Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 54

Also, ich erzähl's doch...

Erstellt von LegeinEi, 20.07.2012, 15:08 Uhr · 53 Antworten · 6.903 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    das wäre meine lösung.
    Sehe ich genauso, ist eh für nichts nutze!

    Gruß,
    maxquer

  2. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #22
    ...ich würde diesen verhängnissvollen Spalt mit einem kleinen Abweiser - in welcher Form auch immer verschließen- oder zumindest verkleinern.
    Das kann ein angenieteter kleiner Aluwinkel sein.... oder ein kleiner selbst hergestellter Bügel ebenfalls am Zylinderschutz befestigt.... oder ein Viertel eines Alurohres.
    Irgendwas gäbs hier mit Sicherheit.

  3. Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    55

    Standard

    #23
    Moin,
    das hab ich auch schon hingekriegt. Aber noch schlimmer am Moppedtreff ( wer`s kennt : Zollenspieker ), direkt vor der Kaffebude.
    Ran gefahren, lässig den Seitenständer rausgekickt und abgestiegen. Nur hab ich den Ständer wohl nicht richtig erwischt und das Ding ist wieder zurückgeschnappt.
    Hätte am liebsten den Helm aufbehalten,läßt sich so aber schlecht Kaffee trinken.

  4. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.065

    Standard

    #24
    Hm... die Problematik kenne ich jetzt so nicht.

    Allerdings hab ich mir damals auf den ersten 2-3 Touren (ist mein erster Boxer) die Schienbeine ein paar mal am Zylinder angehauen, beim anhalten... seitdem gehen die Füße automatisch mehr zur Seite weg, als nach vorne...

  5. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    14

    Standard

    #25
    Kenn ich. Mit so dämlichen Regenüberschuhen (teure Stiefel war als Student nicht) vor vielen Jahren nach Passau gefahren. An die Ampel gerollt. Maschine leicht nach rechts gekippt. Aber der Fuß bleibt auf der Raste, weil Plastiksohle sich drumgewickelt hat. Gottlob sorgt der Zylinder für Platz für ein Bein unterm Mopped... Und die ganze zweispurige Schlange Autofahrer hinter mit hat sich köstlich amüsiert.

  6. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.280

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von LegeinEi Beitrag anzeigen
    Um das zu vermeiden, könnte ich:

    - den Reißverschluss am Hosenbund immer schließen um keinen Schlag in der Buchse zu haben
    - die Hose in die Stiefel stecken (was ich optisch sehr gruselig finde)
    - den Zylinderschutz abmachen
    - mich bei jedem Halt motorisch konzentrieren um den Fuß mit Abstand vom Zylinder zu Boden zu bekommen
    Kauf Dir andere Schützer, gibt's grade eh' im Sonderangebot http://www.metisse.de/motorprotektor...adventure.html

  7. Registriert seit
    10.01.2009
    Beiträge
    115

    Standard

    #27
    @LegeinEi

    keine Sorge, das man sich zum Vollhorst macht, liegt wohl in der Natur der Sache...

    Ich bin letztes Jahr im Auftrag meiner Regierung zum Erdbeeren holen gefahren. Meine 1150 Un- und Umfallfrei in gewohnter Weise am Erdbeerfeld rechts am Srassenrand abgestellt, und die leckeren roten Dinger geholt. In Ermangelung meines Topcases den Erdbeerkorb auf den Tankrucksack gebunden, Helm auf, Mühle vom Seitenständer hoch und ganz langsam..... ganz lansam vom linken auf das rechte Bein umgelegt, aber da war leider keine Strasse, da das Mopped an der rechten Seite der Strasse stand und die Auffahrt zum Feld abschüssig war.... Ergebnis 1150 auf der rechten Seite... meine Erdbeeren auf gefühlten 30 m2 Auffahrt verteilt, mein rechtes Bein vertreten so das mir,
    ausgerechnet mir 195 cm , 100 KG eine junge Frau helfen musste meine Maschine wieder auf die Räder zu bringen.

    Meine Bitte an Scotty vom Raumschiff Enterprise mich doch bitte hochzubeamen
    verhalte leider ungehört. Ich bin dann 2 Stunden später mit Topcase zu einem anderen Erdbeerhof gefahren, der ebenerdig angelegt war. Dort hat es dann geklappt.

    Vielleicht outen sich ja noch andere von uns...
    cheers
    Wulf

  8. Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    142

    Standard

    #28
    .

  9. Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    142

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von yello02 Beitrag anzeigen
    ...ich würde diesen verhängnissvollen Spalt mit einem kleinen Abweiser - in welcher Form auch immer verschließen- oder zumindest verkleinern.
    Das kann ein angenieteter kleiner Aluwinkel sein.... oder ein kleiner selbst hergestellter Bügel ebenfalls am Zylinderschutz befestigt.... oder ein Viertel eines Alurohres.
    Irgendwas gäbs hier mit Sicherheit.
    Oder mit Bauschaum ausschäumen...

  10. Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    41

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von LegeinEi Beitrag anzeigen
    Bei den ganzen Kurvenkratzern und Weltenbummlern hier im Forum habe ich mich bisher gar nicht getraut, meine letzten Ereignisse mit meiner neuen GS zum Besten zu geben.

    Aber vielleicht sollte man sich den Trottel, der ab und zu in einem steckt, auch mal zugestehen.

    Also... ich habe mir eine R1200GS aus 03/2012 als Sondermodell Rallye gegönnt und bin mit dem Motorrad absolut zufrieden. Jetzt ist mir aber schon 2 mal ein wirklich dämliches Mis(t)geschick passiert:

    Beim heranrollen und dann stoppen an einer roten Ampel lasse ich einen Fuß zu Boden und bleibe dabei tatsächlich mit dem Hosenbund in der etwa 0,5 cm breiten Spalte zwischen Zylinder und Zylinderkopfschutz (der BMW-Schutz aus Alu) hängen.
    Ich stehe also mit dem rechten Fuß auf dem Boden, die GS nach rechts kippend und bekomme die Maschine aber nicht mehr nach oben in die waagerechte gezogen weil sich ja eben mein Hosenbund zwischen Zylinder und Schutz eingeklemmt hat.
    Das ist mir jetzt einmal mit dem rechten Bein passiert (da konnte ich mich "irgendwie" befreien) und einmal mit dem linken Bein. Beim 2. Mal mußte ich die Maschine tatsächlich ablegen.
    Es ist zum Glück (außer ein Paar Kratzern am linken Zylinderkopfschutz und unterm linken Koffer) nichts passiert aber es war eine wirklich dämliche Situation.

    Ist das auch schon mal jemand anderem passiert oder bin ich hier der einzige, der sich derart deppert anstellt?

    Um das zu vermeiden, könnte ich:

    - den Reißverschluss am Hosenbund immer schließen um keinen Schlag in der Buchse zu haben
    - die Hose in die Stiefel stecken (was ich optisch sehr gruselig finde)
    - den Zylinderschutz abmachen
    - mich bei jedem Halt motorisch konzentrieren um den Fuß mit Abstand vom Zylinder zu Boden zu bekommen
    Hi
    Hatte ich mit nem Schnürlenkel vom Turnschuh an meiner GS auch
    mal.Zwar nicht passiert aber ganz schön erschrocken.
    Seitdem zieh ich wenn ich in Jeans fahre Stiefel an.
    Dadurch flattert auch die Hose nicht mehr oder Reisi zumachen.
    Gr.Taro


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. na dann doch die GS
    Von seekuh im Forum Neu hier?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 14:18
  2. Ich will doch nur .....
    Von Lucy im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 13:25
  3. behalte R 800 GS nun doch,
    Von agustagerd im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 16:27
  4. nun doch...
    Von matte im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 21:53
  5. Also doch...
    Von dergraf im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 19:23