Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Dashcam, Sinn oder Unsinn?

Erstellt von lichtglobus, 20.01.2015, 07:08 Uhr · 31 Antworten · 3.774 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von lichtglobus Beitrag anzeigen
    Natürlich kann dies auch belastend wirken. Wenn damit "RECHT" gefunden wird, dann sehe ich eine Dashcam als sinnvoll an.
    Des einen Recht ist meistens der Nachteil eines anderen, ob in der Sache gerechtfertigt oder nicht. Fakt ist wohl, dass solche Aufnahmen mit dem Datenschutz nicht zu vereinbaren und deshalb rechtswidrig sind. Ich sollte wohl als Kamerabenutzer nicht vergessen, dass ich allein mit den Aufnahmen bereits in die Rechte anderer eingreife.

  2. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Des einen Recht ist meistens der Nachteil eines anderen, ob in der Sache gerechtfertigt oder nicht. Fakt ist wohl, dass solche Aufnahmen mit dem Datenschutz nicht zu vereinbaren und deshalb rechtswidrig sind. Ich sollte wohl als Kamerabenutzer nicht vergessen, dass ich allein mit den Aufnahmen bereits in die Rechte anderer eingreife.


    Das ist korrekt! Selbst wenn ich im Bus stehe und huste, greife ich in das Recht Anderer ein. Wenn ich als Fußgänger den Knopf an der Ampel drücke auch. Wenn ich mein Auto in die einzig freie Parkbucht vor dem Haus stelle ... usw

    Was ich damit sagen will, dass Grundrechtseingriffe möglich und nicht generell rechtswidrig sind.

    Bislang gibt es auch nur das Urteil des Verwaltungsgerichtes in Ansbach. Jedes andere Bundesland kann es ander handhaben äh beurteilen. ABER ob das Bundesverwaltungsgericht der Argumentaion der Ansbacher Richter folgt ist nicht sicher. Nur mit der Entscheidung eines Bundesgerichtes hätte dies Gesetzescharakter. Also es bleibt immer noch eine Entscheidung des jeweiligen Richters, ob er solche Aufnahmen als Beweismittel zulässt oder nicht.

  3. Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    435

    Standard

    #23
    Draussen war's recht ungemütlich, Claudia musste arbeiten. War auch bischen erkältet, also noch eine Kanne Tee aufgegossen, habe Holz in den Kamin geschlichtet u. als es d. Kamin so angenehm v. sich hingebullert hat, angefangen ein paar alte Photos zu digitalisieren, einzuscannen. Da d. PC am grossem Flachbildschirm hängt hat's nicht lange gedauert bis ich auf d. alten Aufnahmen meiner ersten GoPro gestossen bin. Was soll ich sagen, habe die nächsten Stunden kein einziges Photo mehr eingescannt u. SINNLOS meine Zeit verplempert, bis Madame aus d. Arbeit kam. Am Tag darauf hat's auch noch ein paar Stunden gedauert, bis ich mich wieder mit meiner eigentlichen Aufgabe auseinandersetzen konnte, damit d. blöde Schuhkarton endlich auf dem Dachboden verschwinden kann !

  4. Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    435

    Standard

    #24
    P.S. die Garmin Virb Elite trackt auch unsinnige Wegstrecken !

  5. Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    138

    Standard

    #25
    Ich bin heilfroh, das die Beweisführung über Dashcams in Deutschland verboten ist. Wir haben nicht ohne Grund eine Gewaltenteilung. Es gab bereits einen Deutschen Staat in dem 40 Jahre lang Bürger andere Bürger überwacht haben. Das wollen wir ganz klar nicht mehr.

  6. Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    139

    Standard

    #26
    Es gibt jedoch Fälle wo die Aufzeichnungen der Helmkamera gerichtlich zugelassen worden sind, wie z.B. 2008 im Odenwald Hesseneck als ein Anwohner mit nem Hammer auf ein Motorradfahrer los gegangen ist. Ich denke nicht dass das aufzeichnen seiner Tour mit ner Cam, ob jetzt fest am Bike geschraubt oder am Helm, vergleichbar mit der 40 Jahre langen Überwachung zu setzen ist. Ich habe auch noch nicht gelesen das die GoPro´s oder ActionCam´s ect. nicht im Straßenverkehr zugelassen ist, lasse mich aber gerne auch vom Gegenteil belehren.

  7. Registriert seit
    20.01.2015
    Beiträge
    104

    Standard

    #27
    http://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/verkehrsrecht/Dashcam/

    Situation in Deutschland


    Vielleicht hilft das ja etwas weiter?

    Ich selber habe keine Dashkam und auch keine Videokamera, weder an meinem Bike noch im Auto. Kann also auch keine Erfahrungen posten. Ob es jetzt Sinn oder Unsinn ist, muß jeder mit sich selbst ausmachen.

  8. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard

    #28
    moin,
    mir geht ähnlich. Hab keine Kamera am Fahrzeug.

    Ausser vor einigen Jahren mal die kleine Spielzeug-Schlüsselanhänger Kamera, die ich an der Q ein wenig durchs Lipperland gefahren hab. Da ist die Auflösung aber so schlecht, dass Kennzeichen kaum zu lesen sind.

    Vorweg halte ich Datenschutz auch für sehr wichtig. Mit Daten kann unsagbar viel Unsinn oder kriminelles Angestellt werden.
    Aber wenn ich mir anschaue wie oft nach Unfällen die Zeugen allen möglichen Humbug erzählen und nur sehr selten realistische Beobachtung wiedergeben können, weiß ich nicht was schimmer ist.
    Grottig schlechte Beobachtungen angeblicher Zeugen, oder einigermassen erkennbare Videoaufnahmen.
    Datenschutz oder echte Beweise.

    Ich könnte mir aber vorstellen dass z.B, mittels versiegelter Kamera, Beweisfilme rechtsfähig als Videobeweis zuzulassen wären.

    Diese dürfen eben, wie die guten alten Fahrteschreiber/Blackboxen, von entsprechenden offiziellen Stellen ausgewertet werden.(ö.bestellte Gutachter oder/und die Polizei)
    Damit wäre Missbrauch nicht grundsätzlich zu unterstellen, aber eine ordentliche und zeitgemässe Rechtsfindung machbar.


    Wenn der Datenschutz so wichtig ist,versteh ich allerdings nicht, warum große Firmen völlige Narrenfreiheit haben und uns alle beliebig Filmen , Daten ohne Grenzen speichern und nach belieben ( Marktinteressen ) veröffentlichen dürfen.

    Google-Straßenatlas: Erneute Datenpanne bei Google Street View | ZEIT ONLINE

    oder hier - da staunt der Laie

    Google Streetview ? Anspruch auf ?Entpixelung? ? Datenschutz verpixelt Rechtsanwalt BDSG Panoramafreiheit

    Alles wie immer... die Kleinen hängen - die Großen pudern.

    Aber nicht immer :

    Streit um Datenschutz: "Google Street View": Eine Million Euro Bußgeld | Politik & Wirtschaft.| EXPRESS

    Google Street View - "Datenschutz zu schwach" - Politik - Süddeutsche.de

    heisses Thema

    Tschöö Matthias

  9. Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    139

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Matjes Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir aber vorstellen dass z.B, mittels versiegelter Kamera, Beweisfilme rechtsfähig als Videobeweis zuzulassen wären.

    Diese dürfen eben, wie die guten alten Fahrteschreiber/Blackboxen, von entsprechenden offiziellen Stellen ausgewertet werden.(ö.bestellte Gutachter oder/und die Polizei)
    Damit wäre Missbrauch nicht grundsätzlich zu unterstellen, aber eine ordentliche und zeitgemässe Rechtsfindung machbar.
    wäre auch eine Idee, einige Firmen die Videoüberwachung haben dürfen die Aufnahmen höchsten 48 std. sichern und müssen die Daten automatisch wieder überschreiben, es sei den es gab Vorfälle die dann im vier Augenprinzip gesichtet werden dürfen.

  10. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von speedtriple Beitrag anzeigen
    Ich bin heilfroh, das die Beweisführung über Dashcams in Deutschland verboten ist. Wir haben nicht ohne Grund eine Gewaltenteilung. Es gab bereits einen Deutschen Staat in dem 40 Jahre lang Bürger andere Bürger überwacht haben. Das wollen wir ganz klar nicht mehr.

    Das ist nicht korrekt! Das VG Ansbach hat da auch nur ein Urteil betreffs eines Einzelfalls in Bayern getroffen.
    Aber mit Gewaltenteilung hat das gaaar nix zu tun.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sportluftfilter für R1200GSA Jg 2012, Sinn und Unsinn...
    Von Rubberduckxi im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.2014, 20:20
  2. Konstruktionsfehler oder welchen Sinn....?
    Von Officer im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.11.2013, 08:11
  3. BMW Enduros - Sinn und Unsinn von ESA
    Von michael_funk im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 07.10.2012, 22:51
  4. R 1150 GS oder R 1200 GS
    Von Samun im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2004, 23:48
  5. KTM F650 oder Husqvarna F650 ?
    Von MP im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 10:50