Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 86

Autonomes Fahren

Erstellt von ZerberusGS, 16.08.2015, 14:17 Uhr · 85 Antworten · 5.372 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #41
    wie Zörnie schon sagte, es braucht keine autonomen Autos, der Individualverkehr wird eh abgeschafft und es wird einen intelligenten ÖPNV geben.
    was bin ich froh......siehe meinen Post #27

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    wie Zörnie schon sagte, es braucht keine autonomen Autos, der Individualverkehr wird eh abgeschafft und es wird einen intelligenten ÖPNV geben.
    was bin ich froh......siehe meinen Post #27
    Ich glaube es wird genau anders herum laufen. D besteht nicht nur aus Städten wie M, wenngleich dort immer mehr hinziehen.
    Draussen auf dem Land gibt es nicht mal flächendeckenden Handyempfang und das wird sich so schnell auch nicht ändern.
    Meine Arbeitszeiten liegen ebenfalls weit außerhalb der Fahrzeiten des ÖPNVs.
    Wie auch ich bereits sagte: Die Revolution 4.0 erlebe ich nicht mehr, höchstens noch deren Anfänge. Dabei bin ich fast 15 Lenze jünger als du.

    Im Grunde ist mir das auch völlig Wumpe, denn was will ich mit nem (autonomen) Bus aufs Stilfser hoch tingeln?

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Ich glaube es wird genau anders herum laufen. D besteht nicht nur aus Städten wie M, wenngleich dort immer mehr hinziehen.
    Draussen auf dem Land gibt es nicht mal flächendeckenden Handyempfang und das wird sich so schnell auch nicht ändern.
    Meine Arbeitszeiten liegen ebenfalls weit außerhalb der Fahrzeiten des ÖPNVs.
    Wie auch ich bereits sagte: Die Revolution 4.0 erlebe ich nicht mehr, höchstens noch deren Anfänge. Dabei bin ich fast 15 Lenze jünger als du.

    Im Grunde ist mir das auch völlig Wumpe, denn was will ich mit nem (autonomen) Bus aufs Stilfser hoch tingeln?
    Es gibt ja auch auf dem Land schon neue Modelle bzw. Modellversuche für einen flexibleren und intelligenteren ÖPNV, z.B auch mittels Privatpersonen. Da muss man sich auf einen menschenleereren und im Schnitt lebensälteren ländlichen Raum einstellen.

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Es gibt ja auch auf dem Land schon neue Modelle bzw. Modellversuche für einen flexibleren und intelligenteren ÖPNV, z.B auch mittels Privatpersonen. Da muss man sich auf einen menschenleereren und im Schnitt lebensälteren ländlichen Raum einstellen.
    Die Bedürfnisse von Leuten auf dem Land sind zu mannigfaltig um sie allein durch Hilfe von KI zu lösen, da ändert ein etwas modifizierter ÖPNV nichts daran.
    Wie soll ich einem PKW sagen wo er den Grünschnitt meiner Hecke im Wald abladen soll wenn ich vorab nicht weiß wo eine geeignete freie Stelle dafür ist? Bis ich es "ihm erkläre" ist so viel Zeit vergangen dass ich es selbst machen kann. Abladen kann das Gefährt sowieso nicht, ich muss also mitfahren.
    Ausrede: Fahr auf den Grünsammelplatz, bzw. lass das Auto selbsttätig dort hin fahren, den Weg kennt es. Kann man machen, aber das verursacht hohe Kosten.
    Der ganze Luxus wird mit der Zeit zu teuer.
    Anderes Beispiel: Eine alte, vertatterte Rentnerin muss allein ihren Alltag bestreiten, scheitert aber bereits am Essen kochen, Wäsche machen, usw. Da hilft ein autonomes Fahrzeug nicht viel, sie muss früher oder später in die Stadt ziehen (Betreutes Wohnen, Pflegeheim, etc.) weil es an ganz banaler Dingen scheitert als der maschinellen Mobilität.
    Aus dem Blickwinkel ist selbst ein intelligenter Kühlschrank sinniger weil praktischer/nützlicher als ein selbstfahrendes Auto.

    Autonomes Fahren ist nur eine und zugleich eine der letzten Parameter die sich ändern müssen damit die Technik uns wirklich (besonders im Alter wenn man auf wirkliche Hilfe angewiesen ist) das Leben vereinfacht bzw. überhaupt noch in halbwegs gewohnter Form ermöglicht.
    Ich frage mich nur wie das ein Rentner alles finanzieren soll!? Abgesehen davon dass es einfach verständlich sein muss, denn die Möglichkeit der gundlegende Bedienung muss gegeben sein. Selbst mit Sprachsteuerung sind Fehlfunktionen nicht ausgeschlossen, von Defekten ganz zu schweigen.

    Wir überwachen nur noch Maschinen und der Staat überwacht uns.
    Oder wie soll das laufen? Schöne neue Welt. Nein, Danke!
    Gewisse Dinge muss man so lange es geht selbst tun, ansonsten ist nicht die Technik der Sklave der Menschen sondern anders herum.

  5. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    wie Zörnie schon sagte, es braucht keine autonomen Autos, der Individualverkehr wird eh abgeschafft und es wird einen intelligenten ÖPNV geben.
    was bin ich froh......siehe meinen Post #27
    Das wäre das erste mal, dass was wirklich Sinnvolles eingeführt würde. Und daher bezweifle ich dessen Umsetzung.

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Das wäre das erste mal, dass was wirklich Sinnvolles eingeführt würde. Und daher bezweifle ich dessen Umsetzung.
    Ich auch. Die Auto- und Zulieferindustrie ist das Standbein der deutschen Wirtschaft. Wenn die mit dem Finger schnippen, rotiert die Politik. Und das meine ich nicht mal negativ, denn da hängen hunderttausende gutbezahlte Arbeitsplätze dran.

  7. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    (...) Wir überwachen nur noch Maschinen und der Staat überwacht uns.
    Oder wie soll das laufen? Schöne neue Welt. Nein, Danke! (...)
    Genau so wird's kommen. Weil wir es mit uns machen lassen und uns nicht wehren. Ganz einfach.

    Rumnörgeln in Foren hilft da nur bedingt. Nix für ungut.

  8. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Ich auch. Die Auto- und Zulieferindustrie ist das Standbein der deutschen Wirtschaft. Wenn die mit dem Finger schnippen, rotiert die Politik. Und das meine ich nicht mal negativ, denn da hängen hunderttausende gutbezahlte Arbeitsplätze dran.
    Leider. Gut bezahlte Arbeitsplätze, die allesamt darauf beruhen, dass man den Menschen einredet, dass sie alle paar Jahre ein neues Auto brauchen, obwohl das alte noch gut genug ist. Von der massiven Ressourcenverschwendung mal ganz abgesehen.

    Aber das gilt ja nicht nur für die Autobranche sondern für alle anderen Lebensbereiche ebenso.

    Wie sagt schon Volker Pispers: "In einer Demokratie kriegt man keine Mehrheit für eine Politik, von der 80% der Bevölkerung einen Vorteil hat."

  9. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.674

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    wie Zörnie schon sagte, es braucht keine autonomen Autos, der Individualverkehr wird eh abgeschafft und es wird einen intelligenten ÖPNV geben.
    ....
    Glaube ich nicht, individuelle Mobilität gehört neben Nahrung und Dach übern Kopf mittlerweile zu den Grundbedürfnissen des modernen Menschen. Sorgt außerdem dafür, dass es die Grünen dauerhaft niemals über 15 % schaffen werden.
    Jedwede Politik, die sich dem entgegenstellt, ist dauerhaft zum scheitern verurteilt, auch wenn dieses Bedürfnis zu erhebliche Ressourcenverschwendung führt. Knappe Ressourcen werden idealer weise über den Markt und den Preis reguliert. Kann sein, dass in Zukunft individuelle Mobilität, was es für einige jetzt schon ist, ein Luxusgut wird. Schwärzer kann ich derzeit aber nicht sehen.

    Gruß Thomas

  10. Registriert seit
    22.07.2015
    Beiträge
    162

    Standard

    #50
    Ich sehe das völlig entspannt. Die Hürden unserer komplexen Welt wird das System nicht meistern - siehe Grünschnitt abladen. Da müsste eine Sensorschleife auf jedem Recyclinghof liegen und sichergestellt sein, dass dann da nicht plötzlich der Grünschnitt drauf rumliegt, weil das Fahrzeug zwar den Müll erkennt aber nicht wehr weiß wo es dann parken darf...

    Zudem sind die Deutschen in besonderem Maße autoverrückt und werden die Technik nicht kaufen, die sie zu Zuschauern degradiert und nicht mal mehr als Statussymbol taugt.

    Auch kann es sich keine Stadt leisten auf Zweiräder mit E oder V- Motor bzw. Fahrräder zu verzichten. Völlig unrealistisch, dass es plötzlich durchgängig baulich getrennte Radwege gibt. Und wo sollte denn plötzlich der Parkraum herkommen?

    Wirklich effizient sind Pedellecs aber keine autonomen Dosen, die dann sicher immer noch weit über eine Tonne wiegen.

    Ich denke autonomes Fahren wird sicher kommen und von Geschäftleuten und Vertretern auf der Autobahn genutzt, bald auch mit weggeklapptem Lenkrad. Sicherlich freuen sich auch Privatleute im Stau in der Stadt daran - wie halt ein Einparkassistent. Für alles weiterführende müsste man die Gesellschaft massiv verändern. Ich kennen heute noch Leute, die selber Schalten für sportlich halten und nicht darauf verzichten wollen... Das ist die echte Hürde. Technik wäre bestimmt beherrschbar.

    Im übrigen ist bei mir die Zukunft schon seit langem angekommen. Meinen Arbeitsweg bewältige ich elektrisch, autonom, meistens staufrei, ressourcenschonend und ohne das System zu überwachen. Nennt sich momentan noch DB.

    Gruß
    matze


 
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Video: Mopped fahren im Winter
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 08:44
  2. Fahren ohne Gabelstabi? möglich?
    Von Dr Schwob im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.03.2006, 08:46
  3. Fahren lernen
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 21:21
  4. Welche Reifen in den Westalpen fahren?
    Von Silverslater im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.06.2005, 12:18
  5. Fahren ohne Helm
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2004, 15:08