Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 61

C600 Roller Fahreindruck

Erstellt von nobbe, 24.07.2012, 12:56 Uhr · 60 Antworten · 6.293 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Danke, super Bericht! Ich bin noch nie so einen Großroller gefahren, werde es bei der Preisgestaltung auch niemals tun. Aber interessieren würde es mich schon... stelle mir die Dinger praktisch und easy vor.

    Mal ne Laienfrage... wie ist das bei so nem Roller mit der Schräglagenfreiheit? Setzt irgendwas auf oder muss man vorher Gripverlust befürchten?
    Da setzt nicht auf ....!!! nur wenns Nass ist , sollte man etwas Vorsichtiger rangehen.

  2. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #42
    Falsch, aus eigener erFAHRung weiss ich das der 650GT bei zu forscher Gangart sehrwohl aufsetzt. Da ist noch lange nix mit Gripverlust. Aber für einen Roller ist die Schräglagenfreiheit schon beachtlich.

    Problem mit dem Roller ist: Überholst du damit ein anderes Motorrad meint der Fahrer des Motorrads sofort er müsse das Messer auspacken und dich um jeden Preis zurück überholen. Das kann dann schon zu kritischen Situationen führen - so wie ich es erlebt habe fuhr der Fahrer eine 600er Supersport in einer engen Kehre dann einfach gerade aus ....
    Ist ihm aber nix passiert.

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #43
    Hab die Bremsen vergessen Meistens nutzt man ja bequem und ausreichend den Motor als Bremse, aber zum kurzen Test habe ich mal bei Tempo 50 beide Bremshebel energisch gezogen und wäre beinahe vornüber gefallen. Der Roller stand fast auf dem Punkt. Also sehr zupackende Bremsen und natürlich mit ABS.

    Grüße
    Steffen

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von AlpenoStrand Beitrag anzeigen
    Falsch, aus eigener erFAHRung weiss ich das der 650GT bei zu forscher Gangart sehrwohl aufsetzt. Da ist noch lange nix mit Gripverlust. Aber für einen Roller ist die Schräglagenfreiheit schon beachtlich.

    Problem mit dem Roller ist: Überholst du damit ein anderes Motorrad meint der Fahrer des Motorrads sofort er müsse das Messer auspacken und dich um jeden Preis zurück überholen. Das kann dann schon zu kritischen Situationen führen - so wie ich es erlebt habe fuhr der Fahrer eine 600er Supersport in einer engen Kehre dann einfach gerade aus ....
    Ist ihm aber nix passiert.
    Ok ....glaube ich Dir , ich dachte nur weil ich das Teil ca 15 000 km gefahren bin , bevor es rauskam und das nicht Zimperlich,
    dachte ich ,ich kann mitreden...
    mit dem Überholvorgang gebe ich Dir Recht sieht irgend wie so aus.

    Nur anders ...

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von AlpenoStrand Beitrag anzeigen
    Falsch, aus eigener erFAHRung weiss ich das der 650GT bei zu forscher Gangart sehrwohl aufsetzt.
    Womit denn? Und wann ist das "gefühlt", früh oder ist man dann Rollermäßig schon sehr schräg unterwegs?

    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    nur weil ich das Teil ca 15 000 km gefahren bin , bevor es rauskam und das nicht Zimperlich,
    dachte ich ,ich kann mitreden...
    Kannste doch... nur einigen müsst Ihr Euch, sonst muss ich mir am Ende das Ding noch selbst zur Probefahrt ausleihen.

  6. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #46
    Andreas,

    Egal was wir hier sagen, hol dir so ein Teil mal für eine Probefahrt. Macht einfach Spaß.

    Während meine ADV beim Synchronisieren war hatte ich von meinem eine 650GT Scooter (Roller darf man bei BMW nicht sagen) bekommen. Bin meine gewohnte Proberunde gefahren und gleich in der 2. Kehre (links) hat er aufgesetzt. Ich denke mal Seitenständer oder Hauptständer, hab gar nicht nachgesehen.
    Die Schräglagenfreiheit ist für einen Roller (ich hab ja für die Stadt noch einen Yamaha X-Max 2010) schon außergewöhnlich gut, du setzt dich auf dieses Ding drauf und fühlst dich sofort wohl. Daher bin ich auch gleich die Kehren gewohnt forsch angegangen. Aber alles kein Problem.

    Hätte ich das nötige Kleingeld gerade herumliegen, ja dann wäre der X-Max schon dem 650GT zum Opfer gefallen......

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.609

    Standard

    #47
    seid mir nicht böse, aber für 11000 € bekomme ich eine F 800 GS oder für 4500€ eine 22 PS Vespa 300 GTS und noch eine G 650 GS dazu. Never ever.
    für 9000€ bekomm ich eine F 800R oder eine saugeile Triumph Street Triple oder eine noch viel saugeilere MV Agusta Brutale 675

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    seid mir nicht böse, aber für 11000 € bekomme ich eine F 800 GS oder für 4500€ eine 22 PS Vespa 300 GTS und noch eine G 650 GS dazu. Never ever.
    für 9000€ bekomm ich eine F 800R oder eine saugeile Triumph Street Triple oder eine noch viel saugeilere MV Agusta Brutale 675
    Alles richtig. Nur in Stadt bin ich mit einem solchen Roller bequemer und beinahe ebenso sportlich unterwegs wie mit einem normalen Motorrad.

    Grüße
    Steffen

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #49
    zum Thema Schräglage :Wobei wir beim Stichwort wären. Nein, nicht Panik. Sondern Schräglage. Denn der C 650 GT kann nicht nur Tour. Er kann auch Sport. Die sogenannten Schräglagen-Taster, im Motorrad-Jargon auch Angstnippel genannt, sind am Hauptständer montiert. Falls diese ihre Jungfräulichkeit tatsächlich mal verlieren, ist man schon verdammt schräg. Vor allem für einen Roller. Das Famose dabei: Der 650er vermittelt ein hervorragen-des Feedback. Sein straff abgestimmtes Fahrwerk ist alles andere als wabbelig und bietet dabei auch noch Komfort. Auf den 15-Zoll-Rädern rollen Metzeler-Reifen mit gutem Grip und der Bezeichnung „FeelFree“. Selten hat sie besser gepasst. Einmal in Fahrt, lenkt sich der Roller trotz seines hohen Gewichts spielerisch.

    geklaut aus Motorrad Online.

    @ Tiger ,klar ist das Teil Teuer .....kann man aber nicht vergleichen ......eine Nacht in Dubai kann ach schnell mal 10-12000 € kosten.

    Meine Freundin sagte : PAH auf son Teil setzte ich mich nicht , nach langer Überredung [3min] fuhren wir ne Runde
    ...Das hätte ich nicht gedacht, sagte sie..... das Teil ist Wirklich alles andere Nur nicht Langweilig.
    ...Kaufen würde ich Ihn auch nicht....

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.609

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Alles richtig. Nur in Stadt bin ich mit einem solchen Roller bequemer und beinahe ebenso sportlich unterwegs wie mit einem normalen Motorrad.
    ja man wird halt alt aber für den Preis kauf ich mir dann ganz bequem ein Auto (Skoda Dacia oder ab 9999 den VW Up)), wenn ich das wollte. oder eben eine sauunbequeme Brutale


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Roller C600 und C650
    Von Ham-ger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 16:35
  2. Roller für Bastler
    Von fusel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 21:34
  3. BMW Roller - Concept C
    Von huk91 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 11:16
  4. Roller zu verkaufen
    Von Pit1 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 21:43
  5. Fahreindruck 450 X
    Von Michi (ein anderer) im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2008, 17:01