Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57

BMW C-evolution Probefahrt

Erstellt von AlpenoStrand, 30.04.2014, 08:51 Uhr · 56 Antworten · 7.966 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard BMW C-evolution Probefahrt

    #1
    Gestern hatte ich die Gelegenheit mit diesem Teil hier eine Proberunde zu drehen:




    Der hat mich eingehend vor der Beschleunigung und den neuen Reifen gewarnt - mit Recht.
    Das Ding geht ab, da hat es sogar eine S1000RR schwer bis 70/80km/h auch nur irgendwo in der Nähe zu bleiben. Bisher war ich vom Rollerfahren in der Stadt gewohnt an der Ampel bei Gelb das Gas aufzureissen um dann bei Grün als Erster loszudüsen. Dies hätte mich mit dem C-evolution fast in den Querverkehr befördert. Ein Dreh am Gasgriff und das Katapult unter einem setzt sofort ein.

    Leider ist man aber gänzlich geräuschlos unterwegs, dies bedeutet dass man noch mehr auf die Autofahrer achten muss wenn man sich an den Kolonnen vorbeischlängelt. Klingt zwar blöd, aber dafür wäre ein zuschaltbarer Piepser nicht schlecht. Langsam geht mit dem Roller einfach nicht, zu viel Spaß bereitet es den Gashahn aufzudrehen. Eine derartig spontane Gasannahme würde ich mir von meinen anderen Mopeds auch wünschen.

    Es gibt insgesamt vier verschiedene Fahrmodi (Dynamic, Road, Sail und Eco Pro). Die Beschleunigung ist bei Dynamic, Road und Sail gleich, nur bei Eco Pro wird die Leistung reduziert. Unterschiedlich ist die Rekuperation (wie stark der Roller beim gaswegnehmen abbremst), bei Dynamic am stärksten und bei Sail überhaupt nicht vorhanden.
    Mir hat dann Sail eigentlich am meisten Spaß gemacht. An der Kreuzung schnell in unter 3s auf Stadttempo beschleunigt, Gas zu, Arme verschränken und so als erster zur nächsten Ampel rollen.

    Lustig auch die Startprozedur. Zündung ein, Bremse ziehen und Startknopf drücken. Und es passiert nix. Gefühlt nix, nur am Display erscheint nun Ready. Und los gehts.


    Wie ihr sehen könnt habe ich auf 21.1km schon 17% Akku verbraucht, also gerade mal 90km Reichweite. Nur bin ich nicht ECO gefahren sondern FUN. Mit etwas mehr Zurückhaltung sind sicher auch mehr als 100km möglich.

    Großer Nachteil (abgesehen vom Preis - 15.000€ und der Reichweite) des Rollers ist das winzige Staufach unter dem Soziussitz.


    Meine Laptoptasche hat gerade so hineingepasst, die ist für 13" Notebooks, drinnen war nur mein 11" MacBook Air. Ob da wirklich ein Vollvisierhelm reingeht wie BMW verspricht? Mein X551 passt auf jeden Fall nicht wegen des Helmschilds.

    Dafür hat der Roller das was den K16 Modellen fehlt - einen Rückwärtsgang!


    Überhaupt ist mir aufgefallen dass es sehr schwer ist den Roller zu schieben. Aber eigentlich muss man das ja gar nicht denn man kann sich ja überall lautlos anschleichen.

    Was gibt es sonst noch zu sagen? Fahrverhalten top (wie die anderen C-Roller von BMW), Windschutz rein auf Stadt ausgelegt, es gibt auch derzeit keine andere Scheibe als Option. Ich würde mir einen Tempomat wünschen denn man ist mit dem Ding eigentlich immer zu schnell unterwegs. Technisch sollte dies eine leichte Übung sein, dafür könnte ich auf die Heizgriffe verzichten. Und beim Überholen sollte man bedenken dass der C-evolution bei 120km/h abregelt. Beim ersten Mal hab ich schon blöd geschaut, mit 90km/h hinter dem Auto her, Lücke abgewartet, galaktische Beschleunigung und genau auf Höhe der Fahrertür des PKW dann abgeregelt. Gut, ich war trotzdem mehr als rechtzeitig am PKW vorbei, aber diese Überraschungsmomente erspart man sich lieber. Beim nächsten Mal dann gleich mit einkalkulieren.

    Angeblich kann man die Akkus des C-evolution in 2h wieder auf 80% aufladen. Habe ich natürlich nicht probiert, war auch meine erste Probefahrt wo ich am Ende nicht nachgetankt habe.

    Sollten sich diese e-Fahrzeuge durchsetzen müssen wir uns allerdings neue Lieblingsthemen für das Forum überlegen.
    Ich bin nicht im Stehen gefahren, habe mir keinen Kopf über das richtige Öl gemacht, habe nicht das HAG auf Verschleiß überprüft und vom Getriebe kamen keine Schaltschläge. Auch der Auspuff ist nicht zu laut. Langweilige Aussichten.

    Hier noch ein paar Bilder vom Gefährt.






    Mir hat es Spaß gemacht. Kaufen werde ich (noch?) keinen.

  2. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #2
    Schön geschrieben !

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von AlpenoStrand Beitrag anzeigen
    Sollten sich diese e-Fahrzeuge durchsetzen ........
    wird es hier im Forum hoffentlich ruhiger

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    wird es hier im Forum hoffentlich ruhiger
    Nur bis zur E-GS! Dann haben wir hier im Forum die spinnerten Grünen auch noch und statt Ölfreds die Frage, ob Ökostrom oder Atomstrom besser ist für die GS

    Grüße
    Steffen

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #5
    ich bevorzuge Atomstrom, da wird meine Landschaft nicht mit sonnenkollektoren und Windrädern zugepflastert und von unserm Ohu bin ich weit genug weg (damit ich es nicht anschauen muß)

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von AlpenoStrand Beitrag anzeigen
    Wie ihr sehen könnt habe ich auf 21.1km schon 17% Akku verbraucht, also gerade mal 90km Reichweite. Nur bin ich nicht ECO gefahren sonder FUN. Mit etwas mehr Zurückhaltung sind sicher auch mehr als 100km möglich.
    wenn man davon ausgeht, dass der Stromverbrauch linear ist. ist das so? Ich kenne das so, dass Akkus zum Ende hin sich immer schneller entladen.

  7. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.274

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von AlpenoStrand Beitrag anzeigen
    Das Ding geht ab, da hat es sogar eine S1000RR schwer bis 70/80km/h auch nur irgendwo in der Nähe zu bleiben. .
    Hi
    da haben dir deine Sinne einen Streich gespielt.
    Die RR muß gut bremsen um in der Nähe zu bleiben.
    Das Gefühl (ohne schalten zu müssen) kann da schon sehr täuschen.

    Gruß

  8. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.951

    Standard

    #8
    Danke Martin, süperber Beitrag

  9. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ich bevorzuge Atomstrom, da wird meine Landschaft nicht mit sonnenkollektoren und Windrädern zugepflastert und von unserm Ohu bin ich weit genug weg (damit ich es nicht anschauen muß)
    genau. Wir haben lieber die Gegend mit Castorbehältern zugeflastert. Die sind auch noch so schön warm, schön im Winter.

  10. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    1.020

    Standard

    #10
    ich bevorzuge Atomstrom
    Ich auch, und wenn man bedenkt, dass alles Leben auf der Erde von einem Fusionreaktor abhängt ...


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PROBEFAHRT HEUTE : KTM 1190 R und BMW R 1200 GS LC ! HAMMERGEIL
    Von gstreiberstgt im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 20:12
  2. Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 31.10.2012, 09:26
  3. original bmw schalldämpfer an akropivic evolution
    Von noch_r1150r im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 20:27
  4. Probefahrt BMW R 1200 GS Das wahrscheinlich beste Motorrad der Welt
    Von bernyman im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 23:05
  5. Probefahrt - BMW R1200ST
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.10.2006, 09:48