190122.jpgFreigabe gibt es noch nicht für den Heidenau K60 Scout, da im Moment mangels Motorrädern und
    winterlichen Verhältnissen keine Freigabetests möglich waren. Sollte aber in den nächsten Wochen klappen.
    Da unsere AT deutlich früher geliefert wurde als geplant, konnten wir hier schon erste Testkilometer abspulen.
    Bilder unter Bikeservice Manfred Wild

  4. Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    73

    Standard

    Also, jetzt werde ich auch meinen Probefahrtsenf dazugeben, dabei werde ich mich aufs subjektive Fahrgefühl beschränken. Die Optik und Haptik passt für mich.
    Sitzposition (176cm, 78kg) sehr angenehm, hab mich sofort wie schon beim Probesitzen wohl gefühlt. Eine Spur handlicher und leichter im Vergleich zur LCA im Stand und Schiebebetrieb. Beim Fahren merke ich kaum einen Unterschied.
    Auspuffsound habe ich nicht besser oder schlechter empfunden, für mich klingen LCA und AT gleich gut.
    Das für mich Wesentlichste ist das DCT. Da ich noch nie ein Motorrad mit DCT gefahren bin, war die Neugier dementsprechend groß. Vom Rollerfahren kenne ich die Automatic gut, besitze aber selbst einen Schaltroller, was sonst ;-)
    Im Vergleich zum Roller war es dann doch nicht so wie ich es mir erwartet habe, wahrscheinlich weil ich mehr Zeit zum Umgewöhnen am Motorrad brauchen würde. ich war überwiegend im Stadtverkehr unterwegs und da kam es mir manchmal so vor, als ob mein Dreh am Gasgriff nicht so unmittelbar umgesetzt wurde (bin immer im Sport 3 Modus gefahren), wie ich es erwartet habe. Es wird schon der "richtige" Gang drin gewesen sein, aber trotzdem war es irgendwie indirekt. Beim langsamen Abbiegen in engen Gassen, wo ich üblicherweise mit Kupplung und Gas spiele, hatte ich (noch) nicht ein gutes Gefühl mit der Automatic, da, obwohl der Motor nicht abstirbt, die Kontrolle über das Gas allein sich manchmal nicht so ideal anfühlt, entweder zu wenig oder zu viel, keine Kupplung dazwischen. Ungewohnt halt.
    Sonst das DCT sehr angenehm, klar, weniger Schalten vor allem im Stadtverkehr, subjektiv zwar langsamer als mit Schaltung, kein hartes Ausdrehen, keine Lastwechsel, aber laut Tacho trotzdem schnell :-)
    Fazit für mich: Kein Grund zum wechseln. Wenn ich jetzt ein neues Motorrad kaufen würde, käme sie definitiv in Frage, ob mit oder ohne DCT müßte dann doch noch eine Probefahrt mit beiden Getriebevarianten entscheiden.

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    3.951

    Standard

    Noch ein schöner Bericht!

    Quint Essenz, für die Stadt ist DCT ein klasse Komfortmerkmal. Kann ich als langjähriger Automatik-Scooterfahrer bestätigen, da ist man an der Ampel ratzfatz wech und kann sich auf das wedeln zwischen den Autos konzentrieren.

    Ob ich darum jetzt noch eine AT mit DCT als Stadtfahrzeug neben meine GSA stellen würde.....ich sag mal nein, ein Elephant im Porzellanladen bleibt unsachgemäß gehalten, dafür hab ich meine Innova, die wischt sogar ohne Voll-Automatik (dafür mit Halbautomatik) mit ihrem 60 cm Lenkerchen schneller durch Lücken, wo die überbreiten Enduromöbel mit 90 cm-Lenker einfach nur stecken bleiben, unabhängig vom Hersteller und Antriebskonzept.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.696

    Standard

    Den Vergleichstest in der Motorrad hat die AT gegen die 1050er KTM und die Suzi V-Strom für sich entschieden. Sie wiegt aufs Kilo das gleiche wie die KTM 233kg vollgetankt.
    Motorrad bemängelt übrigens genauso wie ich, die Preispolitik von KTM die die 1050er für 12700€ auf den Markt brachten, sie zuletzt für 9000€ verramschten und für 2016 ist die 1050er wieder im Programm für volle 12700€. Versteh das, wer will. Noch dazu wird deren Motor unter 3000/Umin als ruckelig bezeichnet, was in der Klasse nicht sein sollte.
    Bei der Honda wird zudem der extrem kleine Wendekreis gelobt, nur 5,2m gelobt.

  7. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.198

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Den Vergleichstest in der Motorrad hat die AT gegen die 1050er KTM und die Suzi V-Strom für sich entschieden.
    Na ja, auf die Vergleichstests dieser Fachzeitschrift gibst du ja bekanntermaßen überhaupt nix.

    Die drei Vergleichsmaschinen liegen punktemäßig ja ganz eng beisammen, und die AT hat gerade mal 3 mickrige Pünktchen mehr als die zweitplazierte KTM. Trotzdem würde ich mir aus diesem Vergleich nur die Honda holen, die gefällt mir schon sehr gut.

    Enttäuschend finde ich die Durchzugswerte der AT, das ist schon äußerst schlapp. Die ziehen die KTM und die Suzi ja um Welten besser.

  8. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.144

    Standard

    Hab das Heft leider nicht zur Hand
    Was schreiben die Tester zum 21" Vorderrad im Vergleich zu den Anderen ...
    und was zum nach Durchzug der AT ?

  9. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    3.951

    Standard

    Bei diesem Test gibts nur einen klaren Sieger, die Kati!

    Ein sehr rundes Paket für sehr wenig Geld. Zudem ein aufwändiger und schmaler V-Motor, der Honda-Motor ist hier technisch als Reihen-Zweier der Benjamin. (natürlich durch die höhere Baubreite auch sturzanfälliger als die V-Konzepte und das als "echte Enduro" )

    Das die Kati unter 3k umin die Kette malträtiert, ist ihrer kleinen Schwungmasse geschuldet, Dynamiker verbuchen das als Pluspunkt!!

  10. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.198

    Standard

    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Bei diesem Test gibts nur einen klaren Sieger, die Kati!
    Das ist aber dann deine sehr persönliche Meinung ...

    Die KTM gewinnt die Kapitel Motor und Alltag, die Honda bei Fahrwerk und Sicherheit. Sieger Preis - Leistung ist auch die Honda.

    Laut des Vergleichstests macht sich das 21 Zoll - Vorderrad der AT bei höherem Tempo in Wechselkurven etwas nachteilig aus, ohne zum echten Problem zu werden.

    Durchzug: 60-100/100-140/140-180

    Honda 4,6/6,1/10,9
    KTM 3,8/4,0/4,9
    Suzuki 3,7/4,2/6,4


 

Ähnliche Themen

  1. Honda Africa Twin XRV 750 - RD O7
    Von Snowbird im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 23:04
  2. Biete Sonstiges Biete Africa Twin RD 07
    Von adventureedi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 19:35
  3. Von der Africa Twin auf die 1150 GS
    Von Bigfarm007 im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 16:25
  4. 2V GS oder Africa Twin
    Von Offroadheinz im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 11:39
  5. Mit 1200GS und Africa Twin RD04 unterwegs.
    Von qmichl im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 13:18